• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Bikepacking zuhause

Bergzeit empfiehlt: 10 Produkttipps fürs Bikepacking

6 Minuten Lesezeit
Bikepacking liegt voll im Trend. Auch in Zeiten von Corona ist es ideal, um Sport, Reise- und Abenteuerlust zu verbinden. Wir haben für Dich unsere Lieblingsteile ausgesucht und stellen Dir zehn Produkte für Deinen nächsten Bikepacking-Trip vor.

Bikepacking ist die ideale Möglichkeit, um #bergzeitdaheim rund um Deine Heimat zu erleben. Dein Gepäck und Dein Zelt zum Übernachten in der Natur hast Du immer mit dabei und kannst somit spontan und unabhängig entscheiden, wie lange und wohin Du unterwegs bist. Damit Du für Dein Bikepacking-Abenteuer gut ausgerüstet bist, stellt Dir unsere Bikepacking-Expertin Lisa zusammen mit dem Bergzeit Einkaufsteam ihre zehn Lieblingsprodukte zum Bikepacking vor.

1. Radshorts

Die Singletrack Lite Radshorts von Endura ist eine luftig leichte und dennoch robuste Damenhose fürs aufstiegsorientierte Mountainbiken – aber eben auch Bikepacking. Sie ist aus einem elastischen Vier-Wege-Stretchmaterial hergestellt. Dieses ist gleichermaßen strapazierfähig und langlebig. Für den optimalen Komfort ist sie seitlich mit kleinen Belüftungsöffnungen versehen. So kannst Du auch schwere Anstiege ohne Überhitzung fahren. Gerade für ausgedehntes Bikepacking eignet sich die Shorts, da sich Clickfast-Innenhosen unkompliziert in der Singletrack Lite befestigen lassen. So kannst Du auch den Komfort eines Sitzpolsters genießen, wenn Du längere Zeit auf dem Sattel sitzt.

Für Herren empfehlen wir die StagiasM. Multisport Shorts von Maloja: Sie ist angenehm elastisch und trocknet in Windeseile.

2. Bikeshirt

Hauptsache wohlfühlen! Das HimbeereM. 3/4 T-Shirt für Damen von Maloja ist ein locker geschnittenes und weiches Funktionsoberteil. Es besteht aus einem innovativen Fasergemisch aus Hanf und recycltem Polyester und ist damit nicht nur besonders hautfreundlich, sondern auch nachhaltig. Dank seiner schnell trocknenden und geruchsneutralisierenden Eigenschaft kannst Du Dich unterwegs so richtig austoben. Durch seinen verlängerten Rücken eignet sich das Maloja Shirt mit den 3/4-Ärmeln besonders gut zum Biken.

Für Herren empfehlen wir das Tarn Freeride Raglan 3/4 Longsleeve von Mons Royale. Es verspricht maximalen Tragekomfort und ein ideales Körperklima dank einer robusten Merinowolle-Kombi.

3. Bikeschuhe

Immer sicheren Stand: Beim Bikepacking kommt Dir ein guter Halt und eine effektive Kraftübertragung zugute – die Vaude AM Moab Syn. Radschuhe sind vielseitige Mountainbikeschuhe für Flatpedals mit tollem Grip. Hinter der Sneaker-Optik versteckt sich eine leistungsstarke Performance: Das Obermaterial ist verstärkt und besonders atmungsaktiv. Steigst Du in den Pausen von Deinem Bike ab, sind die Flatpedal-Schuhe auch beim Gehen dank ihrer optimal dämpfenden Zwischensohle angenehm zu tragen. Durch die klassische Schnürung kannst Du den Schuh individuell an Deinen Fuß anpassen.

Auch für die Herren bietet sich ein robuster und vielseitig einsetzbarer Flatpedal-Schuh an: Wie zum Beispiel die Five Ten Freerider Pro Prime.

4. Bike-Regenjacke

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung. Mit dieser Regenjacke von Triple2 bringt Dich bei Deinem Bikepacking-Abenteuer nichts aus dem Tritt, denn die leichte und lässige Hardshelljacke schützt Dich selbst vor Starkregen. Die 2-Lagen-Konstruktion lässt Schweiß verdampfen und sorgt für eine ausgeglichene Wärmeregulierung. Auch wichtig fürs Bikepacking: Sie besitzt ein geringes Packmaß und verfügt über eine einhändig verstellbare Kapuze, die über Deinen Fahrradhelm passt.

Sehr vielseitig präsentiert sich auch die Herren Daybreak Jacke von Houdini.

5. Radhandschuhe

Die Hummvee Lite Icon Damen Handschuhe von Endura überzeugen nicht nur Downhill-Legenden aus dem vereinigten Königreich. Die Innenhand aus Kunstleder ist mit Silikon bedruckt, während die Rückseite aus extrem elastischem Meshmaterial besteht. So hast du den perfekten Grip am Lenker. Immer und jeden Tag. Die Handschuhe sind ungepolstert, damit Du das vollständige Fingergefühl behältst.

Für die Herren empfehlen wir die strapazierfähigen, wasserabweisenden und atmungsaktiven Fjora Windstopper Radhandschuhe von Norrona.

6. Radhelm

Sicherheit soll Spaß machen und gleichzeitig leicht sein. Diese Anforderungen erfüllt der Finale 2.0 Radhelm von Uvex. Er ist ein superleichter Begleiter für anstrengende Touren. Sein Belüftungssystem hält den Kopf gekühlt, auch wenn die Temperaturen hoch sind oder die Intensität der Fahrt härter wird. Tief nach unten gezogene Seitenteile vergrößern die Fläche und erhöhen so die Sicherheit. Sein verstellbares Schild vermindert Blendungen und ermöglicht dennoch eine gute Sicht.

7. Sportbrille

Für jede Sportart die richtige Wahl! Die Bliz Fusion ist eine clever konstruierte Sportbrille, deren Clou im Rahmen liegt: Dieser ist abnehmbar, sodass Du die Brille auch als Halbrahmenbrille verwenden kannst – das ist dann nützlich, wenn Du unbeschränkte Sicht auf den Boden benötigst. Außerdem hat der Hersteller an alles gedacht: Im Lieferumfang enthalten sind zwei verschiedene Unterrahmen, sodass du die Brille an dein Outfit anpassen kannst. Die Sportbrille ist selbstverständlich bruchfest. Für angenehmen Tragekomfort sorgen zudem der gummierte, auswechselbare und verstellbare Nasensteg und der gummierte Brillenbügel.

8. Radtaschen

Was wäre Bikepacking ohne Radtaschen? Die Outpost Elite Seat Pack Satteltasche von Blackburn bietet im wasserdichten Packsack großzügigen Stauraum für Dein Gepäck und Ausrüstung aller Art. Mithilfe eines Einwege-Ventils kann der Packsack bequem komprimiert werden, so dass der Inhalt wirksam vor Regen geschützt ist. Bergzeit Tester Flo war besonders von der Stabilität der Satteltasche begeistert: „Durch die fixe Halterung ist ein Herumschwingen nahezu unmöglich, selbst wenn die Tasche schwer beladen ist. Auch die Fixierung des Packsacks mittels der Schnalle an der Halterung ermöglicht nochmals eine stärkere Komprimierung.“ 

Die wasserabweisende Frame-Pack Bikepackingtasche von Ortlieb passt auf die meisten Fahrräder, da sie in unterschiedlichen Größen erhältlich ist. Wenn du den besten Platz suchst für Kocher, Zeltgestänge, Werkzeuge oder Snacks beim Radreisen, dann ist diese Rahmentasche genau der richtige Ort.

Zusätzlichen Stauraum mit bis zu 15 Litern bietet das Handlebar-Pack von Ortlieb. Es ist nicht nur geräumig, sondern mit seinen beidseitigen Rollverschlüssen auch komfortabel zu bedienen. Da die Lenkertasche wasserdicht ist, bleibt ihr Inhalt sicher im Trockenen.

9. Zelt

Mehr Komfort beim Zelten bietet das Hubba Tour 1 Zelt von MSR. Mit einem Gewicht von 2.030 Gramm passt es in Deinen Rucksack und lässt sich abends leicht und schnell aufstellen. Durch das Außenzelt bleibst du nachts trocken und auch der große bogenförmige Eingangsbereich ermöglicht ein trockenes Kochen bei Nässe und bietet einen geschützten Ort zum Aufhängen von nasser Kleidung oder zum Ausruhen. Das Netzgewebe hält die Mücken zuverlässig draußen.

10. Solarpanel

Du willst beim Bikepacking möglichst abseits der Zivilisation und im wesentlichen autark unterwegs sein? Dann brauchst Du auf jeden Fall eine Stromquelle für Smartphone, Stirnlampe, GPS und Co. Wie zum Beispiel das Flip 12 Solar Kit mit Nomad 5 von Goal Zero. Das leichte Solar-Panel lässt sich dank Klickfuß schnell und einfach zur Sonne hin ausrichten und lädt anschließend über den ausklappbaren USB-Ausgang Dein Handy und andere kleinere elektronoische Geräte wieder auf.

Weitere Beiträge zum Thema Bikepacking:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.