Fischer
Carbonlite Skate H-Plus Stiff Skatingski

Geeignet für
Herren|Damen
Fahrerlevel
hoch
Auszeichnungen
von Bergzeit getestet
Temperaturbereich des Belags
für universalen Temperaturbereich
Langlaufskiart
Skating
Skihärte
stiff
Sportart
Langlauf Skating
Bindungskompatibilität
IFP Platte (NNN)
Länge
181.00 cm
empfohlenes Nutzergewicht bis
75.00 kg
Tail-Breite
44 mm
Test-Fazit
Bei ausdauernden Einheiten mit einigen Höhenmetern macht sich der Leichtbau der Ski bemerkbar. Es ist so angenehm, wenn der Ski bei Steigungen nicht ins Gewicht fällt. Hier habe ich doch sehr deutlich einen Unterschied zu meinem alten Material gespürt.
empfohlenes Nutzergewicht von
60.00 kg
Mittelbreite
44 mm
Tip-Breite
41 mm
Passform
Fischer

Beschreibung

<p>Der Carbonlite Skate H-Plus Stiff Skatingski von Fischer ist schnell. Sehr schnell. Und mit der passenden Gleitunterlage auch bei Profirennen im Welt- und Continentalcup im Einsatz. Sein Belag nimmt Gleitwachs nochmals besser auf und lässt sich mühelos schleifen, damit du höchste Geschwindigkeiten erreichen kannst. Außerdem ist er mit allen denkbaren Raffinessen ausgestattet, um ihn zu einem der besten Skatingskier auf dem Markt zu machen.&nbsp;</p><p>Seine Air Core Carbon Innenstruktur hält dabei das Gewicht extrem niedrig, während sie gleichzeitig die Verwindungssteifigkeit extrem verbessert. So kannst du aus jedem Abstoß eine enorm lange Gleitphase holen. Zudem sind die Ski elektronisch geprüft, sodass beide Füße die gleichen Voraussetzungen bekommen, um dich voran zu bringen.</p><p>Durch seine steifere Vorspannung ist er besonders für athletische und etwas stabiler gebaute Langläufer/Innen geeignet.</p><p><span style="font-weight: bold;">Hinweis: Eine Bindung ist nicht im Lieferumfang enthalten!</span></p><p><span style="font-weight: bold;">Der&nbsp;Carbonlite Skate H-Plus Stiff Skatingski von Fischer im Bergzeit Test:</span></p><p>Das sagt unsere Testerin Pia: "Der Ski ist extrem leicht ist. Meine ersten Schritte im Praxistest sind noch wacklig. Der Ski fordert eine saubere Technik und einen zentralen Stand. Wenn man seine Mitte gefunden hat, ist der CarbonLite jedoch eine echtes Spaßgerät. [...] Die längste Einheit, die ich bisher absolviert hatte, waren dreieinhalb Stunden mit 30 km und 600 hm. Und hier macht sich der Leichtbau der Ski extrem bemerkbar. Es ist so angenehm, wenn der Ski bei Steigungen nicht ins Gewicht fällt. Hier habe ich doch sehr deutlich einen Unterschied zu meinem alten Material gespürt.&nbsp;Ich kann jedem empfehlen neues Material auszuprobieren."</p>
Weitere Fischer Langlaufski