• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Speedcross, neu aufgelegt

Im Test: Trailrunningschuh Speedcross 6 von Salomon

4 Minuten Lesezeit
Das Wetter ist perfekt – nicht zu heiß, ein paar blaue Wolken am Himmel, die Berge vor der Tür – Zeit für Dein nächstes Trailrunning-Abenteuer! Was fehlt? Der perfekte Schuh für Deine Tour. Der neue Speedcross 6 vom französischen Unternehmen Salomon wird als griffiger, leichter und stützender Trailrunning-Schuh angepriesen – ob der Schuh dieses Versprechen hält, habe ich für Dich getestet.

Der Speedcross 6: Das verspricht der Hersteller

Der neue Salomon Speedcross 6, der im Juli 2022 in den Handel gekommen ist, kommt als nochmals verbesserte, sechste Version des legendären Speedcross-Trailrunningschuhs auf den Markt. In seinen Grundzügen bleibt der Schuh den vorherigen Modellen treu, punktet jedoch mit einigen Verbesserungen. Der Fokus des Schuhs liegt auf dem geringeren Gewicht, dem stärkeren Grip und einer Sohlenkonstruktion, die dafür sorgt, dass sich kein Schlamm festsetzt. Dies alles bei maximalem Komfort und guter Effizienz.

Die wichtigsten Features auf einen Blick

  • Sohlentechnologie und Grip: contagrip-Technologie mit neuen y-förmige Stollen für einen besseren Grip auf nassem Untergrund
  • Passform: SensiFit-Konstruktion für präzisen, optimalen Halt des Fußes
  • Komfort: klassisch-zuverlässiger Speedcross-Komfort mit EnergyCell+-Zwischensohle und ein geschweißter, den Fuß umschließenden, Schaft
  • Obermaterial: nahtfreie Konstruktion zur Vermeidung von Druck- und Reibstellen, atmungsaktives Obermaterial, Quicklace-Schnellschnürung
  • Gewicht: 298 Gramm (pro Schuh, Damenmodell)
  • Sprengung: 10 Millimeter

Mein erster Eindruck zum Trailrunningschuh

Auf den ersten Blick macht der Schuh einen überaus guten Eindruck auf mich. Hierbei fiel mir vor allem direkt sein leichtes Gewicht in Verbindung mit dem fancy lilafarbenen Profil auf. Beim ersten Reinschlüpfen machte sich direkt ein sehr gutes Tragegefühl breit.

In meinen Straßenlaufschuhen habe ich Größe 40, weshalb ich diese Schuhgröße auch beim Speedcross 6 gewählt habe, was auch für vorliegenden Test die richtige Entscheidung war. Hier kannst Du Deine normale Straßenschuhgröße wählen. Der Schuh sitzt angenehm am Fuß und durch sein geringes Gewicht merkt man diesen kaum an den Füßen. So viel schon einmal in Kürze – auf geht’s zum ausführlichen Praxistest!

Der Speedcross 6 im Praxistest

Im Mittel- und Vorderfußbereich ist der Schuh angenehm breit geschnitten.

Jessica May

Im Mittel- und Vorderfußbereich ist der Schuh angenehm breit geschnitten.


Der weiter nach oben gezogene Schaft bietet dem Fuß einen guten Halt.

Jessica May

Der weiter nach oben gezogene Schaft bietet dem Fuß einen guten Halt.


Die Passform und Stabilität des Schuhs
Das angenehm-weiche Obermaterial des Schuhs schmiegt sich bequem am Fuß an. Durch die Sensifit-Konstruktion hat der Fuß sowohl beim bergab als auch beim bergauf Laufen einen guten Halt im Schuh. Des Weiteren verhindert sie das Eindringen von kleinen Steinchen oder Dreck in den Schuh. Von der Quicklace-Schnürung war bin ich positiv überrascht! Zunächst machte sich bei mir Skepsis breit, ob die Schnürung meinem Fuß genug Halt geben kann. Letzterer war jedoch perfekt und durch die Schnürung konnte sich kein punktueller Druckpunkt bilden!

Von der Schnürung war ich positiv überrascht: Sie bietet ausreichend Halt, ohne dass sich ein punktueller Druckpunkt bilden kann.

Der Salomon Speedcross 6 besticht zudem mit seinem fußumhüllenden Schaft. Trotz des weiter nach oben gezogenen Schafts ist der Fersenbereich angenehm weich und komfortabel. Da ich persönlich sehr empfindliche Fersen habe und schnell zu Blasen tendiere, lege ich sehr viel Wert auf einen weichen Fersenbereich. Trotz der beim Trailrunning entstehenden Reibung an der Ferse war von Blasen keinerlei Spur und ich hatte auch nicht das Gefühl, dass der Schuh an der Ferse drückt.

Das Obermaterial des Schuhs ist super atmungsaktiv, sodass sich keine unnötige Hitze anstaut. Mein Fazit zum Komfort des Schuhs ist dementsprechend absolut positiv! Ein Schuh zum Reinschlüpfen, Loslaufen und Wohlfühlen.

Der Speedcross 6 - auffällig durch seine Sohle und die Farbwahl des Obermaterials.

Jessica May

Der Speedcross 6 – auffällig durch seine Sohle und die Farbwahl des Obermaterials.


Die y-förmigen Stollen der contagrip-Technologie geben einem einen guten Halt beim Laufen.

Jessica May

Die y-förmigen Stollen der contagrip-Technologie geben einem einen guten Halt beim Laufen.


Der Grip – hält die Sohle was sie verspricht?

Um den Speedcross 6 ausgiebig zu testen, bin ich bei regnerischem Wetter auf kroatischen Trails gelaufen. Sowohl bei matschigen als auch bei steinigen Abschnitten, bergauf oder bergab hatte ich ein sehr gutes Gefühl beim Laufen. Die contagrip-Technologie des Speedcross 6 hält, was sie verspricht. Ein wenig Bedenken hatte ich, ob der Schlamm durch die y-förmigen Stollen wirklich abgespritzt wird. Aber was soll ich sagen – zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl einen Dreckklumpen unter meinen Füßen zu spüren oder gar mit mir zu ziehen. Du musst somit Dein Schrittmaß nicht an Pfützen oder Steine anpassen, sondern kannst Deinen Bewegungsablauf beibehalten. Alles in allem hatte ich ein sehr gutes Laufgefühl im neuen Salomon Speedcross 6.

Mein Fazit zum Salomon Speedcross 6

Ein Trailrunningschuh für alle Wettergegebenheiten – das ist der Salomon Speedcross 6 auf jeden Fall! Er versichert einem auf den Trails ein gutes Laufgefühl und gibt pure Sicherheit. Ein kleines Manko stellt für mich jedoch das weiße Obermaterial dar. Dreckspritzer zieht der Schuh leider magisch an und sieht nach kurzer Verwendung schon relativ benutzt aus. Die Dämpfung auf den Trails ist sehr gut. Aufgrund dieser kann der Speedcross auf Straßenpassagen beim Zustieg oder Abstieg eines Trails getragen werden. Zu lang sollten die Passagen jedoch nicht sein, da die Sohle härter als die eines Straßenlaufschuhs ist, was auf den Trails einen Vorteil darstellt, aber eine Umstellung für die Gelenke ist, sobald ein Straßenabschnitt ansteht.

Bist Du ebenfalls auf der Suche nach einem Trailrunningschuh, der dich für die anstehende, etwas wetterunbeständigere Jahreszeit begleitet? Dann ist der Salomon Speedcross 6 ein echter Game Changer!

Weitere Trailrunningschuhe im Test:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.