Der richtige Material-Mix macht den Unterschied. So werden auf der ISPO 2014 intelligente Hybrid-Outfits vorgestellt, die Vielseitigkeit neu definieren. Im Hardshell-Bereich entdeckt man neue Flexibilität und auch die geliebte Naturfaser Merinowolle darf nicht fehlen.

Mit „Ortovox Naturetec“ und „Icebreaker Realfleece“ perfektionieren beide Hersteller den Umgang mit der Merinofaser. Das Ergebnis sind technisch ausgereifte Produkte, die in der Natur ihren Ursprung haben. Die Freerider-Szene wird sich über weiterentwickelte Hardshell-Bekleidung von Outdoor Research, Dynafit und Haglöfs freuen, die mit Stretch-Eigenschaften eine neue Bewegungsfreiheit generieren. Mammut bringt mit der Hardshell-Kombi „Alyeska GTX®“ mit integriertem Klettergurt eine Innovation, während Vaude mit der Bormio-Kollektion das neue Polartec® Alpha®-Material einführt. Letztendlich beweisen alle Hersteller, dass mit dem richtigen Material-Mix ganz neue Möglichkeiten entstehen können! Hier einige Produkt-Highlights frisch von der ISPO aus der Rubrik „Outdoor-Bekleidung„.

Icebreaker Realfleece

Icebreaker Cascade LS Zip | Foto: Icebreaker
Icebreaker Cascade LS Zip | Foto: Icebreaker

Icebreaker unterstreicht sein Image als Merino-Pionier mit seiner überarbeiteten Midlayer-Generation. Die Merinowolle wird dabei um einen Nylonkern gewickelt und anschließend angeraut. Dadurch entstehen Millionen von kleinen Luftkammern, die als Wärmespeicher dienen. Das Ergebnis ist ein innovatives Realfleece-Material, das doppelte Wärmeleistung bietet und gleichzeitig dünn und leicht ist. Die Realfleece-Kollektion umfasst unter anderem die Modelle Cascade LS Zip und Cascade LS Hood für Damen sowie Sierra LS Zip und Sierra LS Hood für Herren. Mit diesem warmen und besonders flauschigen Layer fühlt man sich sowohl in der Stadt als auch in der Natur wohl. Knallige Farben, tolle Streifen und Grafikmuster (bei den Herren) machen die Kollektion zu einem Hingucker.

Icebreaker MerinoLOFT

Icebreaker Helix LS Hood | Foto: Icebreaker
Icebreaker Helix LS Hood | Foto: Icebreaker

Nachhaltigkeit ist auch bei Icebreaker Programm. Das beweisen sie mit dem Isolationsstoff „MerinoLOFT“ – dem wärmsten Stoff, den Icebreaker je entwickelt hat. Hier kommt nur Premium-Merinowolle aus einer ethisch einwandfreien Lieferkette zum Einsatz. Dabei werden zehn Prozent der Loftqualität aus recycelten Merino-Stoffresten gewonnen. Zusätzlich ist außen ein wasserabweisendes Shell aus recyceltem Polyester verarbeitet. Die Kollektion umfasst neben Lifestyle-Jacken und technischen Midlayern auch funktionelle MerinoLOFT-Jacken. Dazu zählt zum Beispiel das Helix Hood für Herren mit anatomisch geformter Kapuze und innerer Windschutzblende. Diese bietet extra Wärme und Wetterschutz.

Vaude Bormio Jacke

Vaude Bormio Jacket | Foto: Vaude
Vaude Bormio Jacket | Foto: Vaude

Vaude betreibt „Klimaforschung am Berg“ und bringt die Bormio Jacke (485 Gramm) mit Polartec® Alpha®-Technologie auf den Markt. Eine atmungsaktive Isolationsjacke mit viel Bewegungsfreiheit und geringem Packmaß. Das Geheimnis liegt im Stoffaufbau, denn Polartec® Alpha® ist keine Bauchfaser, sondern ein durchgehendes Gestrick mit Zwischenräumen. Dadurch kann Schweiß in Form von Wasserdampf doppelt so schnell entweichen. Als Oberstoff kommt ein luftdurchlässiges Polyamid-Material zum Einsatz, damit auch hier der Schweißabtransport gewährleistet ist. Zusätzlich ist das Gestrick sehr elastisch und bietet daher Bewegungsfreiraum. Bei Skitouren als Wärme spendende Zwischenschicht oder als Außenlage bei sportlichen Unternehmungen ist sie definitiv eines der Highlights von Vaude.

Dynafit Beast Gore-Tex

Dynafit Beast Gore-Tex M's Jacke | Foto: Dynafit
Dynafit Beast Gore-Tex M’s Jacke | Foto: Dynafit
Dynafit Beast Gore-Tex M's Hose | Foto: Dynafit
Dynafit Beast Gore-Tex M’s Hose | Foto: Dynafit

Unter dem Namen Beast hat Dynafit letztes Jahr eine revolutionäre Lowtech Freeride-Bindung herausgebracht. Dieses Jahr kommt die passende Kleidung hinzu: Mit der Gore-Tex® Beast Kombi (Jacke 456 Gramm und Hose 526 Gramm) erfüllt Dynafit die Wünsche aller Freetourer. Grundlage bildet das atmungsaktive und strapazierfähige Gore-Tex® Active Shell. Es sorgt für ein komfortables Körperklima im Aufstieg und ist zudem komplett wasserdicht. Ein abzippbarer Schneefang, die Möglichkeit Jacke und Hose mit dem Mico Snap System zu verbinden und Gamaschen verhindern das Eindringen von Schnee auch bei frischem Powder. Zwei große Taschen an der Jackenvorderseite, helmkompatible Kapuze und Ventilationsreißverschlüsse runden die Kombi ab. Die knalligen Farben lassen zudem jedes Freetourer-Herz höher schlagen.

Dynafit Denali Windstopper PrimaLoft Jacke

Dynafit Denali Windstopper PrimaLoft Jacke W's | Foto: Dynafit
Dynafit Denali Windstopper PrimaLoft Jacke W’s | Foto: Dynafit

Ein ausgeklügelter Materialmix macht diese Jacke zu einer wärmenden, komplett isolierten, wind- und wasserdichten All-Mountain-Jacke. Der Körperbereich wird durch europäische Daune gewärmt, während an Schultern und Armen widerstandsfähiges und flexibles PrimaLoft-„Gold“ zum Einsatz kommt. Außen soll Gore Windstopper® Active-Material vor Wind und Wetter schützen und gleichzeitig eine optimale Atmungsaktivität garantieren. Die Jacke mit einem Kampfgewicht von 664 Gramm ist eine weitere durchdachte Lösung von Dynafit, die für den Einsatz am Berg abgestimmt ist.

Mammut Alyeska GTX Pro 3L Jacke und Hose

Mammut Alyeska GTX PRO 3L Jacket und Bib Pants | Foto: Mammut
Mammut Alyeska GTX PRO 3L Jacket und Bib Pants | Foto: Mammut

Ein Highlight ist die Alyeska GTX-Kombi von Mammut allemal. Zusammen mit Profiathleten entwickelt, bildet sie ein stimmiges Gesamtpaket auf Gore-Tex® Pro-Basis für den ambitionierten Freerider. Die Alyeska GTX Pro 3L Bib Pants begeistert mit viel Funktion und Style. Drei Taschen, davon eine extra für das LVS-Gerät, sorgen für genug Platz. Stretch-Einsätze, vorgeformte Knie, Seitenbelüftung, Kantenschutz, Skischuhfixierung und Beinhöhenverstellung tragen zum ultimativen Powder-Erlebnis bei. Die Kombination mit der Alyeska GTX Pro 3L Jacke ist ideal. Das in der Latzhose verstaute LVS-Gerät kann über die Brusttasche der Jacke bedient werden. Zusätzlich bieten vier Fronttaschen und eine Innentasche genug Stauraum. Helmkompatible und einstellbare Kapuze ist da selbstverständlich. Eine Sonderform bildet die Alyeska GTX Pro Realization Pants für den Herren. Diese hat als Highlight einen vollwertigen Klettergurt eingearbeitet. Damit können Abseilstellen mühelos überwunden werden – die nächste Tour in La Grave ist damit sicher.

