Was ist Deine Handschuhgröße? Keine Ahnung?! Wir verraten, wie Du in wenigen Schritten Deine Handschuhgröße bestimmst und woran Du erkennst, ob ein Modell auch wirklich zu Deinen Händen passt. Mit Größentabelle!

Kurz und knapp

  • Der Handumfang ist Grundlage für die Bestimmung der Handschuhgröße. (Mehr lesen …)
  • Unsere Größentabelle hilft beim Einordnen der eigenen Werte. (Mehr lesen …)
  • Aber: auch Handschuhgrößen sind nicht genormt. Im Zweifelsfall hilft nur die Anprobe. (Mehr lesen …)

Im Detail

Welche Größe hast Du? Beim Schuhe kaufen bringt mich diese Frage keine Sekunde ins Grübeln, aber bei Handschuhen? Sicherlich, da gibt es große, kleine und mittlere Modelle. Dass es auch „richtige“ Größen gibt, wird einem oft erst bewusst, wenn man als Online-Kunde vor der Wahl steht, ob man nun Größe 7,5, 8 oder 8,5 in den Warenkorb legt. Oder Größe S, M oder L. Oder ist das gar das gleiche? Die Antwort liefert unsere Größentabelle. Die folgende Anleitung hilft, Eure Handschuhgröße zu ermitteln.

Um die eigene Handschuhgröße zu ermitteln, benötigt Ihr ein Maßband. Alternativ kann auch ein Band, eine Stück Schnur oder Ähnliches als Messhilfe verwendet werden. In diesem Fall braucht Ihr zusätzlich ein Lineal oder einen Zollstock, um die Länge abzunehmen.

Um die Handschuhgröße zu ermitteln, benötigt Ihr ein Maßband oder ein Stück Band und einen Meterstab oder Lineal. | Foto: Bergzeit
Um die Handschuhgröße zu ermitteln, benötigt Ihr ein Maßband oder ein Stück Band und einen Meterstab oder Lineal. | Foto: Bergzeit

Anleitung: Wie bestimme ich meine Handschuhgröße?

Für die Wahl der richtigen Handschuhgröße ist der Handumfang entscheidend:

  • Das Maßband bzw. die Messhilfe legt Ihr in Handmitte – also unterhalb der Ballen und oberhalb des Daumenansatzes – um die geöffnete, leicht gebeugte Hand.
  • Handumfang notieren

Das Band sollte locker, aber nicht lose, an der breitesten Stelle sitzen. Vorsicht bei elastischen Bändern: Die Maßhilfe sollte nicht gedehnt werden. Alternativ könnt ihr auch Schnur und Lineal bzw. Meterstab verwenden. Dann wird die Länge der Messhilfe am Lineal abgenommen.

Bei den einzelnen Produkten bei Bergzeit findet ihr damit eure passende Handschuh-Größe unter „Größentabelle“.

Größentabelle Handschuhe

Wichtig: Die nachfolgenden Tabellen geben die Normmaße wieder. Wo Hersteller-Tabellen vorliegen, finden Sie diese im Bergzeit Shop unter „Größentabelle“ beim jeweiligen Produkt.

Handschuh-Größentabelle Damen

Umfang / in cm 15,5 16 16,5 17 18 19 20,5 22 23 24
Größe 4,5 5 5,5 6 6,5 7 7,5 8 8,5 9
entspricht XS XS S S M M L L XL XL

 

Handschuh-Größentabelle Herren

Umfang / in cm 19 20,5 22 23 24 26 27 29
Größe 7 7,5 8 8,5 9 9,5 10 11
entspricht S S M M L L XL XXL

 

Handschuh-Größentabelle Kinder

Umfang / in cm 13 14 14,5 15 15,5 16 16,5 17 18 19
Größe 2 3 3,5 4 4,5 5 5,5 6 6,5 7
entspricht XS XS S S M M L L XL XL

 

Handschuhgrößen sind nicht genormt

Handschuhe sind nicht nach Größen genormt. Das heißt, die Herstellerangaben sind nur Richtwerte. Jede Marke gestaltet ihre Modelle ein wenig anders. Unterschiede im Schnitt bzw. in der Passform sind die Regel. Wir raten daher, Handschuhe in unseren Bergzeit Filialen anzuprobieren. Auch unsere Kundenbewertungen können eine Hilfestellung leisten.

Zwischengrößen: Grenzgänger aufgepasst

Weiblich, große, breitere Hände und lange Finger? Im Bergzeit Sortiment sind Handschuhe zwar nach Herren-, Damen- und Kinderhandschuhen sortiert, in manchen Fällen ist es aber sinnvoller, auch im jeweils „anderen“ Sortiment zu stöbern. Und zwar dann, wenn man sich mit seinen Maßen im Grenzbereich bewegt oder sehr breite (eher Herrenmodelle) oder sehr filigrane (eher Damenmodelle) Hände hat. Erwachsene mit sehr kleinen Händen werden mitunter auch bei den Kinderhandschuhen fündig.

  • Tipp: Nur der Vollständigkeit halber, denn die betroffenen Ladies wissen es ohnehin – auch lange Fingernägel wollen beim Handschuhkauf bedacht sein!

Auch Handschuhe müssen sitzen

Ob Handschuhe richtig passen, kann man nur bei der Anprobe herausfinden. Wie Schuhe dürfen auch sie nicht drücken oder scheuern, daher ist auf störende Nähte und drückende Ausstattung zu achten. Bei optimal sitzenden Handschuhen schlüpft man problemlos durch den Schaft (Breitencheck), die Fingerkuppen stoßen vorne leicht an, ohne beim Durchstrecken auf nennenswerten Widerstand zu stoßen (Längencheck). Für eine optimale Bewegungsfreiheit bei Fingerhandschuhen sollte die Länge der Finger mit jenen des Handschuhs kompatibel sein, das heißt die Finger lassen sich voll spreizen und die Fingeransätze schränken die Bewegung nicht ein.

Alle Handschuhe bei Bergzeit:

Mehr Infos rund ums Thema Handschuhe gesucht?

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
Karaschewski

Ich bin auf der Suche nach Handschuhen, die mir beim Radfahren die Hände warm halten.
Sollte ich in dem Handschuh noch einen weiteren dünnen Handschuh tragen, weil mir immer die Fingerkuppen einfrieren?
Diese sollten auch eine Bedienung meines Outdoorfahrradnavis ermöglichen. Wäre Ihr Model HESTRA ERGO GRIP ACTIVE eine Möglichkeit oder empfehlen Sie mir ein anderes Modell?

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Gruß
Hans-Henning Karaschewski

Judith Hackinger

Hallo Hans-Henning,

wir haben Deine Frage an den Bergzeit Customer-Service weitergegeben. Die Kollegen melden sich in Kürze.

Grundsätzliche Tipps zum Thema Radhandschuhe findest Du in unserer Kaufberatung. Unter Punkt 5 geht’s speziell um Fahrradhandschuhe für den Winter: https://www.bergzeit.de/magazin/kaufberatung-fahrradhandschuhe/

Viele Grüße,

Judith vom Bergzeit Magazin Team

Markus Höß
Hallo Hans-Henning, eben habe ich mir den Hestra Ergo Grip Active angeschaut. Das ist ein super Handschuh mit sehr gutem Griffgefühl, aber zum Radfahren in kälterer Umgebung etwas dünn. Auch ein dünner Innenhandschuh wird hier nicht die große Verbesserung bringen. Überhaupt hat man beim Radfahren das Problem, dass der Fahrtwind als erstes auf die Fingerkuppen trifft und die auskühlt. Um wirklich warme Finger beim Fahrradfahren zu haben, wird man an dicken, winddichten Fäustlingen nicht vorbeikommen. Nur schaut es dann mit der Navibedienung wieder etwas schlechter aus. Ideal wäre hier ein Fäustling, bei dem man trotzdem einen Finger für das Navi… Read more »
wpDiscuz