Ride more, do more.

Im Jahr 2020 hat Pearl Izumi über 30 Prozent ihres Bekleidungssortiments aus nachhaltigen Materialien hergestellt, im Jahr 2021 werden es über 60 Prozent sein. Bis Ende 2022 sollen sogar 90 Prozent ihrer Kleider aus nachhaltigen Materialien hergestellt werden. Für Pearl izumi bestehen sogenannte „nachhaltige“ Kleidungsstücke zu über 50 Prozent aus recycelten, erneuerbaren oder organischen Materialien. Diese nachhaltigen Kleidungsstücke sind durch ein grünes Hangtag am Produkt gekennzeichnet und im Workbook an dem grünen Logo sichtbar.

1. Fluoreszierende Farben 

Fluoreszierende Farben, wie ihr berühmtes Screaming Yellow, wandeln unsichtbare UV-Strahlen in zusätzlich sichtbares Licht um. Während normale Farben höchstens 90 % des Lichts refektieren, kommen fluoreszierende Farben auf ganze 200 bis 300 %. Der Abstand, aus dem das Leuchten fluoreszierender Farben wahrgenommen wird, ist im Vergleich zu normalen Farben fünfmal größer. Dies bedeutet, dass Autofahrer Radfahrer viel früher sehen können.

2. Biomotion

Biomotion bezieht sich auf die Fähigkeit unseres Gehirns, aus sehr wenigen Informationen Bewegungsmuster zu erkennen, insbesondere was menschliche Bewegung angeht. Pearl Izumi versieht ihre Bekleidung an strategischen Stellen mit hochwertigen Refexionselementen, die bei der Fortbewegung alle zusammen dafür sorgen, dass ein Radfahrer auf der Straße wahrgenommen wird. 

Die sichtbare Bewegung, die diese aufeinander abgestimmten Refexionspunkte erzeugen, wird viel schneller wahrgenommen als bei Bekleidung, die überall mit refektiven Elementen, Nähten oder Punkten ausgestattet ist.

3. Kontrast

Unser Gehirn ist auf die Wahrnehmung von grafischen Mustern ausgelegt. Diese Fähigkeit machen sie sich zunutze und kombinieren ihre hochsichtbaren Farben mit Elementen in Kontrastfarben, damit Autofahrer schneller und effizienter auf Radfahrer aufmerksam gemacht werden.