Mammut Eiger Extreme Limited Edition

Mammut Nordwand Pro LE Jacket und Pants Men | Foto: Mammut
Mammut Nordwand Pro LE Jacket und Pants Men | Foto: Mammut

Sowas ist wohl ein echtes Sammlerstück für alle Alpinisten. Das Eiger Extreme Limited Edition Outfit bestehend aus Nordwand Pro LE Jacket und Pants ist individuell durchnummeriert und auf eine kleine Produktionsanzahl begrenzt. Die Kombi besteht aus robusten und trotzdem atmungsaktiven 3-Lagen Gore-Tex® Pro-Stoffen und ist an stark beanspruchten Stellen nochmals verstärkt. Die Kleidung nutzt sich kaum ab, ist äußerst robust und hält den Körper angenehm warm. Mammut hat alle bekannten Features der Eiger Extreme Serie in die Limited Edition integriert und deren exklusiven Look übernommen. Das Logo ist außen an prominenter Stelle angebracht – damit garantiert Mammut ein exklusives Alpinerlebnis.

Mammut Ultimate Hoody und Ultimate Alpine Hoody

Mammut Ultimate Hoody Women | Foto: Mammut
Mammut Ultimate Hoody Women | Foto: Mammut
Mammut Ultimate Alpine Hoody Men | Foto: Mammut
Mammut Ultimate Alpine Hoody Men | Foto: Mammut

Seit der ersten Ultimate Jacke im Sommer 2000 hat Mammut seinen Klassiker konsequent weiterentwickelt. Das Herzstück der neuen Ultimate-Familie ist der mit Gore exklusiv entwickelte Windstopper®-Stoff mit zweifarbiger Innenseite. Dieser bietet höchsten Tragekomfort und absolute Winddichtigkeit. Zwei verstärkte Seitentaschen, die mit Rucksack gut bedienbar sind, bieten viel Platz. Intelligente Daumenschlaufen verhindern das Eindringen von Wind. Zusammen mit der hohen Atmungsaktivität wird die Jacke damit zur ersten Wahl bei langen Tagen auf Tour. Neben dem klassischen Ultimate Hoody gibt es auch den Ultimate Alpine Hoody mit zusätzlicher Ausstattung wie Ventilationsöffnungen unter den Armen.

Ortovox Merino Hardshell

Ortovox Merino Hardshell 3L Jacket La Grave | Foto: Ortovox
Ortovox Merino Hardshell 3L Jacket La Grave | Foto: Ortovox

Farbenfroh verspielt geht es mit den Ortovox Alagna und La Grave Jacken auf Skitour! Die neue Hardshell-Kollektion wurde von Ortovox weiter optimiert und setzt nun auf das Toray Flaggschiff Dermizax® NX. Neben der hervorragenden Atmungsaktivität ist die Membran wind- und wasserdicht und hat sogenannte Vier-Wege-Stretch-Eigenschaften. So trifft maximaler Schutz auf höchstmöglichen Komfort mit Bewegungsfreiheit. Ortovox-typisch wurde auch bei der neuen Kollektion Merino-Mesh verarbeitet und sorgt so für ein natürliches Merinoklima. Die tolle Ausstattung, das verspielte Farbkonzept und die hervorragenden Membraneigenschaften machen diese Jacken zu einem Skitouren-Highlight in diesem Jahr.

Ortovox Merino Naturetec

Ortovox Merino Naturetec Pants Bacun | Foto: Ortovox
Ortovox Merino Naturetec Pants Bacun | Foto: Ortovox

Ortovox beweist mit den Hosen Medola (Damen) und Bacun (Herren) einmal mehr, dass sie zu den Merinospezialisten gehören. Sie nutzen ein einzigartiges Material namens Merino Naturetec von Schoeller®. Dabei werden feinste Merinofasern auf der Innenseite direkt mit der schützenden Shell aus Polyamid verwebt. Es entsteht ein wind- und wasserabweisendes, sehr atmungsaktives Gewebe, das den typischen Merinokomfort bietet. Die Hosen Medola (500 Gramm) und Bacun (550 Gramm) sind dadurch schnelltrocknend und haben ein geringes Gewicht, womit sie zur ersten Wahl für viele Skitourengeher werden. Clevere Features wie der höhere Schnitt am Bund, die herausnehmbaren Gamaschen oder die Belüftungsreißverschlüsse an den Seiten komplettieren eine vielseitige Hose.

Ortovox Merino Naturetec light

Ortovox Merino Naturetec Light Jacket Col Becchei | Foto: Ortovox
Ortovox Merino Naturetec Light Jacket Col Becchei | Foto: Ortovox
Ortovox Merino Naturetec Light W's Jacket Piz Duleda | Foto: Ortovox
Ortovox Merino Naturetec Light W’s Jacket Piz Duleda | Foto: Ortovox

Leichtigkeit kennt bei Ortovox einen neuen Namen – Merino Naturetec light. Ein leichtes Gewebe aus Merinofasern innen und schützendem Polyamid außen sorgt für extrem hohe Atmungsaktivität und Elastizität. Dieses Material wird in den Ortovox Jacken und Hosen Piz Duleda (Damen) und Col Becchei (Herren) eingesetzt. Das Outfit wird durch zonalen Einsatz von weiteren innovativen Stoffen, wie dem winddichten Merino „Punchhole“ oder dem super elastischen Merino „Athletic“ zu einem extrem technischen Produkt. Dieser athletische Hybrid eignet sich hervorragend für sportliche Skitourengeher, die auf 100 Prozent Merino wert legen.

Ortovox Swisswool light tec

Ortovox Light Tec Skirt Lavarella und Piz Boé Shorts | Foto: Ortovox
Ortovox Light Tec Skirt Lavarella und Piz Boé Shorts | Foto: Ortovox

Die Schweizer Schurwolle ist bei Ortovox fest im Programm und wird ständig weiterentwickelt. Ortovox ist es mit der Swisswool light tec gelungen, eine noch dünnere, leichtere und packfreundlichere Variante zu fertigen. Diese kommt unter anderem im Lavarelle Tec Skirt (Damen) und der Piz Boè Tec Shorts (Herren) zum Einsatz. Tourengeher, für die weniger mehr ist, werden sich freuen. Weniger Gewicht, weniger Packmaß, aber höhere Performanz zeichnen Rock und Hose aus. In Kombination mit den neuen Naturetec light Produkten von Ortovox ein stylisches und funktionelles Must Have! Zudem ist der Lavarelle (170 Gramm) und die Piz Boè (260 Gramm) durch die seitliche Zippöffnung schnell angelegt – optimal wenn es plötzlich kühler wird oder die erhoffte Abfahrt vom Gipfel bevorsteht.

Fjällräven Keb Trousers

Fjällräven Keb Trousers | Foto: Martin Cymorek
Fjällräven Keb Trousers | Foto: Martin Cymorek

Wenn es um Trekking und Wandern geht, darf Fjällräven nicht fehlen. Das schwedische Unternehmen hat eine lange Tradition und überzeugt auf der ISPO mit den Keb Trousers. Eine robuste Trekking-Hose aus dem strapazierfähigen G-1000 Eco Material. Hier wird Biobaumwolle mit recyceltem Polyester kombiniert, sodass ein langlebiges Gewebe entsteht. Die Keb Trousers trotzt jedem Wetter und hält sogar Funken am Lagerfeuer stand. Die Hose hat eine bequeme, körpernahe Passform, ist elastisch, besitzt seitliche Belüftungsöffnungen, eine Menge Taschen und vorgeformte Knie. Wenn es hart auf hart kommt, kann der Wanderer mit dem Greenland Wax die hohe Imprägnierung zusätzlich verstärken. Optimal für den nächsten Schweden-Urlaub!

