Was sind die besten Outdoorprodukte im Herbst? Auf der Suche nach Top-Artikeln haben die Bergsportmagazine die verschiedensten Produkte getestet. Was für besonders gut befunden wurde, verrät der folgende Artikel.

Im Herbst wird es etwas ruhiger in den Bergen. Die hohen Gipfel können sich ein wenig vom sommerlichen Ansturm erholen, dafür bekommen nicht ganz so hoch gelegene Wandergebiete etwas mehr Zustrom. Das merkt man auch an den Tests, die die  Outdoor-Magazine in den September- und Oktoberausgaben durchgeführt haben: Zu Regen- gesellen sich Wanderhosen, zu Trekkingstecken Trailrunningschuhe.

Regen- und Berghosen im Test

Die Arcteryx Alpha AR Pant weiß bei Funktion und Verarbeitung voll zu überzeugen. | Foto: Arcteryx
Die Arcteryx Alpha AR Pant weiß bei Funktion und Verarbeitung voll zu überzeugen. | Foto: Arcteryx

Die Outdoor ist ein Magazin, das möglichst viele Outdoor-Strömungen abdecken möchte – das wird auch in der Oktoberausgabe 2017 deutlich, denn die Themen sind breit gestreut. Diesmal wird unter anderem Regenhosen auf’s Garn geschaut – zum Testsieger wird die Alpha AR Pant von Arcteryx gekürt. „Keine Frage, die Alpha AR von Arc’teryx kostet ein kleines Vermögen. Doch die Investition lohnt sich: Äußerst robust und hochfunktionell, glänzt sie in jedem Einsatz“. Einen Kauftipp und die vielsagende Überschrift „Überzeugendes Schnäppchen“ erhält Marmot für die Precip Pant. Sie „punktet mit hohem Klimakomfort, günstigem Preis und noch gutem Wetterschutz – der ideale Notregenschutz für Wanderer und Trekker“.

Ganz unter dem Motto „Wandern im Herbst“ schaut sich der Bergsteiger in Ausgabe 10/2017 robuste Berghosen an – die Courmayeur SO Pants von Mammut ist ebenfalls mit von der Partie. Die Redaktion kürt die Hose prompt zum Testsieger Komfort: „Die kaum spürbare, perfekt verstärkte Hose mit optimaler Beinweite wärmt nicht (vermutlich meint der Bergsteiger, dass nicht zu viel Stauhitze entsteht, Anm. d. Red.) und sitzt bei Bewegung wie angegossen. Allrounder in Übergangszeiten bis zum Sommer für Wandern, Bergsteigen und Klettern, nicht für Hochtour“.

In der Rubrik „Härtetest“ erhält die directalpine Cascade Plus Berghose das Prädikat Produkt des Monats. Sie ist eine „sehr bequeme Ganzjahreshose für alle möglichen Outdoor-Aktivitäten. Der Topseller zeichnet sich durch das komfortable, robuste Funktionsmaterial, die sehr gute Verarbeitung und den komfortablen Schnitt aus.“

Ein Trailrunningschuh – und Trekkingstöcke

Der Arcteryx Norvan GT ist ein Trailrunningschuh mit Schwerpunkt auf alpineren Einsätzen. | Foto: Veronika Heidrich
Der Arcteryx Norvan GT ist ein Trailrunningschuh mit Schwerpunkt auf alpineren Einsätzen. | Foto: Veronika Heidrich

Die Klettern schaut sich in der Rubrik „Testival“ in Ausgabe 07/2017 die unterschiedlichsten Outdoor-Produkte an, darunter der Arcteryx Norvan VT Trailrunningschuh. „Sehr leicht und angenehm zu tragen, gute Dämpfung, rollt optimal ab, sehr gute Schnürung im Vorderfußbereich, sitzt stabil am Fuß, atmungsaktives Mesh-Obermaterial“ – das ist der Klettern eine Empfehlung wert.

Die Alpin testet in der Oktoberausgabe pünktlich zum Wanderherbst Trekkingstöcke. Das Magazin unterteilt die Testartikel in Falt- und Teleskopstöcke und kürt jeweils einen Testsieger. Bei den Faltstöcken ist dies der Leki Micro Vario Carbon, der auch schon im Bergzeit Magazin getestet wurde: „Wer einen Stock mit kurzem Packmaß sucht, der dennoch stabil ist, ist mit dem Leki Micro Vario Carbon bestens beraten. […] der Leki kann alles“.

Daneben bekommt Komperdell für den Explorer Contour den Allround Tipp: „Der Komperdell Explorer Contour ist so etwas wie die Mutter aller Stöcke mit Außenklemme. Der Contour ist stabil, zeigt sich unbeeindruckt von unserem Crashtest und ist vom Preis her interessant“.

Wir wünschen allen Lesern viel Spaß beim Shopping!

Weitere interessante Artikel im Bergzeit Magazin

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz