• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Neues fürs Gelände

Trailrunningschuhe – Neuheiten und Highlights 2022

8 Minuten Lesezeit
Neue Saison, neuer Trailrunning-Schuh - aber welcher ist der Richtige für Dich? Damit Du den Überblick nicht verlierst, was es Neues im Sommer 2022 gibt, haben wir hier für Dich unsere Laufschuh-Highlights zusammengestellt. Mach Dich bereit auf ein paar besondere Schmankerl von Adidas Terrex, Dynafit oder Hoka!

„Aufgrund der seit zwei Jahren recht schwierigen Lage konzentrieren sich die Hersteller auf sinnvolle kleinere Updates statt großen Innovationen“, sagt Bergzeit Brand Manager Michi Pfaff mit Blick auf die Laufschuhtrends für die anstehende Sommersaison. „Mit leichteren Materialien oder griffigeren Sohlen gelingt es den Marken sehr gut noch mehr aus den bekannten Modellen herauszuholen.“

Im Bereich Trailrunning kommen 2022 einige sehr kluge Verbesserungen

Michi Pfaff, Brand Manager bei Bergzeit.

Adidas Terrex Agravic Pro

Unser Highlight beim Adidas Terrex Agravic Pro: das Boa® Fit System.

Bergzeit

Unser Highlight beim Adidas Terrex Agravic Pro: das Boa® Fit System.


Durch seine Schnürung mit dem Boa® Fit System kannst Du den Agravic Pro schnell und vor allem äußerst präzise um den Fuß ziehen – offene Schnürsenkel oder langes Herumprobieren für die beste Passform gehört damit der Vergangenheit an.

Natürlich verleiht Dir der Schuh mit seiner Continental® Sohle auch ordentlich Grip auf dem Trail, während die Boost® Zwischensohle Dir die nötige Dämpfung gibt. Gerade der spezielle Schaumstoff nimmt die in sie gesteckte Energie effizient auf und gibt sie an Dich zurück. Dadurch ermüdest Du nicht so schnell und Dir qualmen auch bei langen Runden nicht die Füße.

Altra Lone Peak 6

La Sportiva Akasha II

Der Akasha II reiht sich ebenfalls in die Riege der bewährten und daher nur in Details weiterentwickelten Schuhe für lange Trailäufe ein. Auffällig ist der neue Look, der sich am Bushido von La Sportiva orientiert. Gut zum Design des Schuhs passt auch sein technischer Anspruch. Das aggressive Stollenprofil frisst sich in die Erde, während Dir die Sohle mit ihrer Gummimischung und dem verbauten Trail Rocker™ ein natürliches Abrollverhalten erlaubt. Ob bei Ultrarennen oder langen Trainingsläufen, die starke Dämpfung, ein breiter Schnitt und ein geschmeidiges Obermaterial schaffen den wichtigen Komfort.

Nicht nur schick im Desgin, ...

Bergzeit

Nicht nur schick im Desgin, …


... sondern auch super technisch: der La Sportiva Akasha II.

Bergzeit

… sondern auch super technisch: der La Sportiva Akasha II.


Dynafit Sky DNA

Technisches Terrain ist Dein Ding? Dann schau Dir den Dynafit Sky DNA mal genauer an.

Bergzeit

Technisches Terrain ist Dein Ding? Dann schau Dir den Dynafit Sky DNA mal genauer an.


Der Sky DNA zeigt schon im Namen, dass er für anspruchsvolle Bergläufe gedacht ist. Gerade wenn Du einen agilen, ultraleichten Schuh für Sky Races suchst, liegst Du beim neuen Schuh aus dem Hause Dynafit genau richtig. Dank Schnellschnürung passt Du ihn ohne Druckstellen an Deine Füße an, die griffige Sohle krallt sich im Gelände fest. Die Zwischensohle aus Pebax®-Schaum bedient sich Materialien aus dem Skischuhbereich, gibt dem Skyrunner eine hohe Energierückgewinnung, viel Komfort und ist dabei extrem leicht.

So bist Du mit dem Sky DNA reaktionsschnell in technischem Gelände unterwegs und behältst ein super Gespür für den Trail.

Salomon Pulsar Trail Pro

Auch Salomon kündigt jetzt mit dem Pulsar Trail Pro einen maximal gedämpften Schuh für hohen Komfort bei langen Trailläufen an. In der Zwischensohle verstecken sie die Energy Blade, eine leichte TPU-Platte die stark abfedert und Dich damit quasi nach vorne treibt. Durch den hohen Energietransfer läuft sich der Schuh komfortabel und schiebt Dich ordentlich an. Für den nötigen Halt sorgt die Contagrip® Außensohle, während die Schnellschnürung und die sockengleiche Passform großartig am Fuß liegen. Trotz viel Dämpfung bleibt der Pulsar Trail Pro Salomon-typisch schön leicht.

Maximale Dämpfung und...

Bergzeit

Maximale Dämpfung und…


... maximaler Komfort: der Salomon Pulsar Trail Pro.

Bergzeit

… maximaler Komfort: der Salomon Pulsar Trail Pro.


Hoka Speedgoat 5

Inov-8 Trailfly Ultra G 300 Max

Scarpa Golden Gate Kima RT

Der Golden Gate Kima RT setzt eher auf eine reduzierte Dämpfung, um Dir das bestmögliche Gefühl für den Untergrund zu geben. Selbstverständlich bringt die Sohle auch den nötigen Grip mit, um den Schuh zu einem technisch präzisen Teil für anspruchsvolle Trails zu machen. Durch die Kombination aus verschieden dichten Schaumstoffen und dem Einsatz einer 3D-Kohlenstofffaser gibt Dir der Schuh trotz wenig Dämpfung viel Komfort und beugt einer Ermüdung effizient vor. Auch beim Obermaterial ist die Mischung gelungen: In dem Mix aus luftigen Mescheinsätzen und Verstärkungen ist Dein Fuß gut aufgehoben.

Direktes Laufgefühl, minimalistisches Design ...

Bergzeit

Direktes Laufgefühl, minimalistisches Design …


... und trotzdem viel Komfort: der Scarpa Golden Gate Kima RT

Bergzeit

… und trotzdem viel Komfort: der Scarpa Golden Gate Kima RT


Ausblick für den Herbst/Winter 2022

Wenn Du ein Fan von breit geschnittenen Trailrunningschuhen ohne Sprengung bist, dann darfst Du Dich auf Topo Athletic freuen, die ab Herbst/Winter 2022 das Sortiment von Bergzeit bereichern.

vorgestellt von: Flo Wolf

Wer noch nicht genug hat: Rückblick 2020

Dynafit erobert die Langdistanzen

In den letzten Jahren hat Dynafit vor allem mit leichten Schuhen für schnelle Bergläufe überzeugt. Daher überrascht es nicht, dass der Feline Up unverändert im Programm ist. Diese grandiosen Schuhe haben offensichtlich für eine Neuheit des Jahres 2020 Modell gestanden: der Dynafit Ultra 100 ist ein Trailrunning Schuh für Ultradistanzen. Dabei ist sich Dynafit treu geblieben und hat einen Laufschuh herausgebracht, der nicht nur lange durchhält, sondern auch im anspruchsvollen Gelände noch eine gute Figur macht – perfekt für Großglockner Ultra und Co. Wenn es dann noch ruppiger wird, gibt es für die kommende Saison den Feline SL in neuem Gewand. Ein echt technischer Laufschuh für anspruchsvollstes Terrain.

Herren Ultra 100 Trailrunningschuh
Damen Ultra 100 Trailrunningschuh

Salomon will hoch hinaus

Inzwischen ist es die Trailläufergemeinde schon beinahe gewöhnt, dass es jede Saison mindestens eine ungewöhnliche Neuheit der Pioniere aus Annecy gibt. Auch das Jahr 2020 bildet da keine Ausnahme. Salomon überrascht die Läufergemeinde mit dem S/Lab X Alpine. Im Herzen ist er der neue Sense 8 mit einer zusätzlichen Leichtbergstiefel Ummantelung. Sowas Ähnliches gab es bereits in Form des XA Alpine 2, allerdings ist der Innenschuh jetzt herausnehmbar und der Außenschuh ist mit halbautomatischen Steigeisen kompatibel. Damit steht schnellen Abenteuern im Hochgebirge nun gar nichts mehr im Wege – wenn da mal nicht der Input von Kilian Jornet maßgeblich war!

Salomon Trailrunningschuh
Salomon S/Lab X Alpine

Das Produkt bei Bergzeit

Hoka One One bleibt sich treu

Vor ein paar Jahren waren die extrem gedämpften Trailrunningschuhe von Hoka One One noch ein seltsamer und seltener Anblick. Doch viele Trail- und vor allem Ultraläufer lieben den Komfort und das dynamische Abrollverhalten. Nicht zuletzt als Nike für sein Breaking 2 Projekt einen maximal gedämpften Schuh vorstellte, ist das Prinzip im Mainstream angekommen. Und Hoka macht auch 2020 was Hoka am besten kann: super komfortable Laufschuhe für sehr lange Läufe.

Dieser Schuh stand jetzt zwei Jahre auf dem Siegerpodest beim renommiertesten 100 Meiler der Welt und ist jetzt für jedermann zu haben: der Mafate EVO 2 ist angenehm leicht und auch nach 150 Kilometern noch unglaublich bequem. Für 2020 ist das Obermaterial flexibler geworden, der Sohlenaufbau aber glücklicherweise gleichgeblieben. Was will man als Ultraläufer noch mehr? Jetzt muss man nur noch so schnell wie Jim Walmsley werden.

Auch beim Speedgoat 4 arbeitet Hoka One One eng mit einem bekannten Ultraläufer zusammen. Karl „Speedgoat“ Meltzer gibt seit Jahren seinen Input (und Spitznamen) für diesen Schuh her. Jede Version dieses modernen Klassikers wurde überarbeitet und verbessert. Bei der mittlerweile vierten Version ist der Halt im Mittelfußbereich und die gesamte Passform optimiert worden, herausgekommen ist ein Trailrunningschuh der kein Gelände scheut und trotzdem lange bequem sitzt.

Der Mafate Evo 2 von Hoka One One
Der Speedgoat 4 Trailrunningschuh von Hoka One One
 

Inov-8: extrem natürlich

Die verhältnismäßig kleine Marke aus dem Lake District ist zu einem echten Vorreiter geworden, was Material und Ausrichtung ihrer Trailrunningschuhe angeht. So sind sie der erste und bisher einzige Laufschuhhersteller, der das neue Wundermittel Graphen in ihren Laufsohlen verbaut und auch die einzigen, die so konsequent Wert auf uneingeschränkt natürliche Laufbewegungen legen.

Für die Laufsaison 2020 gibt es auch den X-Talon mit Graphen Verstärkung: der X-Talon G 235 ist ein superleichter Trailrunningschuh für die extremsten Einsätze! Mehr Grip geht fast gar nicht. Natürlich bleibt zu hoffen, dass unser Sommer nicht so nass wird wie im Lake District, aber mit diesem Laufschuh würde selbst der tiefste Matsch und der rutschigste Fels nicht mehr viel ausmachen.

Inov-8 Trailrunningschuh
Inov-8 X-Talon G 235

Das Produkt bei Bergzeit

 

La Sportiva: traditionell vielseitig am Berg

Jeder, der schon mal mit Bergsport in Kontakt gekommen ist, kennt die italienische Traditionsmarke. Trotz aller Tradition ist La Sportiva aber immer vorne mit dabei, wenn es um innovative Neuerungen bei Bergschuhen aller Art geht.

Der Lycan II ist die konsequente Weiterentwicklung des beliebten Lycans. Während andere Hersteller Wert auf spezialisierte Einsatzbereiche legen, ist der Lycan II ein echter Allrounder. Dieser Trailrunningschuh macht alles mit: weicher Boden, harter Boden, Geröll und sogar Forststraßen gehören zu seinem Repertoire. Kombiniert mit seiner geräumigen Zehenbox ist er ein idealer Schuh für sehr lange Strecken und das tägliche Training.

 

La Sportiva Trailrunningschuh
La Sportiva Lycan – Herrenmodell
La Sportiva Trailrunningschuh
La Sportiva Lycan – Damenmodell

Adidas Terrex überzeugt mit Style und Performance

Wer noch nicht mitgekriegt hat, dass Adidas Terrex schon vor 2020 eine feste Größe im Trailrunningbereich geworden ist, hat einiges verpasst. Die Herzogenauracher haben ihre jahrelange Erfahrung mit Schuhen in eine exzellente und besondere Trailrunningkollektion gesteckt, die sich auf jeden Fall sehen lassen kann.

Die Highlights für den Sommer 2020 hören beide auf den Namen Agravic: Agravic Boa und Agravic Flow und überzeugen nicht nur durch ihr modisches Äußeres. Beide Modelle verfügen über die bewährte und unglaublich griffige Continental Außensohle und die geniale Boost Zwischensohle. Letztere kennen Läufer vielleicht schon von Adidas Straßenlaufschuhen, denn dort schwören viele Sportler auf die Reaktionsfreudigkeit des Wundermaterials.

Agravic Boa Herren Trailrunningschuh
Agravic Boa Damen Trailrunningschuh
   

Unterschiede finden sich vor allem beim Obermaterial. Währen der Agravic Flow sehr luftig und komfortabel gehalten ist und sich mit seinem Mesh Material vor allem für lange Strecke und warme Tage eignet, glänzt der Agravic Boa mit einem extrem präzisen Sitz und viel Kontrolle für schwieriges Gelände. Wie der Name vermuten lässt, wird er auch über ein Boa Verschlusssystem geschlossen, was sich bei immer mehr Trailrunningschuhen fürs Gebirge etabliert.

Herren Terrex Agravic Flow Schuhe
Damen Terrex Agravic Flow Schuhe
   

Hinweis: Nicht alle im Artikel erwähnten Trailrunningshuhe liegen bei Bergzeit zum Veröffentlichungsdatum dieses Artikels auf Lager. Bis zum Beginn der Trailrunningsaison sollten die Regale jedoch gefüllt sein! Wieder reinschauen lohnt sich also in jedem Fall!

vorgestellt von: Daniel-Juraj Zidaric

Mehr zum Thema Trailrunning

Rubriken und Themen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.