Zanier LaserZ XGX Handschuh

Zanier LaserZ XGX Handschuhe | Foto: Zanier
Zanier LaserZ XGX Handschuhe | Foto: Zanier

Der österreichische Handschuhprofi Zanier hat für jede Situation am Berg den richtigen Handschuh parat. Mit der Bergrettung Tirol werden qualitativ hochwertige Modelle entwickelt. Der LaserZ XGX ist ein gutes Beispiel dafür. Eine optimale Passform wird durch das ZA-Flex Vier-Wege-Stretch-Material erzielt. Der Handschuh fühlt sich sehr geschmeidig und komfortabel auf der Hand an. Die bekannten Gore-Tex®-Eigenschaften und die ZA-Breath-Technologie sorgen für ausreichend Atmungsaktivität und halten die Hände warm und trocken. Die Innenhand ist eine Mischung aus Ziegenleder und Cordura-Einsätzen, die für einen festen Griff sorgen. Haken zur Befestigung am Karabiner und einstellbare Schlaufen sind weitere nützliche Features. So sind die LaserZ XGX Handschuhe nicht umsonst ein unverzichtbarer Begleiter am Berg.

Haglöfs Couloir Pro Jacket

Haglöfs Couloir Pro Jacket | Foto: Martin Cymorek
Haglöfs Couloir Pro Jacket | Foto: Martin Cymorek

Freeskier werden sich über die neue Haglöfs-Kollektion freuen. Allen voran über die komfortable Gore-Tex® Couloir Pro Jacket. Die Softshell-Jacke mit dem besonders angenehmen Vier-Wege-Stretch macht alle Bewegungen mit. Neben den beschichteten Fleecebereichen für extra Wärme im Rückenbereich, an den Ellbogen und am Hals bieten 3D-Mesh-Einsätze auf den Schultern Komfort beim Rucksacktragen. Der hohe Kragen ist mit Atmungslöchern ausgestattet, damit die Skibrille nicht beschlagen kann. Falls die Brille dennoch feucht wird, liegt ein Brillenputztuch in der Brusttasche bereit. Der funktionelle Schneefang hält nicht nur trocken, sondern ist mit unterschiedlichen Hosen kombinierbar. Die zahlreichen Features, die tollen Farben und die „Q“-Serie (Queen) für Damen machen die Couloir Pro Jacket zum Freeride-Helden.

Outdoor Research Maximus Jacket

Outdoor Research Maximus Jacket | Foto: Outdoor Research
Outdoor Research Maximus Jacket | Foto: Outdoor Research

Outdoor Research zeigt auf der ISPO mit der Maximus Jacket eine durchdachte Drei-Lagen Gore-Tex® Pro Hardshell. Die wasserdichte und atmungsaktive Jacke ist zudem mit elastischen Einsätzen in bewegungsintensiven Bereichen ausgestattet. Damit ist sie für extreme Situationen gerüstet. Mit cleveren Lösungen hebt sich die Jacke von ihren Konkurrenten ab. Die Kapuze folgt den Kopfbewegungen – „Halo“ Hood – und kann eingerollt und verstaut werden. Kordelstopper machen das Justieren von Kapuze und Kragen zum Kinderspiel. Die Jacke sitzt perfekt am Körper und lässt jede Bewegung zu, dies wird zusätzlich durch die vorgeformten Ellbogen unterstützt. In vier verschiedenen Farben ist sie eine ausgeklügelte Jacke für alle Alpinisten.

Outdoor Research Lodestar Jacket

Outdoor Research Lodestar Jacket | Foto: Outdoor Research
Outdoor Research Lodestar Jacket | Foto: Outdoor Research

Hybriden sind im Trend – auch bei Outdoor Research. Die Lodestar Jacket ist ein gutes Beispiel für einen gelungenen Polartec® Softshell-Hybriden. Hier werden das strapazierfähige und extrem wasserabweisende Polartec® Powershield® Pro und das außerordentlich atmungsaktive Powershield® High Loft in einer Jacke kombiniert. Sie fühlt sich flauschig, warm an und bietet hervorragende Bewegungsfreiheit durch viel Stretch-Anteil. Eine Kapuze, Ventilationsöffnungen unter den Armen und zwei Seitentaschen runden den Softshell-Hybriden ab. Ein perfektes Produkt zum Eisklettern oder für hochalpine Abenteuer.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz