Arcteryx (255 Artikel)

Damen Gamma LT Shorts Damen Contenta Kleid Herren Skeletile Wool T-Shirt Herren Konseal Hose Damen Taema Crew T-Shirt Herren Atom LT Hoodie Jacke Damen Beta GTX Jacke Damen Lana Top Damen Gamma LT Shorts Damen Contenta Kleid Herren Konseal Short Damen Taema Crew T-Shirt Damen Quadra Crew Longsleeve Herren Norvan Short Herren Atom LT Hoodie Jacke Damen Taema Top Damen Skeletile T-Shirt Damen Quadra Crew Longsleeve Damen Quadra Crew Longsleeve Damen Lana Crew T-Shirt Damen Contenta Kleid Damen Kyanite LT Hoodie Jacke Damen Atom SL Hoodie Jacke Damen Beta GTX Jacke Damen Gamma LT Shorts Damen Gamma LT Shorts Damen Beta GTX Jacke Damen Ardena Tanktop Damen Quadra Crew T-Shirt Damen Contenta Sleeveless Top Damen Contenta Sleeveless Top Damen Ardena Crew T-Shirt Damen Skeletile T-Shirt Herren Eris T-Shirt Herren Eris T-Shirt Damen Contenta Sleeveless Top Damen Ardena Crew T-Shirt Damen Taema Crew T-Shirt Damen Essent High-Rise Tights Damen Taema Crew T-Shirt Damen Lana Top Damen Essent High-Rise Tights Damen Essent High-Rise Tights Damen Konseal Shorts Damen Lana Crew T-Shirt Herren Norvan Short Damen Quadra Crew T-Shirt Damen Taema Top Herren Skeletile Wool T-Shirt Herren Norvan Short Damen Lana Crew T-Shirt Herren A2B Polo T-Shirt Damen Taema Crew T-Shirt Damen Contenta Kleid Damen Contenta Kleid Herren Norvan Windshell Weste Herren Konseal Short Herren Aptin Shorts Damen Taema Hoodie Herren Cormac Hoodie

Wie ein Reptil Flügel bekommt

Evolution ist ein Grundgesetz des Lebens, nur wer sich weiterentwickelt, anpasst, neue Wege findet, wird bestehen und das Beste aus seinen Möglichkeiten machen. Bewusst oder unbewusst war das auch dem Archaeopteryx Lithograpica klar. Deshalb war er die erste Echse, die Flügel entwickelte, um sich so die Luft zu erobern. So viel Innovationsgeist hat auch das 1989 in North Vancouver, British Columbia als Rock Solid gegründete Unternehmen begeistert. Kurzentschlossen wurde das Skelett der Flugechse zum neuen Logo der Marke und man ging ab 1992 mit dem Namen Arcteryx nach außen. Die heimischen Berge Kanadas sind seit jeher ein Ort für Träume, aber auch ein Platz, der hohe Anforderungen an Mensch und Ausrüstung stellt. Für die Produktentwickler und Designer von Arcteryx bietet diese Nähe zu den Bergen natürlich beste Möglichkeiten, um an cleveren, funktionellen Produkten zu arbeiten. Seit Anbeginn verstehen sie sich als Gruppe von Gleichgesinnten, die im Design Center aufeinandertreffen, um einfache Lösungen für komplexe Probleme zu finden.

Der Vogel spreizt die Flügel

Eines der ersten Produkte war daher auch ein heiß laminierter Klettergurt. Damals eine absolute Neuheit und eine Technik, auf der auch heute noch die superleichten Klettergurte der Kanadier beruhen. Die Nähe zu den Bergen sensibilisiert dabei nicht nur für das, was es wirklich braucht, sie bietet auch gleich die perfekte Chance, neue Ideen und Prototypen sofort auszuprobieren.
Vom reinen Kletterausrüster hat sich Arcteryx mittlerweile zu einer Marke entwickelt, die von der Kleidung und dem Equipment für schwierigste Expeditionen bis hin zu ebenso stylischen wie funktionellen Teilen für den Alltag alles bietet. Da in den kanadischen Bergen die Jahreszeiten schnell verschwimmen, hat Arcteryx sommers wie winters die passende Kleidung im Sortiment. Skitour oder Freeriden gehört dabei genauso dazu wie Trekkingtouren, Trailrunning und Bergwanderungen. Und selbstverständlich bleiben die Kanadier ihren Wurzeln treu und rüsten Dich mit allem aus, was Du fürs Sport-, Alpin- oder Eisklettern brauchst.

