Wir stellen euch die Neuheiten des Dynafit-Sortiments für den Winter 2016/17 vor: Es tut sich einiges für den nächsten Skitouren- und Laufwinter:

Was gibt’s Neues bei Dynafit im Herbst 2016? Wir verraten, was 2016 auf der ISPO präsentiert wurde und was im September 2016 in unsere (Online-)Regale kommt.

Mit dabei: Neues aus der TLT-Reihe, neue, extrem leichte Skitourenhelme, die neue Carbonio-Serie und ein neuer Trailrunning-Schuh. Wir erklären, was an den Neuheiten wirklich neu ist und was die Produkte auszeichnet.

Noch neuere Neuheiten: Zu den Dynafit-Neuheiten für den Winter 2017/18

Dynafit TLT7 Skitourenstiefel

Der neue Dynafit TLT7 Skitourenstiefel. Noch leichter und mit einer überarbeiteten Stiefelspitze. | Foto: Dynafit
Der neue Dynafit TLT7 Skitourenstiefel. Noch leichter und mit einer überarbeiteten Stiefelspitze. | Foto: Dynafit

So gut wie jeder Skitourengeher weiß, was ihn bei der TLT-Reihe von Dynafit erwartet: Ausrüstung für höchste Ansprüche. Ein besonderes Schmankerl für alle ambitionierten Tourengeher sind seit Jahren die TLT-Skitourenstiefel. Die aktuelle TLT6-Reihe bekommt nun neue Gesellschaft: im September 2016 kommen die TLT7 Skitourenstiefel auf den Markt.

Was ist neu?

  • Der neue TLT7 ist noch einmal einen Wimpernschlag leichter: 1.010 Gramm je Schuh. Gegenüber dem Vorgängermodell wurden also noch einmal 120 Gramm pro Paar eingespart.
  • Die Schuhspitze wurde überarbeitet: Der Drehpunkt der Pin-Bindung wurde noch einmal nach hinten versetzt. Das soll laut Dynafit Geh- und Abrollverhalten unterstützen. Diese Konstruktion ist im Moment einzigartig unter den Skitourenstiefeln.
  • Das Ultra Lock 3.0 Closure-System organisiert alle Funktionen über einen Hebel: Öffnen und Schließen sowie Walk/Ski. Das soll die Bedienung nochmals vereinfachen.
  • Lambda Frames heißen die Materialverstärkungen an der Außenschale. Das bedeutet, dass besonders beanspruchte Stellen mit Fiberglas verstärkt sind.
  • Auch neu: das Pin-Insert. Das Dynafit Masterpin-Insert soll einerseits das Einsteigen erleichtern, hält aber andererseits bei Freeride-Bindungen einem stolzen Z-Wert von 16 stand.

Dynafit TLT 3L Jacke und Hose

Das neue 3-Lagen-Hardshell von Dynafit: Dynashell. | Foto: Dynafit
Das neue 3-Lagen-Hardshell von Dynafit: Dynashell. | Foto: Dynafit

In der TLT-Reihe gibt es zum Winter 2016/17 ein weiteres Highlight: Die Jacken und Hosen TLT 3L. Weste, Softshell- und Primaloft-Jacke gibt es in dieser Reihe ja schon. Jetzt kommt auch ein 3-Lagen-Hardshell. Selbstverständlich ist beides sehr leicht und hat ein geringes Packmaß. 272 Gramm wiegt die Jacke, 322 Gramm die Hose. Das neu entwickelte Material DYNA-SHELL zeichnet sich durch zwei Eigenschaften aus: Erstens sorgt der Elasthan-Anteil von 17 Prozent für eine gute Bewegungsfreiheit und zweitens garantiert die Wassersäule von 20.000 Millimeter einen sehr guten Nässeschutz.

Was ist neu?

  • Das Gewicht: 272 bzw. 322 Gramm muss man in den Wind- und Nässeschutz auf Skitour investieren.
  • 3-Lagen Material DYNA-SHELL mit Wassersäule von 20.000 Millimeter in Kombination mit stretchigem Material.
  • Helm-kompatible Kapuze.
  • Durchgehender Seitenreißverschluss bei der TLT 3L Hose für einfaches An- und Ausziehen sowie Belüftung.

Dynafit DNA Skitourenhelm

Mit 290 Gramm der leichteste Skitourenhelm der Welt ... | Foto: Dynafit
Mit 290 Gramm der leichteste Skitourenhelm der Welt … | Foto: Dynafit

Die DNA-Reihe von Dynafit bietet extrem leichte Skitourenausrüstung für den Rennbereich. Egal ob Rucksack, Ski mit nicht einmal 1.400 Gramm das Paar oder die leichteste Skitourenbindung der Welt.
Jetzt gibt es auch einen Helm aus dieser Reihe: Natürlich ist dieser mit 290 Gramm der leichteste Skitourenhelm auf dem Markt. Außerdem hat er die Doppelzertifizierung für Bergsteigen (EN 12492) und Alpinskifahren (EN 1077).

