Vaude Zebru UL 3L Jacket – Ultraleichte Regenjacke
Pure Funktion, minimales Gewicht, kein unnötiges Zierwerk. Mit der neuen ultraleichten Regenjacke Zebru UL geht VAUDE ans Limit in Sachen Gewichtsreduktion.

Weniger als 200 g bringt die minimalistische, wind- und wasserdichte, dabei vollwertig ausgestattete Jacke mit 3-Lagen Ceplex Pro-Membran auf die Waage. In puncto Funktion bleiben jedoch keine Wünsche offen und dabei kann die Zebru UL noch eine saubere Öko-Bilanz mit PFC-freier Imprägnierung vorweisen.

Die Vaude Zebru UL 3L Jacket ist eine ultraleichte Regenjacke. | Foto: Vaude/Matthias Haupt
Die Vaude Zebru UL 3L Jacket ist eine ultraleichte Regenjacke. | Foto: Vaude/Matthias Haupt

Story behind the product: Interview mit Abteilungsleiter Bekleidung Aaron Bittner

Die Geschichte hinter dem Produkt erfahren wir im Interview mit dem Abteilungsleiter Bekleidung bei VAUDE Aaron Bittner.

Mit der Zebru UL 3L Jacket präsentiert VAUDE die leichteste Hardshell, die jemals im Hause entwickelt wurde. Wie ist es euch gelungen, das Gewicht einer Jacke auf das eines mittelgroßen Apfels zu reduzieren?

Aaron: Witzig, dass Du den Apfel erwähnst. Unser Ziel war es nämlich, bei den Herren das Gewicht einer großen Banane zu erreichen und bei den Damen das einer normalen. In erster Linie verdanken wir die Gewichtsreduktion der Materialinnovation. Die Jacke hat ein 10 denier Material, eine dünne 7µ Membran und ein 7 denier Backing. Jedoch war es uns wichtig, trotz der Konzentration auf das Wesentliche die Vollausstattung einer Hardshell beizubehalten.

Bestimmt hat Dich als Sportler auch das persönliche Interesse an leichter Bekleidung angetrieben, oder?

Aaron: Klar, denn eine wasserdichte Hardshell sollte man in den Bergen immer dabei haben. Ob auf Hochtour, Skitour oder beim Biken – eine Notjacke ist Pflicht und sollte immer im Rucksack Platz haben. Ich selber nutze die Jacke fürs MTB, bei Skitouren aber auch gerne als Notjacke in der Stadt. Meine erste Erfahrung mit der Zebru war ein Prototyp des Materials, den ich auf einem gemeinsamen VAUDE Ausflug bei einer Hochtour testen konnte. Der Rest der Gruppe war sehr neidisch auf diese Jacke, sie hat nämlich funktioniert. Nach mehreren weiteren Testepisoden am Berg – mit und ohne Rad – und der Weiterentwicklung am Produkt erscheint die Zebru UL 3L nun im Frühjahr 2017 endlich für alle in der Kollektion.

Mit Ceplex setzt VAUDE eine Eigenmembran ein, um seine Kleidung wasserfest zu machen. Was genau zeichnet die Ceplex Pro Membran aus?

Aaron: Ceplex Pro ist die leistungsfähigste VAUDE Membran. Hier kommen wir auf eine Wassersäule von mindestens 20.000 mm. Für mich persönlich ist die Wassersäule aber viel zu überbewertet. Eine Wassersäule von 10.000 reicht allemal. Alles darüber ist nur Show und wird vom Sportler nicht wirklich wahrgenommen. Viel wichtiger ist der Wasserdampfdurchgang, landläufig auch als Atmungsaktivität bekannt. Durch die extrem dünne Membrane von 7µ haben wir hier eine der atmungsaktivsten Membranen. Das ist viel mehr als bei vergleichbaren Wettbewerbsjacken mit der Markenmembran. Und das Ganze schafft die Ceplex Pro Membran auch noch fluorcarbon-frei.

Aaron Bittner ist Abteilungsleiter Bekleidung bei VAUDE. | Foto: Vaude
Aaron Bittner ist Abteilungsleiter Bekleidung bei VAUDE. | Foto: Vaude

Welche besonderen Details bringt diese ultraleichte Jacke noch mit sich?

Aaron: Neben der extremen Leichtigkeit bei gleichzeitiger Vollausstattung kommt die Jacke komplett ohne PFC aus. Die Zebru ist also genau richtig für Outdoorbegeisterte, die Technizität am Berg wollen und dabei die Natur, in der sie sich so gerne bewegen wie ich, nicht belasten wollen. Die nachhaltigen Materialien und die ressourcenschonende Herstellung garantiert das VAUDE Green Shape Label. Neben der extremen Atmungsaktivität hat die Jacke einen durchgehenden Reißverschluss, zwei voll nutzbare Taschen (auch mit Rucksack-Hüftgurt) und die regulierbare Kapuze mit Shield. Die Zebru UL 3L lässt sich in der Kapuze klein verpacken.

Inwiefern fließen Tipps und Tests der von euch gesponserten Athleten oder auch von Kunden mit in die Entwicklung ein? Haben sie einen großen Einfluss auf die Entwicklung neuer Bekleidung oder basiert alles auf euren eigenen Erfahrungen und Ideen?

Aaron: Die Rückmeldungen und Testergebnisse von Sportlern und Kunden bilden natürlich eine Grundlage bei der Entwicklung der Produkte. Noch mehr helfen sie uns aber die Produkte weiter zu entwickeln und zu optimieren. Dieses Feedback ist ein ganz wichtiger Bestandteil der Entwicklung!

Die Zebru UL 3L Jacket hast Du noch als Produktmanager für Mountain Bekleidung entwickelt. Seit 2016 bist Du nun Abteilungsleiter für die gesamte VAUDE Bekleidung. Was hat sich durch den Stellenwechsel für Dich verändert?

Aaron: Durch den neuen Job bin ich nicht mehr ganz so nah am einzelnen Produkt wie der Zebru UL 3L, dafür aber näher an den kompletten Produktlinien. Es macht viel Spaß und wie bereits als Produktmanager erfolgt die Arbeit im engen Austausch mit den Teams Produktmanagement – Technik – Material und Design. Nur zusammen ist die Entwicklung von neuen Produkten möglich und so arbeiten wir linienbezogen in verschiedenen Teams.

Vielen Dank, Aaron, für Deine spannenden Einblicke und Antworten!

Wieviel wiegt Wetterschutz?

Die Taschen der Zebru UL 3L Jacke lassen sich dank der Anordnung auch mit Rucksack-Hüftgurt oder Klettergurt problemlos bedienen. | Foto: Vaude/Moritz Attenberger
Die Taschen der Zebru UL 3L Jacke lassen sich dank der Anordnung auch mit Rucksack-Hüftgurt oder Klettergurt problemlos bedienen. | Foto: Vaude/Moritz Attenberger

Die Vorteile der Gewichtminimierung

UL steht für Ultralight – ein Begriff, bei dem echte Gear Freaks und Grammjäger ins Schwärmen geraten. Doch auch für Otto-Normalwanderer ist leichte Ausrüstung ein Plus. Schließlich trägt sie sich leichter auf den Schultern, benötigt weniger Platz im Rucksack und hebt somit den Komfortfaktor auf der Tour.

Mit der Zebru UL 3L Jacket präsentiert VAUDE die leichteste Hardshell, die jemals im Hause entwickelt wurde. „Wir haben ein superleichtes, sehr robustes Material mit hauchdünner 7 µm Membran entwickelt, das auch noch leichten Stretch hat. Die Herausforderung besteht jedoch auch in der Verarbeitung bei den Trims, Nähten, Verklebungen etc. Wir wollten das Gewicht soweit wie möglich drücken, aber keine Abstriche in Sachen Funktionalität und Komfort machen. Dazu haben wir uns jedes Detail angeschaut und schließlich die Essenz einer Jacke herausdestilliert. Weniger Gewicht, aber nicht weniger Funktion!“, sagt Aaron Bittner, Leiter der Bekleidungsentwicklung bei VAUDE.

198 g bei Größe L sind das Ergebnis bei der Zebru UL 3L Jacket – so viel wiegt etwa ein mittelgroßer Apfel oder zwei Tafeln Schokolade. Ein superleichter 10 D Polyamid-Außenstoff und die hauchdünne 7 µm Ceplex Pro Membran schützen auf Tour sicher vor Regen und Wind. Das Material ist sogar leicht dehnfähig und erhöht so den Tragekomfort beim Anziehen oder Klettern. Die Jacke besitzt trotz Minimalgewicht eine Vollausstattung mit durchgängigem YKK AquaGuard® Front-Reißverschluss. Verstellbare Klett-Ärmelbündchen, mit Kordel verstellbare Kapuze, einhändig bedienbarer Kordelzug im Saum, dazu zwei höher gesetzte Fronttaschen, die auch mit Klettergurt erreichbar sind, sind weitere essentielle Features. „Wenn wir jetzt noch was weglassen würden, ist es wohl keine Jacke mehr!“ meint Bittner.

Nachhaltigkeit

Die Jacke ist mit Eco Finish umweltfreundlich wasserabweisend ohne Fluorcarbone (PFC) behandelt. Somit erfüllt sie die Green Shape-Kriterien von VAUDE für eine umweltfreundliche, ressourcenschonende Herstellung. Sie kann in einem Packsack extrem klein verstaut werden und passt in jeden Rucksack oder an den Klettergurt.

Die Zebru UL 3L ist als Herrenversion und Damenversion ab dem Frühjahr 2017 im Fachhandel erhältlich, beide jeweils in den Farben pistachio und iron.

Schwerelos im Wind

Falls es nicht regnen sollte, reicht am Berg dagegen schon ein leichter Windbreaker, um ein Auskühlen zu verhindern. Dafür hat VAUDE mit der Zebru Windshell (90 g) und der Zebru Vest (70 g) zwei weitere Leichtgewichte im Programm, 100 % winddicht und besonders klein verpackbar. Die hohe Atmungsaktivität des Stoffes und gelaserte Belüftungslöcher im Achselbereich sorgen bei hoher sportlicher Intensität für genügend Luftaustausch.

 

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz