100 TageGeld zurück Kostenloser VersandAb 50€ in D und AT
Live Chat & Hotline+49(0)8024-902290 Kostenloser Rückversandin D und AT
::1046
Einsatzbereich
Farbe
Mehrfachauswahl möglich
Preis
bis
Länge in cm
Outdoor Outlet

Isomatte Shop

Ein warmer Schlafsack reicht nicht! Der Wahl einer passenden Isomatte sollte man mindestens genauso viel Aufmerksamkeit schenken.

Isomatten

Wer eine hochwertige Isomatte sucht, kommt an den Spezialisten Exped aus der Schweiz und Therm-a-Rest aus den USA nicht vorbei. Während Exped sich auf die Entwicklung von Isomatten mit spezieller Füllung für kalte Regionen konzentriert, bietet Therm-a-Rest von Camping bis zu Trekking eine breite Palette an Isomatten an.

Isomatte R-Wert

Wer seine Isomatte auch bei kühleren Temperaturen einsetzen will, der sollte beim Kauf auf den R-Wert seiner Isomatte achten. Umso höher der Isomatten R-Wert ist, um so besser isoliert die Isomatte vom kalten Untergrund. Und damit ist der Wärmeverlust im Schlafsack umso geringer je höher der Isomatten R-Wert ist. Ab einem R-Wert von 4 ist z.B. die Isomatte wintertauglich.

Isomatte Sport

Die preiswerten, praktisch unzerstörbaren Schaum-Matten aus Evazote sind ideal für den Sport und die Freizeit. Aber auch für Einsteiger ins Trekking ist die einfache Isomatte die richtige Wahl. Sogar bei Expeditionen wo es keine Kompromisse geben darf kommt diese Isomatte zum Einsatz.

Isomatte Winter

Mit kleinem Packmaß richten sich die aufblasbaren Isomatten an den ambitionierten Trecker und Camping Urlauber. Öffnet man selbstaufblasbaren Matten das Ventil dehnt sich der Schaum aus, und die Matte füllt sich mit Luft. Spezialisten wie Exped bieten Thermo-Isomatten mit Füllungen aus Daune oder Synthetikfasern an, die maximale Isolation im Winter bei minimalem Gewicht ermöglichen.

Sortierung
Artikel pro Seite: 100 200 500

Isomatte

(163 Artikel)
-0% Neu
MondoKing 3D Isomatte Therm-A-Rest

MondoKing 3D Isomatte

Superbequeme, selbstaufblasende und sehr gut isolierende Camping-Isomatte mit Schaustoffkern

199,95 € statt 199,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
XXL
-30% Neu
Sleepin 5,0cm Double Isomatte Outwell

Sleepin 5,0cm Double Isomatte

Komfortable Double Isomatte mit Tragetasche

69,97 € statt 99,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
-30% Neu
Sleepin 7,5cm Single Isomatte Outwell

Sleepin 7,5cm Single Isomatte

Komfortable Isomatte mit Tragetasche

48,97 € statt 69,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
-0% Neu
SynMat Mega 12 Isomatte Exped

SynMat Mega 12 Isomatte

Durchschnittliche Bewertung 5/5

Schlafmatte mit komfortabler Dicke für besonderen Komfort

ab 189,95 € statt 249,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
LW MW M LXW
-0% Neu
NeoAir Camper SV Isomatte Therm-A-Rest

NeoAir Camper SV Isomatte

Clevere Isomatte vereint Komfort, Leichtigkeit und schnelle Handhabung

ab 154,95 € statt 154,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
XL LARGE
-0% Neu
Airmat Hyperlite Isomatte Exped

Airmat Hyperlite Isomatte

Durchschnittliche Bewertung 5/5

Superleichte Sommermatte mit mumienförmigen Schnitt

ab 89,95 € statt 89,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
LW MW M
-0% Neu
SynMat Hyperlite Duo Isomatte Exped

SynMat Hyperlite Duo Isomatte

Ultraleichte, mumienförmige Matte für zwei Personen

249,95 € statt 249,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
-0% Neu
SynMat 3-D 7 Isomatte Exped

