100 TageGeld zurück Kostenloser VersandAb 50€ in D und AT
Live Chat & Hotline08024-902290 Kostenloser Rückversandin D und AT
home::home
Skibrille Kaufberatung Kaufberatung Skibrille

Skibrille Kaufberatung

Skibrillen gibt es in vielen Farben, Mustern und Formen. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass es einfach nur darum geht die richtige Skibrille fürs Skioutfit zu finden. Aber wie begründen sich die teils sehr hohen Preisunterschiede? Welche Technologien bringen welche Vorteile?

Die Scheiben – das Kernstück

Beim Skifahren ist es enorm wichtig jederzeit eine klare Sicht bei allen Lichtverhältnissen zu behalten. Die jeweilige Tönung der Scheibe gibt schon einen ersten Anhaltspunkt für welches Wetter die Skibrille geeignet ist.

Scheiben für die Skibrille bei sonnigen Verhältnissen schwarz | grau | braun für sonnige Verhältnisse
Scheiben für die Skibrille bei bewölkten Verhältnissen blau | lila (rot, pink) für leicht bewölkt
Scheiben für die Skibrille bei Schneefall
durchsichtig | gelb | orange für Schneefall, Nebel

Ein weiterer Indikator bei der Scheibe der Skibrille ist die Filterkategorie. Hier findet man vier Stufen:

  • Kategorie 0: 80-100% VLT* – für starke Bewölkung und Flutlicht
  • Kategorie 1: 43-80% VLT - für wechselnde Lichtverhältnisse
  • Kategorie 2: 18-43% VLT - für sonnige, teils bewölkte Tage
  • Kategorie 3: 8-18% VLT – überwiegend Sonnenschein
  • Kategorie 4: 3-8% VLT – für strahlenden Sonnenschein

*VLT= visible light transmission: gibt in % die Lichtdurchlässigkeit der Scheibentönung an – je geringer der Wert, desto weniger Licht wird an die Augen gelassen

Spherische oder zylindrische Scheibenform?

Die Antwort gibts in diesem Video von Giro:

Polarisierend, selbsttönend oder verspiegelt?

Diese zusätzlichen Eigenschaften von Brillenscheiben sind die feinen Details, welche hochwertige Brillen ausmachen.

Polarisierte Gläser in der Skibrille verhindern den Blendeffekt, der durch die Oberfläche des Schnees noch verstärkt wird. Die Tiefenwahrnehmung wird optimiert, wodurch Unebenheiten, wie z.B. im verspurten Schnee besser erkennbar werden.

TIPP: Wechselsysteme

Für alle, die nur eine Skibrille für sämtliche Licht- und Wetterverhältnisse möchten, sind Brillen mit einem Wechselsystem zu empfehlen. Ein Rahmen mit zwei Scheiben zum Austauschen nach eigenen Ansprüchen.

Oakley Skibrille
Skibrille mit Wechselsystem von Oakley

Der Brillenhersteller Julbo bietet spezielle Scheiben an mit den klangvollen Namen Zebra und Cameleon. Beide sind selbsttönend, d.h. sie können sich innerhalb von 22 Sekunden von Kategorie 2 auf 4 verdunkeln, wenn der Lichteinfall sich ändert. Cameleon Scheiben wirken zusätzlich noch polarisierend.

Wer sich nicht gerne von den Augen ablesen lässt und fremden Blicken in jedem Fall standhalten möchte, ist richtig beraten mit verspiegelten Scheiben. Letztere schützen die Augen sehr gut und bringen eine verzerrungsfreie Sicht. Gerade bei verspiegelten Gläsern sollte man noch darauf achten, dass die Oberfläche der Scheiben kratzfest ist.

Kühlen Kopf bewahren

Auf der Piste ist man ständig wechselnden Bedingungen ausgesetzt. Mal schwitzt man bei einer rasanten Abfahrt oder im Frühjahr, im nächsten Moment ist der Kopf wieder kühl bei einer Pause im Sessellift. Eine moderne Skibrille passt sich diesen Einflüssen an.

Skibrillen Lüftung

Verschiedenste Belüftungstechnologien regeln den Luftaustausch in der Brille, die warme Luft aus dem Inneren wird nach Außen abgegeben. Antifog Beschichtungen verhindern das Beschlagen im Innern der Brille noch obendrein, auch bei widrigen Wetterverhältnissen.

Paßform und Tragekomfort

Skibrillen von Oakley und anderen Marken gibt es für verschiedene Gesichtsformen. Ganz kleine Formen, speziell für Kinder und Jugendliche und Skibrillen für Erwachsene. In dieser Kategorie unterscheidet man zwischen kleinen, mittleren und großen bis XL großen Gesichtern. Der Tragekomfort wird bestimmt durch den Sitz und die Gesichtsauflage. Die Kontaktfläche zur Haut sollte weich und ergonomisch gestaltet sein mit einer stabilen Schicht, die mit dem Rahmen verbindet.

TIPP: Helmkompatibilität

Nicht nur aus optischen Gründen macht es Sinn die Skibrille mit dem Skihelm abzustimmen. Wenn die beiden Komponenten nicht zusammen passen, kann ein Spalt auf der Stirn entstehen, welcher kalte Luft auf die Haut gelangen lässt.

Auch für Brillenträger gibt es inzwischen stylische Skibrillen. OTG – over the glass nennen sich diese Skibrillen für Brillenträger, die Komfort und Style ergonomisch für zwei Brillen übereinander verbinden.

Skibrille OTG von Scott Video: Skibrille für Brillenträger – OTG von Scott
Warenkorb 0
  • Ihr Warenkorb ist leer.

Gesamt 0,00 €

Zur Kasse

Skihelm

Skihelm online kaufen

Sie haben die perfekte Brille schon gefunden?

Passend dazu gibt es im Bergzeit Onlineshop für jeden den richtigen Skihelm.

Zum Skihelm Onlineshop

 

Julbo

Julbo Logo

Bekannt geworden ist der französische Brillen Hersteller durch seine qualitativ sehr hochwertigen Gletscherbrillen. Mittlerweile ist das Repertoire von Julbo um ein beachtliches gestiegen. Von Outdoor- über Fahrrad- bis hin zu Skibrillen. Julbo ist die Adresse wenn es um Sportbrillen geht.

Unser Tipp:
Julbo Skibrillen