• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Geheimtipp für Tourengänger

K2 Wayback: Neue Tourenski-Serie im Test

5 Minuten Lesezeit
Und da war er nochmal, der Winter: Mitte April durfte Christian Hofstetter die neue K2 Wayback Skitouren Serie im Valle Maira testen. Die Tage standen ganz unter den Motto: "We are cooking up something hot here at K2!"

Valle Maira: Geheimtipp mit Schneegarantie

Valle Maira ist eine einsame Gegend südwestlich von Piemont in Italien. Das abgeschiedene Tal mit Bergen bis zu einer Höhe von über 3.000 Metern gilt als absoluter Geheimtipp. Die Nähe zum Meer – Luftlinie um die 60 Kilometer – verschafft der Region ein besonderes Klima mit ausreichend Schnee bis weit in den Frühling hinein. Die Skitourenmöglichkeiten sind unendlich. Für jede Schnee- und Lawinensituation gibt es unzählige Touren, von einfachen Einsteigertouren bis hin zu hochalpinen Unternehmungen mit Steilabfahrten. Für K2 ist Valle Maira also der optimale Platz, um die neue Skitouren-Serie zu testen.

Ankunft und Testmaterial von K2

Nach einer achtstündigen Fahrt dachte ich schon, gleich am Meer zu sein und baden zu können, da das Thermometer bereits über 25 Grad anzeigte. In Piemont angekommen sah ich die weiß eingekleideten Berge und wollte diese sofort mit Skiern besteigen.

Die Pension Ceaglio liegt direkt in Valle Maira. Für all diejenigen, die unberührte Natur schätzen und einen authentischen und originellen Urlaub planen, ist das Ceaglio das perfekte Hotel.

Am späten Nachmittag wurden die Teilnehmer vom K2-Team begrüßt und durften gleich das neue Material begutachten. Jeder durfte sich sein Testmaterial aussuchen und individuell eingestellen lassen. Anschließend gab es noch eine kleine Willkommensrunde mit Vorstellung und Einweisung der neuen Tourenski-Serie. Den Abend haben wir gemeinsam bei gutem Essen ausklingen lassen.

Auf Skitour mit dem K2 Wayback 96

Am nächsten Tag durften wir uns über 30 bis 40 Zentimeter Neuschnee freuen. Die perfekten Verhältnisse, um den neuen Wayback 96 zu testen. Das aktuelle Modell ist nochmals leichter als sein Vorgänger. Die sehr gute Abfahrtseigenschaft erhält der Ski durch neue Materialien und eine neuen Taillierung.

Die außerordentliche Performance des Tourenskis ist nicht verwunderlich, wenn man die Entwicklungsgeschichte des Wayback bedenkt. Nicht umsonst investierte K2 ganze zwei Jahre vom Prototyp bis zum fertigen Produkt, um es schlussendlich zur Perfektion zu bringen – und das spürt man!

Nach einer gelungenen ersten Skitour und der dazugehörigen Erholung im Hotel, hatten wir am Nachmittag noch die Gelegenheit, mit dem Bergführer, Pro Rider und der K2 Crew über die neuen Produkte und die Marktsituation zu sprechen. Der Tag wurde mit einem hervorragendem Abendessen und Rotwein abgerundet.

Highlights der neuen K2 Wayback Serie

Der Ski-Mountaineering-Spezialist Wayback 80 wiegt bei einer Länge von 163 Zentimetern lediglich 967 Gramm. Das geringe Gewicht verleiht ihm Speed beim Aufstieg, wobei er sich bei der Abfahrt – selbst in steilem Gelände – so zuverlässig präsentiert, wie kaum ein Konkurrent am Markt.

Der breiteste Ski der neuen Serie ist der Wayback 106, der primär für den Freeride-Einsatz konzipiert wurde. Er fühlt sich im Powder am wohlsten und ist somit der perfekte Partner für die ganz besonderen Touren im Hochwinter.

Für Kontrolle, Spurtreue und höchste Performance steht der Wayback 96. Erfährt sich wie ein superleichter Alpinski und ist damit der Touring-Allrounder der Wahl für nahezu alle Bedingungen.

Der Wayback 88, die weltweite Nummer Eins unter den Tourenski, begeistert mit Effizienz und Zuverlässigkeit – egal, ob bei einer kurzen Fitnessrunde vor der Arbeit oder bei mehrtägigen Tourenabenteuern.

Die Modelle Wayback 88 und 96 sind als Talkback 88 und Talkback 96 auch als spezielle Damenversionen erhältlich und selbstverständlich mit den gleichen innovativen Technologien ausgestattet, wie die Herrenvariante.

Skitour bei Lawinensituation

Abfahrt nach einer Skitour
Abfahrt nach einer Skitour | Foto: Brey Photography

Es hörte nicht auf zu schneien. Am dritten Tag bekamen wir nochmals 30 bis 40 Zentimeter Neuschnee dazu, was unsere Skitourenplanung über den Haufen warf. Die Lawinensituation ließ „nur“ eine Skitour im Wald über sehr einfaches Gelände zu. Bei dieser Schneelage war der Wayback 96 wieder der beste Kompromiss. Die Modelle Wayback 80 und Wayback 106 konnte ich an diesen Tagen leider nicht mehr testen.

Durch tief verschneite Wälder spurten wir uns den Weg zum unscheinbaren Gipfel hoch. Leider konnte man diesen aufgrund des schlechten Wetters nicht sehen. Die anschließende Abfahrt hat uns jedoch entschädigt. Damit dieses Erlebnis auch in Erinnerung bleibt, hatte K2 einen tollen Fotografen mitgeschickt, der einzigartige Bilder von uns in Action geschossen hat.

Kaiserwetter zum Abschied

Tourenski bei Kaiserwetter testen
Tourenski bei Kaiserwetter testen | Foto: Brey Photography

Der Schnee wurde nicht weniger. Auch in der letzten Nacht hatte es wieder Neuschnee gegeben. Die Lawinengefahr ließ uns nicht mehr los. Den letzten Tag unserer Skitourentesttage mit K2 haben wir wieder mit der Tour vom Vortag begonnen.

Bei Kaiserwetter ging es durch das unverspurte Gelände hin zur Abfahrt, wo wir powdern und das Material bestens testen konnten. Ein gelungener Abschluss von sehr schönen Skitourentagen im April, die am Ende doch eher Hochwinter-Skitouren waren.

Mein Fazit zur neuen Wayback-Serie von K2

Sowohl die neue Alpinist-Bindung als auch der Wayback 96 haben mich sehr überzeugt, da dieses Setup extrem leicht aber dennoch super zu fahren ist. Der Ski hat zwar denselben Namen wie das Vorgängermodell, ist aber in Sachen Form, Materialien und Gewicht ein komplett neuer Ski. Dieses Modell vereint beste Aufstiegsperformance mit super Fahrspaß in der Abfahrt. Abermals durfte ich feststellen, dass K2 einfach eine tolle Truppe ist und die Produkte puren Spaß bringen!

Mehr zum Thema Skitour im Bergzeit Magazin

Rubriken und Themen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.