• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Bitte wenden!

Im Test: Funktionsunterwäsche Tuvegga Sport Air von Devold

6 Minuten Lesezeit
Je nach Jahreszeit und Sportart braucht man unterschiedlich warme Baselayer. Das kann ganz schön ins Geld gehen - oder doch nicht? Die Funktionsunterwäsche "Tuvegga Sport Air" von Devold hat einen besonderen Clou: Du kannst sie wenden und hast so eine isolierende oder eine feuchtigkeitsregulierende Seite - ganz nach Bedarf. Bergzeit Expertin Johanna hat's getestet.

Gute Baselayer sind für jeden Bergsportler und jede Bergsportlerin ein wichtiger Bestandteil im Kleiderschrank. Am liebsten für jede Aktivität und jede Jahreszeit das passende Teil. Umso besser, wenn es Unterwäsche gibt, die gleich mehrere Funktionen abdeckt. Die Tuvegga Sport Air Funktionsunterwäsche von Devold wirbt genau damit. Als ganzjährig einsetzbare Wäsche mit 99% Merinowolle soll sie sowohl im Sommer als auch im Winter ihre Funktion erfüllen und das allein nur durch Wenden. Klingt spannend und ist definitiv einen Test wert, deshalb habe ich die Kombi gleich mal für ein paar Touren eingepackt.

Normalerweise trage ich Merino am liebsten beim Skitourengehen. Daher finde ich es umso spannender, die Unterwäsche diesmal an einem sommerlichen Augustabend auf dem Berg zu testen, denn die Tuvegga Kombi verspricht schließlich einen ganzjährigen Einsatz.

Lesetipp: Wie sich die Tuvegga Sport Air Kombi aus Longsleeve und langer Hose im winterlichen Skitouren-Test geschlagen hat, verrät Dir Bergzeit Testerin Lisa.

Die Tuvegga Sport Air verspricht mit 99% Merinowolle einen ganzjährigen Einsatz.

Johanna Gschmeissner

Die Tuvegga Sport Air verspricht mit 99% Merinowolle einen ganzjährigen Einsatz.


Das Wichtigste in Kürze

  • Material: 99% Merinowolle, 1% Elastan
  • Wendefunktion: Glatte Seite mit kühlendem Effekt für schweißtreibende Aktivitäten; wärmende Seite mit 3D-Struktur für kalte Bedingungen
  • Eigenschaften: feuchtigkeitsregulierend, schnelltrocknend, hautsympathisch; mit Flachnähten
  • Auszeichnung: Bergzeit Komfort-Tipp

Die Tuvegga Sport Air Serie: 99% Merinowolle

Im Bereich Funktionsunterwäsche hat Merino definitiv Eindruck hinterlassen. Mittlerweile ein Klassiker und wohl bei den meisten aus dem Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken. Auch ich bin großer Fan und muss gestehen, dass die meisten meiner Baselayer mittlerweile aus bzw. mit Merinowolle sind. Die Wäsche ist angenehm zu tragen, 100% natürlich und – jeder weiß es – riecht nicht. Das sind in meinen Augen unschlagbare Kaufkriterien. Auch optisch müssen sich die Teile mittlerweile nicht mehr nur unter der Kleidung verstecken, was mir bei der Tuvegga Kombi gleich ins Auge gestochen ist.

Die wichtigsten Features der Devold Funktions-Kombi

Erstmal zu den wichtigsten Fakten und Eigenschaften der Funktionsunterwäsche. Das Besondere ist, die Tuvegga Kombi ist beidseitig tragbar und erfüllt so ihre zwei unterschiedlichen Eigenschaften, je nachdem für welche Seite Du Dich entscheidest: Atmungsaktivität oder Wärme. Trägt man die raue, rillige Seite nach innen, wird durch die 3D-Gewebekonstruktion zusätzlich Isolierung erzeugt. Die flache Oberfläche hingegen, gewährt einen schnellen Feuchtigkeitstransport und bietet sich so perfekt für schweißtreibende Aktivitäten an. Um die Körpertemperatur noch besser zu regulieren, wurden strategische Wollgitter am Rücken, unter den Armen und hinter den Knien platziert. Alles aus demselben Material, der Wunderfaser Merino.

Je nachdem, auf welche Seite Du das Hoodie drehst, hast Du entwender ein wärmendes oder ein feuchtigkeitsregulierendes Baselayer.

Johanna Gschmeissner

Je nachdem, auf welche Seite Du das Hoodie drehst, hast Du entwender ein wärmendes oder ein feuchtigkeitsregulierendes Baselayer.


Devold: Norwegische Traditionsmarke „made in Europe“

Die unschlagbaren Eigenschaften der Merinowolle für raues Klima nutzt Outdoorexperte Devold schon lange. Die norwegische Traditionsmarke produziert seit mehr als 100 Jahren hochwertige Wollbekleidung aus genau dieser Naturfaser. Dabei setzt die Marke mit ihrem Fokus auf Qualität „Made in Europe“ ein Zeichen für langlebige, natürliche Bekleidung, hergestellt nach strengen Regeln sowohl für den Tierschutz als auch für eine nachhaltige Landwirtschaft und faire Produktion. Alles begann an der norwegischen Küste in Ålesund mit der Produktion von Fäustlingen für Fischer und Arbeiter. Es dauerte nicht lange, da erweiterten sie ihre Produktion mit Mützen, Schals und Wollunterwäsche. Die herausragenden Wärmeeigenschaften der Devold-Produkte sprachen sich schnell herum und auch Abenteurer und Expeditionsforscher begannen, sie für sich zu nutzen. So musste die Kleidung von Beginn an immer dem höchsten Anspruch an Funktionalität und Qualität unter extremen Wetter- und Umweltbedingungen gerecht werden.

Reine Merinowolle kühlt oder wärmt je nach Bedarf, indem sie Feuchtigkeit aufnimmt und abgibt. Sie wendet das gleiche Prinzip wie der Körper beim Schwitzen an – absorbiert Feuchtigkeit von innen nach außen und bei Merino besonders, ohne sich nass oder feucht anzufühlen. Außerdem trägt sie sich weich und angenehm auf der Haut, was durch die Feuchtigkeitsregulierung nochmals verstärkt wird. Die antibakterielle Eigenschaft der Wolle verhindert das Entstehen von Geruch und kann so mehrere Tage getragen werden. Eigenschaften, die sich perfekt für funktionelle Sportunterwäsche eignen.

Der Tuvegga Sport Air Hoodie im Praxistest

Das Merino Longsleeve mit Kapuze muss sich optisch auf keinen Fall nur als Baselayer verstecken. Der Hoodie lässt sich an milden Tagen auch gut ohne etwas drüber tragen.

Die Ärmel sind lang geschnitten und haben jeweils eine Daumenschlaufe, was gerade im Winter sehr angenehm ist. Der Hoodie besitzt eine Kapuze und einen hochgeschnittenen Kragen, der an kalten Tagen auf jeden Fall perfekt zum Einsatz kommt. Trägt man die doch sehr eng geschnittene Kapuze auf dem Kopf, sollte man definitiv kurze Haare haben. Für eine noch besser Regulierung der Körpertemperatur sorgen die am Rücken und Armen platzierten Wollgitter. Die beiden Seiten der Wäsche unterscheiden sich nicht nur von der Oberflächenbeschaffenheit, sondern auch farblich hat man hier eine Auswahl. Die raue, rillige Seite besteht aus zwei Rottönen, während die andere Seite fast einheitlich rot ist. Devold bezeichnet die Farbe mit ‚‚poppy‘‘.

Die strategisch gut verarbeiteten Wollgitter am Rücken fand ich besonders angenehm. Gerade, wenn man einen Rucksack zu tragen hat, fühlt es sich deutlich luftiger an und ist nach schweißtreibender Aktivität schneller wieder trocken.

Die Ärmel sind lang geschnitten. Dank einer Daumenschlaufe kann der Ärmel über die Hand gezogen werden, was gerade im Winter sehr praktisch ist.

