Nicht überlaufen und variantenreich - das Tiroler Skigebiet Fieberbrunn überzeugt auf Piste und Powder. Beim Winter Opening im Bergzeit Outdoor Center Gmund gibt's für jeden Einkauf ab 500 Euro einen Tagesskipass gratis dazu.

Eingeschlossen von den Kitzbühler Alpen findet sich im Pillerseetal das vermeintlich best-versteckte Skigebiet der Alpen: Fieberbrunn. Auf den ersten Blick liegt das 43 Pistenkilometer umfassende Skigebiet am östlichen Rand Tirols ein wenig ab vom Schuss. Schaut man genauer hin findet man in direkter Nachbarschaft die weltbekannten Skizentren Kitzbühel und Saalbach-Hinterglemm. Hüben wie drüben bieten die sanften Grasberge des Tiroler Unterlandes perfekte Hänge, um auf Pisten oder im Powder den Winter zu genießen.

Ab in den Powder! Ab einem Einkaufswert von 500 Euro gibt's am 2. November im Bergzeit Outdoor Center Gmund einen kostenlosen Tagesskipass dazu. | Foto: Bergbahnen Fieberbrunn
Ab in den Powder! Ab einem Einkaufswert von 500 Euro gibt’s am 2. November im Bergzeit Outdoor Center Gmund einen kostenlosen Tagesskipass dazu. | Foto: Bergbahnen Fieberbrunn

Abseits der reparierten Pisten bieten sich für Freerider  in Fieberbrunn zahlreiche Optionen – von einfachen Lines direkt am Pistenrand bis zu einer ganzen Reihe erstklassiger Varianten, die über kurze Anstiege erreichbar sind. Besonders seit die neue Zehner-Umlaufgondel Reckmoos Nord im Winter 2011 ihren Betrieb aufgenommen hat, entwickelt sich Fieberbrunn immer mehr zum Freeride-Hot-Spot. Im wahrsten Sinne, denn mit dem „Aus“ für den beinah legendären Zweiersessellift ist das Frösteln auf der Schattseite Geschichte. Als Kontrastprogramm verbindet nun eine moderne Kabinenbahn mit Sitzheizung das Fieberbrunner Höhenskigebiet mit den Pisten an Lärchfilzkogel und Doischberg. Damit sind auch die erstklassigen Freeride-Hänge rund um Wildseeloder und Henne in wenigen Minuten erreichbar. Wer sich auskennt oder mit Guide unterwegs ist  – in Fieberbrunn gibt es drei Anbieter für geführte Freeride-Touren – findet hier in der Regel genug Stoff für mehr als einen Powdertag. „Ab vom Schuss“ kann durchaus auch ein Vorteil sein.

Die Freeride World Tour in Fieberbrunn

Der Wildseeloder (rechts) ist am 2. Februar Schauplatz der Freeride World Tour. | Bergbahnen Fieberbrunn
Der Wildseeloder (rechts) ist am 2. Februar Schauplatz der Freeride World Tour. | Bergbahnen Fieberbrunn

Einmal im Jahr mutiert Fieberbrunn jedoch höchst offiziell zum Freeride-Mekka. Nämlich dann, wenn beim Big Mountain am Wildseeloder fette Lines und mutige Sprünge gefragt sind. Zum 10-jährigen Jubiläum 2014 ist der Freeride Contest wieder Teil der Swatch Freeride World Tour by The North Face und damit der einzige Tourstopp der Freeride-Elite in Deutschland und Österreich. Wer den Profis bei ihrer spektakulären Freeride-Show auf die Skispitzen schauen will löst sein Ticket am 2. Februar 2014 – Fernglas nicht vergessen, es lohnt sich!

Wer selbst lieber auf der Piste bleibt, erfährt in Fieberbrunn häufig ein Aha-Erlebnis: Durch die Abstimmung der Beförderungskapazitäten auf die Größe der Skipisten verwanden die Bergbahnbetreiber ihr Versprechen „Klasse statt Masse“ in ein mathematisches Gesetzt. Als Effekt sind Wartezeiten an den Liften selten, die Pisten nicht überfüllt. Auch an super-sonningen Ferientagen wundert man sich oft, ob denn alle anderen schon in den Hütten sitzen. Umso mehr kann man die Abfahrten genießen, die in Fieberbrunn Großteils über perfekte, rote Hänge führen. Einsteiger und Familien kommen auf den 21 blauen Pistenkilometern ebenfalls auf ihre Kosten. Für Abwechslung sorgen dabei die permanente Speedstrecke mit Radarfalle und ein täglich frisch gesetzter Slalomkurs samt Zeitnehmung. Auch für Freestyler ist einiges geboten, denn der Funpark an der Mittelstation Streuböden wartet mit fünf Kickern, zwei Wellenbahnen und vier Boxen auf.

Fieberbrunn startet in die Skisaison

Übrigens: Eine ausreichende Schneelage vorausgesetzt setzt Fieberbrunn diesen Winter bereits von 29. November bis 01. Dezember erstmals die Lifte in Gang. Der reguläre Skibetrieb läuft voraussichtlich von 06. Dezember bis 21.04.2014 täglich von 08:30 bis 16:30 Uhr. Jeden Mittwoch gibt’s beim Ladies‘ Day vergünstigte Tickets für Wintersportlerinnen. Infos unter www.bergbahnen-fieberbrunn.at.

  • Unser Tipp: Beim Winter Opening im Bergzeit Outdoor Center Gmund gibt’s am 2. November 2013 ab einem Einkaufswert von 500 Euro einen Tagesskipass der Bergbahnen Fieberbrunn gratis. Schauen Sie vorbei!

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz