• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Boost für Bergwanderungen

Wanderschuhe im Test: Adidas Terrex Skychaser

5 Minuten Lesezeit
Auf den Bergen liegt noch Pulverschnee, aber Bergzeit Testerin Ursi juckt es in den Wanderschuhen: Zeit, den neuen knöchelhohen Adidas Terrex Skychaser auf Herz und Nieren bzw. Grip, Boost und Wasserdichtigkeit zu testen.

Der April 2021 ist nicht nur der kälteste seit 20 Jahren, sondern auch mit für die letzten Jahre untypisch großen Schneemengen. Den knöchelhohen Adidas Terrex Skychaser in seinem natürlichen Habitat, nämlich in Baumgrenzennähe oder drüber auszutesten, fällt flach. Zum Glück gibt’s im Münchner Umland genug schneefreien Wald mit Wurzelpfaden, wilden Trails und Böschungen – und auch dort fühlt sich der Adidas Terrex Skychaser zuhause: überall, bloß nicht in der verregneten Stadt, wenn es nach mir und meinem Test-Schuh geht.

Federleicht unterwegs - Testerin Ursi hat den Adidas Terrex Skychaser bei nassen Bedingungen und auf Wurzelpfaden genauer unter die Lupe genommen.

Anne Schellenberger

Federleicht unterwegs – Testerin Ursi hat den Adidas Terrex Skychaser bei nassen Bedingungen und auf Wurzelpfaden genauer unter die Lupe genommen.


Der Skychaser und ich

Dass der Winter 2021 so lange dauert, widerstrebt mir nicht nur für den Skychaser-Test: Ich fahre gern Ski, aber jetzt reicht’s. Ich will wieder zu Fuß ohne Grödel auf die Berge, lieber in der Softshell- als der Primaloft-Jacke, lieber mit Sonne als im Schneeregen. Logo, von meinem Wohnort München aus grase ich mit notorischer Gelassenheit jedes Jahr wieder alle Berge in nächster Umgebung, Ammergauer, Bayerische Voralpen, Chiemgau, Karwendel und Berchtesgadener, ab – auch wenn mir sonst natürlich die einsamen Pfade irgendwo im hinterletzten Tal in Österreich, wo man dann nach Kraxeln und anspruchsvollem Aufstieg zu zweit am Gipfel steht, lieber sind. Aber besonders auf den schnellen Touren fast vor der Haustür mit ihren gut ausgetretenen Wegen und bereits bekannten Pfaden könnte sich der neue Adidas Terrex Skychaser zu einem treuen Begleiter entwickeln.

Der Adidas Terrex Skychaser ist eine leichtere, aber dennoch stabile Option zu herkömmlichen Wanderstiefeln.

Corinna Trube

Der Adidas Terrex Skychaser ist eine leichtere, aber dennoch stabile Option zu herkömmlichen Wanderstiefeln.


Adidas und seine drei Streifen kennt jeder. Für mich ist der Test jedoch das erste Mal mit einem Schuh aus der Outdoor-Linie der Herzogenauracher. Dass der Adidas Terrex Skychaser eine Boost-Sohle hat, macht mich neugierig – meine Adidas Sneaker sind eher „Originals“, ohne Boost. Also los geht’s – ab in den Schuh und federleicht ins schneefreie Gelände!

Adidas Terrex Skychaser Test: Die Basics

Am wichtigsten bei einem Schuh: Passt er? Für alle, die wie ich seit Jahren die gleiche Größe bei Adidas-Schuh-Modellen haben, habe ich hier gute Nachrichten: Wie angegossen sitzt der Wanderschuh aus der Terrex-Linie, die eigene Größe bei Sneakern lässt sich exakt auf den Skychaser übertragen. Die Schnürung ist innovativ: Weiter unten und breiter angesetzt, sitzt der Vorderfuß ungewohnt sehr stabil, aber auch sehr angenehm in dem nur knöchelhohen Schuh.

Dann fällt mir auf: der Boost. Die Sohle ist dick und ordentlich gedämpft – so ordentlich, dass ich mir regelmäßig in den Kopf rufen muss, die Füße mehr als sonst zu heben, weil die Ferse sonst am Boden schleift. Wer Hoka OneOne-Schuhe hat, kennt diese Anfangsschwierigkeit vielleicht noch. Fest steht: Im Gegensatz zu meinen Lowa-Wanderstiefeln fühlt sich der Terrex Skychaser sehr leicht, aber dennoch stabil genug für Bergabenteuer an: Kein Wunder, denn mit nur 320 Gramm pro Schuh ist der Skychaser fast ein Fliegengewicht.

Der Wanderschuh Skychaser im Wurzel- und Wassertest

Irgendwo Richtung Chiemgau wird der Adidas Terrex Skychaser schließlich einem ersten Härtetest unterzogen: Wie wasserdicht ist er? Ich stelle mich komplett in einen Bach – und komme trockenen Fußes wieder heraus. Die Gore-Tex-Membran hält, was sie verspricht, und dank der durchgehenden Zunge und der festen Schnürung wüsste ich nicht einmal, dass ich in einem Bach stehe – wenn ich nicht das Wasser um den Schuh herum sehen würde.

