Bei der VIKING HEROES CHALLENGE sind die echten Helden gefragt! Vom 16. bis 18. Mai treffen sich im Rahmen des toughen Hindernislaufs in St. Wendel Einsatz- und Rettungskräfte sowie Einzelkämpfer zu einer einzigartigen Challenge. Anmelden ist ab sofort möglich!

Der von der Münchener Agentur PLAN B event company GmbH ins Leben gerufenen Hindernislauf richtet sich in erster Linie an Einsatzkräfte aus den Bereichen Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr und Technischem Hilfswerk. Der Parcours mit seinen 17 Hindernissen ist speziell den Übungseinheiten und den Trainingsläufen der Einsatzkräfte nachempfunden. Gesucht wird im Rahmen der TEAM Challenge das stärkste Team. Natürlich dürfen sich auch Einzelstarter in der SOLO Challenge in dem anspruchsvollen und ausschließlich aus natürlichen Hindernissen bestehenden Parcours mit den Profis messen.

Downlaod: Über einen Klick aufs Bild könnte Ihr den Flyer zur Viking Heroes Challenge herunterladen.
Downlaod: Über einen Klick aufs Bild könnte Ihr den Flyer zur Viking Heroes Challenge herunterladen.

Der 7,5 Kilometer lange Hinderniskurs verspricht Adrenalin pur. Beim TOWER bezwingen die Sportler eine fünf Meter hohe und bis zu 50 Grad steile Wand. Der SPIDERWEB, ein freischwebendes, bis zu vier Meter über dem Boden schwebendes Netz, muss auf einer Länge von 20 Metern erklettert werden. Anschließend rutscht man einen schmierigen Erdhügel hinab. Der URWALDSUMPF ist ebenfalls spektakulär: Hier geht es über und unter umgestürzte Bäume hindurch. Beim HÜTTEN-RUN überwinden die Teilnehmer mit Leitern und Sprüngen über drei Meter hohe Holzhütten. Zum Abschluss wartet der SLIDE auf die Athleten. Nachdem die fünf Meter hohe Böschung bezwungen ist, geht es schnurstracks auf die Zielgerade. Neben Mut und Einsatzwillen ist auch Kondition gefragt: Zwei Mal müssen die Zweier-Teams den anspruchsvollen Parcours überwinden.

Toughes Rennen für Teams und Einzelkämpfer

Bei der TEAM Challenge am Samstag sind ausschließlich Einsatzkräfte zugelassen, am Sonntag können sich bei der SOLO Challenge auch Einzelstarter der ultimativen Herausforderung stellen und sich mit den professionellen Einsatzkräften messen. Besondere Qualifikationen werden für die VIKING HEROES CHALLENGE nicht verlangt. Allerdings sollten sich die Teilnehmer über die Erfordernisse bewusst sein, die eine solche Strecke mit sich bringen: Neben mentaler Stärke und Teamgeist sind Koordinationsvermögen, Orientierungsfähigkeiten sowie Schwindelfreiheit und Trittsicherheit und natürlich jede Menge Kondition gefragt.

Geländegängig: Viking produziert Schuhe, die allen Witterungen und Geländeformen gewachsen sind. Passt perfekt zur Heroes Chellange. | Foto: sportograf.com/Andreas Dobslaff
Geländegängig: Viking produziert Schuhe, die allen Witterungen und Geländeformen gewachsen sind. Passt perfekt zur Heroes Chellange. | Foto: sportograf.com/Andreas Dobslaff

„Wir freuen uns ganz besonders, mit VIKING den perfekten Titelsponsor gefunden zu haben. VIKING Footwear ist mit seinen Produkten und seiner Expertise eine große Bereicherung für das Event,“ so Projektleiterin Julia Conrad von PLAN B. Das norwegische Traditionsunternehmen VIKING Footwear entwickelt und produziert seit 1920 Schuhe, die allen Witterungen und Anforderungen im Freien gewachsen sind.

Während der drei Tage in Sankt Wendel können Zuschauer, Freunde und Angehörige dank der perfekt einsehbaren Strecke hautnah dabei sein und die Sportler anfeuern. Eine Warm-Up Party und die HEROES-Siegerehrung schaffen Gänsehautfeeling pur. Eine umfangreiche Expo-Area mit zahlreichen Ausstellern aus der Outdoorszene und einem eigens geschaffenem Teamlager, bei dem sich die Einsatzkräfte mit einem Stand präsentieren können, runden das zweitägige Event optimal ab.

Jetzt anmelden!

Die Anmeldung zur VIKING HEROES CHALLENGE ist ab sofort geöffnet. Wer sich rechtzeitig einen Startplatz sichern möchte, sollte schnell sein. Anmeldeformular, Teilnahmebedingungen sowie alle Informationen rund um die VIKING HEROES CHALLENGE gibt es ab sofort unter www.heroeschallenge.de.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz