• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Für anspruchsvolle Gipfelstürmer

Im Test: La Sportiva Bergstiefel Aequilibrium Top GTX

3 Minuten Lesezeit
La Sportiva hat einen neuen Bergstiefel im Sortiment, den Aequilibrium Top GTX. Er verspricht, die perfekte Symbiose aus Leichtgewicht und leistungsstarkem Bergstiefel zu sein. Ob er das auch halten kann, wurde von Bergzeit Tester Andi auf die Probe gestellt.
Das Testobjekt, der Bergstiefel Aequilibrium Top GTX von La Sportiva, verspricht, ein technischer High End-Schuh fürs Bergsteigen zu sein.

Andi Stippler

Das Testobjekt, der Bergstiefel Aequilibrium Top GTX von La Sportiva, verspricht, ein technischer High End-Schuh fürs Bergsteigen zu sein.


Meine Vorfreude war groß, als ich endlich den Karton mit dem neuen, technisch hochwertigen Schuh Aequilibrium Top GTX öffnen durfte. Mein erster Eindruck: das ist ein extrem leichter, technischer High End-Schuh fürs Bergsteigen und somit dem alpinen Einsatz um die 3.000er. Ein sehr schlichter, wenig auffälliger Schuh mit einer eher außergewöhnlich groben Sohle. Beim zweiten, genaueren Hinsehen entdeckte ich dann schnell die verschiedensten versteckten Features. Ein technisch hochwertiger, mit vielen kleinen Details bestückter Schuh, angefangen von der Sohle über die Gamasche bis hin zum BOA-System.

Perfekte Passform dank BOA-System

Beim ersten Reinschlüpfen wurde mir recht schnell klar, dass es sich um ein Produkt der Superlative handelt. Nach dem Zurückklappen der Gamasche und Öffnen des BOA-Systems ist der Einstieg ganz leicht. Dank der am hinteren Schaft befindlichen Lasche gleitet der Fuß geschmeidig in den Schuh hinein. Die Ferse wird gut durch das BOA-Schnürsystem gehalten und ein Rutschen ist nicht mehr möglich. Die Zehenpartie bietet ausreichend Spielraum, damit diese nicht gequetscht werden. Beim BOA-System sollte man aufpassen, dass es nicht zu straff angezogen wird, da ansonsten der Vorderfuß beim Bergabgehen einen unnötigen Druck bekommt.

Unter der Gamasche des Schuhs versteckt sich das BOA-Schnürsystem, das für perfekten Halt sorgt.

Andi Stippler

Unter der Gamasche des Schuhs versteckt sich das BOA-Schnürsystem, das für perfekten Halt sorgt.


Bei der Größe des Schuhs kann man ruhig eine Nummer größer als üblich wählen.

Andi Stippler

Bei der Größe des Schuhs kann man ruhig eine Nummer größer als üblich wählen.


Berücksichtige bitte beim Kauf eines La Sportiva Schuhs, dass es sich um einen italienischen Hersteller handelt und greife, nach meiner Erfahrung, lieber zu einer Schuhgröße größer.

Tragekomfort des Aequilibrium Top GTX

Am Fuß sitzt der Schuh sehr angenehm. Durch die Gore-Tex Manschette bleibt der Fuß immer vor Nässe geschützt und trocken. Die hochwertige Sohle hat einen Hauch von Steifigkeit und somit ist der Schuh für den Einsatz mit Steigeisen sehr gut geeignet. Die zweifache Konstruktion der Ferse bietet gerade beim Bergabgehen eine sehr hohe Bremseigenschaft und ermöglicht dadurch ein sanftes Abrollverhalten.

Highlights des Bergstiefels: Schnürsystem und Sohle

Zu den absoluten Highlights des Schuhs, zählen für mich: Zum einen das sehr gut und leicht funktionierende BOA-Schnürsystem, das sich leicht nach hinten versetzt auf der Außenseite unter der integrierten Manschette befindet. Es lässt sich stufenlos und somit an jede Fußform und Wunschpassform anpassen. Wie Du das BOA-System schnürst, solltest Du am besten vorab gut austesten, damit der Fuß unterwegs guten Halt hat, aber nicht abgeschnürt wird oder der Schuh zu locker sitzt.

Ein weiteres Highlight war für mich die sehr gut kombinierte Sohle. Die groben Stollen sind etwas gewöhnungsbedürftig, dadurch wird der Schuh aber gerade im feuchten Terrain besonders griffig. Die sogenannte Rocker-Technologie im Fersenbereich bietet viel Komfort für lange Touren und schenkt zudem ein enormes Sicherheitsgefühl.

Die Sohle des Aequilibrium Top GTX hat grobe Stollen, die den Schuh extrem griffig machen.

Andi Stippler

Die Sohle des Aequilibrium Top GTX hat grobe Stollen, die den Schuh extrem griffig machen.


 Die sogenannte Rocker-Technologie im Fersenbereich bietet ein enormes Sicherheitsgefühl.

Andi Stippler

Die sogenannte Rocker-Technologie im Fersenbereich bietet ein enormes Sicherheitsgefühl.


Der La Sportiva Aequilibrium Top GTX im Praxistest

Der Schuh ist gut mit Steigeisen zu tragen und durch sein leichtes Gewicht ermüden die Beine nicht so schnell.

Andi Stippler

Der Schuh ist gut mit Steigeisen zu tragen und durch sein leichtes Gewicht ermüden die Beine nicht so schnell.


Der erste Einsatz war eine klassische Wandertour im Frühjahr mit Schneekontakt. Durch das sehr leichte Gewicht des La Sportiva wurde diese Tour zu einem Genuss. Schnell wurde mir klar, dass die bereits angesprochenen Highlights auch im Praxistest zu 100% hielten, was sie in der Produktbeschreibung versprachen. Am meisten hat mich zu diesem Zeitpunkt die sehr gut haltende Sohle überzeugt. Bei einem Hochtourenkurs kam der Schuh noch in allen Terrains zu seinem richtigen Einsatz. Im Zustieg zum Gletscher auf trockenen Wegen zeigt er sich sehr beweglich und bot trotzdem vollen Schutz um den Knöchel. Der leichte Schuh überzeugte vor allem beim Gehen mit Steigeisen. Ich merkte kaum, dass meine Beine während der Tour müder wurden. Und auch die Anpassungsfähigkeit der Sohle in den verschiedensten Geländegegebenheiten war enorm. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war mir der Schuh ans Herz gewachsen.

Testfazit: High-End-Bergstiefel für Anspruchsvolle

Wenn Du auf der Suche nach einem superleichten, vor allem im nassen und schneereichen Gelände griffigen Schuh bist, dann bist Du mit dem Aequilibrium Top GTX genau richtig.

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase habe ich den Schuh direkt ins Herz geschlossen und konnte alle angepriesenen Features auch im Gelände testen. Ich habe den Schuh nicht nur bei Wanderungen getestet, sondern auch bei einem einwöchigen Hochtourenkurs mit der Besteigung der Wildspitze. Besonders habe ich ihn im kombinierten Gelände (Fels/Schnee/Eis) zu schätzen gelernt. Dank der sehr gut hoch abschließenden Gamasche aus Gore-Tex hat man immer ein trockenes Gefühl und somit mehr Energie für die Tour. Die extrem auffällige Vibram Sohle rundet den Aequilibrium Top GTX ab.

Bei mir hat der Schuh in der Zukunft im Einsatz von kombinierten Gelände einen festen Platz in meiner Ausrüstungsliste erhalten.

Weitere Beiträge zum Thema Bergsteigen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
13 Comments
älteste
neueste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.