Bergzeit Adventskalender bergzeit Adventskalender Socken 20% Bergzeit Adventskalender Code: Gift13

Socken 20% Bergzeit Adventskalender Code: Gift13

Jetzt einlösen

Kaufberatung Eispickel und Eisgeräte

Eispickel und Eisgeräte sind unerlässliche Werkzeuge für Bergsteiger und Eiskletterer. Doch welcher Pickel eignet sich für welchen Einsatzbereich? In unserer Kaufberatung erläutern wir die wichtigsten Unterschiede. Weiterlesen

Eispickel  (54 Artikel)

  • Seite
  • 1
Kategorie & Filter
Filter & Kategorien

Filter & Kategorien

Einsatzbereich
Farbe
Preis
bis
Outdoor Outlet
22%
Black Diamond Raven Grip Eispickel
Black Diamond Raven Grip Eispickel
74,00 € statt 94,95 €
Neu
Edelrid Attila Tec Eispickel
Edelrid Attila Tec Eispickel
119,95 €
  • 55cm
  • 65cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Robuster Eispickel mit Handauflage für steiles Gelände

Neu
Edelrid Attila Eispickel
Edelrid Attila Eispickel
89,95 €
  • 55cm
  • 65cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Technischer Eispickel zum klassischen Bergsteigen

Cassin X-Light Eisgerät
Cassin X-Light Eisgerät
149,95 €
  • 50cm / Hammer
  • 50cm / Adze
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Angenehm leichter und äußerst vielseitiger Eispickel

Petzl Gully Eispickel
Petzl Gully Eispickel
119,95 €
  • Hammer
  • Schaufel
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Ultraleichter Eispickel für Skitouren und technisches Bergsteigen

Petzl Sum Tec Eispickel
Petzl Sum Tec Eispickel
149,95 €
  • Hammer
  • Schaufel
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Technischer Hochtouren Pickel mit praktischer, verschiebbarer Handauflage

17%
Blue Ice Bluebird Ice Axe Eispickel
Blue Ice Bluebird Ice Axe Eispickel
74,00 € statt 88,95 €
  • 49cm
  • 54cm
  • 67cm
  • 75cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Puristischer Eispickel made in France

10%
Grivel Ghost Eispickel
Grivel Ghost Eispickel
89,91 € statt 99,90 €
  (3)
  • 48CM
  • 53CM
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Leichter Eispickel mit gebogenem Schaft

Blue Ice Bluebird Evo Ice Axe Eispickel
Blue Ice Bluebird Evo Ice Axe Eispickel
118,95 €
  • 45cm
  • 49cm
  • 54cm
  • 60cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Leichtgewichtiger, klassischer Eispickel für Ski- und Hochtouren.

20%
Black Diamond Swift Eispickel
Black Diamond Swift Eispickel
111,96 € statt 139,95 €
  (1)
  • 50cm
  • 57cm
  • 64cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Bewährter, absolut robuster und doch leichter Eispickel.

20%
Black Diamond Venom Adze Eispickel
Black Diamond Venom Adze Eispickel
103,96 € statt 129,95 €
  • 50cm
  • 57cm
  • 64cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Technischer Pickel mit geringem Gewicht.

Climbing Technology Drone Plus Eispickel
Climbing Technology Drone Plus Eispickel
119,90 €
  • 52cm
  • 59cm
  • 66cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Leichter Hybridpickel für klassisches Bersgteigen in etwas steilerem Gelände

Climbing Technology Hound Plus Eispickel
Climbing Technology Hound Plus Eispickel
99,90 €
  • 50cm
  • 60cm
  • 70cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Leichter, klassischer Eispickel für technische Hochtouren und Skitouren

Climbing Technology Alpin Tour Plus Eispickel
Climbing Technology Alpin Tour Plus Eispickel
89,90 €
  • 50cm
  • 60CM
  • 70cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Technischer Eispickel für klassische Hochtouren, Gletschertouren und Schneerinnen

20%
Black Diamond Venom Hammer Eispickel
Black Diamond Venom Hammer Eispickel
103,96 € statt 129,95 €
  • 50cm
  • 57cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Technischer Pickel mit geringem Gewicht.

10%
Grivel Air Tech Evolution T Eispickel
Grivel Air Tech Evolution T Eispickel
139,41 € statt 154,90 €
  (1)
  • 48cm
  • 53cm
  • 58cm
  • 66cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Vielseitiger T-Norm Pickel mit bissiger Haue für anspruchsvolle Hochtouren

10%
Grivel Air Tech Evolution T with Easy Slider Eispickel
Grivel Air Tech Evolution T with Easy Slider Eispickel
152,91 € statt 169,90 €
  (1)
  • 48cm
  • 53CM
  • 58CM
  • 66cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Hochwertiger, durchdachter Eispickel erfüllt T-Norm

Stubai Tour Ultralight Eispickel
Stubai Tour Ultralight Eispickel
49,95 €
  • 52cm
  • 59cm
  • 66CM
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Sehr leichter Eispickel für Skitouren

21%
Camp Corsa Eispickel
Camp Corsa Eispickel
79,00 € statt 99,95 €
  (6)
  • 60cm
  • 70cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Minimalistischer, ultraleichter Eispickel für Wettkämpfe im Skialpinismus oder als extrem leichte Gletscher-Ausrüstung

20%
Black Diamond Raven Pro Eispickel
Black Diamond Raven Pro Eispickel
67,96 € statt 84,95 €
  (1)
  • 50cm
  • 55cm
  • 65cm
  • 70cm
  • 75cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Superleichter Pickel für klassische Alpintouren

25%
Camp Alpina Eispickel
Camp Alpina Eispickel
99,00 € statt 132,00 €
  • 50cm
  • 65cm
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Optimaler Eispickel mit hoher Widerstandsfähigkeit und bequemen Griff

Mehr Artikel laden
  • Seite
  • 1

Lieblingsthemen

Kaufberatung Eispickel und Eisgeräte

Eispickel - das Werkzeug des Hochtourengehers

Wie kein anderer Ausrüstungsgegenstand sind Eispickel Symbol für das Bergsteigen - oder besser gesagt, für die etwas anspruchsvollere Spielart des Bergsteigens, das Hochtourengehen. Doch Achtung: Eispickel ist nicht gleich Eispickel!

Ähneln klassische Hochtourenpickel immer noch der Urform des Eispickels, wie sie seit Jahrzehnten zum Einsatz kommt, haben moderne Mixed- oder gar gewichtsreduzierte Wettkampf-Eisgeräte nur noch sehr wenig mit einem herkömmlichen Eispickel gemein.

In dieser Kaufberatung wollen wir klären, in welchen Details sich Eispickel unterscheiden - und welcher Pickel am besten zu welchem Bergsteigertyp passt.

Klassische Hochtourenpickel in ihrem Element: Gletschertour auf den Monte Vioz. | Foto: Arnold Zímprich
Klassische Hochtourenpickel in ihrem Element: Gletschertour auf den Monte Vioz. | Foto: Arnold Zimprich

Die Pickelnormung

Nach offizieller Festlegung wird laut DAV Alpin-Lehrplan 5  zwischen "technischen Eisgeräten" (Typ 2) und "Basiseisgeräten" (Typ 1) unterschieden. Zitat: "Ein technisches Eisgerät dient laut Normdefinition zum Klettern im steilen Eis und Fels, und ist mit einem "T" auf dem Gerät gekennzeichnet. Basiseisgeräte sind nach Norm alle übrigen Eisgeräte für den Einsatz in Schnee und Eis (Typ 1).

Die einstige Unterscheidung in T- und B Norm wurde also überarbeit. In der folgenden Tabelle sind die Unterschiede in aller Kürze zusammengefasst:

Normanforderungen nach EN 13089 und UIAA 152

Eisgerät bzw. Hauen / Kennzeichnung Typ 1 / T Typ 2 / keine
Schaftfestigkeit (T-Anker Belastung) 2,5 kN 2,5 kN
Festigkeit in Y-Richtung (Schaftzugbelastung) 0,9 kN 0,6 kN
Festigkeit in X-Richtung (Rammpickelbelastung) 4,0 kN 2,5 kN
seitliche Festigkeit flacher Hauen 60 Nm 42 Nm

Alle Angaben gemäß DAV Alpin-Lehrplan 5 "Klettern - Sicherheit und Ausrüstung"!

Welcher Pickel für welchen Zweck?

Vor dem Kauf eines Eispickels sollte man sich im Klaren sein, wohin die (Berg)Reise gehen soll. Oder besser gesagt: In welche Richtung man sich bergsportlich entwickeln will. Wir haben daher drei Einsatzszenarien entworfen, aus denen sich die Eignung der einzelnen Pickel ablesen lässt.

1. Ich plane eine klassische Gletschertour

Zu diesem Zweck sollte man einen Hochtourenpickel mit geradem Schaft wählen. Diese Pickel kommen der klassischen Pickel-Form, wie man sie aus Luis Trenker-Filmen und von Opas Bergbildern kennt, am nächsten. Sie bieten auf einfachen Gletscherquerungen und Passagen von Firnfeldern ausreichend Unterstützung, Halt und Sicherheit.

Gerät man auf Steilpassagen ins Rutschen, kann man mit klassischen Hochtourenpickeln optimal den Pickelrettungsgriff anwenden. Auch für die Spaltenbergung eignen sich klassische Hochtourenpickel ausgezeichnet: Durch die vergleichsweise lange Schaftlänge lässt sich mit Hochtourenpickeln ein solider Fixpunkt - Stichwort T-Anker bzw. "Toter Mann" - einrichten.

Wie lange muss ein Gletscher- und Hochtourenpickel sein?

Hochtourenpickel werden bis zu einer Länge von etwa einem Meter angeboten. Als Faustregel für die Längenermittlung gilt: Halte ich den Pickel am oberen Schaftende, sollte sich der Pickeldorn (die Spitze am unteren Ende des Pickels) knapp über dem Boden, also etwa auf Höhe des Knöchels, befinden. Wenn man zwischen zwei Größen schwankt, sollte tendentiell eher die kürzere Länge gewählt werden.

Beispiele für Hochtourenpickel mit geradem Schaft bei Bergzeit:

Beispielberge für den Einsatz eines klassischen Hochtourenpickels: Großvenediger, Similaun, Piz Morteratsch

Vorteile von Hochtourenpickeln mit geradem Schaft:

  • durch die große Länge dienen Hochtourenpickel auf dem Gletscher als ideale Gleichgewichtsstütze und Ersatz/Ergänzung zu Trekkingstöcken
  • damit einhergehend sind sie das ideale Hilfsmittel zum Anlegen eines Fixpunktes (Toter Mann)
  • klassische Eispickel eignen sich ideal für die klassische Kopfstütztechnik
  • auch Stufen hauen ist mit einem klassischen Gletscherpickel problemlos möglich
  • verringertes Verletzungsrisiko bei der Handhabung durch entgratete Zähne an der Haue
  • reichen für die Bewältigung kurzer, einfacherer Blankeispassagen aus

Nachteile von Hochtourenpickeln mit geradem Schaft:

  • schmaler Einsatzbereich: wird es steiler und/oder schwieriger, stoßen Hochtourenpickel durch ihre Geometrie an Grenzen
  • sperrig - ein "ausgewachsener" Hochtourenpickel kann ganz schön im Weg umgehen

Einige Hersteller haben darüber hinaus gewichtsreduzierte Hoch- und Skitourenpickel, sogenannte Leichtpickel, im Programm. Diese eignen sich für Bergsportler, die das Gewicht ihrer Ausrüstung auf ein Minimum reduzieren wollen. Zudem sind sie auch für Skitourengeher geeignet, die einen leichtgewichtigen Pickel für steilere Firnpassagen oder knifflige Gratabschnitte dabei haben wollen. Einige Hersteller verzichten bei dieser Art Pickel sogar auf den Pickeldorn; das angeschrägte Profil reicht für den Einsatz in Firn und Schnee aus. Bei häufigem Einsatz auf Blankeis stoßen diese Pickel im Vergleich zu klassischen Hochtourenpickeln jedoch schneller an ihre Grenze.

Beispiele für Leichtpickel:

Leichtpickel mit extrem niedrigem Gewicht (Achtung, eingeschränkter Einsatzbereich; z.B. Skitourenrennen):

2. Ich plane eine Hochtour mit Steileispassagen

Beschränkte sich die Pickel-Auswahl noch vor zwanzig Jahren auf herkömmliche Hochtourenpickel und (einige wenige) Eisgeräte (siehe drittes Einsatzszenario), hat sich in der Zwischenzeit eine weitere Kategorie dazugesellt: der Kombi- oder auch Hybridpickel mit abgewinkeltem, kürzerem Schaft. Diese Art Pickel eignet sich für Bergsteiger, die einen Gipfel besteigen möchten, bei dem Eispassagen oberhalb der 30 Grad-Grenze zu meistern sind.

Hybridpickel sind kürzer und handlicher als klassische Hochtourenpickel, der abgewinkelte Schaft sorgt zudem dafür, dass kleine Simse und Vorsprünge besser kletterbar sind und die Hand bei Touren in steilerem Eis keiner Verletzungsgefahr ausgesetzt ist.

Wie lange muss ein Kombi- oder Hybridpickel sein?

Kombi- oder Hybridpickel fallen im Allgemeinen kürzer aus als Hochtourenpickel, manche gibt es auch in nur einer einzigen Standardlänge - meist zwischen 50 und 70 cm.

Beispiele für Hybridpickel bei Bergzeit:

Beispielberge/-touren für die Verwendung eines Hybridpickels: Watzespitze, Ortler über Hintergrat, Rochefortgrat

Vorteile von Hybridpickeln mit abgewinkeltem Schaft:

  • vielseitiger einsetzbar als ein herkömmlicher Hochtourenpickel
  • mehr Sicherheit und einfachere Handhabung im Steileis
  • Hybridpickel eignen sich ideal für die Schaftzugtechnik
  • kann in Steilpassagen (fast) wie ein Eisgerät eingesetzt werden
  • i.d.R. stabilerer Schaft als bei einem Standardpickel

Nachteile von Hybridpickeln mit abgewinkeltem Schaft:

  • die Handhabung eines Hybridpickels verlangt den versierten Bergsteiger
  • dient nur bedingt als Gehstütze bei Gletscherpassagen

3. Ich plane eine schwierige Steileis- oder Eisklettertour

Für Steileistouren, Wasserfallklettern und Eiswände ist ein Eisgerät ein unersetzbares Hilfsmittel. Eisgeräte sind die "Werkzeuge" unter den Pickeln, worauf ihr Name ja schon hindeutet. Sie sind eher Kletteruntensil als bloßes Hilfsmittel, entsprechend hoch sind auch die Qualitätsanforderungen.

Ein Eisgerät dient also nicht nur als Unterstützung zum Passieren von Gletschern, sondern als überlebenswichtiger Ausrüstungsgegenstand für die Bezwingung extremer Eistouren im Steileis.

Nachdem sich die Eiskletterszene in den letzten Jahren in einzelne Spezialgebiete aufgeteilt hat, lassen sich Eisgeräte wiederum in zwei Typen unterteilen:

I.    Klassische Eisgeräte für Eiswände und einfachere Eiskletterrouten

Klassische Eisgeräte kennzeichnet eine an Hochtourenpickel erinnernde, klassische Ausstattung mit Haue und Schaufel (bzw. Hammer zum Einschlagen von Haken). Je nach Einsatzprofil verfügen klassische Eisgeräte über mehr oder weniger stark gekrümmte Schäfte. Sie eignen sich primär für Eiswände und zur Bewältigung von Eiskletterrouten an Wasserfällen.

Beispiele von klassischen Eisgeräten bei Bergzeit:

II.    Drytooling-Eisgeräte für extreme Eiskletterrouten

Eisgeräte für das Drytooling und für Mixed-Routen heben sich durch eine extreme Krümmung und durch ein auf das wesentliche reduzierte Design hervor. Schaufel (bzw. Hammer) fehlen komplett, die Geräte wiegen weniger - z.T. durch den Einsatz von leichten Materialien wie Carbon - und bieten auch auf schmalsten Simsen und Felsvorsprüngen Halt. Diese Art von Eisgeräten eignet sich im Speziellen für den Einsatz in Mixed-Touren; sie halten also auf Fels ebenso gut wie im Eis.

Beispiele von Drytooling-Eisgeräten bei Bergzeit:

Vorteile von Eisgeräten:

  • kompromisslose Unterstützung bei Steileistouren
  • ausgezeichnete Performance auch im technischen Terrain

Nachteile von Eisgeräten:

  • je nach Typ nur sehr schmaler Einsatzbereich
  • erfordert die geschulte Handhabung

Zum Abschluss gibt es noch Literaturtipps zur Handhabung von Eispickeln:

Eisgerät im extremen Mixed-Einsatz. | Foto: Austrialpin/Hansi Heckmair
Eisgerät im extremen Mixed-Einsatz. | Foto: Austrialpin/Hansi Heckmair

Fazit zur Kaufberatung Eispickel

Wer auf der Suche nach einem Eispickel ist, kann sich im Grunde glücklich schätzen! Noch nie war die Auswahl so groß wie heute, noch nie gab es so viele auf die speziellen Bedürfnisse zugeschnittene Modelle. Am vielseitigsten einsetzbar sind mit Sicherheit Hybridpickel.

Wer jedoch zunächst ausschließlich leichtere Hochtouren mit einfacheren Gletscherpassagen im Tourenplan stehen hat, wird mit einem klassischen Hochtourenpickel mit Sicherheit glücklich!

Sollten von Ihrer Seite weitere Fragen zum Thema Eispickel und Eisgeräte bestehen, stehen Ihnen die Bergzeit-Kundenberater unter http://www.bergzeit.de/hilfe/ oder in der Bergzeit Hotline unter +49 (0)8024-902290 (Anrufzeiten: Mo-Fr von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr) gerne zur Seite!

Mehr rund ums Thema Hochtouren

Unsere Top Outdoor Marken 

Alle Marken