SynMat 3-D 7 Isomatte

Doppelseitig nutzbare Isomatte mit Pumppacksack

ab 189,95 € statt 189,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
LW M
Info
-0% Neu
SIM 5 Isomatte Exped

SIM 5 Isomatte

Selbstaufblasende, robuste Isomatte

ab 69,95 € statt 69,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
LW M
-0% Neu
EvoLite Plus Isomatte Therm-A-Rest

EvoLite Plus Isomatte

Selbstaufblasende Isomatte mit hohem Leigekomfort und top Isolation

ab 154,95 € statt 154,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
LARGE REGULAR
-30% Neu
Dreamcatcher Single 7,5cm Isomatte Outwell

Dreamcatcher Single 7,5cm Isomatte

Selbstaufblasende Isomatte für komfortables Camping

52,47 € statt 74,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
-30% Neu
Quilt Cover Airbed Single Outwell

Quilt Cover Airbed Single

Passender Steppbezug zu den Luftbetten von Outwell für mehr Komfort, Isolierung und Wärme

29,37 € statt 41,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
-30% Neu
Siesta Mat Double Easy Camp

Siesta Mat Double

Durchschnittliche Bewertung 5/5

Superbequeme, aufblasbare Camping-Schlafmatte für 2 Personen

97,97 € statt 139,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
10,0 CM
-30% Neu
Deepsleep Single 7,5cm Isomatte Outwell

Deepsleep Single 7,5cm Isomatte

Hochwertige, bequeme Isomatte für höchsten Komfort beim Camping

59,47 € statt 84,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
-30% Neu
Quilt Cover SIM Single XL Isomatte Outwell

Quilt Cover SIM Single XL Isomatte

Passender Bezug zu den selbstaufblasenden Isomatten von Outwell

24,47 € statt 34,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
-30% Neu
Quilt Cover SIM Double Isonmatte Outwell

Quilt Cover SIM Double Isonmatte

Passender Bezug zu den selbstaufblasenden Isomatten von Outwell

38,47 € statt 54,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
-0% Neu
BaseCamp Isomatte Therm-A-Rest

BaseCamp Isomatte

Leichte, sehr weiche selbstaufblasende Isomatte

ab 79,95 € statt 79,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
XL LARGE REGULAR
-0% Neu
NeoAir Dream Isomatte Therm-A-Rest

NeoAir Dream Isomatte

Durchschnittliche Bewertung 5/5

Kompakte, superbequeme Luxusmatte mit waschbaren Überzug

ab 237,95 € statt 237,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
XL LARGE
-0% Neu
DreamTime Isomatte Therm-A-Rest

DreamTime Isomatte

Selbstaufblasende, sehr komfortable Isomatte mit Schaumstoffbezug

ab 199,95 € statt 199,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
XL LARGE
-0% Neu
Luxury Map Isomatte Therm-A-Rest

Luxury Map Isomatte

Flauschige Isomatte mit Drucksensorentechnologie

ab 124,95 € statt 124,95 €
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage
XL REGULAR
Sortierung
Artikel pro Seite: 100 200 500
Kaufberatung Isomatte

Kaufberatung Isomatte: Welche Matte für welchen Einsatz?

„Wie man sich bettet, so schläft man“. Dieser Spruch trifft für alle, die draußen übernachten, den Nagel auf den Kopf. Und nie waren die Anforderungen an eine Isomatte differenzierter als heute. Alles was Du für den Isomatten-Kauf wissen musst.

Isolations-Matte: der R-Wert

Der Name deutet die Funktion einer Isomatte ja schon an: Sie soll zum Boden hin gegen Kälte isolieren. Wie gut eine Matte isoliert, gibt der sogenannte R-Wert (R-Value) an. Dieser Wert definiert den Wärmewiderstand, den ein Material besitzt. Oder einfach gesprochen: wie gut oder wie schlecht ein Material die Wärme leitet. Nachdem der Schlafsack nach unten an vielen Stellen nur begrenzt isoliert, weil seine Füllung ja durch das Körpergewicht zusammengedrückt wird, muss an dieser Stelle die Isomatte einspringen. Als Anhaltspunkte sind in der Tabelle rechts zusammengefasst:

Anhaltspunkte für R-Werte (Quelle: Therm-a-Rest):
R = 1: bis +7 Grad, für drei Jahreszeiten, warme Nächte
R = 2: bis +2 Grad, für drei Jahreszeiten, gemäßigte Nächte
R = 3: bis -5 Grad, drei bis vier Jahreszeiten, kühlere Nächte
R = 4: bis -11 Grad, vier Jahreszeiten, wintertauglich
R = 5: bis -17 Grad, hochalpine Winterbiwaks
R = 6: bis -24 Grad, ausgedehnte Wintertouren

Allerdings hat die Isolation auch ihren Preis – der sich in der Regel im höheren Gewicht niederschlägt… Beeinflusst wird die Isolation zum Boden von mehreren Faktoren. Etwa vom Untergrund, auf dem die Matte liegt. Je mehr Luftpolster sich dort bilden können (zum Beispiel bei Laub, Gras), umso besser die Isolation. Dazu kommen Dicke und Oberfläche der Matte. Als Faustregel gilt hier: Je dicker die Matte, umso besser die Isoliereigenschaft. Diese Dicke kann entweder durch Schaumstoff oder Luftkammern erzeugt werden. Teilweise ist in die Matten zusätzlich Kunstfaservlies zur besseren Isolation eingearbeitet. Auch die Oberfläche der Matte spielt eine Rolle. Eine Wabenstruktur wie bei der geschlossenzelligen Schaumstoffmatte Ridge Rest von Therm-a-Rest führt zu einer Verbesserung der Isolationsfähigkeit.

Weich gebettet auf der Isomatte

Dazu kommt noch, was der Name “Isomatte” verschweigt: der Schlafkomfort. Immerhin muss die Isomatte die heimische Matratze ersetzen. Gerade auf einem unebenen, steinigen Untergrund ist eine zuverlässige Dämpfung wichtig. Und ist man länger unterwegs, gewinnt auch das Packmaß an Bedeutung. Was (leider) viel zu oft gilt, trifft auch hier zu: Die ideale Matte gibt es nicht. In der Praxis ist man gezwungen, Kompromisse zu schließen und einige Vorteile gegen andere einzutauschen.

Schaumstoffmatten vs. Thermoisolationsmatten

Ein Pumpsack empfiehlt sich für alle Thermo-Isomatten. So gelangt keine Feuchtigkeit ins Innere. | Foto: Exped Ein Pumpsack empfiehlt sich für alle Thermo-Isomatten. So gelangt keine Feuchtigkeit ins Innere. | Foto: Exped

Prinzipiell lassen sich für mobile Schlafunterlagen zwei Grundmodelle unterscheiden:

  • die klassische Schaumstoffmatte
  • aufblasbare oder selbstaufblasende Thermo-Isomatten

Für alle aufblasbaren Isomatten empfiehlt sich ein Pumpsack; so gelangt kaum Feuchtigkeit in die Matte und deren Wertigkeit erhält sich lange.

Schaumstoffmatten

Einfache Isomatten bestehen aus dem Schaumstoff Polyethylen (kurz: PE). Günstigere Modelle sind häufig aus offenporigem Schaumstoff hergestellt; damit verlieren sie recht bald ihre Dämpfung und saugen sich leichter mit Feuchtigkeit voll. Zentral ist also die Qualität des Schaumstoffs, denn diese bestimmt die Druckbeständigkeit und Rückstellfähigkeit. Dann leiden mit der Zeit sowohl Dämpfung als auch Isolation. Hochwertige Isomatten bestehen aus geschlossenporigem PE-Schaum. Das bedeutet, dass die Luft in den Zellen eingeschlossen ist. Diese Matten sind elastischer und druckbeständiger. Ihre Vorteile liegen auf der Hand: Sie sind günstig in der Produktion und zuverlässig im Einsatz.

Je nach gewünschtem Komfort und Isolationsleistung gibt es Isomatten aus PE-Schaumstoff in verschiedenen Stärken (typischerweise von fünf bis 20 Millimetern) und verschiedenen Größen zu kaufen. Hochwertige Schaumstoffmatten sind meist aus Evazote, einem geschlossenporigen Material. Das ist langlebig und nimmt kein Wasser auf. Für eine erhöhte Isolation werden die Matten teilweise mit Aluminiumfolie beschichtet oder an der Oberseite mit einer Noppen- oder Waffelstruktur versehen. So entstehen Hohlräume zwischen Matte und Schlafsack, die die Wärmeleistung erhöhen.

Selbstaufblasende Isomatten

Das Prinzip der selbstaufblasenden Isomatte ist so einfach wie genial: spezielle Schaummischungen können für den Transport klein zusammengedrückt werden. Die Luft wird aus dem Schaumstoff und den Kanälen herausgepresst. Für den Schlafeinsatz entfaltet sich dieser Schaum, die Matte füllt sich mit Luft. Diese Luft wird innen mit einem Ventil “eingesperrt” – und isoliert und dämpft damit.

Pionier und noch immer Marktführer auf diesem Gebiet ist die Outdoormarke Therm-a-Rest aus den USA, die Innenleben und Oberfläche ihrer Isomatten inzwischen weiter optimiert habt.

Isomatten mit Luftkammerprinzip

Vereinfacht gesagt funktionieren Isomatten mit Luftkammerprinzip wie eine Luftmatratze – nur nicht so einfach. Denn bei diesen Matten werden luftdichte, extrem leichte Laminate verwendet. In der Therm-a-Rest-Serie NeoAir etwa sorgen innen zahlreiche dreikantige Zellen für eine optimale Isolation. Und in der Sea to Summit Comfort Plus sorgen versetzte Sprung Cells™ für eine perfekte Dämpfung und Isolation.

Die Therm-a-Rest Neo Air überzeugte auch im Bergzeittest. | Foto: Clemens Gastgeber Die Therm-a-Rest Neo Air überzeugte auch im Bergzeittest. | Foto: Clemens Gastgeber

In manchen Modellen befinden sich in den Luftkammern der Matte Daunen oder Mikrofasern, um die Wärmeleistung zu steigern. Dadurch sind diese Matten viel wärmer als Schaumstoffmatten oder selbstaufblasende Isomatten. Führend im Bereich der isolationsgefüllten Luftmatratzen ist die Marke Exped aus der Schweiz mit den Produkten Downmat und Synmat. Zudem sind solche Matten extrem komprimierbar und leicht. Um im Outdoor-Bereich Gewicht und Volumen zu sparen, sind entweder die Luftpumpen gleich in der Matte mit integriert oder der Packsack dient zum Aufpumpen der Isomatten. Je nach Wäremeleistung sind die Oberflächen der Matten mit Rillen versehen, um so zusätzliche Wärmepolster unter dem Schlafsack zu schaffen.

Empfehlungen für die richtige Isomatte nach Einsatzbereichen

Wie schon erwähnt: Die eierlegende Wollmilchsau gibt es auch bei Isomatten nicht. Umso wichtiger ist es, sich vor dem Kauf Gedanken über den Einsatzbereich der Matte zu machen. Der R-Wert bietet dafür eine gute Orientierung. Denn mehr Komfort bedeutet in der Regel auch mehr Gewicht, ein größeres Packmaß und höhere Anschaffungskosten.

Isomatten fürs Camping

  • Komfort steht hier an erster Stelle.
  • Gewicht und Packmaß spielen keine Rolle
  • Auch die Wärmeleistung ist meistens nur ein untergeordnetes Kriterium (Campingaktionen im Winter einmal ausgenommen)

Unsere Empfehlung: Eine dicke, selbstaufblasbare Isomatte. Je nach Körpergewicht und Komfortbedürfnis mit acht oder sogar zehn Zentimeter Stärke. “Klassiker” in diesem Segement sind die Therma-A-Rest Prolite oder die Prolite Plus

Isomatten fürs Trekking

  • Gewicht steht hier an erster Stelle. Die Erfahrung zeigt: Je länger die Strecke, umso schwerer wird nun mal der Rucksack.
  • Auch das Packmaß gewinnt gegenüber dem Camping an Bedeutung. Denn: Der Platz im Rucksack ist beschränkt.
  • Die Sparmaßnahmen bei Gewicht und Packmaß gehen – man ahnt es schon – zu Lasten des Komforts.
  • Welche Wärmeleistung die Matte haben sollte, hängt von der Jahreszeit und vom Ziel ab. Hier hilft der R-Wert.

Unsere Empfehlung: eine selbstaufblasbare Isomatte mit 3.8 oder fünf Zentimeter Stärke. Für kältere Regionen oder Jahreszeiten greift man besser auf isolationsstarke Modelle zurück wie die Therm-a-Rest NeoAir oder die Sea to Summit Comfort Light oder – wenn es kalt wird – Comfort Plus Insulated.

Expeditionsmatten

  • Expedition bedeutet: Man weiß nicht genau, was einen erwartet. Hier sind Kleinigkeiten entscheidend. Das Gewicht sollte ebenso wie das Packmaß möglichst gering sein, die Wärmeleistung trotzdem den extremen Bedingungen gewachsen.
  • Der Komfort kommt dabei an letzter Stelle.

Unsere Empfehlung: Hochwertige Schaumstoffmatten mit Waffelstruktur, eventuell für eine bessere Wärmeleistung doppelt. Oder mit Isolationsmaterial gefüllte Luftmatratzen wie die Exped Downmat XP 9

Tipps und Tricks

Wer auch im Camping- oder Trekking-Urlaub nicht auf seinen Stuhl verzichten will, kann sich mit einer passenden Hülle behelfen. | Foto: Therm-a-Rest Wer auch im Camping- oder Trekking-Urlaub nicht auf seinen Stuhl verzichten will, kann sich mit einer passenden Hülle behelfen. | Foto: Therm-a-Rest
  • Abgeschlossene Luftfüllungen haben bösartige Feinde, sogenannte Löcher. Man kennt das von Fahrradreifen. Selbst das robusteste Material und Vorsicht können sie nicht verhindern. Aber wie bei Fahrradschläuchen gibt es Hilfe: Flickzeug. Beim Aufspüren einer undichten Stelle hilft ein sogenannter Lochschnüffler. Einmal gefunden wird das Loch mit Flicken und Kleber aus einem Reparaturkit verschlossen und man kann wieder beruhigt schlafen.
  • Wer sich die Mitnahme eines Stuhls in den Campingurlaub sparen will, der kann seine selbstaufblasende Isomatte mit einer speziellen Hülle einfach umfunktionieren: Matte entsprechend zusammengeklappt, in die Hülle gesteckt, fertig. Eine einfache und bequeme Idee.
  • Isomattenüberzüge: Benutzt man Isomatten ohne Schlafsack, fühlt sich die Oberfläche unangenehm feucht und rutschig an. Dagegen helfen spezielle Überzüge, etwa der Universal Sheet Isomattenüberzug von Therm-a-Rest. Coupler Kit: Wer verhindern will, dass nachts zwei Isomatten auseinanderrutschen, kann diese mit einem sogenannten Coupler-Kit verbinden – wider die Bettritze.
  • Pumpen: Idealerweise sollte immer eine Pumpe zum Aufblasen der Isomatte verwendet werden; so altert das Material in der Matte nicht so schnell. Gerade im Wintereinsatz ist das umso wichtiger. Denn bläst man bei Umgebungstemperaturen unter Null Grad eine Matte mit Atemluft auf, verwandelt sich die so hineingepustete Luft in Eis – und darunter leidet die Isolation.

Sebastian Krejci

...ist Produktmanager Hartware bei Bergzeit und zuständig für den Einkauf Trekking und Camping. Passend dazu verbringt er den Urlaub meist im Zelt in der Nähe vom Polarkreis, egal ob Sommer oder Winter. Darüber hinaus ist er für alle Aktivitäten in den Bergen zu haben, egal ob Wandern, Klettern, Ski- und Hochtouren und neuerdings sogar Gleitschirmfliegen.