• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Griffig und leicht

Leki MCT 12 Vario Carbon Wanderstöcke im Test

4 Minuten Lesezeit
Die Leki MCT 12 Vario Carbon Wanderstöcke eignen sich für all jene, die gerne richtig Tempo am Berg machen - so wie Bergzeit Testerin Elisa, die die Crosstrail-Stöcke für Dich auf Herz und Nieren getestet hat.

Die MCT 12 Vario Carbon Wanderstöcke von Leki scheinen wie für mich gemacht zu sein: Sie sind laut Hersteller super leicht und vor allem für sehr zügige Wanderungen geeignet. Außerdem verspricht der SpeedLock2 Verschluss ein schnelles und unkompliziertes Verstellen der Stöcke. Da ich je nach Steigung gerne zwischen schnellem Gehen und Laufen wechsle und dabei auch die Griffhöhe variiere, klingt das nach dem perfekten Stock für meine Touren! Ob meine Erwartungen erfüllt wurden, habe ich im Folgenden für Euch getestet.

Das Testumfeld

Getestet habe ich die MCT 12 Vario Carbon Stöcke Mitte April. Da es kurz vorher noch geschneit hat und dann innerhalb weniger Tage sehr warm wurde, war der Boden teilweise sehr matschig, an den schneebedeckten Stellen aber auch nass und noch ziemlich hart und vereist. Ansonsten war das Wetter während meiner Testläufe aber sehr frühlingshaft und trocken. Die Bedingungen waren also perfekt für den Test. Ich habe die Leki Stöcke auf relativ kurzen Bergläufen dabei gehabt – jeweils um die 650 Höhenmeter auf vier Kilometern (bergauf).

Erster Eindruck der Leki MCT Vario Carbon Stöcke

Zuallererst muss ich sagen, dass die Carbon-Wanderstöcke wirklich sehr leicht sind – insgesamt ist man mit nur 400 Gramm mehr unterwegs. Der Korkgriff schaut stylisch aus und liegt wie erwartet sehr angenehm in der Hand. Auch ohne Benutzung der Schlaufe ist er bereits relativ rutschfest. Ich bin allerdings eher skeptisch gegenüber der Schlaufe, mit der man die Hände fest an die Stöcke „bindet“. Da ich beim Laufen wie gesagt öfter mal die Griffhöhe wechsle, kann ich mir so eine feste Fixierung nicht wirklich vorteilhaft vorstellen. Gespannt bin ich außerdem, wie schnell sich der Stock wirklich zusammenfalten lässt.

Leichter Stock mit kleinem Packmaß: Der Leki MCT 12 Vario Carbon eignet sich super für alle, die gern schnell am Berg unterwegs sind.

Leichter Stock mit kleinem Packmaß: Der Leki MCT 12 Vario Carbon eignet sich super für alle, die gern schnell am Berg unterwegs sind.


Handling & Schlaufen der Wanderstöcke

Entgegen meiner anfänglichen Zweifel ist auch die Schlaufe sehr angenehm zu tragen und sie kratzt weder noch schränkt sie die Bewegungsfreiheit der Hände ein. Ich habe verhältnismäßig kleine Hände, aber dank des Klettverschlusses kann ich die Schlaufe perfekt anpassen. An den Klettverschlüssen ist sogar Links/Rechts gekennzeichnet – man muss also nicht erst groß nachdenken, welche Schlaufe jetzt für welche Hand passt. Anders als vorher vermutet, läuft es sich mit der festen Fixierung in der Schlaufe aber tatsächlich auch sehr gut – und vor allem kraftsparend für die Beine! Dank der Schlaufen holt man beim Abdrücken zusätzlich viel mehr Kraft aus den Armen.

Durch die feste Fixierung der Schlaufen kann man aus den Armen abdrücken und läuft so kraftsparender.

Elisa Kuntze, Bergzeit Testerin
Über Stock und Stein: Der Leki MCT 12 Vario Carbon bietet viele Griff- und Haltemöglichkeiten für unterschiedliches Terrain.

Elisa Kuntze

Über Stock und Stein: Der Leki MCT 12 Vario Carbon bietet viele Griff- und Haltemöglichkeiten für unterschiedliches Terrain.


Die Griffverlängerung ist super praktisch bei steileren Abschnitten. Ohne den Stock verstellen zu müssen hat man dadurch weiter unten ebenfalls noch guten Grip und kann die Stöcke einfach kürzer fassen. Allerdings muss man dazu natürlich die Schlaufe vom Stock lösen. Mit einem schnellen (und zugegebenermaßen etwas geübten) Handgriff ist diese aber schnell abnehmbar – und genauso schnell auch wieder am Stock zu befestigen. Das ist besonders vorteilhaft, wenn man wie ich auf eher ebenen Strecken die Wanderstöcke auch mal waagerecht am Mittelteil greifen möchte, um „normal“ zu laufen.

Auch bei Kraxelpassagen stelle ich mir die abnehmbaren Schlaufen sehr praktisch bzw. sogar hilfreich vor: Man kann so einerseits schnell mal beide Stöcke in eine Hand nehmen. Andererseits dienen die Schlaufen aber auch als zusätzlicher Schutz, falls man mal Hand am Fels anlegen muss. Die Schlaufen stören dabei absolut nicht an den Händen, sie sitzen fast so fest und angenehm wie ein fingerloser Handschuh.

Gerade bei steileren Passagen erweist sich die Griffverlängerung als praktisch.

Elisa Kuntze

Gerade bei steileren Passagen erweist sich die Griffverlängerung als praktisch.


Die Schlaufen sitzen so angenehm wie ein fingerloser Handschuh und lassen sich abnehmen.

Elisa Kuntze

Die Schlaufen sitzen so angenehm wie ein fingerloser Handschuh und lassen sich abnehmen.


Guter Grip im Gelände

Die MCT 12 Vario Carbon Stöcke sind sehr stabil und geben einem ein sicheres Gefühl, ich konnte mich jederzeit auf die Wanderstöcke verlassen. Wie er sich allerdings bei etwas schwereren Männern verhält, kann ich leider nicht sagen…

Darüber hinaus versprechen die Karbidspitzen am unteren Teil des Stocks nicht nur Langlebigkeit, sondern haben mir auch sehr guten Halt auf rutschigen oder festen (bzw. noch vereisten) Untergrund gegeben. Der Stock ist mit dem Leki-typischen SpeedLock 2 System ausgestattet. Dadurch lässt er sich wirklich schnell und super einfach verstellen. Das Core Locking Device (CLD) ermöglicht außerdem ein schnelles Zusammenfalten der Stöcke. Mit einem Packmaß von 42cm Länge lassen sie sich auch gut an einer Trailrunningweste oder einem Rucksack befestigen, ohne zu stören.

Schon während der ersten Testläufe konnte der Leki MCT 12 Vario Carbon Testerin Elisa voll und ganz überzeugen.

Elisa Kuntze

Schon während der ersten Testläufe konnte der Leki MCT 12 Vario Carbon Testerin Elisa voll und ganz überzeugen.


Mein Testfazit

Die MCT 12 Vario Carbon Wanderstöcke von Leki sind ihren Preis auf jeden Fall wert! Der Korkgriff liegt sehr angenehm in der Hand und die Schlaufen bieten optimalen Halt und Stabilität. Das Verstell- sowie das Faltsystem ist super einfach – und dazu sind die Stöcke noch federleicht. Ich habe mich (ungelogen!) schon während meiner ersten Testläufe in die Stöcke verliebt. Und persönlich finde ich sie auch optisch bzw. farblich sehr schön und stimmig!

Weitere Beiträge rund ums Thema Trailrunning und Speed Hiking

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.