OutDoor-Award-Gewinner & Bekleidungs-Highlights 2014 | Foto: Messe Friedrichshafen GmbH
Die OutDoor 2014 in Friedrichshafen hat auch dieses Jahr viele Modetrends gesetzt. Wir haben für Euch besondere Einzelstücke herausgesucht und stellen die spannendsten Outdoor-Award-Gewinner aus dem Bereich Bekleidung vor.
OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner Bekleidung
OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner Bekleidung

Fjällräven Räven Jacket

Retro ist im Trend – auch bei Fjällräven. Hinter dem simplen Namen Räven Jacket verbirgt sich nämlich die Neuauflage eines Klassikers aus den siebziger Jahren. Die Jacke verkörpert den frühen Spirit und Pioniergeist von Fjällräven. Der weite Schnitt bietet viel Bewegungsfreiheit und macht die Jacke zum treuen Wegbegleiter beim Wandern, am Lagerfeuer oder in der Stadt. Innenliegende Kordelzüge im Taillenbereich sorgen zusätzlich für eine formschöne Linie. Vier aufgesetzte Taschen in der Front und zwei Balgtaschen unten bieten viel Stauraum. Seitliche Einschübe sorgen für warme Hände an kalten Tagen. Eine einrollbare Kapuze darf natürlich nicht fehlen. Das umweltfreundliche und robuste Material G-1000® eco macht die Jacke sehr strapazierfähig und funktionell. Fjällräven hat mit der Neuauflage einen wirklichen Klassiker für die nächsten Generationen wiederbelebt.

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungFjällräven High Coast Wind-Anorak

Mit der High Coast-Produktlinie führt Fjällräven zum Sommer 2015 eine neue, leichte und vielseitige Sommerkollektion ein. Die Schweden haben eigens für die High Coast-Produkte ein neues Mischgewebe aus 54 Prozent Polyamid und 46 Prozent Baumwolle entwickelt. Es ist luftig leicht, windabweisend und besonders schnell trocknend. Kleines Gewicht und geringes Packmaß, klare Linien und wenige, bewusst ausgewählte, Details sind charakteristisch.

Der High Coast Wind Anorak im klassischen Anorakstil ist eines der Produkte aus der Kollektion. Der halbe Front-Reißverschluss erleichtert das An- und Ausziehen, die Kängurutasche an der Brust dient gleichzeitig als Packsack für die Jacke und eine fest angesetzte verstellbare Kapuze schützt vor Regen. Der Kordelzug am Bund ermöglicht einen winddichten Abschluss, während Daumenlöcher an den Ärmelbündchen für zusätzlichen Komfort sorgen. Ein leichter und funktioneller Anorak in bekannter Fjällräven Qualität der wunderbar mit weiteren Produkten der Kollektion kombiniert werden kann.

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungMammut Matterhorn Kollektion

Wer kennt das Matterhorn nicht? Neben dem Kreuz auf der Flagge ist es wohl das bekannteste Wahrzeichen der Schweiz. Im Jahr 2015 feiert der eindrücklichste Berg der Alpen sein 150-jähriges Erstbesteigungsjubiläum. Zu diesem Anlass bringt Mammut in Zusammenarbeit mit Zermatt Tourismus eine exklusive Produktlinie heraus. Das Matterhorn und Mammut haben nämlich viel gemeinsam. Begriffe wie Alpinismus, Tradition und Schweiz bringen die Werte beider auf den Punkt. Die Matterhorn-Kollektion wird nur im Jubiläumsjahr 2015 erhältlich sein. Sie basiert auf bestehenden Mammut-Produkten, die insbesondere durch ihre Gold-Rot-Schwarz Farbgebung einen unverkennbaren Charakter erhalten. Dabei taucht die Silhouette des Matterhorns als grafisches Element immer wieder auf. Es wird passende Produkte für den klassischen Wanderer als auch für den passionierten Alpinisten geben.

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungMammut Matterhorn: Von Kopf bis Fuß

Wer also nächstes Jahr das Matterhorn besteigen möchte, sollte besonderes Augenmerk auf die funktionelle GORE-TEX® Pro Hardshell Jacke Whymper Jacket werfen. Weiters Teil der Kollektion: Den nötigen Halt im Aufstieg bringen die Magic Advanced High GTX Hochtouren-Schuhe. Die steigeisenfesten Schuhe von Mammut bieten Präzision und Schutz. Mit dem Trion Matterhorn 35 + 7 bringt Mammut den passenden Hochtouren-Rucksack heraus. Ein robuster, komfortabler und extrem flexibler Weggefährte mit intelligenten Details. Letztendlich sollte bei der Besteigung natürlich das Seil nicht fehlen. Das Gold-Rot gemusterte 9.5 Matterhorn bietet dabei beste Performance und ist in der DRY-Variante praktisch wasserdicht.

Der Wanderer und Matterhorn-Fan kommt auch auf seine Kosten. Neben Softshell-Produkten wie der Shoulder Jacket gibt es eine schöne Auswahl von funktionellen T-Shirts mit unterschiedlichen Matterhorn Motiven. Abgerundet wird die Kollektion mit Wanderschuhen und wirklich schicken Taschen. Der formschöne Daypack im Retro-Design oder der lässige Messenger mit eingearbeiteten Kletterseil sind nur zwei Beispiele. Es bleibt nur zu sagen – die exklusive Kollektion ist ein Must-Have für alle Matterhorn Fans!

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungOrtovox Vintage Cargo

Ortovox beweist auf der diesjährigen OutDoor Messe das man mit Merinowolle widerstandsfähige Bekleidung herstellen kann. Das Geheimrezept ist ein innovativer Materialmix aus Cordura® und Merinowolle Namens Cordura® Wool der speziell für die neue Ortovox Hosenkollektion Vintage Cargo entwickelt wurde. Das aus dem Rucksackbau bekannte, äußerst strapazierfähige Cordura® bietet sehr hohe Reißfestigkeit und sorgt für Langlebigkeit der Hosen. Die Merinowolle sorgt bekanntermaßen für ein gutes Körperklima und hohen Tragekomfort. Zusätzlich ist das neue Material Schmutz und wasserabweisend durch ecorepel® – eine ökologische Textilbehandlung.

Die Hosenkollektion Vintage Cargo gibt es für Damen und Herren und ebenso als kurze Hose in verschiedenen Farben. Im Schritt setzt Ortovox ein Stretch-Material ein damit die maximale Beweglichkeit garantiert wird. An warmen Tagen sorgen seitliche Ventilationsöffnungen für die nötige Belüftung. In den fünf Taschen findet sogar das Kartenmaterial seinen Platz. Mit der Vintage Cargo gelingt Ortovox eine robuste und dennoch funktionelle Hosenkollektion die sich im Alpinen Bereich zuhause fühlt.

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungOutDoor Award Gold: Berghaus HyperSmock 2.0

Ein echtes „Expertengerät“ ist der HyperSmock 2.0 von Berghaus. Schon der von der ISPO ausgezeichnete Vorgänger VapourLight HyperSmock setzte als leichteste Hardshell der Welt eindrucksvoll Maßstäbe. In der Version 2.0 hat Berghaus noch einmal nachgelegt beziehungsweise ordentlich reduziert. Bei nur 76 Gramm Gesamtgewicht in Größe L (der Vorgänger hatte noch 110 Gramm) hält das hauchfeine Material des Berghaus HyperSmock 2.0 einer Wassersäule von beeindruckenden 15.000 Millimetern stand. Die Wasserdampfdurchlässigkeit ist mit 10.000 MVTR angegeben. Die Jury des OutDoor Industry Awards vergab daher einen OutDoor Award Gold und lobte neben Gewicht und Funktionalität auch die Passform des reduzierten Jackenkonzepts: „Insbesondere die Kapuzenkonstruktion ist Berghaus gut gelungen“. Gedacht ist die ultraleichte Wetterschutzjacke zum Beispiel für Ultraläufer, die sich regelmäßig und professionell an ihre Grenzen begeben.

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungOutDoor Award Gold: The North Face Fuseform Originator Jacket

Ebenfalls vergoldet hat die OutDoor-Award-Jury das Fuseform Originator Jacket von The North Face und zwar aufgrund seines einzigartigen Materials. FuseForm nennt The North Face ein innovatives Webverfahren, mit dem in ein und demselben Stoff verschiedene Faserarten in unterschiedlichen Zonen eingewebt werden. Textiles Mapping, also der gezielte Einsatz von Funktionsmaterialien an bestimmten Körperstellen, wird somit nahtfrei möglich – zum Beispiel indem robustes Cordura und „normales“ Nylon in einem Stoff gezielt kombiniert werden.

