100 TageGeld zurück Kostenloser VersandAb 50€ in D und AT
Live Chat & Hotline+49(0)8024-902290 Kostenloser Rückversandin D und AT
::1118

Räumungsverkauf WEGEN LAGERUMZUG mind. 50% sparen! Zum Sale>

Und wieder legt die Topofee Johanna ein Führerwerk vor, das Maßstäbe setzt. 648 Seiten die vom Feinen, was die Schweiz Genusskletternden im Schwierigkeitsniveau 4 bis 7- zu bieten hat, das Allerleckerste zusammenfassen. Wasserzerfressener Kalk im Jura, den Gastlosen, im Alpstein oder den Berner Alpen û eisenhartes Urgestein im Tessin, im Bergell oder in den Urner Alpen. Und das meiste davon so prima abgesichert, wie es der moderne Genusskletterer mag und an den Schweizer Gebieten schätzt. Ein paar Routen, die das Plaisir-Siegel nicht bekämen, sind allerdings auch dabei û es lebeder Pluralismus. Auch beim klettern. Die 2. Auflage des "Best of û Schweiz" bietet auf Jahre Kletterfutter. Selbstverständlich sind die Leckerbissen nicht wahllos in den großen Napf gestopft, sondern gourmetmäßig auf dem Vorlegeteller präsentiert. Überlegter Inhalt, übersichtlicher Aufbau und überzeugendes Layout - Best of in jeder Hinsicht. Beschriebene Gebiete: Jura (Les Sometres / Spiegelwand, Edelgrat / Brüggligrète, Weißenstein, Balmflue / chÜpfli, Egerkinger Platte) Freiburger Alpen - Gastlosen (Wandflue - Poyet) Waadtlènder Alpen (Moelle - Rocher de la Latte, Miroir d`Argentine) Zentralschweizer Voralpen (Cheselenflue) Alpstein (Stoss, Wildhuser Schafbergwand, Gètterifirst) Glarner Alpen (Bockmattli - Namenloser Turm, Bockmattli - Kleiner Bockmattliturm, Brüggler, Wageten) Urner Alpen - Sustenpass (Klettergèrten, Steingletscherplatten, Pfriendler, Untertalstock, Guferstock, Chli Sustli / Sustenbrüggli) Urner Alpen - Göschener Tal (Schijenstock, Bergseeschijen, Hochschijen, Sandbalm und Sandplatte, Sabitschijen, Gemsplanggenstock, Gemsplanggen) Urner Alpen - Furkagebiet (Gletschhorn, Strahlengrat, Chli Bielenhorn, Großes Bielenhorn, Galengrat, Großes Furkahorn, Kleines Furkahorn - Westwandplatten) Urner Alpen - Grimselpass (Gelmerfluh, Handegg, Mittagflue) Berner Alpen (Sommerloch, Rèterichsboden - Seeplatten, Gerstenegg, Kleiner Simelistock, Vorderspitze, Kingspitze, Hintisberg /Burg) Tessin (Klettergärten am Gotthardpass, Sperone di Maniù, Poncione di Cassina Baggio, Pizzo del Prevat, Lavorgo, Fregggio, Placche di Gramüsed, Speroni di Ponte Brolla, Weitere Klettergebiete im Maggiatal und in der Umgebung) Bergell - Albignahütte (Klettergarten Wasserplatten, Vergine - Al Gal, Spazzacaldeira Pizzo Balzetto, Piz dal Pèl, Punta da lÈAlbigna, Pizzo Badile, Torre Innominata, Sciora di Fuori, Pizzi Gemelli) Johanna Widmaier | Panico Alpinverlag | 2. Auflage 2011 | 648 Seiten | Format 120 x 185 mm
Fenster schliessen

E-Mail Benachrichtigung

E-Mail Benachrichtigung
Es ist ein Fehler aufgetreten:
  • Die angegebene Emailadresse wird bereits benutzt!
Neu anmelden

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.

Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.

Bitte geben Sie Ihr Passwort ein. Fehler: Ihr Passwort ist zu kurz. Passwörter stimmen nicht überein!

Bitte wiederholen Sie Ihr Passwort. Fehler: Ihr Passwort ist zu kurz. Passwörter stimmen nicht überein!

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.
Vielen Dank!

Wir haben Deine Anfrage gespeichert und melden uns sobald dein Artikel wieder auf Lager ist!

Dies ist ein archiviertes Produkt und leider nicht mehr bestellbar!
Artikelnummern anzeigen
Standard:
5001446-001
Ihre Vorteile bei Bergzeit
  • Live Chat & Hotline
  • Versandkostenfrei ab 50€
  • 100 Tage Geld zurück
  • Rückversand kostenlos
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung

Und wieder legt die Topofee Johanna ein Führerwerk vor, das Maßstäbe setzt. 648 Seiten die vom Feinen, was die Schweiz Genusskletternden im Schwierigkeitsniveau 4 bis 7- zu bieten hat, das Allerleckerste zusammenfassen. Wasserzerfressener Kalk im Jura, den Gastlosen, im Alpstein oder den Berner Alpen û eisenhartes Urgestein im Tessin, im Bergell oder in den Urner Alpen. Und das meiste davon so prima abgesichert, wie es der moderne Genusskletterer mag und an den Schweizer Gebieten schätzt. Ein paar Routen, die das Plaisir-Siegel nicht bekämen, sind allerdings auch dabei û es lebeder Pluralismus. Auch beim klettern.

