• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Das perfekte Team – der perfekte Rahmen

Bergfilm Tegernsee, 17. Internationales Festival vom 16. – 20. Oktober 2019

5 Minuten Lesezeit
Egal ob nun Bergsport und Alpinismus, Landschaft und Umwelt oder Kulturen im Bergraum im Fokus stehen: Begeisternde Bilder sind beim Bergfilm-Festival im Oktober in Tegernsee garantiert. Präsentiert werden diese starken Filme von Bergzeit.

Die besten Filme rund um das Thema Alpen und Bergsport an einem Abend! Welcher wird die Auszeichnung „Bergzeit-Preis für den besten Naturfilm“ mit nach Hause nehmen? Das entscheidet beim einzigen Bergfilm-Wettbewerb Deutschlands eine internationale, hochkarätig besetzte Jury.

Die Bergwelt lockt längst nicht mehr nur einige Eingeschworene in die Natur – und in die Kinosäle. Das hat sich auch beim Bergzeit Outdoor-Testival im Juni am Tegernsee gezeigt. Zwischen Produkttests, Outdooraktivitäten und Workshops blieb genug Zeit, um auch in Sachen Bergfilm „Lust auf mehr“ zu bekommen. Denn so, wie wir von Bergzeit inzwischen beim Bergfilm-Festival eine große Rolle spielen, ist das Bergfilm-Tegernsee-Team auch bei unseren Events mit Infostand und den genialen Bergfilm-Clips vor Ort.

Furchtlos, wild und jung - Adrian Mattern in seinem Wildwasserelement - Film von Olaf Obsommer, Big-O-Production, Deutschland
Furchtlos, wild und jung – Adrian Mattern in seinem Wildwasserelement – Film von Olaf Obsommer, Big-O-Production, Deutschland

Berge faszinieren

Berge faszinieren eben – in „echt“ und im Oktober wieder in der behaglichen Sicherheit der sechs Tegernseer Bergfilm-Säle. Dort kann man endlich auch das erleben, was man im wirklichen Leben vielleicht doch besser den echten Cracks überlässt – wie zum Beispiel „Free Solo“ durch die Wand zu klettern. Begeistert werden wir dann wieder alle mitfiebern, mitleiden und uns mitfreuen: Über berührende Schicksale, über faszinierende Bilder aus der Tierwelt der Berge ebenso wie über die ganz großen Momente des Alpinismus. „Unsere Aufgabe ist es, den optimalen Rahmen zu schaffen, um die weltweit besten Bergfilme in Tegernsee zeigen zu können“, betont Festival-Direktor Michael Pause. „Hervorragend unterstützt werden wir dabei von unserem langfristigen Partner, dem Multi-Channel Ausrüster Bergzeit.“

Ganz großes Kino

Im Programm – das ab September online ist – stehen große Kinoproduktionen wie die mit einem Oscar ausgezeichnete Kletter-Doku „Free Solo“ oder die Lebensgeschichte Hans Kammerlanders. Der 100. Geburtstag Sir Edmund Hillarys steht am Donnerstag im Mittelpunkt. Besonders am Herzen liegt dem Tegernseer Team – und auch uns von Bergzeit – ein Abend im Gedenken an die tödlich verunglückten Ausnahmebergsteiger David Lama und Hansjörg Auer – beide waren ja bereits in Tegernsee zu Gast, Hansjörg Auer erst im vergangenen Oktober mit der so berührenden Doku „No turning back“, die auch am Freitag noch einmal gezeigt wird.

Ein Höhepunkt des Festivals ist wie immer der DAV-Abend am Freitag, der ganz im Zeichen des großen 150-Jahre-Jubiläums steht, wo aber auch durchaus kontrovers die neue Olympische Teildisziplin Speed-Klettern beleuchtet wird – ein mit Sicherheit spannendes Thema. Neu im Programm ist der Bayern-2-Abend, der unter dem Motto „Entdeckungen in den Alpen“ steht und bei dem es eine Weltpremiere geben wird.

Die Besten in voller Länge

Wer sich auf garantiert ausgezeichnete Filme konzentrieren möchte, darf die Matinee am Sonntag nicht verpassen: Alle Filme, die bei der Preisverleihung am Samstagabend ausgezeichnet werden, sind dann in voller Länge noch einmal zu sehen. Das besonders Reizvolle am Tegernseer Bergfilm-Festival ist jedoch sicherlich, auch einmal Filme sehen zu können, die zwar vermutlich selten oder nie bei einer Preisverleihung gewürdigt werden, die aber trotzdem faszinieren und oft ganz neue Perspektiven aufzeigen. „Die Diversität ist für den Film genauso essentiell wie für die Natur“, meint Michael Pause.

Besondere Gäste

Wie jedes Jahr, haben sich auch für 2019 bereits eine ganze Reihe interessanter Gäste angemeldet. Denn, neben dem weiten Spektrum der Themen, ist ja die unkomplizierten persönlichen Begegnungen mit den Menschen vor und hinter der Kamera das Besondere des Bergfilm-Festivals am Tegernsee. Man trifft sich einfach: in den Kinosälen, auf der Straße, in den Cafes und vor allem auch im „Gipfeltreff“, dem Festival-Forum im Rathaus. Zu den Gästen zählen in diesem Jahr aber auch die Vertreter und Vertreterinnen jener 26 Bergfilm-Festivals in aller Welt, die sich in der International Alliance for Mountain Film zusammengeschlossen haben. Sie treffen sich zu einer turnusgemäßen Sitzung diesmal im Oktober am Tegernsee.

Ein gutes Team garantiert Qualität

Inzwischen ließen sich insgesamt bereits mehr als 90.000 Besucher und Besucherinnen in Tegernsee von den neuesten Bergfilmen beeindrucken. Auch wenn sich über die Jahre viel verändert und verbessert hat, bleiben die Rahmenbedingungen in Tegernsee doch seit Anfang an konstant: Die malerische Landschaft um den Tegernsee, das Flair der kleinen Stadt und die familiäre Atmosphäre, in der sich Filmemacher, Publikum und auch die Gastgeber so wohl fühlen.

Ein Garant für Qualität und Beständigkeit ist das Team um Festival-Direktor Michael Pause mit Stadt Tegernsee (Veranstalter), dem Deutschen Alpenverein als ideellem Träger sowie dem Bayerischen Rundfunk und der Tegernseertal Tourismus GmbH. Als starke Medienpartner unterstützen Bayern 2 und die Zeitschrift Bergsteiger das Festival. „Und ganz entscheidend ist hier auch der Multichannel-Bergsportausrüster Bergzeit als unser langfristiger Hauptsponsor zu nennen“, freut sich Bürgermeister Johannes Hagn über die so hervorragende Zusammenarbeit am Tegernsee.

Gewinne Freikarten

Du willst dabei sein? Dann mach‘ mit bei unserem Gewinnspiel. Wir verlosen 2 mal 2 Karten für den 18. Oktober (DAV-Abend) im Barocksaal in Tegernsee und 2 mal 2 Karten für den 19. Oktober, Samstagabend in der Sporthalle in Tegernsee.

Schreib uns dazu bis zum 3.09.2019, 23:59:59 Uhr eine E-Mail mit Deinem schönsten Bergbild und dem Betreff „Freikarten Berfilm-Festival Tegernsee“ an ichbinderheld@bergzeit.de. Schreibe bitte dazu, für welches Datum Du zwei Freikarten haben möchtest. Unter allen Einsendungen losen wir die Gewinner aus.

Info und Programm

  • Sonderbüro Bergfilm-Festival Tegernsee, Tel. +49 (0) 8022/1801-37 od. 53, bergfilm@tegernsee.de
  • Tourist-Information Tegernsee Kartenvorverkauf (ab 13. September): Tourist-Information Tegernsee,
    Tel. +49(0)8022-92738 – 62; tegernsee@tegernsee.com
  • Kartenvorverkauf und Programm auch im Internet: www.bergfilm-tegernsee.de oder www.muenchenticket.de

Im Programmheft, das Anfang September erscheint, und im Internet sind alle Filme sowie das Rahmenprogramm detailliert beschrieben.

Rubriken und Themen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.