100 TageGeld zurück Kostenloser VersandAb 50€ in D und AT
Live Chat & Hotline+49(0)8024-902290 Kostenloser Rückversandin D und AT
::887

15% auf alle Schneeschuhe - nur am 10. Dezember! Gutscheincode: xmas10

Zur Aktion

Handschuhe Shop

Der Handschuh begleitet die Menschheit schon sehr lange. Als Schutz der Hand vor Schmutz und Kälte ist der Handschuh in vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken. Heute kann man unterschiedlichste Handschuhe kaufen, die für zahlreiche Zwecke konzipiert und entwickelt worden sind! Natürlich unterscheiden sich die Handschuhe in ihrem Design und ihren Schnitte: Dass Handschuhe Männer und Frauen vom Schnitt her anders bedienen, ist jedem klar und dass Handschuhe für Kinder besonderen Herausforderungen gewachsen sein müssen leuchtet ein! Was also macht einen guten Handschuh aus?

Handschuhe kaufen - aber richtig!

Wer sich einen guten und zuverlässigen Handschuh wünscht, sollte sich zuerst im Klaren sein für welchen Einsatz er Handschuhe benötigt: Arbeitshandschuhe, warme Winterhandschuhe, Skihandschuhe, Snowboardhandschuhe, Leder Handschuhe, Klettersteighandschuhe u.v.a. . Die Auswahl an Handschuhen ist gigantisch. Wasser- und winddichte Gore Tex Handschuhe als Fäustlinge, Überhandschuhe über Ortovox Schurwolle Handschuhe sind allen Ski- und Skitourenenthusiasten, Alpinisten und Wintersportlern mit Abfahrtsambitionen zu empfehlen, wobei sich beim Aufstieg im Winter ein Softshell Handschuh oder Fleece Handschuh sehr angenehm trägt. Speziell gepolsterte Eiskletter Handschuhe mit extrastabilen und rutschfesten Griffflächen empfehlen sich beim Eisklettern, Drytooling und beim Mixed Klettern. Kinderhandschuhe sind meistens als Fäustlinge - da warm und kuschelig - beim Rodeln zu sehen und das aus gutem Grund: Der Fäustling hält in der Regel wärmer als der Fingerhandschuh!

Handschuhe - auf die Details achten! 

Wichtig sind bei jedem Einsatzgebiet der Handschuhe auch die Details: Dem Alpinsten sind Schlaufen zum Fixieren der Handschuhe wichtig, dem Eiskletterer die gummierte oder lederbesetzte Handinnenfläche und dem Skifahrer kann der Handschuh nicht warm und robust genug sein! Wasserdichte Gore Tex Membranen sorgen für Atmungsaktivität der Handschuhe bei gleichzeitiger Wasserundurchlässigkeit! Bei allen Handschuhen ist der Abschluss am Handgelenk oder am Unterarm wichtig. Am besten achtet man hier auf einen wasser- und winddichten Abschluss via Schnalle, Klettverschluss oder Kordelzug!

Handschuhe kaufen!

Im Online Bergzeit Shop finden Sie die richtigen Handschuhe für Ihren Einsatzzweck! Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen beim Handschuhe online kaufen hier gerne weiter!

Sortierung
Artikel pro Seite: 100 200 500

Handschuhe

(518 Artikel)
-0% Neu
shellGloves_S7 Lobster Handschuh Assos

shellGloves_S7 Lobster Handschuh

Winddichte Handschuhe für Radtouren an kalten Tagen

59,95 € statt 59,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
XS S M
bis zu -15% Neu
Thermic Handschuhe Martini

Thermic Handschuhe

Gut wärmender PrimaLoft® Überhandschuh für eisige Tage

ab 76,42 € statt 89,90 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
L XXL
-0% Neu
Campagnolo W's Fleecehandschuh CMP

Campagnolo W's Fleecehandschuh

Durchschnittliche Bewertung 5/5

Wärmender, schnell trocknender Fleecehandschuh

12,95 € statt 12,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
XS S L XL
-0% Neu
Windstopper Race Tracker 3-Finger Hestra

Windstopper Race Tracker 3-Finger

Sehr warmer 3-Finger Handschuh mit Windstopper® Membran

59,95 € statt 59,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
6 8 9 10
-0% Neu
Ergo Grip Outdry Dexterity Long Handschuhe Hestra

