• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Umfassende Nachhaltigkeit

Green Shape – das Nachhaltigkeitslabel von Vaude

4 Minuten Lesezeit
Das Beste für Mensch und Natur hervorzubringen, das ist erklärtes Ziel von Vaude. Seit 2010 garantiert das eigene Green Shape-Siegel die umweltfreundliche, faire und nachhaltige Herstellung. Aber was verbirgt sich dahinter genau?

Was ist das Green Shape-Label?

Was ist Green-Shape? Das Siegel wird höchsten Anforderungen an Umweltschutz und Nachhaltigkeit gerecht. |Foto: Vaude/Hari Pulko
Was ist Green-Shape? Das Siegel wird höchsten Anforderungen an Umweltschutz und Nachhaltigkeit gerecht. |Foto: Vaude/Hari Pulko

Green Shape ist ein Gütesiegel für Outdoor-Bekleidung und -ausrüstung, das von Vaude entworfen wurde. Seit 2010 bringt die Outdoor-Marke aus Tettnang (Baden-Württemberg) mit diesem eigenen Standard eine Öko-Kollektion heraus, die höchsten Anforderungen an Umweltschutz und Nachhaltigkeit gerecht wird.

Das Besondere ist dabei, dass das Siegel den ganzen Produktzyklus umfasst. Somit müssen nicht nur die Hauptmaterialien eines Produkts den ökologischen Anforderungen entsprechen, sondern auch Kleinteile wie Knöpfe, Drucke und Reißverschlüsse. Auch die Fertigungsbedingungen der Zulieferfirmen unterliegen klar definierten Standards. Ebenso kümmert sich Vaude am Ende der Produktlebensdauer um die Weiterverwertung. Über sein Vorgehen informiert der Hersteller jährlich in seinem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht. Wie aber funktioniert das Green Shape-System im Detail? Und was habe ich eigentlich als Kunde davon?

Green Shape umfasst den gesamten Produkt-Lebenszyklus

Vom Design über die Produktion bis hin zu Recycling und Entsorgung ist Green Shape ein umfassender Standard, der den Werdegang eines Vaude-Produkts bestimmt und überwacht. Hierfür wird nicht nur ein Endprodukt auf seine Umweltfreundlichkeit überprüft, sondern die gesamte Herstellung und Lebensdauer des Produkts an den Kriterien Umweltschutz, Verbraucherschutz und Ressourceneffizienz ausgerichtet.

1. Produkt-Design

Der Vaude Firmensitz in Tettnang/Obereisenbach. Hier beginnt alles mit Produkt-Design und Material-Auswahl. | Foto: Vaude
Der Vaude Firmensitz in Tettnang/Obereisenbach. Hier beginnt alles mit Produkt-Design und Material-Auswahl. | Foto: Vaude

Umweltschutz beginnt schon beim ersten Entwurf. Denn oft hängt eine nachhaltige und umweltschonende Herstellung unmittelbar mit dem Design eines Produkts zusammen. Bereits hier wird entschieden, welche Materialien verwendet und wie diese verarbeitet werden. Außerdem zielt ein gutes und nachhaltiges Design auch immer darauf ab, dass ein Produkt möglichst langlebig und reparabel ist. Auch die spätere Entsorgung des Produkts fließt in diese Betrachtung mit ein.

2. Verwendete Materialien

Die im Design vorgesehenen Materialien unterliegen strengsten Kontrollen und Vorgaben. So kommen bei der Herstellung nur Materialien zum Einsatz, die möglichst umweltschonend gefertigt wurden und von denen keine Gefahr für Mensch und Umwelt ausgeht – etwa Textilien, die mit Zertifikaten wie Bluesign oder Oeko-Tex-Standard 100 ausgezeichnet sind. Gibt es Hinweise darauf, dass vermeintlich sichere Materialien doch nicht so unbedenklich sind, wird nach Alternativen gesucht ohne dabei die Funktionalität der Produkte zu beeinträchtigen. So arbeitet Vaude beispielsweise aktuell daran, eine adäquate Alternative für den Einsatz von Fluorcarbonen zu finden. Darüber hinaus werden bei vielen Green Shape-Produkten auch Recyclingmaterialien verwendet. Kommen bei einem Produkt Daunen zum Einsatz, so müssen diese aus einer zertifizierten Produktion mit artgerechter Tierhaltung stammen.

3. Produktion nach Green Shape

Auch an die Herstellung stellt Vaude Green Shape hohe Ansprüche. Durch unabhängige Organisationen wie die Fair Wear Foundation wird sichergestellt, dass in Bezug auf Arbeitszeit und -bedingungen gewisse Standards eingehalten werden. Außerdem werden in den Produktionsstätten nachweislich faire Löhne gezahlt. Standards wie Bluesign gewährleisten zudem eine moderne Produktion und sichere Arbeitsbedingungen.

4. Gebrauch und Pflege

Langlebigkeit und einfache Pflege ist bei Green Shape-Produkten eine Bedingung. | Foto Vaude/Hari Pulko
Langlebigkeit und einfache Pflege ist bei Green Shape-Produkten eine Bedingung. | Foto Vaude/Hari Pulko

Auch bei Pflege und Gebrauch stehen Green Shape-Produkte für eine einfache Handhabung. Alle Textilien können bei niedriger Temperatur gewaschen werden. Hierzu sind in der Regel handelsübliche Waschmittel völlig ausreichend. Eine gesonderte chemische Reinigung ist bei Green Shape zertifizierten Produkten nicht notwendig. Wird ein Produkt im Laufe der Zeit beschädigt, hilft der Vaude-Reparaturservice weiter.

5. Recycling und Entsorgung

Ist ein Kleidungs- oder Ausrüstungsstück einmal in die Jahre gekommen, abgetragen oder beschädigt, kann es problemlos recycelt werden. Eine einfache und umweltschonende Entsorgung wurde bereits beim Entwurf des Produkts berücksichtigt. Darüber hinaus fördert Vaude auch die Weitergabe von abgelegten Produkten, beispielsweise in Zusammenarbeit mit Ebay und FairWertung. Hierdurch können Kleidungsstücke und Ausrüstungsgegenstände an einen zweiten oder dritten Nutzer weitergegeben werden.

Fazit zum Vaude Green Shape-Label

Green Shape LogoHinter dem Green Shape-Siegel verbirgt sich ein ganzheitliches Konzept, das den kompletten Produktlebenszyklus umfasst. Neben unbedenklichen und umweltschonenden Materialien und Komponenten stellt das Bewertugnssystem auch sicher, dass alle Produkte unter angemessenen und fairen Arbeitsbedingungen gefertigt werden. Die Einhaltung dieser Standards wird durch unabhängige Organisationen regelmäßig kontrolliert. Somit erhält der Kunde ein hochwertiges und nachhaltiges Produkt. Auch forscht Vaude fortlaufend an neuen Materialien und Technologien, um die Herstellung noch ressourcenschonender und umweltfreundlicher zu gestalten. Hierdurch geht Vaude mit Green Shape gemäß dem eigenen Motto „als Pionier voran und stellt Outdoorausrüstung her, die den Schutz vor den Elementen und den Schutz der Natur in Einklang bringt“.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit im Bergzeit Magazin

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.