• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Tipps von Kristofer Turdell

Vertical: Freeride Skiwear mit und für die Weltspitze designed

4 Minuten Lesezeit
Peak Performance stellt die neue Vertical Jacke vor und spricht anschließend mit Kristofer Turdell über seine Erfahrung bei der Freerideworldtour. Zum Abschluss gibt es Tipps und Tricks für die Freerider unter Euch!

Die leistungsstarke Vertical wurde mit und für professionelle Freeskier entwickelt und ist absolut wasserdicht, atmungsaktiv und bequem. Ihr weiches, leichtes Gore-Tex C-Knit Material punktet bei anstrengenden Aufstiegen mit hoher Atmungsaktivität und schützt im Backcountry zugleich vor Schnee und eisigem Wind. Außerdem mit dabei: eine helmkompatible Kapuze mit Gore Stretch, ein einknöpfbarer Schneefang, ein 2-Wege-Front-Reißverschluss, mehrere Taschen mit wasserabweisenden Reißverschlüssen, Unterarmreißverschlüsse für zusätzliche Belüftung und bequeme Lycra-Bündchen, die Kälte und Schnee abhalten. Ein echtes Freeski-Meisterwerk.

Kristofer Turdell – Peak Performance-Skiathlet

Vertical Skiwear | Foto: Peak Performance
Vertical Skiwear | Foto: Peak Performance

Kristofer Turdell ist bekannt für seine starke Fahrtechnik, massiven Airs und dafür, anspruchsvolle Lines in jedem Terrain einfach und lässig aussehen zu lassen. Dass er bei seiner allerersten Teilnahme an der Freeride World Tour direkt Dritter wurde, machte ihn schnell zum Star. Kristofer kommt aus Gällivare, nördlich des Polarkreises, und begründet seine Erfolg mit seinem Lieblingsmotto: „Ich bin wie eine Nordische Birke – einfach zu biegen, aber nicht zu brechen“.

Während seiner Rookie-Saison bei der Freeride World Tour hat Kristofer mit seiner Bescheidenheit und seinem Können das Herz der Freeride-Community im Sturm erobert. Er hat mit dem Sieg bei seinem allerersten FWT-Contest in Vallnord, Andorra, den etablierten Fahrern der Tour gezeigt, dass er nicht nur mit dabei war, um dabei zu sein. Sie alle waren tief beeindruckt von seiner furchtlosen, souveränen und präzisen Fahrtechnik – Schon bald wurde der Rookie als Favorit für alle folgenden Wettkämpfe gehandelt.

Als Kristofer in jungen Jahren in seiner Heimat Gällivare mit dem Skifahren begann, waren Wettkämpfe in weiter Ferne und eigentlich keine Option. Doch ein paar Freunde überredeten ihn zur Teilnahme an den Scandinavian Big Mountain Championships und sechs Jahre später durfte er sich Freeride World Tour Champion 2018 nennen und verfolgt das Ziel, den Titel noch zwei Mal zu holen. Gleichzeitig arbeitet er daran, seine Skills immer weiter zu verfeinern und sein Skifahrerleben in vollen Zügen zu genießen.

Vertical Skiwear | Foto: Peak Performance
Vertical Skiwear | Foto: Peak Performance

Kristofer Turdell im Interview

Wie war das Jahr, nachdem du Freeride World Tour Champion geworden bist?
Ich hatte seitdem hunderte sensationelle Skitage. Ich habe neue Orte kennengelernt und durfte neue Erfahrungen machen. Beispielsweise durfte ich Skifahren in über einem Meter hohem Powder in den Wäldern Japans, Skitouren im Angesicht der Nordlichter am Kebnekaise und die längste Abfahrt Schwedens am wunderschönen Akka-Bergmassiv.

Was hast du seither alles gelernt?
Viel, wie ich hoffe! Nach meiner ersten Verletzung überhaupt ist mir klar geworden, dass ich gar nicht so unsterblich bin, wie ich immer angenommen hatte. Dafür bin ich jetzt, nach einer langen Pause vom Skifahren motivierter denn je zurückzukommen.

Welchen Ratschlag hast du für jemanden, der zum ersten Mal bei der Freeride World Tour mitmacht?
Konzentriere dich zu 100 Prozent aufs Skifahren und auf die Contests, aber genieße genauso all die tollen Erfahrungen und Erlebnisse bei der Tour und die Orte, an die sie dich führt.

Gibt es etwas, was du gerne vorher gewusst hättest?
Ja, dass ein Hubschrauber landen kann, selbst wenn der Motor ausfällt!

Wie bereitet sich ein Profi auf die Saison vor?

Kristofer hat gemeinsam mit Peak Performance ein Pre-Season Training designed, das es in sich hat. Es hilft Dir nicht nur dabei Dich auf die Saison vorzubereiten, sondern verringert auch Deine Verletzungsgefahr. Das Training fokussiert sich auf Stärkung und Mobilisierung des Bewegungsapparats. Mit dem Training bereitest Du Dich bestens auf eine lange Skisaison vor. Du kannst Dir das Training als PDF-Datei runterladen. Wie die einzelnen Übungen ausgeführt werden müssen, zeigt er dir in kurzen Clips.

Tipps für diesen Winter

Du weißt noch nicht wohin Du diesen Winter zum Skifahren möchtest? Kristofer Turdell’s Tipp ist Andermatt in der Schweiz.

Du willst Dein nächstes Abenteuer mit Peak Performance erleben? Dann schau´doch mal vorbei im Markenshop von Peak Performance!

Rubriken und Themen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.