• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Das Beste im Herbst

Unsere Bergzeit Lieblingsteile für den Herbst

1 Minute Lesezeit
Was zieht man im Herbst eigentlich am besten an? Und was braucht man für ausgedehnte Outdoor-Unternehmungen? Unbeständiges Wetter, Temperaturunterschiede und ein Mix aus Sonne und Regen stellen besondere Anforderungen an Bekleidung und Ausrüstung. Unsere Bergzeit Experten stellen Dir ihre Lieblingsteile vor, die sie in der Übergangszeit beim Sport und im Alltag tragen.

Der Herbst ist da, der Herbst ist da! Aber was zieht man eigentlich an in dieser doch teils unbeständigen Jahreszeit? Morgens ist es bereits kalt, die Fensterscheiben beschlagen teilweise schon, während es mittags sommerlich warm wird. Unsere Bergzeit Experten stellen Dir hier vor, was ihre Lieblingsteile für den Herbst sind und worauf sie bei der Outdoor-Bekleidung für die Übergangszeit besonders Wert legen.

Melanies Empfehlung: Rucksack Tacora 26+3 von Vaude

Melanie Ochs

„Im Herbst wandert es sich für mich so schön wie zu kaum einer anderen Zeit: Bunte Blätter, weiße Gipfel und kühlere Temperaturen. Gerade deswegen kann es manchmal schwierig sein, die richtige Bekleidung für die Tour auszuwählen. In der Früh hat es meist schon Minusgrade und am Tag steigen die Temperaturen dann um die 20 Grad. Dank meines Lieblingsrucksackes „Tacora 26+3“ von Vaude muss ich mich aber nicht zwischen mehreren Kleidungsstücken entscheiden, sondern packe einfach alle mit ein. Ebenfalls praktisch: Eine Blinklichthalterung. So kann ich den Rucksack an den kürzer werdenden Tagen auch mal auf dem Fahrrad in der Stadt tragen.“

Stefans Empfehlung: Das Patagonia Nano Puff Hoodie

Stefan Rehm Foto

Stefan Rehm

„Ich bin gerne mit leichtem Gepäck unterwegs – auch im Herbst. Egal ob auf dem Berg oder in der Stadt, eine wärmende Isolationsjacke ist da die perfekte Lösung. Sehr leicht und sehr klein verpackbar ist zum Beispiel der Patagonia Nano Puff Hoodie mit einer phänomenalen Wärmeleistung in Bewegung. Die Isolationsjacke trägt nicht auf, sodass ich sie auch super unter eine Regenjacke ziehen kann, wenn nötig.“

Bärbels Empfehlung für Kinder: Finkid 2in1-Weste

Bärbel Voigtländer Foto

Bärbel Voigtländer

„Der Herbst ist für mich eine Jahreszeit, in der ich nie so richtig weiß, was ich anziehen soll – geschweige denn meinen Jungs. Kurze Hose, lange Hose? Dünne Regenjacke oder doch lieber gleich die dicke Winterjacke? Wie gut, dass es da Westen gibt. Einfach die gefütterte Finkid Vanuli Weste über den Pullover und schon sind meine Jungs selbst morgens, wenn die Temperaturen jetzt schon sehr niedrig sind, gut für den Tag gerüstet. Sehr praktisch finde ich auch, dass sich die Weste in die Regen- und Shelljacken von Finkid einzippen lässt, wenn es noch kälter wird!

Lisas Empfehlung: Damen Release Hoodie von Peak Performance

Lisa Amenda Foto

Lisa Amenda

„Du kennst das sicher auch: Da nimmt man sich vor nichts Neues mehr zu kaufen. Einerseits aus Nachhaltigkeitsgründen und andererseits, weil der Schrank eh schon genügend zu verstauen hat. Und dann? Der Newsletter vom eigenen Arbeitgeber mit der neuesten Peak Performance Kollektion und diesem einen Hoodie, der einfach schreit: „KAUF MICH! ICH WILL DEIN LEBEN SO VIEL SCHÖNER MACHEN!“ Wir wissen beide, dass er das nicht machen wird und trotzdem stellt man sich bzw. ich mir ab diesem Zeitpunkt vor, wie ich mit dem Release Hoodie von Peak Performance durch frisch gefallenes Laub spaziere, wie er mich auf der nächsten Herbstwanderung oder auf dem Nachhauseweg vom Yoga warm hält und mich lässig im Büro zwischen Arbeitsplatz und Kaffeemaschine wandeln lässt. Dass das Olivgrün bzw. thrill green, wie Peak Performance es nennt, dann auch noch den nötigen Thrill in meinen Alltag bringt? Eh klar. Dann sind alle Vorsätze über Bord geworfen, das neue Lieblingsteil für den Herbst ist gefunden und mein Mauszeiger kreist unaufhörlich über dem „In den Warenkorb“-Button. Und in meinem Gehirn? Läuft nur noch der Satz: „Shut up and take my money!“ „

Lenas Empfehlung: Die Alpine Simul Pants von Patagonia

Lena Starkl

„Ich habe schon lange nach einem Begleiter für etwas alpinere Touren gesucht – einem, der nicht zu warm ist, trotzdem aber einen Regenschauer oder etwas Schneekontakt ab kann und dabei robust genug ist, um auch mal Felskontakt zu überstehen. Mit der Alpine Simul Pants von Patagonia habe ich genau das gefunden. Ob Wandern im Sommer und Herbst oder eine Hochtour mit etwas Schneekontakt, diese leichte Softshell-Hose hat mich schon auf vielen Touren überzeugt.“

Corinnas Empfehlung: MTN Trainer Mid GTX von Salewa

Corinna Trube

„Mein Lieblingsteil zum Wandern im Herbst? Die Bergwanderstiefel MTN Trainer Mid GTX von Salewa! Meine sind seit 2017 nicht nur in den Alpen regelmäßig im Einsatz – und ich will sie nie wieder missen. Warum? Weil sie vom ersten Tag an perfekt gepasst haben. Keine Spur von Blasen. Ihr hoher Schaft stützt meine Fußgelenke perfekt im schrofferen Gelände wie Geröllfeldern. Bei leichten Klettereien oder im Klettersteig stehe ich dank mittelsteifer Sohle (B-Kategorie) und präziser Kletterschnürung sicher im Fels. Auch den ein oder anderen kleinen Fehltritt ins (flache) Flussbett hat der Bergstiefel dank Gore-Tex Futter bisher problemlos weggesteckt. Für mich steht schon lang fest: Segnet mein jetziges Modell das Zeitliche, muss unbedingt das Nachfolgermodell her!“

Caros Empfehlung: Merinoshirt Tech Lite von Icebreaker

Caroline Opp

„Ich gebe zu: Ich bin mehr so der Typ ‚Frostbeule‘. Deshalb liebe ich dieses Merino-Shirt von Icebreaker, das – unter einem Flanellhemd oder Fleece – für kuschlige Wärme an kalten Herbsttagen sorgt. Die Merinowolle kratzt dabei kein bisschen. Bei einem sportlichen Gipfelanstieg lässt sich das T-Shirt auch super ohne was drüber tragen und es trocknet sehr schnell. Merino hat ja zudem die Eigenschaft, antimikrobiell zu wirken, sodass es da drin nicht so schnell müfflig wird.“

Mehr zum Thema Herbstwandern findest Du im Magazin:

Rubriken und Themen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.