Die 2. Auflage des "Best of û Schweiz" bietet auf Jahre Kletterfutter. Selbstverständlich sind die Leckerbissen nicht wahllos in den großen Napf gestopft, sondern gourmetmäßig auf dem Vorlegeteller präsentiert. Überlegter Inhalt, übersichtlicher Aufbau und überzeugendes Layout - Best of in jeder Hinsicht.

    Beschriebene Gebiete:
  • Jura (Les Sometres / Spiegelwand, Edelgrat / Brüggligrète, Weißenstein, Balmflue / chÜpfli, Egerkinger Platte)
  • Freiburger Alpen - Gastlosen (Wandflue - Poyet)
  • Waadtlènder Alpen (Moelle - Rocher de la Latte, Miroir d`Argentine)
  • Zentralschweizer Voralpen (Cheselenflue)
  • Alpstein (Stoss, Wildhuser Schafbergwand, Gètterifirst)
  • Glarner Alpen (Bockmattli - Namenloser Turm, Bockmattli - Kleiner Bockmattliturm, Brüggler, Wageten)
  • Urner Alpen - Sustenpass (Klettergèrten, Steingletscherplatten, Pfriendler, Untertalstock, Guferstock, Chli Sustli / Sustenbrüggli)
  • Urner Alpen - Göschener Tal (Schijenstock, Bergseeschijen, Hochschijen, Sandbalm und Sandplatte, Sabitschijen, Gemsplanggenstock, Gemsplanggen)
  • Urner Alpen - Furkagebiet (Gletschhorn, Strahlengrat, Chli Bielenhorn, Großes Bielenhorn, Galengrat, Großes Furkahorn, Kleines Furkahorn - Westwandplatten)
  • Urner Alpen - Grimselpass (Gelmerfluh, Handegg, Mittagflue)
  • Berner Alpen (Sommerloch, Rèterichsboden - Seeplatten, Gerstenegg, Kleiner Simelistock, Vorderspitze, Kingspitze, Hintisberg /Burg)
  • Tessin (Klettergärten am Gotthardpass, Sperone di Maniù, Poncione di Cassina Baggio, Pizzo del Prevat, Lavorgo, Fregggio, Placche di Gramüsed, Speroni di Ponte Brolla, Weitere Klettergebiete im Maggiatal und in der Umgebung)
  • Bergell - Albignahütte (Klettergarten Wasserplatten, Vergine - Al Gal, Spazzacaldeira Pizzo Balzetto, Piz dal Pèl, Punta da lÈAlbigna, Pizzo Badile, Torre Innominata, Sciora di Fuori, Pizzi Gemelli)

Johanna Widmaier | Panico Alpinverlag | 2. Auflage 2011 | 648 Seiten | Format 120 x 185 mm

Bewertung und Erfahrung
1 Bewertungen

Christoph

kommentiert am 23.08.2015

Vom Inhalt her finde ich den Führer sehr gut. Die Touren sind meist lohnend und gut beschreiben. Außerdem sind oft nette Zusatzinformationen dabei und es sind alle Schwierigkeitsgrade vertreten.

Leider ist der Führer beim ersten aufschlagen wortwörtlich „auseinander gebrochen“ und ist nun schlecht zu lesen. Das finde ich bei dem Preis dann doch bedauerlich. Hätte ich den Führer nicht direkt gebraucht hätte ich dies wohl reklamiert.

Ihre Meinung zu diesem Produkt

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein. Bitte verwenden Sie keine spitzen Klammern in Ihrem Bewertungskommentar.

Ihre Bewertung:
Lieblingsthemen Rucksack Zelte Daunenjacke Herren Regenhose Skijacke Damen Daunenweste Damen Softshelljacken Camping Gaskocher Campingzelte Spirituskocher Regenjacke Damen Fleecejacken Damen Adidas Daunenjacke Skitasche Fahrradrucksäcke Odlo Kinderrucksack Trekkingrucksack Skibrille Fahrradtasche
5 €* Gutschein sichern!
Minimieren Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren und sofort 5 €* sparen!
  • Ihre Vorteile
  • Als Erster informiert über Angebote & Aktionen
  • Kompetente Informationen & die besten Produkte für den Bergsport
  • Gewinnspiele & Fotocontests mit hochwertigen Preisen
*Der Gutschein gilt nur für nicht reduzierte Artikel ab einem Mindestbestellwert von 40 €. Nur bei Erstabonnierung oder wenn
Sie seit mehr als einem Jahr unseren Newsletter nicht abonniert hatten. Gültig 30 Tage ab Ausstelldatum.

Nicht das Richtige gefunden?

Helfen Sie uns das Bergzeit-Sortiment an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Dauert nur 30 Sekunden