• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Style meets Performance

Millet Amuri Zustiegsschuh im Test – Ein Leichtgewicht am Berg

4 Minuten Lesezeit
Beim Millet Amuri verwischt die Grenze zwischen astreinem Zustiegs- und lifestyligem Alltagsschuh. Bergzeit-Autor Fabian von Schalscha-Ehrenfeld hat dem leichtgewichtigen Tausendsassa in einem mehrwöchigen Test genauestens auf die Stollen gefühlt.

Das neue Leichtgewicht am Zustiegsschuh-Markt, der Millet Amuri, kommt direkt vom Fuße des Mont Blanc. Die französische Firma sollte also wissen, wie man gute Schuhe baut. Doch inwieweit sich Style, Gewicht und Performance auf einen Nenner bringen lassen, kann nur ein Test zeigen.

Millet Amuri Test: Der Zustiegsschuh ist hart im Nehmen.
Leger schaut er aus, der Amuri – die Optik sollte jedoch nicht über die inneren Werte hinwegtäuschen, denn der Zustiegsschuh ist hart im Nehmen. | Foto: Fabian von Schalscha-Ehrenfeld

Millet Amuri – ein Zustiegsschuh mit Style

Auf den ersten Blick sieht der Amuri aus wie ein lässiger Multifunktionsschuh. Das Aussehen ist nicht zu Outdoor-lastig, Millet hat dem Schuh eine zeitlose Colorblock-Optik verpasst. Man bekommt sofort Lust darauf, den Amuri nicht nur am Berg, sondern auch im Büro zu testen!

Bei genauerem Hinsehen und längerem Tragen wird allerdings klar, dass der Schuh deutlich mehr kann als einfach nur gut auszusehen. Speziell die hochgezogene Gummierung über der Zehenbox sowie die weit nach vorne reichende Schnürung bringen ein wenig Kletterspirit in den Alltag.

Als optisches Highlight steht für mich klar das MATRYX® Obermaterial (eine Kombination aus Nylon und Kevlar-Fasern) im Vordergrund. In Kombination mit den laminierten Verstärkungen im Bereich der Schnürung und oberhalb der Sohle passt der Amuri sowohl an den Berg als auch in den sportlich legeren Alltag!

Leichtgewicht im Bereich der Zustiegsschuhe

Der Millet Amuri  ist mit nur 560 Gramm (bei Schuhgröße UK 8) definitiv ein Leichtgewicht im Bereich der Zustiegsschuhe. Dieser Wert wird einerseits durch das sehr leichte, aber dennoch abriebfeste MATRYX® Obermaterial erzielt und andererseits durch die Tatsache, dass ab dem Bereich des Mittelfußes nach vorne keine Membrane – geschweige denn ein Innenfutter – verwendet wurde. Somit ist das Fußklima selbst bei steigenden Temperaturen stets angenehm.

Der Nachteil dieser sehr leichten Konstruktion ist jedoch das recht schnelle Eindringen von Wasser beim Tritt in eine Pfütze oder beim Durchqueren eines Altschneefeldes. Alles in allem nehme ich dies aber gerne in Kauf, wenn ich dafür einen leichten Schuh am Gurt habe, ohne diesen beim Klettern als störendes Zusatzgewicht wahrzunehmen, wie es bei vielen schwereren und massiver konstruierten Zustiegsschuhen der Fall wäre.

Perfekte Performance im Test-Gelände

Laut Millet sind die Zielgruppe des Amuri Kletterer, die einen direkten und leichten Schuh für den Zustieg bevorzugen. Diesen Bereich bedient der Schuh aufgrund seiner leichten Konstruktion sowie der verwendeten Four Points Grip Sohle, die Millet sonst auch bei Kletterschuhen wie dem Cliffhanger verwendet, optimal.

Darüber hinaus bietet der Anti-Shock EVA-Einsatz in der Zwischensohle Komfort bei jedem Abstieg. Allerdings muss man sich auch eingestehen, dass man gerade in Geröllfeldern aufgrund der leichten Bauweise Abstriche in Kauf nehmen muss. Aufgrund des dünnen Obermaterials sowie der weichen Sohle spürt man sowohl seitlich als auch von unten den einen oder anderen Felskontakt durch das Material.

Millet Amuri Test: In der Draufsicht erinnert der Zustiegsschuh stark an einen Kletterschuh.
Zustiegsschuh in der Draufsicht: Der Amuri schließt die Lücke zwischen leichtem Laufschuh und schwerem Zustiegssschuh perfekt. | Foto: Fabian von Schalscha-Ehrenfeld

Mein Fazit zum Millet Amuri Test

Meiner Meinung nach hält der Amuri von Millet genau das, was der Hersteller verspricht. Die Kombination der verschiedenen Technologien wie der Four Points Grip Sohle, dem MATRYX Obermaterial und dem Anti-Shock EVA-Einsatz als Zwischensohle machen den Schuh zu einem aus technischer Sicht sehr gelungenem Produkt. Darüber hinaus ist der Amuri für mich auch optisch ein absolutes Highlight. Wer einen massiven Schuh mit steifer Sohle und klassischem Design sucht, ist wohl eher mit der Trident- oder Friction-Serie von Millet gut beraten. Wenn man allerdings einen leichten, direkten und stylischen Zustiegsschuh bevorzugt, der auch gut in den sportlichen Alltag passt, ist man beim Amuri goldrichtig!

Das Redaktionsteam empfiehlt …

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.