100 TageGeld zurück Kostenloser VersandAb 50€ in D und AT
Live Chat & Hotline+49(0)8024-902290 Kostenloser Rückversandin D und AT
magazine::magazine
1. März 2017
Im Schatten der Nordwand

Bergzeit Alpincamp: Mit Rab durch Steileis und Pulverschnee

Von 21. bis 23. April 2017 ziehen wir gemeinsam beim Bergzeit Alpincamp mit Anna E., Maria W., Felix H. und Martin H. in den hintersten Winkel des Ötztals und durchsteigen die Nordwände von Hinterer Schwärze oder Similaun. Laufen auf Tourenskiern über lange Gletscher unter schattige Nordabstürze, durchsteigen sie mit Pickel und Seil und fahren dann auf Skiern zurück ins Tal.

Das Durchsteigen einer Nordwand ist ein archaisches und sehr eindrückliches Erlebnis. Du näherst Dich dem Berg, verschwindest im Schatten seiner Nordwand und bezwingst sie in gleichmäßigen Schritten. Die Frontalzacken Deiner Steigeisen tragen Dich höher. Schlag um Schlag strebst Du mit Deinen Eisgeräten der wärmenden Sonne am Gipfel entgegen.

Steile Hänge warten auf Dich beim Bergzeit Alpincamp mit Rab!
Linkicon

Steile Hänge warten auf Dich beim Bergzeit Alpincamp mit Rab im Ötztal!

Abseits des Seilbahnrummels in Sölden liegt am Ende der Straße ins Ötztal das Bergsteigerdorf Vent. Es ist der ideale Ausgangpunkt für die Ötztal-Haute-Route, einer 5-tätigen Skihochtour. Was viele nicht wissen: Die Martin-Busch-Hütte hoch über Vent ist auch der perfekte Startpunkt für die Nordwände von Mutmalspitze, Hinterer Schwärze, Marzellspitzen und Similaun. Unser Ziel beim Bergzeit Alpincamp ist es, über den Marzellferner aufzusteigen, die Hintere Schwärze oder den Similaun über deren Nordwände zu besteigen und anschließend auf dem Normalweg mit Skiern zurück zur Hütte zu fahren. Damit das Ganze sicher abläuft, werden die staatl. gepr. Berg- und Skiführer Markus Höss und Michi Bückers dabei sein und Euch am Seil sicher über die Gletscher und durch die Wände führen.

Treffpunkt ist am 21. April 2017 um 12 Uhr bei der Kirche in Vent. Nach der Anprobe Eures neuen Rab-Bekleidungspakets und nach Überprüfen der Ausrüstung ziehen wir hinein ins Niedertal. Der Aufstieg auf die Martin-Busch-Hütte dauert knapp 3 Stunden. Auf der Hütte angekommen planen wir die Tour für Samstag und erklären nochmal alle Handgriffe der Kameradenrettung auf dem Gletscher.

Samstag früh morgens geht es los. Nach einer kurzen Abfahrt zum Marzellferner fellen wir an und streben über den Gletscher der ersehnten Nordwand zu. Am Bergschrund unter der Wand werden die Ski gegen Steigeisen getauscht. Gleichmäßiges Steigen bringt uns höher und wir ringen der steilen Wand Meter um Meter ab. Gelöste Schnee- und Eisbrocken pfeifen an unseren Steigeisen vorbei in die saugende und immer größer werdende Tiefe. Am Gipfel tauschen wir die Steigeisen gegen Ski und schweben zurück zur Hütte.

Je nach Lust und Laune hängen wir am Sonntag noch einen Gipfel dran und fahren anschließend ab ins Tal. Voraussichtliches Ende des Alpincamps wird gegen 16:00 Uhr sein.

Das passende Outfit von Rab:

Perfekt ausgestattet für das Bergzeit Alpincamp im Ötztal mit dem Outfit von Rab im Wert von 88 Euro
Linkicon

Perfekt ausgestattet für das Bergzeit Alpincamp im Ötztal mit dem Outfit von Rab im Wert von 880 Euro.

Jeder Teilnehmer am Bergzeit Alpincamp wird von Rab mit einem kompletten Hochtourenoutfit im Wert von 880 Euro ausgestattet:

  • Firewall Jacke – eine vollausgestattete Wetterschutzjacke für den ganzjährigen Einsatz in den Bergen
  • Microlight Alpine Jacke – eine sehr warme Daunenjacke mit Kapuze mit sehr geringem Packmaß und Gewicht
  • Upslope Hose – eine Softshellhose als ideale Begleitung für’s Skibergsteigen und alle anderen Bergaktivitäten
  • Icefall Gauntlet Handschuhe –  wasserdichte, atmungsaktive und sehr warme Handschuhe für alpine Einsätze
  • Logo Beanie – eine bequeme, modische Beanie mit Innenfleece und großem Logoprint

Das Bergzeit Alpincamp in Zahlen und Fakten:

  • Termin: 21. bis 23. April 2017

    Die weiblichen Teilnehmer erhalten dieses Rab Outfit für das Bergzeit Alpincamp.
    Linkicon

    Die weiblichen Teilnehmer erhalten dieses Rab Outfit für das Bergzeit Alpincamp.

  • Location: Vent im Ötztal
  • Leistungen: 2 x Übernachtung mit Halbpension auf der Martin-Busch-Hütte, Bergführer, Rab Ausrüstungspaket im Wert von 880 Euro
  • Kosten: An- und Abreise zuzüglich Getränke auf der Hütte

Anforderungen an die Teilnehmer:

  • Ausdauer für ca. 1.200 Höhenmeter Aufstieg
  • Bereits erste Schritte auf Steigeisen (Eiskletter- oder Hochtourenerfahrung)
  • Sicheres Skifahren in allen Schneearten
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Komplette Skitouren- und Gletscherausrüstung (zusätzlich: Eisgerät und Helm)
  • Lawinen-Notfallausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde

Bergzeit Alpincamp – Jetzt bewerben!

Bis zum 31. März 2017 kannst Du Dich über unser Online-Formular für das Bergzeit Alpincamp bewerben. Dafür musst Du uns nur überzeugen, warum Du unbedingt beim Bergzeit Alpincamp „Im Schatten der Nordwand“ dabei sein musst!