Kletterseile (162 Artikel)

Bergzeit Performance 9.6 Kletterseil Bergzeit 9.8 Kletterseil Bergzeit 9.5 dry Kletterseil Bergzeit 8,3 Sting II Dry Halbseil Bergzeit 8,3 Sting II Dry Halbseil Ground-Up 9.1 Kletterseil Volta 9.2 Kletterseil Volta 9.2 Kletterseil Canary Pro Dry 8.6 Ambassador Kletterseil 8.0 Alpine Dry Kletterseil 8.0 Alpine Dry Kletterseil Eagle Lite 9,5 mm Kletterseil Eagle Lite 9,5 mm Kletterseil Canary Pro Dry 8.6 Ambassador Kletterseil 9.5 Crag Dry Kletterseil 8.0 Alpine Dry Kletterseil 8.0 Alpine Dry Kletterseil Parrot 9.8 Kletterseil 8.0 Alpine Classic Kletterseil 7.5 Alpine Sender Dry Halbseil Volta Guide 9.0 Kletterseil Apus Pro Dry 7,9 mm Halbseil Apus Pro Dry 7,9 mm Halbseil 9.8 Crag Classic Kletterseil 9.8 Crag Classic Kletterseil 8.0 Alpine Classic Kletterseil 9.5 Crag Dry Kletterseil Python 10.0 Kletterseil Arial 9,5mm Einfachseil Rumba 8.0 Halbseil Rumba 8.0 Halbseil Solid BiCo 9.8 Kletterseil 9.9 Gym Workhorse Classic Kletterseil 7.5 Alpine Sender Dry Halbseil Python 10.0 Kletterseil Arial 9,5mm Einfachseil Contact 9.8mm Kletterseil Contact 9.8mm Kletterseil Boa Gym 9.8 Kletterseil Cobra 10,3 Kletterseil Boa Gym 9.8 Kletterseil 9.5 Crag We Care Classic Kletterseil Paso Guide 7.7 Halbseil Tango 8.5 Halbseil Cobra 10,3 Kletterseil Paso Guide 7.7 Halbseil Tango 8.5 Halbseil 10.2 Crag Classic Kletterseil Paso Guide 7.7 Halbseil Paso Guide 7.7 Halbseil Gymi 9.8 Kletterseil Gymi 9.8 Kletterseil 9.5 Crag Classic Kletterseil Mambo 10.1 Kletterseil Mambo 10.1 Kletterseil 9.9 Crag Workhorse Dry Kletterseil New Way Kletterseil 9.2 Rope Kletterseil Starling Protect Pro Dry 8.2 Halbseil 9.0 Alpine Sender Dry Kletterseil

Einfachseile

Einfachseile kommen heute insbesondere beim Sportklettern in der Halle oder im Klettergarten zum Einsatz. Mit geringem Durchmesser gelegentlich auch beim alpinen Sportklettern in höheren Schwierigkeitsgraden, wobei dann teilweise ein zweites Seil für Material oder zum Abseilen mitgeführt wird. Das Einfachseil wird im Einzelstrang benutzt und ist im Handling am einfachsten. Sein Seildurchmesser hat sich zwischen 8.5 und 10.5 Millimetern eingependelt.

Bist Du Kletteranfänger, empfehlen wir Dir das Bergzeit Kletterseil 9.8 von Edelrid, ein robustes und zugleich günstiges Seil - optimal für den Einstieg!

Wenn Du ein Seil zum Ausbouldern suchst, greifst Du am Besten zu einem eher dickeren Seil mit hohem Mantelanteil, wie z.B. Petzl Contact 9.8.

Fürchtest oder planst Du wilde Stürze, solltest Du insbesondere auf die Anzahl der Normstürze achten, wie z.B. Edelrid Tommy Caldwell Pro Dry DT 9.6.

Suchst Du ein leicht laufendes Seil für Onsight-Versuche, solltest Du zu einem leichten und dünnen Exemplar greifen, wie z.B. Edelrid Pro Dry Swift 8.9.

Kletterst Du in vielen unterschiedlichen Gebieten, sollte das Kletterseil eine Länge von mindestens 70 Metern haben, wie z.B. Mammut 9.5 Crag Classic.

Halbseile

Halbseile kommen vor allem beim Trad-, Alpin- und Eisklettern zum Einsatz und werden im Doppelstrang verwendet. Das bedeutet, dass der Vorsteiger durch zwei dünnere Kletterseile gesichert ist. Zwar sind sie im Handling etwas umständlicher und auch schwerer als Einfachseile, haben aber bei den o.g. Einsatzbereichen deutliche Vorteile:

  • reduzierte Seilreibung durch Halbseiltechnik
  • Sicherheitsreserven bei Steinschlag und scharfen Kanten
  • volle Länge beim Abseilen, etwa für einen Rückzug (im Gegensatz zum Einfachseil)
  • Klettern als Dreierseilschaft in Mehrseillängenrouten möglich
  • Länge der Halbseile ist üblicherweise 50 oder 60 Meter.
  • Bei Hochtouren reicht ein Strang der Halbseile als Sicherung aus.

Zwillingsseile

In der Praxis nutzen vor allem erfahrene Kletterer Zwillingsseile. Sie sind noch dünner und leichter als Halbseile und müssen immer zusammen in die Sicherungen eingehängt werden. Klettern in Dreierseilschaften oder die Halbseiltechnik ist mit ihnen nicht möglich. Dafür punkten Zwillingsseile gerade beim Alpin-, Mixed- und Eisklettern mit besserem Handling und geringerem Gewicht.

Dreifach zertifizierte Seile

Mittlerweile haben die Hersteller sogenannte dreifach zertifizierte Seile entwickelt, etwa das Beal Joker. Diese kannst Du sowohl als Einfachseil, aber auch als Halb- oder Zwillingsseil verwenden. Sie bieten beim Eis- oder Alpinklettern noch mehr Sicherheitsreserven. Kombiniert mit beispielsweise der Edelrid Rap Line - einer hochstabilen Aramidfaser - ist damit auch alpines Sportklettern mit Sicherheitsreserve möglich.

Was bringt ein imprägniertes Kletterseil?

Eine Imprägnierung schützt den Seilmantel eines Kletterseils von Abrieb und verhindert, dass Nässe Schmutz und Staub bindet und in der Folge feinste Sandkörner in das Innere des Kletterseiles eindringen. Außerdem ist das Kletterseil durch eine Imprägnierung langlebiger.

Aber Vorsicht: Imprägnierungen machen die Oberfläche des Kletterseils sehr glatt. Deshalb ist gerade am Anfang Vorsicht geboten. Ein neues Seil rutscht leichter durch die Hände und das Sicherungsgerät.

Zu den Kletterseilen bei Bergzeit


Kletterseile im Test

Mehr Infos zu Kletterseilen & Material