Leicht, günstig und verlässlich zeigt sich die Helium HD Jacke von Outdoor Research im mehrwöchigen Praxistest. OR setzt bei der Regenjacke auf das wasserdichte Pertex Shield+, dass besonders dank seines angenehmen Tragegefühls auf der Haut punktet.
Wunderwaffe am Helium HD Jacket von Outdoor Research: Pertex Shield+ ist verlässlich wasserdicht und trägt sich ausgesprochen angenehm auf der Haut.
Wunderwaffe am Helium HD Jacket von Outdoor Research: Pertex Shield+ ist verlässlich wasserdicht und trägt sich ausgesprochen angenehm auf der Haut.

Die zahlreichen regnerischen Wetterperioden des Sommers 2014 haben mich mehrfach daran erinnert, dass ich trotz meines permanenten Drangs nach draußen keine wirkliche „Regenjacke“ besitze. Meine geliebte Drei-Lagen-Hardshell lässt zwar im Winter wie im Sommer selbst nach Stunden keinen Regen oder Schnee durch, aber beim Biken verlasse ich mich doch lieber auf eine leichtere Windjacke, die auch wasserabweisend ist – aber eben nicht wasserdicht. Bislang haben die beiden Optionen auch immer zur Freude gereicht. Eine spontane Möglichkeit, die Helium HD Jacke der US-Marke Outdoor Research zu testen, brachte mich vor einigen Wochen ins Schwanken: Vielleicht gibt es sie doch, die Regenjacke, die tatsächlich wasserdicht ist, mir aber auch während der Anstrengung nicht das Gefühl gibt, dass ich mich in einer Frischhaltefolie (fort-)bewege?

Interessanterweise ist es unter anderem genau dieses Tragegefühl bei Nässe, das Outdoor Research mit der Helium HD Jacke optimieren möchte. Das Zaubermaterial dafür heißt Pertex® Shield+ und verspricht nicht nur eine atmungsaktive, wasserdichte Regenjacke mit einer Wassersäule von 20.000 Millimeter, sondern auch eine weiche Innenschicht, die selbst bei Regen äußerst angenehm auf der Haut liegt. Gibt’s doch gar nicht, dachte ich mir und plante fleißig ein paar Touren im Sauwetter. Nix wie ab in den Regen mit dem Teil – zum Glück gab’s denselbigen in diesem Sommer bereits genug!

Pertex Shield+: Trocken und leise durch den lauten, nassen Regen

Für den angenehmen Griff der Helium HD sorgt die "dry touch"-Beschichtung, die auf der Innenseite in Form von kleinen Pünktchen sichtbar ist.
Für den angenehmen Griff bzw. den Tragekomfort der Helium HD sorgt die „dry touch“-Beschichtung, die auf der Innenseite in Form von kleinen Pünktchen sichtbar ist.

Um es gleich vorweg zu nehmen, die Outdoor Research Helium HD avancierte in den vergangenen Wochen zum Lieblingsstück. Das schlechte Wetter hat sich in den Bayerischen Alpen festgebissen und somit wurden wir bergauf und bergab ziemlich schnell beste Freunde. Auch ohne zu viel von Funktionstextilien zu verstehen, weiß man den Genuss des 2,5 lagigen Pertex® Shield+ Materials sehr schnell zu schätzen. Als Grundlage dieser vielseitigen Jacke ist das PU-beschichtete Pertex® Außenmaterial strapazierfähig, atmungsaktiv und wasserdicht. Auf der Innenseite sorgt eine „dry touch“-Beschichtung für ein angenehmes Gefühl auf der Haut anstatt darauf zu kleben. Auch als Laie erkennt man die Beschichtung auf der Innenseite recht gut an den kleinen dunklen Punkten.

Mit 254 Gramm in Größe L ist die Helium HD Jacke sehr leicht mit einem geringen Packvolumen, so dass man sie immer dabei haben kann. Übertroffen werden diese minimalistischen Dimensionen schließlich von der Funktionalität des Pertex-Materials: Es punktet schon beim ersten längeren Anstieg mit absolut wasserdichten Eigenschaften und einer überragenden Temperaturregulierung und Atmungsaktivität. Sollte es doch mal zu heiß werden, kann man mit einer Hand die Unterarmreißverschlüsse von oben oder unten bequem öffnen. Zudem können die zwei Klettergurt-freundlichen Seitentaschen als zusätzliche Lüftungsschlitze dienen, wobei dies bei keiner meiner Testtouren nötig war. In einer der Seitentaschen findet man auch einen praktischen Clip damit der Hütten-, Haustür- oder Autoschlüssel am Ende der Tour nicht fehlt. Ein angenehmer Nebeneffekt des Materials, das ich vor allem in stiller Umgebung zu schätzen lernte, ist die Tatsache, dass man die Jacke beim gehen nicht „hört“. Das klingt merkwürdig, ist aber tatsächlich so. Kein Knistern und Knirschen, stattdessen überall weiches Pertex® Shield+ Material. Gerade bei der Benutzung von der Kapuze beim Klettern, Radfahren oder Laufen ist man um diese Eigenschaft froh.

