100 TageGeld zurück Kostenloser VersandAb 50€ in D und AT
Live Chat & Hotline+49(0)8024-902290 Kostenloser Rückversandin D und AT
::1163

WIR ZIEHEN UM! Die Preise fallen weiter! Bekleidung bis zu 50% - Schuhe bis zu 40% - Ausrüstung bis zu 30%

Outdoor-Kocher sicher und günstig kaufen bei Bergzeit.de

Kaufberatung Kocher

Tja, der arme Outdoor-Freund hat es nicht leicht, zumindest am Anfang seiner Karriere. Denn schwerwiegende Entscheidungen müssen getroffen werden bezüglich der Anschaffung der Ausrüstung für die perfekte Outdoorküche.weiterlesen

Sortierung
Artikel pro Seite: 100 200 500

Kocher

(114 Artikel)
-30% Neu
Gummidichtung Spiritusbrenner Trangia

Gummidichtung Spiritusbrenner

Durchschnittliche Bewertung 5/5

Ersatzteil für Trangia-Spiritusbrenner

2,59 € statt 3,70 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
-30% Neu
Heat Exchanger MSR

Heat Exchanger

Wärmeaustauscher für maximalen Nutzen der Wärme

31,47 € statt 44,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
-30% Neu
Regler für Propan- und Butanflaschen 50mbar Campingaz

Regler für Propan- und Butanflaschen 50mbar

Kleinflaschenanschluss für Propan- und Butanflaschen

12,57 € statt 17,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
-40% Neu
Regulator Trangia

Regulator

Durchschnittliche Bewertung 5/5

Ersatzteil für Trangia-Kocher

2,22 € statt 3,70 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
-10% Neu
Kiro ST Gaskocher Edelrid

Kiro ST Gaskocher

Leichter Gaskocher für Schraubkartuschen

35,95 € statt 39,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
84G
-10% Neu
Kiro ST Piezo Gaskocher Edelrid

Kiro ST Piezo Gaskocher

Leichter Gaskocher mit Piezozündung für Schraubkartuschen

40,45 € statt 44,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
99G
-10% Neu
Opilio Flüssiggaskocher Edelrid

Opilio Flüssiggaskocher

Leistungsstarker Flüssiggaskocher mit kleinem Packmaß

53,95 € statt 59,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
170G
-10% Neu
Dragon II Gaskocher Edelrid

Dragon II Gaskocher

Durchschnittliche Bewertung 5/5

Robuster Gaskocher mit integriertem Windschutz und Piezozündung

35,95 € statt 39,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
310G
-10% Neu
Devil II Gaskocher Edelrid

Devil II Gaskocher

Kompakter Gaskocher für Schraubkartuschen

26,95 € statt 29,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
190G
-10% Neu
Tradapter für Hexon Sturmkochersystem Edelrid

Tradapter für Hexon Sturmkochersystem

Adapter für den Hexon Multifuel Kocher

10,75 € statt 11,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
14G
-10% Neu
Jaws Pot Gripper Griffzange Edelrid

Jaws Pot Gripper Griffzange

Leichte und stabile Griffzange für alle gängigen Topfmodelle

4,45 € statt 4,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
45G
-10% Neu
Maintenance Kit Hexon Edelrid

Maintenance Kit Hexon

Verschleißteil- und Wartungsset für den Edelrid Hexon Multifuel Kocher

13,45 € statt 14,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
-10% Neu
Hexon Multifuel Kocher Edelrid

Hexon Multifuel Kocher

Durchschnittliche Bewertung 5/5

Leichter Multifuelkocher für Expeditionen und anspruchsvolle Outdoor-Unternehmungen

143,95 € statt 159,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
-10% Neu
Ventilkartuschen Adapter Edelrid

Ventilkartuschen Adapter

Durchschnittliche Bewertung 4/5

Adapter für Ventilkartuschen

17,95 € statt 19,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
Sortierung
Artikel pro Seite: 100 200 500
Kaufberatung Outdoor-Kocher

Outdoor-Kocher - eine Kaufberatung

Tja, der arme Outdoor-Freund hat es nicht leicht, zumindest am Anfang seiner Karriere. Denn schwerwiegende Entscheidungen müssen getroffen werden bezüglich der Anschaffung der Ausrüstung für die perfekte Outdoorküche.

Welchen Kocher brauche ich?

Auch der Outdoor-Kocher gehört dazu, will man sich auf der Tour nicht nur von kalter Küche ernähren und auch der heiße Kaffee oder Tee verschönert so ein Outdoor-Leben sehr. Bevor Sie nun bei der Entscheidungsfrage "Welchen Kocher nehm ich denn nur?" in tiefe Depressionen verfallen, hier eine kleine Entscheidungshilfe sowie ein kurzer Überblick über die gängigsten Kocher.

Vorneweg: Den ultimativen Kocher für Bergsport, Expedition und Trekking gibt es nicht. Alle Kocher habe ihre Vor- und Nachteile. Es gibt Gaskocher, Spirituskocher, Trockenbrennstoffkocher und Benzinkocher bzw. Mehrstoffkocher. Mehrstoffkocher verbrennen nicht nur Benzin sondern auch Diesel, Petroleum und Gas, daher der Name.

Gaskocher

Gaskocher sind sehr einfach zu bedienen. Ist man aber in kalten Regionen unterwegs, sollte man auf geeignete Gaskartuschen achten. | Foto: Optimus Gaskocher sind sehr einfach zu bedienen. Ist man aber in kalten Regionen unterwegs, sollte man auf geeignete Gaskartuschen achten. | Foto: Optimus

Beginnen wir mit dem Gaskocher: Gaskocher sind sehr einfach zu bedienen. Hier muss der Kocher-Aufsatz nur auf die Gas-Kartusche geschraubt werden und schon kann es losgehen. Bei Gaskochern ist die Flamme sehr fein zu regulieren. Außerdem liefert Gas den zweitgrößten Heizwert nach Benzin. Ein Kocher der weltweilt überall egal ob als Kocher auf Expeditionen, auf dem Festival oder im Biwak gut und gerne verwendet wird.

Es gibt Gaskocher in allen möglichen Größen: Vom kleinen, nur 48 Gramm leichten Eifel Outdoor Equipment Titanium Gaskocher (ideal für Outdoor-Freunde die auf jedes Gramm achten wollen, etwa beim Ultralight-Trekking) bis zum Mehrflammenkocher von Campingaz für den Campingeinsatz.

Wichtig: die richtige Gaskartusche

Gas-Kartuschen sind überall in Europa und Nord-Amerika erhältlich. Aber Vorsicht: Es gibt Stechkartuschen, Ventil-Schraubkartuschen (Versorgung in Skandinavien sehr gut, in Süd-Europa sehr schlecht) und die Ventil-Klemmkartuschen CV von CampingGaz (Versorgung in Südeuropa sehr gut). Also beim Kauf der Kartuschen immer darauf achten welche man für den Kocher benötigt. Abhilfe schafft hier ein Adapter, mit dem man den Kocher dann sowohl mit Schraub- als auch mit Stech-Kartuschen betreiben kann. Ausnahme: der Techno Trail Duo Kocher von Primus, der sowohl auf Ventil-Schraubkartuschen als auch auf Ventil-Klemmkartuschen CV passt.

Und Gas ist nicht gleich Gas: Als Brennstoff für den Kocher kommt Butan zum Einsatz. Butan hat einen Siedepunkt von -0,5 Grad und brennt deshalb bei Kälte nicht mehr: Schlecht beim geplanten Einsatz des Kochers in der Kälte! Wer seinen Gaskocher auch bei Kälte einsetzen will, der muss auf die Zusammensetzung des Gases achten. Bei teureren Gaskartuschen wird zur Reduktion des Siedepunktes Propan oder Isobutan beigemischt. Dies kann nicht beliebig stark erfolgen, denn der Dampfdruck von z.B. Propan ist deutlich höher als von Butan - was eine stärkere (=schwerere) Kartuschenwand nach sich zieht.

Wenn Sie Ihren Outdoor-Urlaub also eher in kalten Regionen bzw. in sehr großen Höhen verbringen achten Sie darauf, dass Sie Kartuschen mit Propan-Butan Gemisch mitnehmen. Sonst besser einen anderen Kocher wählen bzw. eine andere Brennstoffart für den Kocher!

Eine weitere Art den Temperaturbereich nach unten zu erweitern nutzt z.B. der MSR Whisperlite Universal Kocher oder der Gaseinsatz für den Trangia Outdoor Kocher. Da hier die Kartusche auf dem Kopf steht, strömt flüssiges Gas bis zum Brennerkopf und wird erst dort vergast.

Ein Sonderfall ist der Reactor Stove von MSR. Dieser kommt völlig ohne offene Flamme aus. Als Porenbrenner verbrennt hier das Gas in einem Metallschaum und produziert nur Strahlungswärme und Konvektionshitze. Absolute Windunempfindlichkeit macht deshalb diesen Gaskocher aus. Effektiv, schnell und sparsam, genau das was man auf Expedition oder im Biwak braucht!

Spitituskocher

Spirituskocher haben einen großen Vorteil: Sie sind unglaublich robust und besitzen kaum Verschleißteile. | Foto: Trangia Spirituskocher haben einen großen Vorteil: Sie sind unglaublich robust und besitzen kaum Verschleißteile. | Foto: Trangia

Es kann nur einen geben: Trangia. Der Trangia ist der Spirituskocher schlechthin, seit Jahrzehnten im Outdoor-Einsatz. Unverwüstlich, robust, leise und einfach zu bedienen. Optimal geeignet bei Schlechtwetter, daher auch der Name: Trangia Sturmkocher. Denn der Kocher ist sehr windunanfällig, da die Flamme durch das Konstruktionsprinzip geschützt ist. Spiritus kann man in so gut wie jedem Drogeriemarkt kaufen und so ist die Versorgungslage des Spirituskochers ein nicht zu verachtender Vorteil auf Reisen. Der Spirituskocher braucht seine Zeit und der Benutzer ein wenig mehr Geduld als bei den anderen Systemen. Dafür aber ist der Spirituskocher so gut wie unkaputtbar und durch seine simple Konstruktion bzw. Funktionsprinzip wartungsfrei und nicht anfällig. Denn der Spirituskocher verfügt über keine Ventile, Leitungen, Düsen, Pumpen usw. . Ganz klar ein Vorteil für den Spirituskocher!

Nachteil: Neben der schwer regulierbaren Heizleistung des Outdoor Spirituskochers lässt sich Spiritus bei Kälte auch nur schwer entzünden. Trangia bietet als Zubehör eine Kralle als Vorheizset, die mit Spiritus benetzt wird und unter den eigentlichen Brenner geschoben wird. Inzwischen gibt es den guten alten Trangia Sturmkocher sogar mit der Zusatz-Option zum Einsatz als Gaskocher.

Trockenbrennstoffkocher (umgangssprachlich Esbit-Kocher)

Esbit-Trockenbrennstoffkocher sind vor allem für kurze Touren oder Notfälle praktisch. | Foto: Esbit

Sie sind die Puristen was Packmaß und Gewicht anbelangt. Die Kehrseite der Medaille ist die geringe Wärmeleistung bzw. der hohe Bedarf an Brennmaterial.

Deshalb ist der Trocken- oder Festbrennstoffkocher ideal als Notkocher. Im Markt ist hier der Esbit Kocher das am meisten verbreitete Gerät. Betrieben wird der Kocher mit "Tabletten", welche jedoch sehr anfällig gegen Nässe sind.

Seit einiger Zeit feiern Holzkocher bei Ultraleichttrekkern eine Wiederauferstehung. Der Vorteil ist klar. Brennmaterial muss nicht getragen werden, sondern wird einfach am Abend der Tour gesammelt. Gerade auf langen Wildnistouren ein klarer Vorteil.

Mehrstoffkocher/Benzinkocher

Benzinkocher sind Multitalente; allerdings ollte ein REperaturset immer mit ins Gepäck. | Foto: Primus/David Erixon Benzinkocher sind Multitalente; allerdings sollte ein Reperaturset immer mit ins Gepäck. | Foto: Primus/David Erixon

Benzin- bzw. Mehrstoffkocher sind, wie der Name schon sagt, Multitalente. Größter Vorteil natürlich: verbrennen Benzin, Petroleum, Diesel und sogar Gas (Primus Omni Fuel). Benzin hat übrigens den größten Heizwert. Mehrstoffkocher bringen also die höchste Wärmeleistung und verweigern auch bei Kälte keinesfalls ihren Dienst. Also Ideal für Outdoor-Weltreisende und Expeditionen.

Leider ist er nicht ganz so einfach zu bedienen wie ein Gaskocher oder ein Spirituskocher. Die Inbetriebnahme dauert meistens viel länger als bei anderen Kochern, da mit einer speziellen Pumpe in der separaten Treibstoffflasche ein Überdruck erzeugt. Zuerst kommt dann ein wenig Brennstoff in den Brenner, um ihn vorzuheizen. Erst wenn der Brenner heiß ist, wird das Ventil wieder geöffnet und die Flamme brennt. Durch den Druck ist der Brennvorgang auch lauter als bei Gas oder Spiritus. Jedoch mit etwas Übung gelingt auch die Verwendung dieser Kocher ohne Probleme.

Bei schlechtem Brennstoff oder falscher Bedienung verrußen gerne die feinen Düsen. Dann gilt es diese zu reinigen. Aus diesem Grund empfiehlt sich die Verwendung von Reinbenzin wie Primus Powerfuel.

Bei Benzin- und Mehrstoffkocher immer Ersatzteil- und Pflegeset mit dazu kaufen. Kocher regelmäßig pflegen, Dichtungen erneuern und auf Tour immer mit Ersatzteil-Set im Rucksack. Denn eine kaputte Dichtung, Pumpe oder Düse kann hier schnell zum Ausfall des Kochers führen.

Mit dem Kocher im Flugzeug?

Die Mitnahme von brennbaren Flüssigkeiten und Gaskartuschen ist in Flugzeugen strengstens verboten. Schon ein Benzinkocher welcher nach Benzin riecht kann am Zoll ausortiert werden. Ausspülen muss nicht reichen! Am unkompliziertesten erweisen sich da Outdoor Gas- oder Spirituskocher. Die Versorgung mit Brennmaterial am Urlaubsort sollte man dann allerdings vorher klären.

Kocher Übersicht

Gaskocher

  • Einsatz: Trekking, Radreise, Camping
  • Anbieter: Primus, Campingaz, MSR, Jetboil
  • Vorteile: günstig, einfache Bedienung, hohe Heizleistung
  • Nachteile: Kartuschen sehr platzraubend, schwache Leistung bei zunehmender Kälte und Höhe

Spirituskocher

  • Einsatz: Trekking, Radreise
  • Anbieter: Trangia
  • Vorteile: günstig, sehr platzsparend, robust und zuverlässig, durch den Windschutz hervorragender Schlechtwetter-Kocher
  • Nachteile: geringere Heizleistung, Heizleistung schwer regulierbar, schlecht zu entzünden bei Kälte, Verrußen der Topfböden (lässt sich etwas verringern durch Verdünnen des Spiritus mit etwa 10% Wasser)

Festbrennstoffkocher (Esbit)

  • Einsatz: als Notkocher oder ultra-lite Touren
  • Anbieter: Esbit
  • Vorteile: Packmaß, Gewicht, Unempfindlichkeit
  • Nachteile: geringe Heizleistung, hoher Brennmaterialverbrauch

Mehrstoffkocher (Benzinkocher)

  • Einsatz: Trekking, Radreise, Weltreise, Expedition (kalte Regionen, große Höhen)
  • Anbieter: MSR, Primus
  • Vorteile: verbrennt mehrere Brennstoffe, hohe Heizleistung auch bei Kälte und großer Höhe
  • Nachteile: teuer, verlangt etwas Übung in der Handhabung, pflegeintensiv (Reinigung der Düsen)

Klaus Lehner Klaus Lehner

... hat Bergzeit die "Leidenschaft für Draußen" als Unternehmensgründer auf den Leib geschrieben, wobei er selbst am liebsten mit Renn- und Reiserad unterwegs ist. Sehr gerne darf die Tagesdosis dabei die 200-Kilometer-Marke überschreiten und mit der ein oder anderen Passstraße gespickt sein. Im Winter sattelt der Bergzeit Geschäftsführer am liebsten auf die Tourenski um.

5 €* Gutschein sichern!
Minimieren Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren und sofort 5 €* sparen!
  • Ihre Vorteile
  • Als Erster informiert über Angebote & Aktionen
  • Kompetente Informationen & die besten Produkte für den Bergsport
  • Gewinnspiele & Fotocontests mit hochwertigen Preisen
*Der Gutschein gilt nur für nicht reduzierte Artikel ab einem Mindestbestellwert von 40 €. Nur bei Erstabonnierung oder wenn
Sie seit mehr als einem Jahr unseren Newsletter nicht abonniert hatten. Gültig 30 Tage ab Ausstelldatum.