Johanna Gschmeissner

Die Ärmel sind lang geschnitten. Dank einer Daumenschlaufe kann der Ärmel über die Hand gezogen werden, was gerade im Winter sehr praktisch ist.


Kragen und Kapuze sind enganliegend und wärmen gut. Ein strategisch platziertes Wollgitter am Rücken ermöglicht die Luftzirkulation.

Johanna Gschmeissner

Kragen und Kapuze sind enganliegend und wärmen gut. Ein strategisch platziertes Wollgitter am Rücken ermöglicht die Luftzirkulation.


Die Tuvegga Sport Air Pants im Praxistest

Zum Tuvegga Hoodie gibt es natürlich die passende Pants. Gleiche Farbe, gleiches Material und gleiche Funktion. Auch diese 3/4-Tights kannst Du ganz nach Wärmebedürfnis wenden.

Die Pants eignet sich vor allem für den Winter unter einer Ski-, Langlauf- oder Wanderhose. Auch diese sitzt sehr angenehm und passt sich durch das flexible Naturmaterial der Körperform super an. Der hohe Merino-Bund sorgt zusätzlich für optimale und bequeme Passform rund um die Hüfte. Die strategisch gut verarbeiteten Wollgitter für die Regulierung der Körpertemperatur sind auch hier hinter den Knien verarbeitet.

Die Hose sitzt gut und passt sich der Körperform gut an.

Johanna Gschmeissner

Die Hose sitzt gut und passt sich der Körperform gut an.


Der hohe Merinobund sorgt zusätzlich für hohen Tragekomfort und schränkt nicht ein.

Johanna Gschmeissner

Der hohe Merinobund sorgt zusätzlich für hohen Tragekomfort und schränkt nicht ein.


Mein Testfazit: Bergzeit Komfort-Tipp für die Tuvegga Sport Air Kombi

Weich, warm, hautfreundlich: Komfort-Tipp für die Devold Funktionswäsche-Kombi

Bergzeit Komfort Tipp

Die passende Größe ist bei Merinobekleidung oftmals gar nicht so einfach zu finden. Da sich die Wolle so gut dehnt, kann man beim Tuvegga beruhigt zur kleineren Nummer greifen, sollte man zwischen zwei Größen hadern. Ich bin 1,72 Meter und trage Größe S.

Das Tuvegga gehört definitiv jetzt schon zu einem meiner Lieblingsteile und ich freue mich, die Kombi im Winter zum Skitourengehen auszupacken. Natürlich lässt sie sich im Winter vielseitiger einsetzen. Vor allem die Hose kommt wohl erst im Winter so richtig zum Einsatz. Doch auch für einen kühleren Tag oder Abend im Sommer ist die Tuvegga Wäsche ein guter Begleiter. Egal ob als Wechselunterwäsche oder direkt beim Sport im Einsatz. Ich habe die Kombi bei jeweils unterschiedlichen Aktivitäten mit beiden Seiten probiert und meine sagen zu können, einen Unterscheid gespürt zu haben. Trägt man die raue, rillige Seite nach innen, spürt man eine bessere Isolierung.

Anmerkungen zum Test der Kombi

Für mich gibt es bei diesem Test nur zwei Anmerkungen. Einmal die Passform der Kapuze, sollte man so lange und viele Haare haben wie ich. Da wird’s nämlich etwas eng darunter! Und die Anfälligkeit von Löchern beim Waschen – hier solltest Du besonders vorsichtig sein. Schau am besten auch mal in der Waschanleitung für Merinowolle bei uns im Magazin nach.

Sonst ist der Test für mich durchweg positiv ausgefallen. Das Longsleeve lässt sich super das ganze Jahr über einsetzen. Die Passform und den Schnitt der Kombi finde ich sehr gut. Auch optisch muss sich das Devold Teil nicht als Baselayer verstecken. Der Hoodie lässt sich auch gut ohne Toplayer tragen. Die Funktionsunterwäsche ist auf jeden Fall eine Investition wert und bereichert den Kleiderschrank gleich mit mehrfachen Funktionen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.