Ergo Grip Outdry Dexterity Long Handschuhe

Lange, geschmeidige Lederhandschuhe für den alpinen Einsatz

179,95 € statt 179,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
7 8 9 10 11
-0% Neu
Microfleece Handschuhe Odlo

Microfleece Handschuhe

Weiche Handschuhe aus leichtem Microfleece

19,95 € statt 19,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
XS S M L XL
-0% Neu
Guide Glove Mountain Equipment

Guide Glove

Wasserdichter Drilite® Handschuh mit Leder-Innenhand

69,95 € statt 69,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
S M L XL XXL
-0% Neu
Adrenaline Kids Fäustling Outdoor Research

Adrenaline Kids Fäustling

Ergonomisch geformte, wind- und wasserdichte Kinderhandschuhe für richtig kalte Tage

44,95 € statt 44,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
S M L
bis zu -15% Neu
Ice Fall GTX Handschuhe Millet

Ice Fall GTX Handschuhe

Robuster Hardshellhandschuh für extreme Anforderungen beim Bergsteigen

ab 110,42 € statt 129,90 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
S M
-0% Neu
Mittens Track Langlauf Fäustlinge Daehlie

Mittens Track Langlauf Fäustlinge

Warme Langlauffäustlinge für Training und Freizeit

39,95 € statt 39,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
XS S L
-0% Neu
Expert 3 Fingers Handschuhe Millet

Expert 3 Fingers Handschuhe

Wasserdichter, sehr warmer 3-Finger-Handschuh

129,90 € statt 129,90 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
S L XL
bis zu -15% Neu
Long 3 in 1 Dryedge Handschuhe Millet

Long 3 in 1 Dryedge Handschuhe

Vielseitiger 3 in 1 Handschuh für jede Wetterlage, auch im Gebirge

ab 76,42 € statt 89,90 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
M L XL
-0% Neu
Glove Race Langlauf Handschuh Daehlie

Glove Race Langlauf Handschuh

Wind- und wasserabweisender Softshellhandschuh für sportliche Trainingseinheiten

59,95 € statt 59,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
XS S L XL
-0% Neu
Anapurna II Fäustling Reusch

Anapurna II Fäustling

Warmer Fäustling mit herausragender Luftzirkulation

69,95 € statt 69,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
6.5 8.5 9 9.5 10
-0% Neu
Gauntlet CZone Jr. 3-Finger Hestra

Gauntlet CZone Jr. 3-Finger

Äußerst komfortabler Drei-Fingerhandschuh mit Klettverschluss

59,95 € statt 59,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
mörk marin/turkos
3 5
fuchsia/ivory
5 6 7
-0% Neu
Gauntlet CZone Jr. 3-Finger Hestra

Gauntlet CZone Jr. 3-Finger

Äußerst komfortabler Drei-Fingerhandschuh mit Klettverschluss

59,95 € statt 59,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
mörk marin/turkos
3 5
fuchsia/ivory
5 6 7
-0% Neu
Gauntlet CZone Jr. Handschuhe Hestra

Gauntlet CZone Jr. Handschuhe

Superbequeme, warme Fingerhandschuhe mit gutem Grip

59,95 € statt 59,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
mörk marin/turkos
3 6 7
fuchsia/ivory
3 4 5 6 7
-0% Neu
Mountain Glove Mountain Equipment

Mountain Glove

Wasserdichter Fingerhandschuh aus robustem 50D Nylon

49,95 € statt 49,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
S M L XL
-0% Neu
Freeride Handschuhe Ortovox

Freeride Handschuhe

Durchschnittliche Bewertung 5/5

Sehr hochwertiger, winddichter Fingerhandschuh mit Swisswool-Füllung

139,95 € statt 139,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
night blue
XS S M
strong blue
XS S M
-0% Neu
Freeride Fäustling Ortovox

Freeride Fäustling

Durchschnittliche Bewertung 4/5

Winddichter Freeride-Fäustling mit Swisswool-Füllung

159,95 € statt 159,95 €
Auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage
XS S M XL
Sortierung
Artikel pro Seite: 100 200 500
Kaufberatung Handschuhe

Handschuhe: Eine Kaufberatung

Fingerhandschuhe oder Fäustlinge? Leder oder Kunstfaser? Wasserdicht oder ohne Membran? Unsere Kaufberatung verrät, welche Materialien in warmen, griffigen Bergsport- und Skihandschuhen stecken und worauf es bei der Größe ankommt.

