• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Leichtigkeit bei extremer Performance

Im Test: Nordwand Knit High GTX Bergstiefel

4 Minuten Lesezeit
Nachdem Mammut 2018 mit dem Nordwand Light Mid GTX Bergstiefel eine neue Benchmark an Kombination aus Gewicht, Wärmeleistung, Steifigkeit und gleichzeitigem Tragekomfort gesetzt hat ist nun der Nordwand Knit High GTX Bergstiefel die neuste Generation dieser Serie. Doch kann dieser Schuh in die Fußstapfen seines Vorgängers treten?

Auf diesen Moment habe ich mich schon sehr lange gefreut: Endlich ein leichter Schuh für lange Touren oberhalb der Waldgrenze sowie winterliche Klettereien im Fels und Eis. Ich war also sehr gespannt, was der neue „Nordwand Knit High GTX“ Bergstiefel von Mammut alles zu bieten hat.

Erster Eindruck des Nordwand Knit High GTX

Als ich den Schuh dann letztendlich in der Hand hielt war mein Erster Gedanke: wenn der Name nicht sowieso schon so umfangreich gewesen wäre, hätte dieses Modell auch noch den Zusatz “Light“ verdient gehabt.

Nicht nur optisch macht der Nordwand Knit High GTX eine sehr gute Figur.

Fabian von Schalscha-Ehrenfeld

Nicht nur optisch macht der Nordwand Knit High GTX eine sehr gute Figur.


Darüber hinaus fällt direkt das unkonventionelle Knit-Design auf, was den Schuh in Kombination mit dem weißen Geröllschutz und den orangenen Akzenten in Zwischensohle und an der Fersenkappe sehr stylisch erscheinen lässt. Aber selbstverständlich kommt es nicht (nur) auf die Optik an, sondern auf die Performance am Berg. Daher habe ich den Schuh direkt zum Testen mitgenommen.

Konstruktion und Passform des Bergstiefels

Besonders auffällig ist der 3D-gestrickte Schaft, was den Schuh in dieser Kategorie einzigartig macht und verhindert, dass Schmutz von oben in den Schuh eindringen kann. Darüber hinaus verleiht ihm das ebenfalls gestrickte Obermaterial im Bereich des Fußrists einen sehr stylischen und konsequenten Look. In Kombination mit der festen, den Knöchel umschließenden Manschette sowie der Schuhzunge ist die gestrickte Gamasche optimal vor Abrieb durch Felskontakt geschützt, ohne die Beweglichkeit einzuschränken.

Im Hinblick auf die Sohlenkonstruktion bedient sich der Mammut Nordwand Knit High GTX Bergstiefel einer Light PU- Dämpfung in Kombination mit einer Carbon Brandsohle und einer Vibram Laufsohle. Diese Kombination soll sowohl Dämpfung (durch die PU Zwischensohle), Steifigkeit (durch die Carbon Brandsohle) und guten Halt auf Felsen (durch die Vibram Laufsohle) bieten. Gleichzeitig wurde aber von Mammut auch in diesem Fall extrem auf das Gewicht geachtet, was den Schuh zwar in seiner Performance nicht einschränkt, aber deutlich leichter macht als vergleichbare Modelle der D-Kategorie.

Durch die Kombination einer Light PU-Dämpfung, einer Carbon Brandsohle und einer Vibram Laufsohle bietet der Schuh Dämpfung, Steifigkeit als auf guten Halt auf Felsen.

Fabian von Schalscha-Ehrenfeld

Durch die Kombination einer Light PU-Dämpfung, einer Carbon Brandsohle und einer Vibram Laufsohle bietet der Schuh Dämpfung, Steifigkeit als auf guten Halt auf Felsen.


Gerade bei Touren im Winter in Schnee, Eis und Fels – sowie Sommer-Hochtouren in größeren Höhen – ist das Wärmerückhaltvermögen ein wichtiger Punkt. Nach dem EN ISO 20334 Standard erreicht der Nordwand Knit High GTX Bergstiefel einen Isolationswert von -30 Grad Celsius. Freilich ist das Kälteempfinden sehr individuell, aber von meiner Seite aus habe ich selbst bei langen Tagestouren (ca. 10 Std. bei teilweise gefühlten Temperaturen von -10 Grad Celsius) keine kalten Zehen gehabt. Eher das Gegenteil war der Fall bei sonnenseitigen Passagen.

Der Nordwand Knit High GTX Bergstiefel bietet Dir auch bei kältesten Temperaturen angenehm warme Füße.

Fabian von Schalscha-Ehrenfeld

Der Nordwand Knit High GTX Bergstiefel bietet Dir auch bei kältesten Temperaturen angenehm warme Füße.


So hatte Tester Fabian selbst bei Temperaturen um -10 Grad Celsius angenehm warme Füße.

Fabian von Schalscha-Ehrenfeld

So hatte Tester Fabian selbst bei Temperaturen um -10 Grad Celsius angenehm warme Füße.


Ein paar Worte zur Passform: Der Mammut Nordwand Knit High GTX ist für meine Füße ein bisschen zu breit im Bereich des Vorderfußes. Für meine eher schmale Fußform passen die Schuhe anderer Schuh-Brands etwas besser.

Mein Testfazit zum Nordwand Knit High GTX

Der Schuh wirbt mit Leichtigkeit und Beweglichkeit bei extremer Performance. Und ich finde: Dieses Versprechen hält der Bergstiefel auch ausnahmslos ein! Zusätzlich würde ich noch „sehr stylisch“ auf die Liste setzten, denn die gestrickte Konstruktion sowie der weiße Geröllschutz und die allgemeine Farbkombination geben dem Schuh definitiv einen lässigen Style, der nicht nur in extremen Geländen eine gute Figur macht. Für eher gemütliche Sommer-Wanderungen im Mittelgebirge oder Voralpenraum ist er aber trotz des Styles nicht das richtige Modell, dafür ist er schlicht zu hart.

Für mich ist der Nordwand Knit High GTX Bergstiefel ein absolut gelungener Bergschuh für extreme Touren in Fels und Eis. Er bietet viel Unterstützung an den richtigen Stellen, ist aber dennoch sehr flexibel und agil, um dynamische Bewegungen auszuführen und natürlich auch mal länger Zustiege/Abstiege meistern zu können. Somit bleibt für mich abschließend nur noch zu sagen: wer einen leichten, voll steigeisenfesten Bergstiefel sucht, der sowohl in Sachen Performance als auch Style neue Wege geht, ist mit dem Nordwand Knit High GTX bestens beraten!

Direkt zum Nordwand Knit High GTX im Bergzeit Shop:

Schuh kaufen

Das könnte Dich auch interessieren:

Rubriken und Themen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.