Optimismus als treibende Kraft

Ein erklärtes Ziel von Arcteryx ist es, den Mensch wieder mit dem Erlebnis der Natur zu verbinden. "Zum Optimismus inspirieren", nennen es die Kanadier und meinen damit, die Grenzen zu überwinden, um die Menschen zurück in die Natur zu bringen. The great Outdoors, die Welt dort draußen, ist ein Ort, an dem man neue Perspektiven finden, persönlich wachsen und mit Gleichgesinnten zusammenkommen kann. Arcteryx möchte mit seinem Sortiment dazu beitragen, dass wir den Weg zu diesem Ort finden und die Zeit dort voll und ganz genießen können.
Egal wie harsch die Konditionen, wie unbeständig das Wetter - jeder Tag ist ein guter Tag, um ihn in der Natur zu verbringen. Dabei steht Minimalismus im Zentrum der Design-Philosophie der Kanadier. Design klingt vielleicht ein wenig zu sehr nach Kunst, doch beim funktionellen Design folgt die Form der Funktion. Wie viel ist genug? Was kann man weglassen? Wie wird aus gut großartig? Gutes Design ist dabei ein Resultat von Instinkt, Disziplin und Erkenntnis. Gutes Design bewährt sich bei jedem Wetter, engt Dich in Deiner Bewegungsfreiheit nicht ein, verbessert Dein Outdoor-Erlebnis und ist zeitlos elegant. Genau diese Art von Design ist zum Aushängeschild von Arcteryx geworden.

Design, Erfahrung und das Richtige tun

Neben dem Design gibt es zwei weitere Säulen, auf die Arcteryx seine DNA aufbaut: Das Richtige tun und Erfahrungen. Tun wir das Richtige ist eine Frage, die sich Arcteryx bei jeder Entscheidung stellt. Nutzt die Marke die richtigen Materialien? Arbeitet sie richtig und mit den richtigen Leuten? Verhält sich das Team richtig gegenüber der Gesellschaft, der Natur und den Nachbarn? Das Richtige tun bezieht sich dabei auf die Qualität, aber auch auf die Nachhaltigkeit der Produkte und stellt zudem die soziale Verantwortung des Unternehmens heraus.

Neben den eigenen Erkenntnissen beim Ausprobieren der Produkte setzt Arcteryx natürlich auch auf die Erfahrung von Athleten, Guides, Bergführer und den Teilnehmern an selbstorganisierten Events. Schließlich muss sich das, was in der Theorie gut klingt, auch in der Praxis bewähren. In der Summe führen diese drei Säulen dazu, dass man sich darauf verlassen kann, dass Arcterx nur die besten Materialien in der technisch fortschrittlichsten Art und Weise mit größtmöglicher Sorgfalt verbaut. Wenn jedes Detail stimmt, besteht das Ergebnis aus Produkten, die auch den extremsten Belastungen standhalten, an denen nichts zu viel ist und die zudem leicht, belastbar und absolut leistungsfähig sind.

Es gibt immer einen Weg

Evolution ist ein sehr optimistischer Gedanke. Wer immer daran denkt, wie man aus gut besser machen kann, wie man aus leicht leichter machen kann, wie man aus robust robuster machen kann, der ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus. Für eine Echse mag es absurd klingen, plötzlich fliegen zu wollen - und doch hat sie es geschafft. Deshalb sucht Arcteryx immer nach einem Weg vorwärts. Anpassung, Weiterentwicklung und Kreation sind wesentliche Bestandteile im Denken der Kanadier, denn gerade unter schwierigsten Bedingungen entstehen die besten Lösungen. Die Beziehung zur Natur ist dabei integraler Bestandteil - nur wenn man sich auf sie einlässt, wird man sie verstehen, nur wer sie versteht, wird von ihr lernen.

Markencheck Arcteryx:

Arcteryx… gegründet 1989 als Rock Solid in North Vancouver, gehört zur finnischen Unternehmensgruppe Amer Sports
Vor allem bekannt für… Funktionsbekleidung der Spitzenklasse für extremste Herausforderungen
Bekannte Athleten dieser Marke sind… Austin Ross (Ski), Jesse Huey (Alpines Klettern), Adam Campbell (Trailrunning) u.v.m.
Ein Klassiker ist… die Alpha SV-Jacke
Thema Nachhaltigkeit: Arcteryx ist bluesign-Systempartner, setzt auf RDS-zertifizierte Daune, fertigt seine Spitzenprodukte nach wie vor in Kanada und arbeitet mit Ocean Wise zusammen

Alles von Arcteryx bei Bergzeit


Produkte von Arcteryx im Test