Eine Regenkapuze wie sie besser kaum geht

Drei kurze Handgriffe und schon sitzt die Kapuze der OR Helium HD wie angegossen.
… der OR Helium HD wie angegossen.
Drei kurze Handgriffe und schon sitzt die Kapuze der OR Helium HD wie angegossen.
Drei kurze Handgriffe und schon sitzt die Kapuze …

Outdoor Research kommt aus der regnerischen Pazifikmetropole Seattle im Nordwesten der USA und ist vor allem bekannt für wasserdichte Hüte, Mützen und Handschuhe. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an die Kapuze der Helium HD Jacke. Wie beim Material, wurde ich auch hier nicht enttäuscht und fand sofort Freude an der extrem durchdachten Halo-Kapuze. Vorne wie hinten stabil und fein verstellbar, wirkt die Kapuze nicht überproportional sondern schmiegt sich optimal an die Kopfform, ohne das Blickfeld auch nur annähernd zu beeinträchtigen. Das biegsame, drahtverstärkte Visier bietet zusätzlich Schutz oberhalb des Gesichts und lässt dicke Regentropfen chancenlos abperlen. Ich hatte beim Gehen nie das Gefühl, dass ich die Kapuze anpassen oder nachjustieren musste. Sitzt sie einmal gut, merkt man sie gar nicht mehr bis man die Jacke auszieht und der Kopf noch bedeckt ist.

„Just right“ statt zu kurz oder zu breit

Die Schnitt- und Passform vieler amerikanischer Outdoor-Marken ist für Mitteleuropäer häufig nicht ideal. Outdoor Research schafft diese „Hürde“ bei der Helium HD Jacke recht gut, wenngleich es sicherlich von Vorteil ist, dass eine Regenjacke grundsätzlich noch genügend Platz für weitere Schichten erlaubt. Die Passform ist durchdacht statt knapp bemessen und bietet genügend Platz ohne füllig auszusehen. Mit 1,88 Meter habe die Helium HD in Größe L gewählt, darunter trug ich meist eine dünne Fleecejacke. Aber auch mit T-Shirt als Base-Layer passt die Helium HD hervorragend, dank des Kordelzugs am Hüftsaum und den Klettstreifen an den Ärmelenden lässt sie sich gut anpassen.

Viel Jacke für relativ wenig Geld

Wenn man bedenkt wie vielseitig die Helium HD Jacke ist und wie häufig sie zum optimalen Begleiter am Berg wird, muss man ihr ein sensationelles Preis-Leistungsverhältnis aussprechen. Die Jacke weist eine für diese Produktkategorie erstklassige Verarbeitung auf. Für weniger als die Hälfte einer hochwertigen und festeren Hardshell-Jacke bekommt man eine wasserdichte Jacke, die man ohne weiteres in drei Jahreszeiten einsetzen kann – vorausgesetzt man hat an kühlen Tagen noch eine mittlere Bekleidungsschicht dabei. Die Jacke ist extrem leicht und nimmt im Rucksack so gut wie keinen Platz weg. Dazu profitiert man von einer überragenden Temperaturregulierung und dem extrem angenehmen Pertex® Shield+ Material, das stets weich auf der Haut liegt.

Test-Fazit zum Outdoor Research Helium HD Jacket: Pertex Shield+ verleitet zum Regentanz

Da stimmen Preis und Leistung: Die Helum HD Jacke von Outdoor Research ist eine sauber verarbeitete Regenjacke, die hinsichtlich Funktionalität und Tragekomfort hält, was sie verspricht.
Da stimmen Preis und Leistung: Die Helium HD Jacke von Outdoor Research ist eine sauber verarbeitete Regenjacke, die hinsichtlich Funktionalität und Tragekomfort hält was sie verspricht.

Das Pertex® Shield+ Material der Helium HD Jacke hält was es verspricht, nämlich die perfekte Kombination aus einem angenehm weichen Material und einer wasserdichten und atmungsaktiven Laminatschicht. Die Regenjacke ist nicht nur auf Tour ein zuverlässiger Begleiter, sie macht es sich auch recht schnell im Alltag gemütlich. Ihre hervorragenden Eigenschaften und der recht ansehnliche Style passen gut zu vielen Situationen. Outdoor Research hat mit der Helium HD eine Jacke voller Know-how, Funktion und Wohlbefinden auf den Markt gebracht und damit dem endlosen Regen von Seattle (oder des bayerischen Sommers?!) ein für alle Mal den Kampf angesagt. Outdoor Fans profitieren im großen Stil davon und können damit auch mehrtägige Touren zuverlässig in Angriff nehmen ohne eine fülligere bzw. platzraubende Hardshell-Jacke einpacken zu müssen.

Weitere Outdoor-Research-Produkte im Test

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz