• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Es werde Licht!

Testsieger: Die besten Stirnlampen

7 Minuten Lesezeit
Eine Stirnlampe gehört zur Grundausstattung in jedem Rucksack. Doch welche Modelle überzeugen die Tester renommierter Bergsportmagazine und die Praxistester von Bergzeit am meisten? Ein Überblick über die aktuellen Testsieger.

Kürzer werdende Tage im Herbst und Winter bedeuten gerade für Läufer, dass sie beim Training wieder zur Stirnlampe greifen. Auch auf dem Zeltplatz, auf der Hütte oder im VW-Bus ist das kleine Helferlein überaus praktisch. Doch welche Stirnlampe passt zu Deinem Einsatzbereich? Mehrwöchige Zelttouren stellen andere Anforderungen an die Lampe als der sporadische Einsatz beim Wandern, wenn es auf Tour unerwartet spät geworden ist. Die beste Stirnlampe ist je nach Anspruch eine andere.

Wer testet?

Die vorgestellten Testsieger-Stirnlampen beruhen auf externen Vergleichstests renommierter Fachmagazine wie Outdoor, Alpin und Bergsteiger. Außerdem findest Du in unserer Bestenliste die Empfehlungen unserer Bergzeit Tester, die für uns immer wieder die neuesten Stirnlampen im Test unter die Lupe nehmen.

Welche Stirnlampe die beste ist, hängt vom Einsatzbereich ab: Fürs Bergsteigen benötigt sie andere Funktionen und eine andere Leistung als beim Camping.

Bergzeit

Welche Stirnlampe die beste ist, hängt vom Einsatzbereich ab: Fürs Bergsteigen benötigt sie andere Funktionen und eine andere Leistung als beim Camping.


Übersicht: Die besten Stirnlampen

ModellTesturteilMax. LeuchtkraftHighlightsEinsatzbereich
Petzl Nao RLTestsieger in Outdoor 12/20221500 lmautomatische Lichtsteuerung per Sensor passt sich der Helligkeit der Umgebung an, geringesBergsteigen, Wandern, Trailrunning, Alpinklettern, Langlauf
Ledlenser Neo 5RKauftipp (sehr gut) in Outdoor 12/2022600 lmguter Sitz, ausgewogener Schein, rot blinkendes RücklichtLaufen, Trailrunning, Wandern, Langlauf
Silva Trail Speed 5REmpfehlung in Bergsteiger 12/2022, sehr gut in Outdoor 12/20221200 lmhohe Leuchtstärke, Intelligent Light Technologie (Kombination aus Nah- und Fernstrahler), externes AkkufachTrailrunning, Laufen, Biken, Skifahren, Langlauf
Ledlenser H19R SignatureEmpfehlung in Trail 2/20224000 lmstarke Leistung, High-End-Lampe für die ExtremeLaufen, Bergsteigen, Alpinskifahren, Wildnistouren, Langlauf
Petzl Swift RLTestsieger in Outdoor 12/2021 und Alpin 10/20900 lmPerfektes Leuchtbild, starker AkkuBergsteigen, Trailrunning, Biken, Langlauf
Black Diamond Storm 400Kauftipp (überragend) in Outdoor 12/2020400 lmGünstig, viele Funktionen, wasserdichtBergsteigen, Wandern, Laufen, Klettern
Ledlenser H7R CoreSehr gut in Outdoor 12/20201000 lmZoombarer Lichtkegel, strahlt kräftig und weitBergsteigen, Wandern
Petzl Iko CoreEmpfehlung im Bergzeit Expertentest 09/2020500 lmHoher Tragekomfort, hohe Leuchtkraft, leichtBergsteigen, Wandern, Alpinklettern, Laufen
Ledlenser MH11Sehr gut in Outdoor 12/20191000 lmFlexibel per App steuerbar, sehr gut ausgestattetWandern, Skifahren, Laufen
Petzl Actik CoreTestsieger in Alpin 04/2018450 lmVielseitig einsetzbar, gutes Preis-LeistungsverhältnisCamping, Wandern, Trailrunning, Bergsteigen, Trekking

Die Stirnlampen-Testsieger im Detail

Wir haben uns nach den besten Stirnlampen, die aktuell auf dem Markt erhältlich sind, umgesehen. Hier stellen wir Dir die Testsieger aus den Vergleichstests verschiedener Bergsportmagazine vor.

Petzl Nao RL Stirnlampe

Die Nachfolgerin der High-End-Lampe Nao+ ist der diesjährige Testsieger der Outdoor. Die neue Petzl Nao RL „überzeugt in jeder Hinsicht“ und toppt mit ihrer perfekt funktionierenden Sensorsteuerung die anderen Stirnlampen im Test wie auch das Vorgängermodell. Die ausschaltbare Automatik sorgt für ein gleichmäßig helles Lichtbild, verhindert Blendung und spart Energie. Auch der Sitz ist „ausgezeichnet“. „Eine top Wahl für alle, die nur das Beste wollen“, resümiert die Outdoor. Die Alpin empfiehlt sie vor allem wegen ihres geringen Gewichts.

Besonders geeignet für: Wandern, Bergsteigen und Trailrunning dank starker Akkuleistung, geringem Gewicht und Rücklicht.

  • Testurteil: Testsieger in Outdoor 12/2022, Gewichtstipp in Alpin 11/2022
  • Ausstattung: Lithium-Ionen Akku, USB-Anschluss, verschiedene Leuchtmodi, Batterieanzeige, Rotlicht, automatische Leuchtstärkenanpassung, Blinklicht
  • Gewicht: 145 Gramm
  • Leuchtkraft: Leuchtweite maximal: 150m, Leuchtstärke maximal: 1500lm , Leuchtdauer maximal: 80h

Ledlenser Neo 5R Stirnlampe

„Eine bestens sitzende, leichte Lampe“ urteilt das Magazin Outdoor in seinem Stirnlampen-Test 2022. Mit ihrem „besonders ausgewogenen“ Lichtbild liegt sie im Testfeld vorn und gibt auch beim Wandern einen guten Schein ab. Das rot blinkende Rücklicht und das reflektierende Stirnband sind dagegen ideal für Trailrunner und Läuferinnen. Vollständig überzeugt hat die Tester darüber hinaus die Bedienung und der Tragekomfort der Lampe.

Besonders geeignet für: Wanderer und Läuferinnen, die auf ihren Touren und beim Feierabendsport eine günstige und bequeme Stirnlampe suchen.

  • Testurteil: Kauftipp (sehr gut) in Outdoor 12/2022
  • Ausstattung: Lithium-Ionen Akku, verschiedene Leuchtmodi, Blinklicht, 10-Sekunden-Boost
  • Gewicht: 110 Gramm (inkl. Akku)
  • Leuchtkraft: Leuchtweite maximal: 85m (105m beim Boost), Leuchtstärke maximal: 600lm, Leuchtdauer maximal: 4h

Silva Trail Speed 5R Stirnlampe

Im Bergsteiger Härtetest beeindruckt die leuchtstarke Trail Speed 5R Tester Stefan vor allem beim Laufen. Überzeugend findet er das Lichtbild, das durch die Kombination zweier Lampen mit fokussiertem Fern- und breitem Nahlicht entsteht und mit der Kopfbewegung mitgeht. Auch der Komfort stimmt dank der Platzierung des Akkus in einem externen Fach, das zum Beispiel am Hinterkopf – oder aufgerüstet mit Akkukabel in der Tasche – untergebracht werden kann. Auch die Outdoor urteilt in ihrem aktuellen Stirnlampen-Vergleich: „Für schnelle Sportarten ist die enorm lichtstarke Silva wie geschaffen.“

Besonders geeignet für: Trailrunner, Skifahrerinnen und Biker, die eine Lampe mit starker Leuchtkraft und Leuchtweite benötigen.

  • Testurteil: Empfehlung im Bergsteiger Härtetest 12/2022, Sehr gut in Outdoor 12/2022
  • Ausstattung: Lithium-Ionen Akku, externes Akkufach, verschiedene Leuchtmodi, Batterieanzeige, automatische Leuchtstärkenanpassung, Blinklicht
  • Gewicht: 171 Gramm (inkl. Akku)
  • Leuchtkraft: Leuchtweite maximal: 330m, Leuchtstärke maximal: 1200lm, Leuchtdauer maximal: 10h

Ledlenser H19R Signature Stirnlampe

„Diese Leuchte ist eine Wucht“, finden die Tester des Trail Magazins 2/2022. Und beziehen das vor allem auf die hohe Leuchtkraft von 4.000 Lumen im Boost-Modus, mit denen man rund 350 Meter weit leuchten kann. Eine Lampe für die Extreme mit High-End-Ausstattung.

Besonders geeignet für: alle, die eine Stirnlampe mit starker Leistung suchen und denen etwas mehr Gewicht nichts ausmacht.

  • Testurteil: Tipp in Trail 02/2022
  • Ausstattung: Lithium-Ionen Akku, USB-Anschluss, verschiedene Leuchtmodi, Batterieanzeige, Rotlicht, Dimmfunktion, Einschaltsperre, automatische Leuchtstärkenanpassung, Aufhängevorrichtung, Blinklicht, Boost-Modus
  • Gewicht: 374 Gramm (inkl. Akku) laut Test des Trail Magazins
  • Leuchtkraft: Leuchtweite maximal: 330m, Leuchtstärke maximal: 4000lm, Leuchtdauer maximal (Low Power Modus): 20h

Petzl Swift RL Stirnlampe

Perfektes Zusammenspiel: Sein Testurteil über die Petzl Swift RL fasst das Outdoor-Magazin bereits bei seinen früheren Tests folgendermaßen zusammen: „Perfektes (!) Leuchtbild, das sich auf Knopfdruck automatisch der Umgebung anpasst, starker Akku, klasse Handling, bequemer Sitz.“ Auch im aktuellen Test überzeugt die Stirnlampe mit „viel Leistung“ und wenig Gewicht.

Besonders geeignet für: alle, die eine leistungsstarke Stirnlampe für Touren aller Art suchen und dabei aufs Gewicht achten.

  • Testurteil: Testsieger in Alpin 10/20 und „Überragend“ (Testsieger) in Outdoor 12/2021
  • Ausstattung: Lithium-Ionen Akku, USB-Anschluss, Diffusor, Batterieanzeige, Einschaltsperre, automatische Leuchtstärkenanpassung, verschiedene Leuchtmodi, Blinklicht, Boost Modus
  • Gewicht: 102 Gramm
  • Leuchtkraft: Leuchtweite maximal: 150 m; Leuchtstärke maximal: 900 lm, Leuchtdauer maximal: 10 h

Black Diamond Storm 400 Stirnlampe

Die Neuauflage der wasserdichten Storm bietet noch mehr Leuchtkraft in verschiedenen Modi und viele praktische Funktionen. Sie ist günstig, hat dafür aber keinen Akku, sondern kommt mit herkömmlichen Batterien.

Besonders geeignet für: Reisen und Touren ohne Lademöglichkeit.

  • Testurteil: „überragend“ (Kauftipp) in Outdoor 12/2020
  • Ausstattung: Batterieanzeige, Rotlicht, Dimmfunktion, Einschaltsperre, verschiedene Leuchtmodi, Blinklicht, grünes Licht, wasserdicht, 4 AAA-Batterien
  • Gewicht: 120 Gramm (inkl. Batterien)
  • Leuchtkraft: Leuchtweite maximal: 100 Meter; Leuchtstärke maximal: 400 Lumen; Leuchtdauer maximal: 150 Stunden

Ledlenser H7R Core Stirnlampe

Die H7R Core ist eine starke Lampe: Sie strahlt kräftig und weit, das Highlight ist der zoombare Lichtkegel. Mit ihrem dicken Akku ist sie nichts für Gewichtsoptimierer, dafür ideal für schnelle Sportarten im Dunkeln.

Besonders geeignet für: Radfahrer und Skifahrer, die einen kräftigen, weit reichenden Lichtkegel benötigen.

  • Testurteil: „sehr gut“ in Outdoor 12/2020
  • Ausstattung: Lithium-Ionen-Akku, USB-Anschluss, Batterien, fokussierbarer Lichtkegel, Batterieanzeige, Dimmfunktion, Einschaltsperre, automatische Leuchtstärkenanpassung, Aufhängevorrichtung, verschiedene Leuchtmodi, Boost Modus
  • Gewicht: 188 Gramm (ohne Batterien)
  • Leuchtkraft: Leuchtweite maximal: 250 Meter; Leuchtstärke maximal: 1000 Lumen; Leuchtdauer maximal: 65 Stunden

Petzl Iko Core Stirnlampe

Diese leichte Stirnlampe von Petzl zeichnet sich dank Airfit-Kopfband und einem schmalen Lampenkopf durch einen stabilen Halt mit hohem Tragekomfort aus. Der preislich im Mittelfeld gelegene Allrounder eignet sich für alle Einsatzzwecke und dient sogar als Laterne. Besonders praktisch: Die Iko Core ist mit allen Petzl-Helmen kompatibel.

Besonders geeignet für: Outdoorfans, die auf der Suche nach einem durchdachten und leichten Allrounder sind. Dank neuartiger Kopfbandkonstruktion sehr komfortabel.

  • Testurteil: Kaufempfehlung von Bergzeit Experte Andi – hier findest Du seinen ausführlichen Testbericht.
  • Ausstattung: Lithium-Ionen Akku, drei AAA-Batterien beziehungsweise Akkus, USB-Anschluss, Batterieanzeige, Einschaltsperre, Aufhängevorrichtung, verschiedene Leuchtmodi, Blinklicht, Boost Modus
  • Gewicht: 79 Gramm
  • Leuchtkraft: Leuchtweite maximal: 100 m; Leuchtstärke maximal: 500 lm; Leuchtdauer maximal: 100 h

Petzl Actik Core Stirnlampe

Treuer Allrounder: Petzl hat seine Actik Core, die in der Alpin bereits 2018 das Urteil „Testsieger“ erhielt, neu aufgelegt. Die Fusion aus Gewicht, Leistung und solider Stirnlampe scheint dabei durchaus gelungen. Das Hybrid-System aus Akku und Batterie verleiht Unabhängigkeit und auch die Bedienung der Leuchtmodi der Lampe funktioniert einfach und unkompliziert.

Besonders geeignet für: Ganzjahres-Outdoorsportler, die auf ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis Wert legen.

  • Testurteil: „Perfektes Leuchtbild“ laut Outdoor Magazin, Testsieger („sehr gut“) in der Alpin 4/2018
  • Ausstattung: Lithium-Ionen Akku, drei AAA-Batterien oder Akkus, fokussierbarer Lichtkegel, Rotlicht, verschiedene Leuchtmodi, Blinklicht, Boost Modus
  • Gewicht: 82 Gramm
  • Leuchtkraft: Leuchtweite maximal: 95 m; Leuchtstärke maximal: 450 lm; Leuchtdauer maximal: 160 h

Ledlenser MH11 Stirnlampe

Voll ausgestattet: Die High-Performance Lampe MH11 von LEDLenser überzeugt nicht nur mit verschiedenen Leuchtmodi, sondern der Leuchtkörper kann auch einfach aus seiner Halterung genommen und somit flexibel eingesetzt werden. Dank der „LEDLenser Connect App“ lässt sich die MH11 auch personalisiert per App steuern. Insgesamt kommen die Tester der Outdoor zum Schluss: „Teure, schwere, aber fantastisch ausgestattete Lampe mit variabler Ausleuchtung und top Leuchtweite“.

Besonders geeignet für: ambitionierte Sporteinheiten, die einen leistungsstarken Akku und hohe Leuchtkraft fordern.

  • Testurteil: „Sehr gut“ in Outdoor 12/2019
  • Ausstattung: Lithium-Ionen Akku, fokussierbarer Lichtkegel, Batterieanzeige, Rotlicht, Dimmfunktion, Einschaltsperre, automatische Leuchtstärkenanpassung, verschiedene Leuchtmodi, Boost Modus, grünes Licht
  • Gewicht: 179 Gramm
  • Leuchtkraft: Leuchtweite maximal: 320 m; Leuchtstärke maximal: 1.000 lm; Leuchtdauer maximal: 100 h
Bei der Wahl der richtigen Stirnlampe gibt es einiges zu beachten.

Ledlenser

Bei der Wahl der richtigen Stirnlampe gibt es einiges zu beachten.


Worauf achten beim Kauf einer Stirnlampe?

Wer langfristig mit seiner Stirnlampe glücklich werden möchte, sollte beim Kauf auf einige Punkte achten, denn Licht ist nicht gleich Licht. Für welchen Einsatzzweck ist die Lampe bestimmt? Benötigst Du einen mittleren bis weiten Lichtkegel wie etwa beim Laufen (ab etwa 75 Meter)? Oder reicht eine geringe Reichweite von etwa 50 Metern (zum Beispiel fürs Camping oder Wandern) aus? Ebenfalls wichtig: Welche Leuchtweite und Helligkeit müssen es sein? Setzt Du Deine Lampe beispielsweise ein, um nachts in der Berghütte Deinen Weg zu finden, reicht auch weniger Lumen aus.

Mache Dir außerdem Gedanken über die verschiedenen Leuchtmodi: Bist Du hochalpin unterwegs, sollten erweiterte Modi inklusive SOS-Notsignal und rotes Licht nicht fehlen. Nicht zuletzt sollte die Stirnlampe zu Deinen persönlichen Vorlieben passen. Legst Du Wert auf einen variabel einstellbaren Lampenkopf? Flexibilität verleihen hybride Systeme aus Batterie- und Akkubetrieb – sinnvoll ist außerdem ein USB-Anschluss zum Aufladen. Gerade für hochintensive Sporteinheiten können auch Kopfband und Gewicht ausschlaggebende Kriterien sein – schließlich soll die Stirnlampe nicht zu schwer sein und und nichts sollte rutschen oder drücken.

Weitere Testsieger-Beiträge gibt’s hier:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
älteste
neueste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.