• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Krempeln & Belüften

Die Schöffel Sass Maor Skitouren-Kombi im Test

4 Minuten Lesezeit
Bergzeit Tester und Skitourenfan Daniel durfte die prämierte Skitouren-Kombination "Sass Maor" von Schöffel testen. Dabei handelt es sich um ein Skitourenoutfit bestehend aus Hardshelljacke und -hose. Wie sich die Kombi im Schnee geschlagen hat, erfährst Du hier.

Im Oktober bekam ich die Gelegenheit, den diesjährigen ISPO Award Winner im Bereich Snowsports, die Skitourenjacke und -hose „Sass Maor“ von Schöffel, zu testen. Die Vorfreude darauf war natürlich riesengroß, aber leider meinte es der Wettergott nicht allzu gut für den Test und es war einfach zu wenig Schnee für eine ausgiebige Erprobung im Skitourengelände vorhanden. Dennoch unterzog ich die Kombi einem ausführlichen Test: Und zwar in einer Kombination aus Skitouren in Pistennähe und Alpin-Skifahren am Gletscher.

Das Prinzip der Sass Maor Kombi: „Nie mehr zwiebeln!“

Mit dieser Aussage beschreibt Schöffel ihr neues Skitourenoutfit, bestehend aus der 3L Sass Maor Gore-Tex Hardshelljacke und Hardshellhose. Durch das neuartige Ventilationssystem im Kragen (Clima Air Collar), blitzschnell krempelbare Ärmel und Belüftungsreißverschlüsse an Jacke und Hose soll man beim Skitouren nie mehr ins schwitzen kommen. Das Körperklima wird dadurch reguliert ohne dabei auszukühlen oder den Schutz vor der Witterung zu verlieren.

Großzügige Belüftungsreißverschlüsse an der 3L-Hardshelljacke...

Daniel Larndorfer

Großzügige Belüftungsreißverschlüsse an der 3L-Hardshelljacke…


und an der dazugehörigen Hose unterstützen die Klimaregulation beim Skitourengehen.

Daniel Larndorfer

und an der dazugehörigen Hose unterstützen die Klimaregulation beim Skitourengehen.


Neben der optimierten Körperklimatisierung wird einem bei dieser Hardshell-Kombi auch genügend Schutz gegen Wind, Schnee & Regen geboten. Jacke & Hose sind wind- und wasserdicht und verfügen dank Gore-Tex und der DWR Imprägnierung über eine 25.000 mm Wassersäule, was für den angedachten Einsatzbereich natürlich mehr als ausreichend ist. Was mir ganz gut gefällt, ist neben der ganzen Funktionalitäten auch das Gewicht. Natürlich sollte man bei Skitouren darauf achten, wieviel man mit sich mitschleppt und da ist die Jacke mit einem angegebenen Gewicht von 0,592 kg sehr gut für eine vollfunktionelle 3L Hardshell Ausrüstung.

Erster Eindruck der Schöffel Skitouren-Kombi

Die Kombi aus Jacke und Hose ist hochwertig verarbeitet, leicht und robust.

Daniel Larndorfer

Die Kombi aus Jacke und Hose ist hochwertig verarbeitet, leicht und robust.


Um die richtige Größe zu finden, orientierte ich mich an der Größentabelle von Schöffel und der angegebenen Passform. Deshalb testete ich die Jacke und Hose in Größe 50 und das Outfit passte optimal. Ich konnte mich ohne Einschränkungen frei bewegen, hatte aber nie das Gefühl, dass etwas seinen angedachten Platz verlässt. Hier dachte ich mir schon, dass das Outfit auf Skitouren eine gute Performance bei der Bewegungsfreiheit hinlegen wird. rn

Grundsätzlich fiel mir auch die hochwertige Verarbeitung ins Auge. Von den verarbeiteten Materialien bis hin zu den eingebauten Features wie dem Ventilationssystem am Kragen hatte ich den Eindruck, hier ein top verarbeitets Produkt in der Hand zu halten. Besonders auffallend ist das dünne und deshalb auch sehr leichte Material .

rn

Da war schon zu erahnen, dass die Jacke und Hose ihre Stärken auf Skitouren hat, das auch der vorgesehene Einsatzbereich ist. So muss weniger Gewicht mitgetragen werden und man überhitzt nicht durch Fütterungen. Toll fand ich die Verstärkung an der Hose gegen Skikantenschläge . Wer kennt es nicht, wenn man gleich Löcher unten an der Hose bekommt und durch dieses Feature sollte länger Spaß mit der Hose garantiert sein.

Die Sass Maor Kombi im Praxistest

Ein großzügiger Windschutzkragen schützt bei rauen Bedingungen am Berg.

Daniel Larndorfer

Ein großzügiger Windschutzkragen schützt bei rauen Bedingungen am Berg.


Endlich war es dann soweit und ich konnte die Schöffel Sass Maor Kombi im Schnee ausprobieren. Da war ich sehr gespannt, ob die beschriebenen Eigenschaften auch in der Praxis halten was sie versprechen. Und ich kann nur sagen: „Ja, das ist definitiv der Fall!“ rn

Für den Test begab ich mich auf den Stubaier Gletscher. Leider war sehr wenig Schnee vorzufinden, aber es reichte allemal aus um die Funktionalität des Kleidung beim alpinen Skifahren und einer Skitour zu testen. Am Testtag gab es milde Temperaturen zwischen 0 und -5 Grad und am Nachmittag kam auch noch Wind auf. Somit konnte ich erproben wieviel Schutz die Schöffel Jacke und Hose bieten.

Ski Alpin Test

Am Vormittag startete ich mit dem Test beim alpinen Skifahren um noch einigermaßen gute Pistenverhältnisse vorzufinden. Wie ich schon daheim festgestellt habe, ist das strapazierfähige 3L GTX Material sehr robust bei der Abfahrt. Aufgrund der Wind- und Wasserdichtigkeit des Outfits fühlte ich mich stets gut geschützt gegen die rauen Verhältnisse, welche auf einem Berg auftreten können. Da es sich um eine leichte Hardshelljacke handelt und auf eine Fütterung verzichtet wurde, sollte man beim reinen Gebrauch beim Alpinskifahren oder Freeriden eine warme Unterschicht anziehen. Beim Test reichte hier ein Merino Baselayer und das Schöffel Longsleeve Thabor aber vollkommen aus, um nicht zu frieren.

Das dreilagige Gore-Tex Material schützt vor Wind und Wetter und ist dabei dennoch atmungsaktiv.

Daniel Larndorfer

Das dreilagige Gore-Tex Material schützt vor Wind und Wetter und ist dabei dennoch atmungsaktiv.


Der integrierte Gürtel im Detail

Daniel Larndorfer

Der integrierte Gürtel im Detail


Im Bereich der Bewegungsfreiheit war die Schöffel Sass Maor 3L Jacke und Hose natürlich eine Klasse für sich.

Wie von einem Skitouren-Set zu erwarten ist, wird man hier bei keiner Bewegung eingeschränkt und somit auch nicht gestört bei schwierigeren Abfahrtsverhältnissen.

rn

Bei der Jacke können für einen perfekten Sitz die Ärmel und der Bund enger gezogen werden.

Die Hose hat eine integrierte Verstellmöglichkeit zum passgenauen einstellen. Somit sitzt sie auch bei schnellen Bewegungen, dort wo sie sitzen soll.

Ski-Touring Test

Nach dem Test der Abfahrtstauglichkeit ging es zum Skiwechsel und auf eine Pistenskitour um die Aufstiegsperformance zu erproben. Dazu öffnete ich von Beginn an die Lüftungsöffnungen am Kragen und startete in die ersten Höhenmeter. Hier merkte ich gleich die starke Klimatisierungsleistung der Jacke. So wurde mir hier nicht zu heiß oder zu kalt im Bereich des Kragens, da die heiße Luft sehr gut nach außen abtransportiert wird, aber man trotzdem noch gegen den kalten Wind von außen geschützt ist.

Im Laufe der Skitour konnte ich dann noch die weiteren Features ausprobieren und testen wie diese im Einsatz funktionieren. Die superschnell krempelbaren Ärmel haben mir sehr gut gefallen, da man so eine gute Möglichkeit hat durchzulüften, wenn einem mal wärmer wird und man an einen steileren Anstieg kommt. Die Lüftungsschlitze der Jacke und Hose haben mich jedoch nicht so ganz überzeugt. Es ist eine Option für eine kurze Lüftung, aber auf Dauer fühlte ich mich dem Wind und der Kälte zu ausgesetzt, was jedoch immer an den eigenen Vorlieben liegt.

Oben am Berg angekommen ging es dann in die Abfahrt und da wusste ich ja schon was mir die Schöffel Sass Maor Hardshell Kombi bietet. Wie beim Alpin Skifahren schon gesehen, wird man hier gegen die Elemente sehr gut geschützt und hatte nicht den Eindruck, dass die Jacke oder Hose bei der Abfahrt einschränkt.

Auch im Gelände überzeugt das Outfit auf ganzer Linie!

Daniel Larndorfer

Auch im Gelände überzeugt das Outfit auf ganzer Linie!


Mein Testfazit: Zuverlässiger Begleiter auf Skitouren

Die Schöffel Sass Maor Kombination stellt einen zuverlässigen Begleiter auf Skitouren dar, der einem nicht im Stich lässt. Ob bei rauen Verhältnissen oder an wärmeren Tagen, dieses Outfit bringt stets die versprochenen Eigenschaften zur Geltung. So ist man gegen Wind und Wetter geschützt und hat dabei eine hervorragende Körperklimatisierung. Darüber hinaus können die Jacke und Hose auch im alpinen Skibereich ihre Stärken ausspielen und der große Einsatzbereich zeichnet diese Kombi aus.

Ich mach es jetzt wie es Schöffel schon sagt: „Ich bin raus!“ (natürlich mit der Sass Maor Kombi im Gepäck). Ich wünsche Euch einen tollen Winter!

Weitere Beiträge zum Thema Ski findest Du hier:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.