Die Gore-Tex-Membran hält was sie verspricht. Testerin Ursi hat es auf die harte Tour getestet und einen kurzen Abstecher in den Bach gemacht.

Anne Schellenberger

Die Gore-Tex-Membran hält was sie verspricht. Testerin Ursi hat es auf die harte Tour getestet und einen kurzen Abstecher in den Bach gemacht.


Der im Schuh verbaute und bei Adidas mittlerweile bekannte Boost beugt Müdigkeit auf langen Touren vor.

Anne Schellenberger

Der im Schuh verbaute und bei Adidas mittlerweile bekannte Boost beugt Müdigkeit auf langen Touren vor.


Wo Wasser ist, ist auch immer, genau: Matsch. Perfekt um den Grip der Continental-Gummisohle zu testen, am besten auf einem Anstieg mit glitschigen Wurzeln. Dass ich ohne auch nur einmal zu rutschen, die steile Hangkante erreiche, wundert sogar mich: Und das alles mit einem nur knöchelhohen Schuh!

Und der Boost? Schon klar, ich war keine acht Stunden im Karwendel-Gebirge unterwegs mit dem Skychaser, aber ich glaube, dass das auf gut ausgebauten Wegen locker gehen würde: Meine Beine fühlen sich nämlich nach mehreren Stunden über Stock und Stein, im Bach und Matsch nicht einmal ansatzweise müde.

Ein weiterer Vorteil des Adidas Terrex Skychasers liegt auf der Hand: Im Gegensatz zu meinen Bergstiefeln, kann ich damit Autofahren. Leicht und in normaler Passform, trotzdem stabil und so entwickelt, dass man nicht in die Gefahr von Schweißfüßen in Bergsocken kommt, komme ich ohne Schuhwechsel heim.

Leicht, stabil und eine gute Passform - das zeichnet den Adidas Terrex Skychaser aus.

Corinna Trube

Leicht, stabil und eine gute Passform – das zeichnet den Adidas Terrex Skychaser aus.


Die Continental Gummisohle sorgt auch bei rutschigen Bedingungen für guten Halt.

Corinna Trube

Die Continental Gummisohle sorgt auch bei rutschigen Bedingungen für guten Halt.


Da fühlt sich der Adidas Terrex Skychaser besonders wohl

Nach dem Flachland-Wasser-und-Wurzel-Test und meiner Bergerfahrung traue ich mir ein Urteil zu: Das Einsatzgebiet des knöchelhohen Adidas Terrex ist groß. Besonders geeignet ist er für die flinke Tour vor oder nach der Arbeit oder für eine Wanderung, die eher auf breiten Wegen als über steinige Steige führt – für mich zumindest, weil ich mich (und meine Knöchel) in felsigem Steilgelände eher auf Wanderstiefel, die über die Knöchel reichen, verlasse. Beim richtigen Bergsteigen werde ich also weiterhin auf meine Lowa-Wanderstiefel schwören. Allerdings sehe ich mich vor allem die Münchner Hausberge, deren An- und Abstiege ich meistens eh schon kenne, im Sommer 2021 mit dem Extra-Boost erklimmen.

Der Adidas Terrex Skychaser ist optimal für schnelle und bekannte Touren nach der Arbeit.

Corinna Trube

Der Adidas Terrex Skychaser ist optimal für schnelle und bekannte Touren nach der Arbeit.


Der Schuh ist leicht und gleichzeitig überraschend stabil. Der Adidas Terrex Skycaser hat eine sehr flexible Sohle, die auf normalen Wegen und schmalen Steigen gleichermaßen genügend Grip bietet. Überzeugt haben mich außerdem die innovative Schnürung, die den Vorderfuß vor allem bei Abstiegen schonen dürfte und die ein Rumrutschen im Schuh verhindert. Außerdem bin ich, jemand, der Wasser in Bächen nachfüllt, großer Fan der absolut dichten Gore-Tex-Membran. Einzig an die Dicke der Boost-Sohle muss man sich vielleicht ein wenig gewöhnen – aber das dauert erstens nicht lang und zweitens ist der Boost das wert. Was will man also mehr für die nächste Bergtour? Im Fall des Skychasers: wenig mehr, außer vielleicht viel weniger Schnee als Mitte April 2021.

Unsere Testerin Ursi ist besonders von der innovativen Schnürung des Schuhs angetan. Sie sorgt für eine perfekte Passform und verhindert das verrutschen des Vorderfußes.

Corinna Trube

Unsere Testerin Ursi ist besonders von der innovativen Schnürung des Schuhs angetan. Sie sorgt für eine perfekte Passform und verhindert das verrutschen des Vorderfußes.


Zufrieden mit ihrer Wahl - Ursi wird den Adidas Terrex diesen Sommer öfter an den Füßen tragen.

Corinna Trube

Zufrieden mit ihrer Wahl – Ursi wird den Adidas Terrex diesen Sommer öfter an den Füßen tragen.


Das könnte Dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
älteste
neueste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.