Foto: Messe Friedrichshafen GmbH

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungOutDoor Award: Valandre Immelman G2 Daunenjacke

Die Daunenexperten von Valandre konnten die OutDoor Award Jury mit der Daunenjacke Immelmann G2 überzeugen. 57 einzelne Daunenkammern, seitlich in einem System verschlossen, sorgen dafür, dass die Daunen innerhalb der Jacke an Ort und Stelle bleiben. Der Schnitt ist auf uneingeschränkte Bewegungsfreiheit ausgelegt, so dass auch beim aktiven Einsatz mit keiner Einschränkung durch spannende Ärmel oder Ähnliches zu rechnen ist. In der abnehmbaren Kapuze sorgen fünf Daunenkammern für Isolation und die Kapuzenöffnung lässt sich im „Messerschmitt-Style“ lückenlos um die Skibrille schließen. Ein an der Taille integrierter Gummizug verhindert beim Tragen eines Klettergurts, dass Wärme vom Oberkörper abhanden kommt. Auch der Saum lässt sich mit einem elastischen Kordelzug verschließen. Insgesamt eine Daunenjacke für’s Grobe.

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungOutDoor Award: Mammut Hera 3-in-1-Jacket

Ausgesprochen wandlungsfähig ist Mammuts Hera 3-in-1-Jacket, eine Hardshell, die sich über einen abzippbaren Rock in einen längeren Parka verwandelt  – oder umgekehrt. Gefertigt ist die 3-in-1-Konstruktion aus hochwertigem DRYtech Premium, einem wind- und wasserdichten Dreilagenmaterial. Rock und Jacke lassen sich übrigens auch separat tragen, was der Mammut Hera ein ausgesprochen breites Einsatzfeld eröffnet. Ausgezeichnet mit einem OutDoor Award!

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungOutDoor Award: Berghaus HyperTherm Race Smock

Noch eine Auszeichnung gab’s auf der OutDoor Messe für Berghaus: Der HyperTherm Race Smock ist eine ausgesprochen leichtgewichtige Isolationsjacke, die Berghaus in Zusammenarbeit mit Philippe Gatta für seinen Lauf am Great Himalayan Trail entwickelt hat. Damit ist der hochspezialisierte Einsatzzweck der Jacke bereits deutlich: Der HyperTherm Race Smock spendet all jenen Wärme, die bei ihren Aktivitäten auch unter hoher Belastung Isolation und dennoch uneingeschränkte Bewegungsfreiheit benötigen. Ähnlich wie schon beim 2013 vorgestellten Vapourlight Hypertherm Midlayer handelt es sich beim Race Smock um eine Wendejacke, die einerseits windabweisend ist, umgekehrt aber eine hohe Atmungsaktivität bietet. Als Isolationsmaterial kommt superleichtes HydroLoft Elite zum Einsatz.

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungOutDoor Award: Klättermusen Durin Pants

Eine Hardshell-Hose für Alles: Wer mit den Durin Pants von Klättermusen auf Tour geht, braucht keine zweite Hose. Die dehnbare, widerstandsfähige Hose ist wasserdicht und dennoch auch im Sommer eine gute Wahl. Zahlreiche Belüftungsöffnungen sorgen nämlich auch bei höheren Temperaturen für ein angenehmes Klima. Für Wintereinsätze kann die Durin mit einer zusätzlich Isolationschicht ausgestattet werden, doppelte Verstärkungen auf den Beininnenseiten und am Hinterteil sorgen dann für Tragekomfort. Ungewöhnlich ist auf den ersten Blick der schräge Frontzip, der jedoch auf diesem Weg durch eine Art Regendach vor eindringender Feuchtigkeit schützt. Auch an den Taschen sorgen überlappende Klappen für Trockenheit.

OutDoor Messe: Bekleidungs-Highlights & OutDoor Award Gewinner BekleidungOutDoor Award: Icebreaker Compass Langarm Shirt

Icebreaker heimst einen OutDoor Award für das Compass Langarm Shirt ein. Wenig überraschend ist das klassisch gehaltene Hemd aus 100 Prozent Merino gefertigt, das allerdings zu einem feinen Webstoff verarbeitet wurde. Für eine verbesserte Ventilation und Bewegungsfreiheit verwendet Icebreaker zudem Einsätze aus Mesh-Material (Merino-Nylon-Mix) an strategischen Stellen. Insgesamt ein funktionelles, leichtes Bergsporthemd, das all jenen eine Alternative bietet, die natürliche Stoffe auf der Haut bevorzugen.

Mehr von der OutDoor Messe 2014

Video: Rundgang auf der OutDoor Messe 2014

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz