Super.Natural (747 Artikel)

Damen Liquid Flow Sport BH Damen Relax Kleid Damen Hooded Kleid Herren Base 175 Mid Boxer Herren Essential T-Shirt Herren Riffler Crew Longsleeve Herren Active Longsleeve Herren Logo T-Shirt Herren Logo T-Shirt Damen Summiteer T-Shirt Herren Riffler Crew Longsleeve Damen Favourite Tights Damen Semplice 220 Sport BH Damen Base Turtle Neck 175 Longsleeve Damen Kula Longsleeve Herren Signature Hoodie Herren Base Turtle Neck 175 Longsleeve Herren Logo T-Shirt Herren Base 175 Mid Boxer Damen Liquid Flow Shorts Damen Jp Yoga Loose Longsleeve Damen Liquid Flow Sport BH Damen Semplice 220 Sport BH Damen Base 175 Hipster Damen Unstoppable Padded Radhose kurz Damen Touring Jacke Herren Contrast T-Shirt Damen Base 175 Hipster Damen Essential I.D. T-Shirt Damen Summiteer T-Shirt Damen Cozy Kleid Damen Base Thong 175 Unterhose Damen Chill T-Shirt Herren Essential T-Shirt Herren Travel Polo T-Shirt Damen Jonser Tanktop Herren City T-Shirt Damen Semplice 220 Sport BH Herren Logo T-Shirt Damen Semplice 220 Sport BH Herren Sailor T-Shirt Damen Base Thong 175 Unterhose Herren Contrast Longsleeve Damen Alpine Jacke Damen Liquid Flow Shorts Herren All Day Shorts Herren Contrast 3/4 T-Shirt Damen Base 140 V-Neck T-Shirt Damen Base Thong 175 Unterhose Damen Base Thong 175 Unterhose Damen Jonser Tanktop Damen Essential T-Shirt Damen Graphic Longsleeve Herren Contrast T-Shirt Herren Discover T-Shirt Herren Discover T-Shirt Herren Base 140 V-Neck T-Shirt Herren Base 175 1/4 Zip Longsleeve Damen Liquid Flow T-Shirt Damen Base 175 1/4 Zip Longsleeve

"Was gut ist, kann noch besser werden", dachten sich ein Faserspezialist, ein Kenner des Sportbusiness' und ein Marketingfachmann und begannen zu tüfteln und zu designen: 2012 gründete ein Team um den heutigen Geschäftsführer Thommy Stumpp in Zürich die Merino-Marke sn - super.natural. Doch war den Gründern die mittlerweile als "Wunderfaser" für Outdoorstoffe etablierte Merinowolle nicht genug. "Merino made better" sollte es sein und das schrieben sich die Macher von super.natural als Motto auf die Fahnen. Der Kern ihres Konzepts: die super.natural Merino-Polyester-Faser.


super.natural macht Merino besser


Merinowolle kann ja schon einiges und wird, verarbeitet vor allem in Funktionsunterwäsche, von vielen Outdoorsportlern hoch geschätzt. Die besonderen Eigenschaften der Merinowolle vereint super.natural in einer speziellen Faserkonstruktion mit den Vorteilen von Polyester. Diese sind in erster Linie eine bessere Reißfestigkeit und eine schnellere Trocknung - Eigenschaften, bei denen Merino- gegenüber Kunstfasern im Allgemeinen schlechter abschneiden. Ermöglicht wird dieser "doppelte Vorteil" durch einen Polyesterkern im Inneren der super.natural-Faser, der außen mit den Wollfasern ummantelt ist.


Kein Kratzen, kein unangenehmer Geruch


Was hat das für einen Effekt auf Funktion und Tragegefühl? Einerseits wird die Oberfläche des Materials durch das Polyester weicher, was den Tragekomfort erhöht. Das Merino-Polyester-Gemisch ist leichter, strapazierfähiger und elastischer als reine Wolle, da der Polyesterkern als Stabilisator fungiert. Da die Marke sehr feine Merinowolle mit einer Stärke von 17 Mikron bei der Herstellung der Bekleidung verwendet, kratzt die Wolle nicht auf der Haut. Zum Vergleich: Wird herkömmliche Schurwolle verarbeitet, hat diese in der Regel eine Stärke von 30 bis 50 Mikron und damit eine höhere Wahrscheinlichkeit, die Haut unangenehm zu irritieren.


Neben dem Tragekomfort wird durch den Material-Mix auch die Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung der super.natural-Stoffe verbessert: Merinowolle nimmt viel Feuchtigkeit auf und saugt sie vom Körper weg, Polyester sorgt dafür, dass Schweiß schnell nach außen abgegeben wird und alles rasch trocknet. Dem Hersteller zufolge wird die Feuchtigkeit sechsmal schneller aufgesaugt. Zugleich trocknet das Material doppelt so schnell wie bei Kleidung aus reiner Merinowolle. Zugleich ist die Wolle antibakteriell und so verhindert der hohe Merinoanteil bei super.natural unangenehmen Geruch und bietet natürlichen UV-Schutz.


Laut Hersteller können die Produkte problemlos mit einem Wollwaschmittel bei 40°C in der Waschmaschine gewaschen und anschließend in den Trockner gegeben werden.


Merino-Kleidung nicht nur für den Outdoorsport


Was tut man nun mit so einer neuen Merino-Polyester-Faser und ihren hervorragenden Trageeigenschaften? Zunächst das Naheliegende, nämlich eine funktionale Baselayer-Kollektion auf den Markt bringen. "Doch warum sollte diese nur den Outdoorsportlern vorbehalten sein?", dachten sich die Gründer von super.natural und traten die Herausforderung an, Merino-Kleidung aus ihrer Outdoor-Nische herauszuholen. "Merino bleibt immer ein Outdoorthema, kann aber viel mehr!", so Lars Kämper, Sales Manager der Marke.


2013 brachte das junge Schweizer Unternehmen seine erste Kollektion auf den Markt. Mittlerweile gibt es in der "Essential"-Kollektion auch Jogginghosen, Hoodies, Hemden - alles alltagstauglich und alles mit Merino, aber kein Teil zu 100 Prozent. "Wenn es technisch möglich ist, beide Fasern zu verbinden, warum sollte man das nicht nutzen und Merino noch besser machen?", fasst Lars die Grundidee von super.natural zusammen.


super.natural bietet funktionale Freizeit-Styles


Rein optisch hält super.natural seine Kleidung eher schlicht. "Die Faser kann schon genug, den Rest halten wir einfach", beschreibt Lars Kämper den Designansatz. Im Mittelpunkt der Kollektionen steht modische, funktionelle Bekleidung, ohne großen Schnickschnack, bequem und ein wenig sportiv. super.natural-Merino-Kleidung fällt dabei nicht mit bunten Farbspielen auf und man wird auch nicht als Outdoorsportler enttarnt, der seine funktionalen Bergklamotten am liebsten immer anhat: "Wir sind die, die man auch in der Freizeit trägt. Du kannst es überall anziehen. Ob beim Sport oder abends in der Kneipe. Und du siehst nicht nach Sportklamotten aus, hast aber trotzdem die Funktion von Merino."


Yoga-Hose, Running-Tights, Polohemd für die Stadt oder Pulli mit Print für zu Hause auf dem Sofa - der Fokus von super.natural liegt auf alltagstauglichem Style. Einflüsse kommen aus den USA, Japan und natürlich der Schweiz, wo im Head Office fleißig neue Teile entworfen werden. Multifunktionalität spielt dabei eine wichtige Rolle: "Viele haben heutzutage nicht mehr einen Hoody für den Berg, einen für die Stadt und einen fürs Laufen. Wer sich einen super.natural-Hoody kauft, der möchte damit alles machen können", so Lars Kämper.


Wo kommt's her und wo geht's hin?


Produziert wird die super.natural-Kleidung nach hohen Qualitäts- und Arbeitsstandards in China (Shanghai). Dort wird sowohl die super.natural-Faser hergestellt als auch die Stoffe und die Kleidung selbst. Die Wolle wird überwiegend aus Südafrika bezogen, das Polyester kommt aus Deutschland. Bekleidung von super.natural ist bluesign®-zertifiziert und garantiert so Transparenz entlang der gesamten Herstellungskette.


Für die Zukunft steht auf dem Programm, die super.natural-Faser mit neuen Materialien zu kombinieren. super.natural tüftelt also weiter daran, Merino noch besser zu machen.


Bei Bergzeit findest Du das gesamte Sortiment von super.natural:


Hier geht's zum Markenshop von super.natural


Markencheck super.natural


  • super.natural ... würde 2012 in Zürich gegründet.
  • Vor allem bekannt für ... funktionale Baselayer und alltagstaugliche Freizeitmode aus Merino-Polyester-Mix
  • Ein "Klassiker" ist ... das M Base Tee 140 und der Mid Base Boxer.
  • Pflege: super.natural-Bekleidung ist mit einem Wollwaschmittel bis 40 Grad normal waschbar (kein Wollprogramm nötig) und sogar für den Trockner geeignet - der Kern aus Polyester "stützt" die Faser und verhindert ein Einlaufen der Wolle.
  • Nachhaltigkeit: bluesign®-zertifiziert (die Produkte enthalten nur Komponenten und werden in Prozessen hergestellt, die für Mensch und Umwelt unbedenklich sind), Herkunftsprüfung der Merinowolle

Mehr zum Thema Merino gibt's im Bergzeit Magazin