• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Aussichtsreicher Hausberg

Auf das Hochalmkreuz im Karwendel

2 Minuten Lesezeit
Das Hochalmkreuz fristet neben prominenten Nachbarn wie der Birkkarspitze ein Nischendasein. Warum es sich trotzdem lohnt, den 2.192 Meter hohen Hausberg des Karwendelhauses zu besteigen, erläutert Karwendel-Kenner Arnold Zimprich.

Das 2.192 Meter hohe Hochalmkreuz ist der Hausberg des Karwendelhauses. Im Vergleich zu den anderen Touren in der Umgebung gestaltet sich der Anstieg recht kurz. Auch von den Höhenmetern her ist der Berg, zumindest wenn man am Karwendelhaus startet, ein Zwerg. Zumal er nur wenig aus dem von der Birkkarspitze über den Schlauchkarkopf nach Nordwesten abknickenden Kamm herausragt.

Trotzdem (oder genau deswegen) ist das Hochalmkreuz einen Besuch wert! Die Tour in Tirol bietet bei überschaubaren Aufstiegsschwierigkeiten ein beeindruckendes Panorama auf einige der höchsten Gipfel im Karwendel wie Birkkarspitze, Ödkarspitzen, Östliche Karwendelspitze und viele weitere.

Aufstieg vom Karwendelhaus

Vom Karwendelhaus folgt man kurz dem Fahrweg Richtung Hochalmsattel. Beim Winterraum – oder besser gesagt der Winterhütte – der Beschilderung Richtung Birkkarspitze durch die auffälligen Lawinenverbauungen in das Schlauchkar folgen (kurze, seilversicherte Stellen). Die Abzweigung zum Hochalmkreuz in einem lichten Latschengürtel ist gut ausgeschildert. Durch Schrofen- und Felsgelände führt die Route in zahlreichen Kehren zum Gipfel. Abstieg auf dem gleichen Weg.

Das Hochalmkreuz (links) in der Abenddämmerung. | Foto: Andreas Ruech/Karwendelhaus
Das Hochalmkreuz (links) in der Abenddämmerung. | Foto: Andreas Ruech/Karwendelhaus

Alle Informationen zum Hochalmkreuz

  • Gipfelhöhe: 2.192 Meter
  • Talort: Scharnitz (964 Meter) oder Herzoglicher Alpenhof bei Hinterriss (935 m)
  • Höhenmeter: 1.228 (ab Scharnitz); 1.300 (ab Alpenhof); 420 (ab Karwendelhaus)
  • Zeit: ca. 3,5 Stunden (ab Scharnitz, mit dem Rad geht’s schneller!); ca. 1,5 Stunden (ab Karwendelhaus)
  • Schwierigkeiten: für trittsichere Bergsteiger keine
  • Unterkunft: Karwendelhaus
  • Karte: AV Karte Karwendelgebirge, Mitte oder BY 10 Karwendelgebirge Nordwest
  • Tipp: Wer eine oder gar mehrere Nächte auf dem Karwendelhaus einplant, findet in der Umgebung zahlreiche weitere Touren und Gipfel unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade

GPS-Track herunterladen (per Rechtsklick und „Ziel/Link speichern unter“)

[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/gpx/Huettentouren_Karwendelhaus_Hochalmkreuz.gpx“]

ACHTUNG: Wir weisen abschließend darauf hin, dass alle in diesem Artikel hinterlegten GPS-Tracks ohne Gewähr auf Richtigkeit, sondern lediglich als grobe Orientierungshilfe zur Verfügung gestellt werden. Der tatsächliche Weg kann um etliche Meter vom GPS-Track abweichen!

 Weitere spannende Artikel im Bergzeit Magazin:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.