• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Ausgezeichnete Produkte

Herbst 2018: Testsieger-Überblick Outdoor & Bergsport

5 Minuten Lesezeit
Was ist der beste Daunenschlafsack für Frühjahr bis Herbst? Welche Softhell eignet sich wirklich für alles? Und welche Isolationsjacken schneiden bei Wärme, Gewicht und Atmungsaktivität am besten ab? Das und viele weitere Empfehlungen für funktionale Outdoor-Produkte, die lange halten, finden sich in den Bergsport- und Outdoormagazinen. Hier gibt's den Überblick für die Herbst-Ausgaben 2018.

Schlafsack-Testsieger für drei Jahreszeiten

In der Ausgabe 10/2018 schaut das Outdoor-Magazin zwölf Dreijahreszeiten-Schlafsäcken genau auf die Daunen bzw. Kunstfasern. Der Valandre Chill Out 650 (Daune) wird von der Outdoor zum Testsieger gekürt: „Der Valandré Chill Out isoliert bestens, ist komfortabel, bis ins Detail durchdacht und langlebig.“ Kein Wunder bei Valandré, sticht die Schlafsackmarke aus den Pyrenäen doch immer wieder durch ihre ausgezeichnete Verarbeitung aus der Masse der Hersteller heraus.

Der Deuter Astro Pro 600 (Daune) bekommt einen Kauftipp: „Der nachhaltig produzierte Deuter Astro Pro bietet viel Wärme fürs Geld. Das Gewicht geht in Ordnung“.

Isolationsjacken-Test: Warm, atmungsaktiv und leicht

Zwei Bergsteiger in Felslandschaft
Leicht und warm: der Patagonia Micro Puff Hoody bekommt im Test den Gewichtstipp. | Foto: Patagonia

Das Magazin Trekking testet zehn Isolationsjacken in der Ausgabe 9/18 (November/Dezember). Das sind die besten:

  • Der Innenklima-Tipp: die Salewa Fanes 2 PL/TW Herren Jacke aus Woll-Hybrid-Material mit unterschiedlichen Zonen eignet sich „für kühle Temperaturen in der Übergangszeit oder intensive körperliche Aktivität mit Rucksack“.
  • Der Wärmungs-Tipp: die Val d’Isère Thermo Jacke von Schöffel ist dagegen eher prädestiniert für „Ruhephasen oder weniger intensive Aktivitäten“.
  • Der Gewichts-Tipp: die Patagonia Herren Micro Puff Hoody. Die Isolationsjacke ist so leicht, dass man sie kaum spürt. Mit ihrem „top Wärme-Gewichts-Verhältnis“ ist sie eine gute Wahl fürs (Schneeschuh-/Winter-)Wandern.

Und noch eine Jacke können wir empfehlen: Die Salewa Pedroc Hybrid Alpha 2/1 Jacke erhält in der Outdoor 10/2018 einen der bewährten Outdoor-Kauftipps. Besonders hervorgehoben werden „Bewegungsfreiheit, Klimakomfort, Wind- und Nässeschutz sowie Taschenposition und -größe“. Fazit der Outdoor-Redaktion: „der Berg-Allrounder überzeugt auf ganzer Linie“.

Outdoor empfiehlt: Die besten Softshelljacken

Im Softshelljacken-Test der Outdoor 11/2018 schneiden fast alle Jacken mit gut bis sehr gut ab. Folgende Softshell-Gewinner finden sich auch im Bergzeit-Sortiment:

  • Der Testsieger: Heraus sticht mit dem Testurteil „überragend“ die Arc’teryx Gamma MX Hoody und rechtfertigt so den Testsieger-Titel. Seit ihrer Markteinführung 1998 kontinuierlich „feingetuned“, zählt sie laut Outdoor-Redaktion „weiterhin zu den besten Allroundern auf dem Markt“. Auch das Magazin Klettern (8/2018) empfiehlt den Arcteryx Gamma MX Hoody in der Herbstausgabe als „perfekt für Frühjahr, Herbst, Winter“.
  • Der Kauftipp: die Ventrix Jacke von The North Face. Sie eignet sich speziell für Wintertouren oder eisige Temperaturen als Midlayer.
  • Für „sehr gut“ wird die Mammut Eisfeld Light befunden. „Mit ihrem hervorragendem Klimakomfort“ ist sie eher etwas für wärmere Temperaturen.

Ausrüstungs-Highlights für den Dauereinsatz

Der MSR Reactor Stove Kocher im Gebirge
Dauerbrenner: Der MSR Reactor Stove hält Stürmen und mehrjährigem Dauereinsatz stand. | Foto: Steffen Kruse

In der November-Outdoor präsentieren die Test-Redakteure funktionale und langlebige Ausrüstungsstücke, die sie schon seit Jahren auf ihren Touren begleiten. Ausrüstungskoryphäe Boris Gnielka präsentiert in diesem Rahmen seine komfortablen und vielseitigen Hochtourenstiefel Alpine Pro GTX von Lowa und den Kocher MSR Reactor Stove, der sich seit Jahren als „unkaputtbar“ erweist und durch seine Konstruktion selbst im Sturm „ohne Mehrverbrauch oder Leistungsverluste“ brennt.

Redakteur Ralph Bücheler trägt schon jahrelang seine Arc’teryx Alpha SV Funktionsjacke, die hinsichtlich Design, Funktion und Langlebigkeit „Maßstäbe setzt“. Für Ausrüstungsexperte Frank Wacker ist das Hilleberg Keron 3 GT „eine Referenz bei den Vierjahreszeiten-Tunnelzelten“ und „das stabilste Zelt“, auch nach über zehn Jahren Einsatz. Zu den erstklassigen Daunenschlafsäcken zählt seiner Meinung nach der aufwändig gemachte Neo Shocking Blue von Valandré.

Den Fleecejacken-Klassiker aus Polartec Power Stretch muss man einfach kaufen, wenn man ihn einmal probiert hat, meint Outdoor-Reiseredakteurin Katharina Hübner über den Houdini Power Houdi aus kuscheligem Stretchfleece, den sie seit fünf Jahren mit auf Reisen nimmt. Ihre Kollegin Kerstin Rotard erfreut sich schon seit Jahren am „erstklassigen Wetterschutz“, den ihr das Zelt Vaude Hogan UL 2P auf ihren Reisen bietet.

Geschäftsführender Redakteur Gunnar Homann findet, dass der Deuter Futura 30 Rucksack „das bequemste und langlebigste Modell seiner Klasse“ ist. Ebenfalls immer mit dabei hat er die Petzl Nao+ Stirnlampe, die „die bis dato bahnbrechendsten Entwicklungen“ enthält.

Ein Garmin Edge 1030 Fahrradcomputer
Testsieger: Der Garmin Edge 1030 Fahrradcomputer zählt zu den besten GPS-Geräten für Biker. | Foto: Garmin

Als „schwer in Ordnung“ bezeichnet Frank Wacker in der Dauertest-Rubrik des Outdoor-Magazins zudem den Trekkingrucksack Osprey Aether AG 85 nach zwölfmonatigem Einsatz. Das Highlight: es handelt sich hierbei um den einzigen Trekkingrucksack mit einem luftigen Netzrücken. Selbst mit voller Ladung trägt er sich „traumhaft komfortabel“, bietet „hervorragende Belüftung“, einen „top Sitz“ und – im Vergleich zu anderen Rucksäcken seiner Kategorie – „eine schnellere Trockenzeit“.

Top im Test: Garmin Rad-Navigation

Das Radreise-Magazin Bike & Travel betrachtet in der Ausgabe 6/2018 elektronische Navigationshilfen fürs Fahrrad, darunter das Garmin eTrex Touch 35. Die Redaktion hebt das Touch 35 „als zuverlässigen Begleiter und Wegweiser“ hervor und lobt insbesondere das Farbdisplay und die intuitive Bedienung des Touchscreens (analog zum Smartphone) sowie den schnellen Einstieg über das Startmenü in die gewünschte Sportart.

Im Mountainbike-Magazin 1/2019 werden zudem das Garmin Edge 1030 und das Garmin Edge Explore als beste GPS-Geräte für Biker ausgezeichnet. Beim Vergleich von insgesamt 6 Geräten wurden der Edge 1030 zum Testsieger und der Edge Explore zum Preis-Leistungs-Tipp gekürt.

Multifunktionsschuh für grobes Gelände

Klettern (8/2018) empfiehlt den adidas Terrex Fast GTX Surround. „Leicht, stabil und wasserdicht“ lautet das Fazit nach vier Wochen Test im groben Gelände des indischen Himalayas.

Alle Kauftipps und Produktempfehlungen der letzten Monate:

Mehr Produkt-Empfehlungen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.