349,95 Euro sind ein Brett! Aber, im High-Tech-Handschuh Aviator GTX steckt neben einer dreistufigen Handschuhheizung mit Lithium-Ionen-Akkus das beste Material, das der Handschuhmarkt hergibt. Unsere Kaufberatung verrät, worauf Ihr achten müsst. 349,95 Euro sind ein Brett! Aber, im High-Tech-Handschuh Aviator GTX steckt neben einer dreistufigen Handschuhheizung mit Lithium-Ionen-Akkus das beste Material, das der Handschuhmarkt hergibt. Unsere Kaufberatung verrät, worauf Ihr achten müsst.

350 Euro für ein Paar Handschuhe?! Ja, das ist unser Ernst. Denn was da mit dem Preis einer ausgewachsenen Hardshelljacke zu Buche schlägt, ist ein Stück hochfunktionaler Bergsportausrüstung – noch dazu mit einem nicht ganz unwichtigen Auftrag: Dem Schutz der Hände. Ruft man sich die ureigenste Funktion von Handschuhen ins Gedächtnis, dann sind diese vielleicht das am meisten unterschätzte Ausrüstungsstück überhaupt. Handschuhe schützen unsere Hände vor Kälte, Feuchtigkeit und Verletzungen. Mit einem guten Sitz und Beweglichkeit sorgen sie dafür, dass wir kraftvoll und sorglos zupacken, uns festhalten und auch bei großer Kälte feinmotorische Bewegungen ausführen können – beim Bergsport, im Beruf und auch auf dem Weg dorthin.

Nachfolgend findet Ihr alle Infos zu:

  • Modellauswahl
  • Obermaterial und Futter
  • Membrantechnologie
  • Isolation
  • Ausstattung
  • Größen-Tabelle und Sitz


Handschuhe kaufen: Die Grundsatzentscheidung

Fingerhandschuhe oder Fäustlinge? Je nachdem wie man seine Prioritäten setzt, haben die klassischen Varianten ihre Vorzüge. Hinzu kommen Hybrid-Modelle wie Drei-Finger- und Klapphandschuhe.


Einsatzzweck: Was willst Du mit Deinen Handschuhen machen?

Skifahren, Klettern, Laufen, Weihnachtsmarkt – oder alles in Kombination? Der geplante Einsatzzweck gibt vor, welche Kernkompetenzen funktionelle Handschuhe mitbringen müssen. Wie “dick” ein Handschuh sein soll, hängt von den Bedingungen (geht’s in die arktische Polregion?), dem erwarteten Aktivitätslevel (viel Stop-and-Go?) und dem persönlichen Wärmeempfinden ab. Auch individuelle Vorlieben (z.B. ohne Materialien tierischen Ursprungs) spielen eine Rolle. Grundsätzlich kann man sich am etablierten Lagenprinzip orientieren: Baselayer, Isolationsschicht und Hardshell.

Hardshell-Handschuhe

“Warme” bzw. stark isolierende Hardshell-Skihandschuhe und -fäustlinge bestehen aus drei Lagen: dem Innen- oder Futterhandschuh aus weichem, wärmenden Material, einer Isolierschicht und einem robusten Außenhandschuh aus Leder und/oder Kunstfaser. Optional ist eine wasserdichte Membran Teil des Konzepts. Und das kann einteilig (All-in-One) oder zweigeteilt sein:

  • ein wärmerer, leicht isolierter Innenhandschuh mit separatem, ungefüttertem Außenhandschuh
  • ein feiner, separater Innenhandschuh mit gefüttertem Außenhandschuh

Mit zunehmender Isolation werden Handschuhe unhandlich, das Feingefühl wird eingeschränkt. Bei steigender Aktivität wird auch Schwitzen ein Thema. Atmungsaktives Material, eine dreidimensionale, anatomische Schnittgestaltung sowie der gezielte Einsatz von unterschiedlichen Isolationsstärken (weniger Material an der Handinnenseite) wirken dem entgegen.

  • Tipp: zweiteilige Handschuhe sind sehr vielseitig. Je nach Bedarf können Innen- und Außenhandschuhe auch allein genutzt werden.

Softshell-Handschuhe

Softshellhandschuhe wie der Sesvenna PRL W’s sind winddicht und atmungsaktiv (Windstopper). Eine leichte PrimaLoft-Isolierung und ein Fleecefutter sorgen für Wärme. | Foto: Salewa Softshellhandschuhe wie der Sesvenna PRL W’s sind winddicht und atmungsaktiv (Windstopper). Eine leichte PrimaLoft-Isolierung und ein Fleecefutter sorgen für Wärme. | Foto: Salewa

Bei Softshellhandschuhen wird auf eine dicke Isolierschicht in der Regel verzichtet. Sie zeichnen sich durch Bewegungsfreiheit und bessere Taktilität aus. Modelle mit integrierter Membran sind winddicht und wasserabweisend. Ideal sind Softshellhandschuhe für weniger beißende Temperaturen und Bergsportler im Aufstiegsmodus. Mehr Infos zu Softshell-Materialien siehe unten.

Fleece-Handschuhe

Bei sehr hohem Aktivitätslevel, im Alltag und/oder bei milderen Temperaturen reicht oft schon ein einfaches Baselayer in Form von Fleece- oder Wollhandschuhen. Sie bieten Bewegungsfreiheit und Klimakomfort bei harten Anstiegen und schützen bis zu einem gewissen Grad vor scharfen Kanten.

  • Tipp: Bei den meisten Outdoor-Handschuhen, abgesehen von Lauf-Handschuhen, geht es zumindest teilweise darum, auch mal zuzupacken. Um Ski- und Trekkingstöcke, Eisgeräte, Pickel, Seile, Fahrradlenker oder eine Schneeschaufel zu bedienen, ist eine griffige, verstärkte Handinnenseite wichtig. In der Regel kommt hier entweder Leder oder abriebfeste Kunstfaser zum Einsatz. Bei leichten Modellen finden sich auch Silikonaufdrucke auf der Handinnenfläche.


Materialinfo Winterhandschuhe

Leder: Kommt komplett oder teilweise (Verstärkungen) als Außenmaterial zum Einsatz. Meist wird Ziegenleder verwendet, das in sehr dünner, leichter Qualität zu reißfesten und strapazierfähigen Handschuhen verarbeitet werden kann. Ziegenleder ist wasserabweisend, winddicht und durch seine hohe Zugfestigkeit optimal für den Einsatz in Funktionsbekleidung geeignet. Erkennungsmerkmal sind halbmondförmige Narben an der Oberfläche. Als Nachteil können speziell billige Lederqualitäten Wasser ziehen. Das schlägt sich aufs Gewicht, außerdem kann bei Lederhandschuhen ohne Membranschutz letztlich auch Feuchtigkeit eindringen.

Pittards Oil Tac, ein Spezialleder, wird von Markenherstellern gerne für Verstärkungen der Handinnenfläche verwendet. Das besonders griffige Leder wurde für Tormannhandschuhe entwickelt, um Bälle bei allen Wetterkonditionen zu halten. Bei Nässe entfaltet es seine volle Funktionsfähigkeit in Sachen Grip. In das Leder eingelagerte Polymere gelangen durch den Druck beim Zupacken an die Oberfläche und umschließen den Griff von Stöcken, Schlägern, Eisgeräten und so weiter. Durch ein besonderes Gerbverfahren ist Pittards Oil Tac beständig gegen Wasser und Schweiß, was für nachhaltig gute Taktilität sorgt.

Kunstfaser: Polyester (PES) und Polyamid (PA) lassen sich schon im Herstellungsprozess der Faser gezielt auf Funktionalität trimmen. Außenstoffe aus Kunstfaser sind witterungs- und lichtbeständig, abriebfest, atmungsaktiv, strapazierfähig und pflegeleicht.

Polyamid, das sehr häufig als Außenmaterial zum Einsatz kommt, gilt als besonders robust (trocken wie nass), ist etwas elastischer als PES und trocknet schnell. Markennamen wie Cordura, Kevlar und Keprotec zeichnen besonders wiederstandsfähige PA-Materialvarianten aus. Das Ripstop-Gewebe Pertex Quantum ist hingegen federleicht, stark windfest, wasserabweisend (DWR-Ausrüstung), sehr atmungsaktiv und bietet bei hoher Abriebfestigkeit ein optimales Stärke-Gewichtsverhältnis.

Ortovox verwendet für den Smart Glove ein Polyesterfleece mit hohem Wollanteil. Der Pulsbereich ist aus reiner Schurwolle gefertigt. Ziegeleder und Silikon-Prints sorgen für Grip. | Foto: Ortovox Ortovox verwendet für den Smart Glove ein Polyesterfleece mit hohem Wollanteil. Der Pulsbereich ist aus reiner Schurwolle gefertigt. Ziegeleder und Silikon-Prints sorgen für Grip. | Foto: Ortovox

Softshell: kennzeichnet Kunstfasermaterialien mit weichem Griff. Unabhängig von der genauen Materialzusammensetzung sind die Stoffe elastisch und deutlich atmungsaktiver als Hardshellstoffe. Softshell ist nicht wasserdicht, Membrantechnologien wie Gore-Tex Windstopper und Polartec Power Shield machen die Textilien jedoch winddicht.

Fleece: ist kuschelig und dampfdurchlässig – optimal für ein gutes Gefühl an den Händen. In mehrlagigen Handschuhen wird hauchfeines Fleece als Innenfutter verwendet. In schweren Qualitäten kommt es als separater Innenhandschuh oder als Obermaterial bei leichten, atmungsaktiven Modellen zum Einsatz. Fleece umfasst ein sehr breites Spektrum unterschiedlichster Stoffqualitäten: von dreilagigen Fleece-Laminaten wie Polartec Windblock (dank Polyurethan-Membran komplett winddicht) über funktionelle Fasermischungen wie Ortovox’ Woll-Fleece bis zu einfachen Handschuhen aus Polyesterfleece.


Membrantechnologien: Wasserdichte Skihandschuhe gibt’s nur mit Membran

Wasserdicht werden Handschuhe erst durch den Einsatz einer Membrantechnologie, wie etwa Gore-Tex (ePTFE/Teflon) oder Dermizax (PUR/Polyurethan). Gewöhnlich wird dabei ähnlich wie bei Schuhen ein vorgefertigter Membran-Handschuh lose unterhalb der Außenschicht eingearbeitet. Im High-End-Bereich wird mittlerweile – wie bei Hardshelljacken – dreilagiges Laminat verarbeitet. Das erfordert eine sehr aufwändige, präzise Schnittgestaltung sowie technische Entwicklungsarbeit, denn auch feine Fingernähte müssen mit Nahtbändern verschweißt werden. Ein derartiger Aufwand erklärt letztlich auch den Preis in der Oberliga.

Membran-Platzhirsch W.L. Gore bietet zudem im Handschuhbereich unter Einsatz einer dauerhaft wind- und wasserdichten Membran vier spezialisierte Technologien:

Gore-Tex Handschuh-Technologien
Grip-Technologie: Warm-Technologie: 2-in-1-Technologie: Active-Technologie:
Für mehr Feingefühl und Bewegungsfreiheit. Ein spezielles Verfahren ermöglicht eine flächige Verbindung zwischen Innenhandschuh, Membranhandschuh und Außenmaterial an strategischen Stellen wie Fingerkuppen, Ballen und Handgelenk. Für ein Optimum an Wärme. Innenfutter, Isolation, e-PTFE-Membran und Außenmaterial sind für die bestmögliche Wärmeleistung aufeinander abgestimmt. Eint Wärme und Griffgefühl. Es klingt etwas verrückt: In einem Handschuh stecken zwei Kammern. Eine Griff-Kammer auf der Innenseite, eine Wärme-Kammer auf der Außenseite. Je nach Bedingungen und Aktivität schlüpft man in die passende Kammer. Für erhöhte Atmungsaktivität. Im Fokus der gesamten Konstruktion – Futter, Isolation, Membran und Obermaterial – steht eine höhere Atmungsaktivität für ein verbessertes Klimamanagement bei sehr hohem Aktivitätslevel und kühlen bis kalten Bedingungen.
Für mehr Feingefühl und Bewegungsfreiheit. Ein spezielles Verfahren ermöglicht eine flächige Verbindung zwischen Innenhandschuh, Membranhandschuh und Außenmaterial an strategischen Stellen wie Fingerkuppen, Ballen und Handgelenk. Für ein Optimum an Wärme. Innenfutter, Isolation, e-PTFE-Membran und Außenmaterial sind für die bestmögliche Wärmeleistung aufeinander abgestimmt. Eint Wärme und Griffgefühl. Es klingt etwas verrückt: In einem Handschuh stecken zwei Kammern. Eine Griff-Kammer auf der Innenseite, eine Wärme-Kammer auf der Außenseite. Je nach Bedingungen und Aktivität schlüpft man in die passende Kammer. Für erhöhte Atmungsaktivität. Im Fokus der gesamten Konstruktion – Futter, Isolation, Membran und Obermaterial – steht eine höhere Atmungsaktivität für ein verbessertes Klimamanagement bei sehr hohem Aktivitätslevel und kühlen bis kalten Bedingungen.

Eine Alternative zur Gore-Tex-Membran ist Dermizax EV, eine wasserdichte, atmungsaktive PUR-Membran. Anders als Gore-Tex ist Dermizax sehr elastisch und bietet besonders bei hohem Bewegungslevel eine ausgezeichnete Atmungsaktivität.


Dicke Dinger: Handschuhe mit hoher Isolationsleistung

Auch bei der Isolation von Handschuhen finden die im Outdoorbereich bewährten Bekleidungstechnologien Verwendung. Verschiedene Kunstfasern wie PrimaLoft, das natürliche Isolationsvlies Swisswool und auch Fleecestoffe kommen einzeln, in durchdachten Kombinationen und mit variierenden Materialstärken zum Einsatz. So ist der exponierte Handrücken oft stärker isoliert als die Innenhand, wo es auf Gefühl und einen geringen Widerstand beim Greifen ankommt. Vorwiegend in Expeditionshandschuhen und extrawarmen Fäustlingen wird auch Daune und wasserabweisende Daune verarbeitet.

PrimaLoft: Unter den Kunstfaser-Isolationen ist PrimaLoft zweifelsfrei DER Platzhirsch. Die “synthetische Daune” wird aus Polyester-Mikrofaser hergestellt, bleibt auch bei Nässe bauschig und lässt sich vom Klammergriff am Skistock nicht beeindrucken. PrimaLoft gibt’s in vier Qualitäten, die in verschiedenen Füllmengen und Materialstärken zum Einsatz kommen.

  • PrimaLoft Gold Insulation: synthetisches Wärmewunder mit bester Isolationsleistung
  • PrimaLoft Silver Insulation: Variante, die auch nach starker Kompression zuverlässig wärmt
  • PrimaLoft Eco: Hergestellt aus einem hohen Anteil an Recyclingmaterial
  • PrimaLoft Performance Down Blend: Mix aus Kunstfaser und wasserabweisender Daune

Thinsulate: ist ein Mikrofaser-Isolationsvlies aus verschiedenen Kunststoffen, meist Polyethylenterephtalat (PET) in Kombination mit Polypropylen (PP). Trotz der geringen Materialstärke hält es die Wärme am Körper und lässt Feuchtigkeit entweichen. Zu finden ist Thinsulate oft auch in gestrickten Wollhandschuhen und Softshell-Varianten.

Der Ortovox Freeride Glove isoliert dank umweltgerechter Swisswool Schurwolle ausgezeichnet. | Foto: Ortovox Der Ortovox Freeride Glove isoliert dank umweltgerechter Swisswool Schurwolle ausgezeichnet. | Foto: Ortovox

Swisswool: Ortovox und Hestra bieten derzeit Handschuhe mit Swisswool. Hauptbestandteil ist Schurwolle von Schweizer Schafen, die mit einem zwölf-prozentigen Anteil an Ingeo, einer Zweikomponentenfaser auf Mais-Basis vermischt und zu einem Vlies verarbeitet. Swisswool bietet ein tolles Klimamanagement (Wolle wärmt auch im nassen Zustand) und ist resistent gegen unangenehme Geruchsentwicklung. Als Markenname steht Swisswool auch für eine nachhaltige, rein europäische Produktion.

Daune: Bietet die beste Wärmeleistung bei geringstmöglichem Gewicht. Aber, Daune schlägt sich aufs Budget und verlangt im täglichen Gebrauch einen eher pfleglichen Umgang. Unbehandelte Daune verliert bei Nässe ihre Isolationseigenschaften, weshalb ein stark wasserabweisendes Außenmaterial wie Pertex Quantum Pflicht ist – auch bei wasserabweisend ausgerüsteter Daune. Ideal sind Daunenhandschuhe für große Kälte und große Höhen, wenn Feuchtigkeit gefriert bevor sie entsteht und die Daune ihre Vorteile voll ausspielen kann.

Klimatipps für Skihandschuhe

  • Oben oder unten? Damit am Handgelenk zwischen Handschuh und Jacke keine Kältebrücke entsteht, probiert man am besten beides gemeinsam. Außenliegende Handschuh-Gamaschen lassen sich unterwegs unkompliziert bedienen. Schlanke innenliegende Manschetten schlüpfen zuverlässig unter den Jackenärmel und schützen besser vor eindringendem Schnee. Die Style-Frage darf jeder selbst für sich beantworten. Wichtig ist zudem ein guter Sitz bzw. eine Weitenregulierung am Handgelenk, damit die Wärme dort bleibt, wo sie hingehört.
  • Frostfinger sind ein echtes Problem und trüben den Spaß im Schnee nachhaltig. Abhilfe schafft eine integrierte Heizung wie bei den Heat GTX Gloves von Zanier. Auch Outdoor Reasearch hat beheizbare Handschuhe im Programm.
  • Hauchfeine Seidenhandschuhe wie der Glove Liner Silk von Traveler’s Tree oder auch die Oasis Glove Liner von Icebreaker aus Merinowolle passen als extra Lage unter nahezu jeden Handschuh. Das exzellente Klimamanagement von Seide und Wolle sorgt für mehr Wärme. Muss man für feinmotorische Tätigkeiten – etwa zum Fotografieren – raus aus den dicken Pfoten, hält der feine Handschuh die Finger weiterhin betriebsfähig.
  • Eine Belüftungsmöglichkeit am Handrücken verbessert den Tragekomfort gut isolierter Gore-Tex-Handschuhe bei wärmeren Temperaturen.


Weitere nützliche Handschuh-Features

  • Sicherungslaschen fürs Handgelenk: Nicht nur Kinder verlieren Handschuhe im Sessellift … Kann man auch nachrüsten.
  • Touchscreen-Finger: leitfähiges Material an einem oder mehreren Fingern
  • Fensterleder: Ein Kunstleder-Einsatz am Daumen hilft beim Brille- oder Naseputzen
  • Pull off System: kleine, strategisch platzierte Schlaufen, die als Ausziehhilfe dienen
  • Karabinerhaken: um die Handschuhe zusammen zu hängen
  • Protektoren: im Handrücken (z.B. Eisklettern) und am Handgelenk

Handschuh-Größe ermitteln

Die richtige Größe bei Handschuhen richtet sich nach dem Umfang der Hand ohne Daumen. Gemessen wird an der breitesten Stelle, zwischen Knöcheln und Daumenansatz. Dafür wird ein Maßband locker (aber nicht lose) um die Hand gelegt. Eine ausführliche Tabelle für Handschuhgrößen für Damen, Herren und Kinder findet Ihr unter dem Bildlink rechts.

Der richtige Sitz

Wie bei Schuhen dürfen auch Handschuhe nicht drücken. Bei gut sitzenden Handschuhen stoßen die Kuppen vorne leicht an, die Finger lassen sich voll spreizen. Beim Anprobieren ist auch auf störende Nähte an Innen- und Außenhandschuhen zu achten.

Judith Hackinger

... ist im Sommer am liebsten mit dem Kajak unterwegs. Im Winter hat die gebürtige Pinzgauerin das Skitourengehen für sich entdeckt. Ihre Outdoor-Begeisterung hat sie als Redakteurin bei Bergzeit zu ihrem Beruf gemacht.