Für uns ist Nachhaltigkeit mehr als unseren Müll wieder mit ins Tal zu nehmen. Für uns ist nachhaltiges, verantwortungsvolles Handeln essentiell. Gestern, heute und morgen. Denn wir sind fest davon überzeugt, dass es höchste Zeit ist zu handeln. Für unsere gemeinsame Zukunft in den Bergen. 

Für uns ist Nachhaltigkeit mehr als unseren Müll wieder mit ins Tal zu nehmen. Für uns ist nachhaltiges, verantwortungsvolles Handeln essentiell. Gestern, heute und morgen. Denn wir sind fest davon überzeugt, dass es höchste Zeit ist zu handeln. Für unsere gemeinsame Zukunft in den Bergen. 

Nachhaltigkeit bei Bergzeit

Jeder Einzelne und auch wir als Unternehmen tragen zum Klimawandel bei. Deswegen müssen wir Verantwortung übernehmen!

(Anna Jäntschi, Nachhaltigkeits-Managerin bei Bergzeit)

Anna wurde von Icebreaker ausgestattet, die die Bergzeit Nachhaltigkeits-Kampagne unterstützen.

Zahlen & Fakten

Schonen und schützen: Wir machen Bergzeit nachhaltiger

Durch die Veränderung unserer Prozesse versuchen wir, den negativen Auswirkungen auf die Umwelt entgegenzuwirken.

(Markus Zabel, Geschäftsführer Bergzeit)

Markus wurde von Icebreaker ausgestattet, die die Bergzeit Nachhaltigkeits-Kampagne unterstützen.

Die Bergzeit Nachhaltigkeitsmeilensteine

Kleine Schritte in Richtung Nachhaltigkeit

Unsere Behälter im Lager in Otterfing sind aus 100 Prozent recyceltem Plastik und aus der Region. Die 35.000 neuen Behälter hatten nur eine Anreise von 75 Kilometern.
Jeder Bergzeitler erhält zum Einstand eine Trinkflasche, um an unseren speziellen Wasserhähnen Wasser zapfen zu können. So muss niemand mit Einweg-Plastikflaschen in die Arbeit kommen. Das spart einen Haufen Plastikmüll.
Zum 20-jährigen Jubiläum spendete Bergzeit an die inklusive Kletter-Initiative Ich will da rauf e.V. Damit unterstützt Bergzeit gemeinsame Klettererlebnisse für alle – unabhängig von Behinderung, Alter, Geschlecht, Herkunft, sexueller Orientierung oder Religion.
Inspirieren & ermöglichen: Wir machen unser Umfeld nachhaltiger

Es ist uns wichtig, Nachhaltigkeit nicht im stillen Kämmerlein zu leben.

(Martin Stolzenberger, Geschäftsführer Bergzeit)

Martin wurde von Icebreaker ausgestattet, die die Bergzeit Nachhaltigkeits-Kampagne unterstützen.

Unser Verhaltenskodex zu Bergaktivitäten

Immer mehr Menschen zieht es in die Berge, hinauf auf Gipfel, zu Seen und Hütten. Damit wird auch die Belastung der Natur und Tierwelt in den Bergen immer größer. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns verantwortungsbewusst und naturverträglich in den Bergen bewegen. Bergzeit rüstet aus, berät und macht die Berge erlebbar. Deshalb sehen wir uns hier klar in der Verantwortung und in einer Vorbildfunktion. Unsere Haltung zu Verhaltensweisen im Allgemeinen sowie bei besonders kritischen Bergaktivitäten haben wir in einem Leitfaden zusammengefasst.

Unsere Bergzeit Nachhaltigkeits-Tipps

Nachhaltige News von unseren Herstellern

Bergzeit bringt Dich mit Bergsportgröße und Vaude-Geschäftsführerin Antje von Dewitz zusammen. Wie? Bei einem Wander-Wochenende inklusive Betriebsbesichtigung bei Vaude und Impulsreferat durch Geschäftsführerin Antje. Erfahre hier mehr über Antje von Dewitz und das Bergzeit Erlebnis!