Was ist neu?

  • Das Gewicht von 290 Gramm ist extrem niedrig dank neuartigem Material Koroyd®.
  • Die luftige Konstruktion (der Helm besteht zu 95 Prozent aus Luft) sorgt für eine hervorragende Belüftung – gerade im Rennbereich wichtig.
  • Der Dynafit DNA-Helm ist sowohl für Skisport (EN 1077) als auch für Bergsteigen (EN 12492) zertifiziert. Diese Doppelzertifizierung ist in der Saison 2016/17 beim Internationalen Verband der Wettkampf-Skibergsteiger (ISMF) Voraussetzung für die Teilnahme an offiziellen Wettkämpfen.
  • Einfache Größeneinstellung durch den BOA® 360°-Drehverschluss, auch mit Handschuhen.

Die neue Dynafit Carbonio-Reihe

Im Winter 2016/17 neu: Die Carbonio 88 Ski, die TLT7 Carbonio Stiefel und die zugehörige Isolationsjacke. | Foto: Dynafit
Im Winter 2016/17 neu: Die Carbonio 88 Ski, die TLT7 Carbonio Stiefel und die zugehörige Isolationsjacke. | Foto: Dynafit

Der Carbonio 74 Ski ist bereits seit diesem Winter auf dem Markt. Diese Reihe baut Dynafit für den Winter 2016/17 weiter aus: mit dem Tourenski Carbonio 88, der Isolationsjacke Carbonio, und dem TLT7 Carbonio Skitourenstiefel.

Der Name lässt es schon vermuten: In allen drei Neuvorstellungen spielt Carbon eine wichtige Rolle. Damit bekommen Skitourengeher Jacken, Ski und Skitourentiefel mit einem höchst interessanten Material. Vermutlich wird das nicht die letzte Carbon-Neuheit sein.

Was ist neu?

Carbonio Isolationsjacke

  • Hightech-Füllung mit Karbonpartikeln, die die körpereigene Wärme reflektieren sollen und so für eine effiziente und leichte (260 Gramm) Isolation sorgen.
  • Hohe Atmungsaktivität und Dampfdurchlässigkeit dank dieser Füllung.
  • Als Außenmaterial wurde Pertex Quantum® verwendet, eines der hochwertigsten und leichtesten Nylon-Materialien.

Carbonio 88 Tourenski

  • Top-Verhältnis von Gewicht und Fläche: eine mittlere Skibreite von 88 Millimetern, und dank Carbon mit etwas mehr als einem Kilo Gewicht pro Ski (Länge 167). Das macht den Carbonio interessant für Experten und Gewichtssparer.
  • Die Carbon-Begurtung sorgt für mehr Steifigkeit, Laufruhe und Kantengriff. Die 3-D-Carbon-Konstruktion schafft eine hohe Energieaufnahme bei Schlägen.
  • Dual Radius-Konstruktion (großer Radius vorne, kleiner Radius hinten) sorgt für Kraftersparnis bei Kurven-Ein- und Ausleitung.
  • Leichter Tip&Tail-Rocker für besondere Drehfreudigkeit (du weißt nicht mehr genau, was ein Tip&Tail-Rocker ist? Dann lies in unserer Kaufberatung nach!)

TLT7 Carbonio Skitourenschuh

Die Konstruktion des neuen TLT7 wurde mit Carbon gewissermaßen verfeinert und erleichtert. Hier sorgen nicht nur Lambda Frames für Stabilität bei der Abfahrt, sondern zusätzlich auch Karbonfasern. Das bringt noch mehr Stabilität und spart – im Vergleich zu den „normalen“ TLT7 Skitourenstiefeln – immerhin 40 Gramm pro Paar.

Dynafit Alpine Pro GTX für Alpine Running

Der robuste Laufschuh Alpine Pro GTX von Dynafit kommt im Herbst 2016 in die Regale. | Foto: Dynafit
Der robuste Laufschuh Alpine Pro GTX von Dynafit kommt im Herbst 2016 in die Regale. | Foto: Dynafit

Bergläufer dürfen sich freuen: Dynafit legt im Bereich der Alpine Running-Schuhe nach. Mit dem neuen Schuh Alpine Pro GTX stellt Dynafit einen robusten Alljahreslaufschuh vor: Gore-Tex-Membran, integrierte Gamasche, Megagrip-Sohle, reduzierte Sprengung der Zwischensohle und BOA®-Drehverschluss lassen das Bergläuferherz – leider erst im September 2016 – höher schlagen.

Was ist neu?

  • Rillen in der Mittelsohle und reduzierte Sprengung der Zwischensohle für perfekte Kraftübertragung und Reaktivität.
  • Vibram® Megagrip Compound-Sohle mit Stollenprofil speziell für kalte Temperaturen und nassen, matschigen Untergrund.
  • BOA®-Drehverschluss für einfaches und schnelles Anpassen.

Mehr zu Dynafit und weitere Neuheiten auf dem Outdoor-Markt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz