Im Winter besehen sich die Bergsport- und Outdoormagazine Skitourenbindungen, Tourenski und Funktionsjacken - neben vielen anderen Outdoor-Produkten. In unserem Testsieger-Überblick haben wir die wichtigsten Testergebnisse namhafter Publikationen zusammengefasst.

Tourenskibindungen und Schlafsäcke in der Alpin

Die Alpin vergleicht in einem breiten Test in der Januarausgabe 2018 Skitourenbindungen, darunter die ATK Raider 12 2.0. Das Leichtgewicht erhält den Alpin Gewichtstipp und kommt auch sonst beim Redaktionsteam sehr gut an: „die Raider 12 2.0 ist leicht, aber deutlich besser in der Handhabung als die RT 2.0.“

Fritschi erhält für die Vipec Evo 12 einen Allround-Tipp von der Alpin. | Foto: Fritschi
Fritschi erhält für die Vipec Evo 12 einen Allround-Tipp von der Alpin. | Foto: Fritschi

Den Alpin Preistipp erhält hingegen die Dynafit ST Radical Turn. „Eine einfache, relativ leichte Skitourenbindung zu einem interessanten Preis. Die ST Radical Turn hat Argumente für sich. Allerdings ist der Bedienkomfort (Steighilfe) etwas eingeschränkt“, urteilen die Tester.

Fritschi bekommt für die Vipec Evo 12 den Alpin Allround-Tipp: „eine gute und solide Pin-Bindung mit der besten Abfahrtsperformance für Bindungen mit Pin-Heckbacken. Der Einstieg vorne funktioniert jetzt schnell und einfach.“ Weiter geht es mit den Norwegern von G3, die für ihre ION 12 einen Komfort-Tipp erhalten. „Wer eine einfache, zuverlässige Bindung mit gutem Bedienkomfort sucht, ist bei der G3 ION 12 genau richtig.“ Auch Marker kann sich über eine Kaufempfehlung freuen – die Alpin verleiht ihr für die Kingpin 10 den Abfahrtstipp. „Die Marker Kingpin 10 ist für alle Skitourengeher, die bei der Abfahrt keinerlei Kompromisse eingehen wollen.“

Alpin testet Kunstfaserschlafsäcke

In der Februarausgabe schaut sich die Alpin Kunstfaserschlafsäcke genauer an – darunter der Marmot Trestles Elite 15. „Warm, komfortabel, angenehm und nicht zu schwer. Wer einen interessanten Kunstfaser-Schlafsack sucht, der auch nahe an der Frostgrenze noch warm genug ist, ist mit dem Marmot Trestles Elite 15 gut beraten.“

  • HINWEIS: Bergzeit hat nur die etwas wärmeren Trestles-Modelle ab dem Trestles 20 im Sortiment!

Den Abschluss macht der Nova II von Mountain Equipment. „Ein guter Trekking-Radtouren-Allround-Schlafsack für alle Gelegenheiten, bei denen es nicht um die pure Performance geht“, so die Alpin.

Funktionswäsche und Tourenski-Ausrüstung im Bergsteiger

Beim Black Diamond Halo 28 "geht im Notfall die Düse", wie der Bergsteiger treffend formuliert. | Foto: Black Diamond
Beim Black Diamond Halo 28 „geht im Notfall die Düse“, wie der Bergsteiger treffend formuliert. | Foto: Black Diamond

Der Bergsteiger schaut in der Januarausgabe Funktionsunterwäsche auf die Maschen. Gleich mehrere Hersteller wissen dabei zu überzeugen, darunter Craft mit dem Active Comfort Round-Neck Longsleeve Men. Der Name ist hierbei Programm – das Longsleeve wird zum Testsieger Komfort gekürt. Das Kurzfazit lautet: „Supergünstiges Kuschelshirt“ und „top bewegliches Komfortmodell“. Mehr muss Funktionsunterwäsche nicht können, oder? Das Innergy Performance Longsleeve aus dem Hause Dynafit ist hingegen ein „schnelltrocknendes Winter-Sportshirt“ für „bewegungsintensive oder anstrengende Aktivitäten in Winter und Übergangszeiten“.

Skitouren-Highlights

Zum Produkt des Monats krönt der Bergsteiger den Halo 28 Jet Force Rucksack von Black Diamond. „Im Notfall geht die Düse: Das Jet Force-System arbeitet ohne Druckluft-Patrone. Ein elektrisch betriebenes Gebläse füllt stattdessen den Airbag mit Umgebungsluft“.

Im Skitouren Special besieht sich das Magazin allerlei aktuelle Skiausrüstung. Den Gewichtstipp erhält Blizzard für seinen Zero G 85. „Einer der Top-Ski des vergangenen Winters begeistert auch 2018. Superleicht im Aufstieg, leicht und spielerisch bei der Abfahrt!“ Weiter geht es mit dem Fischer Transalp 88 – er erhält ebenfalls einen Bergsteiger Tipp – und zwar in Sachen Preis/Leistung. „Vom Fahrverhalten ebenfalls auf hohem Niveau, allerdings schmaler und deshalb fahrerisch mit Abstrichen zum Hannibal, dafür aber auch 100 Euro günstiger“. K2 heimst für seinen Klassiker Wayback 88 den Allround-Tipp ein. „Top in allen Kategorien! Im letzten Jahr noch hinter dem Wayback 96, ist er nun einer der beiden Testsieger. Ohne Schwächen und überall mit Bestnoten.“

K2 räumt für seinen Dauerbrenner Wayback 88 einen Allround-Tipp ab - "Top in allen Kategorien", urteilt der Bergsteiger. | Foto: K2
K2 räumt für seinen Dauerbrenner Wayback 88 einen Allround-Tipp ab – „Top in allen Kategorien“, urteilt der Bergsteiger. | Foto: K2

Outdoor: Produkt-Rundumschlag im „Basislager“

Die Outdoor schaut sich in der Januarausgabe in der Rubrik Basislager verschiedene Produkte an, darunter die Ruffwear Singletrak Pack Hundepacktasche, die einen Kauftipp erhält. Gleich fünf Pluspunkte sprechen für die Tasche: „lässt sich perfekt anpassen; fester Sitz, ohne zu drücken; widerstandsfähig & langlebig; gute Ausstattung“ – was braucht der Outdoor-Hund mehr?

Auch der französische Schlafsackfabrikant Valandre kann sich über einen Kauftipp freuen – der Chill Out 850 Schlafsack schneidet ausgezeichnet ab. „hervorragende Isolation; für seine Klasse sehr leicht; angenehmer Schlafkomfort“ und „top Material und Verarbeitung“ – diese Pluspunkte sprechen für sich!

Der französische Hersteller Valandre liefert qualitativ hochwertige Schlafsäcke der Spitzenklasse. | Foto: Valandre/Elisabeth Revol
Der französische Hersteller Valandre liefert qualitativ hochwertige Schlafsäcke der Spitzenklasse. | Foto: Valandre/Elisabeth Revol

Weiter geht es in der Januar-Outdoor mit einem Rucksacktest – das Magazin nimmt speziell Modelle mit einem „hohen Tragekomfort“, „reisetauglichen Features“ und „schickem Look“ unter die Lupe. Lowe Alpine bekommt für den KULU 65:75 ( Männerversion) und ND 60:70 ( Damenversion) den Outdoor Kauftipp: „Klasse – für gerade mal 200 Euro bekommt man mit dem Lowe Alpine Kulu ein funktionelles, reisetaugliches Trekkingmodell“.

Zu guter Letzt fühlt auch die Outdoor Funktions-Longsleeves auf den Zwirn, darunter das Devold Breeze Half Zip – hier die Damenversion. Das Fazit der Outdoor-Redakteure: „Sie suchen ein Shirt aus reiner Wolle? Das Devold ist dass weichste und komfortabelste im Test und trocknet zudem flott“.

Hybridjacken im Outdoor-Test

In der Februarausgabe testet die Outdoor Hybridjacken. Der Test wird dabei in drei Kategorien unterteilt – „Windabweisende Jacken“, „Regenabweisende Jacken“ und „Jacken zum Drunterziehen“. Arc’teryx räumt in der Kategorie „Windabweisende Jacken“ mit dem Procline Hybrid Hoodie den Testsieg ab – „Ob Wandern, Biken, Trailrunning oder Skitour: Die Procline überzeugt bei allen Outdoor-Einsätzen – auch bei Frost“. Weiter geht es mit Karpos und dem Marmarole Jacket: „Superwaremes, kuscheliges Modell für Pausen, Zeltabende, die Hüttenterasse sowie zum Wandern an eiskalten Tagen.“ – das bedeutet einen Kauftipp!

Vaude kann mit dem Roccia Primasoft Hoody punkten und räumt ebenfalls einen Kauftipp in der Outdoor ab. „Nicht sehr warm, aber wind-, schnee- und regendicht, ist die Vaude eine sehr gute Softshellalternative für den Winter“, urteilt das Magazin.

Das Team des Bergzeit Magazins wünscht allen Lesern viel Spaß beim Online-Shopping!

Das Redaktionsteam empfiehlt …

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz