• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Aufregendes Bergwochenende für unsere Bergzeit Clubmitglieder

48 Stunden pure Bergzeit

6 Minuten Lesezeit
2021 hat Bergzeit zum ersten Mal 25 Stammkund*innen zu einem einzigartigen Bergwochenende auf dem Kreuzeckhaus in Garmisch eingeladen. Wie das mit Bergsport vollgepackte Wochenende mit bergbegeisterten Menschen aus ganz Deutschland, die sich vorher nicht kannten, war, berichtet Pia aus dem Bergzeit Team.

Ein ganzes Wochenende voller Bergzeit! Klingt ziemlich gut, oder? Für 25 der loyalsten Bergzeit-Kund*innen ging es als Dankeschön für ihre Treue vom 10.-12.9.21 aufs Kreuzeckhaus in Garmisch, um ein sportliches Wochenende rund um die Alpspitze zu verbringen. Dabei konnten sie nicht nur Bergzeit und ausgewählte Bergsportmarken persönlich kennenlernen, sondern auch gleichgesinnte Bergfans und VIPs aus der Kletterszene treffen.

Mitglied sein im Bergzeit Club lohnt sich

Aber Halt – wie wird man denn zum Stammkunden? Dafür gibt es den Bergzeit Club. Als Club-Mitglied sammelt man mit jedem Einkauf bei Bergzeit Treuepunkte und steigt je nach Anzahl in verschiedene Level auf. Hat man das höchste Level 3 erreicht, gehört man zu den treusten Kund*innen. Das Level 3 bildete den Auswahlpool für das exklusive Stammkundenevent, welches das erste seiner Art seit der Gründung des Bergzeit Clubs im November 2020 war. Es bleibt aber sicher nicht das letzte, denn es war ein voller Erfolg! Also zurück zum Wochenende, auf das sich 25 glückliche Club-Mitglieder freuen konnten.

Start in ein tolles Wochenende auf dem Kreuzeckhaus

Am 10.9. war es dann endlich so weit: das langersehnte, dreitägige Stammkundenevent in Garmisch ging los. Nach und nach trudelten die Teilnehmer*innen, die dafür extra aus allen Ecken Deutschlands und Österreichs angereist waren, mittags an der Talstation der Kreuzeckbahn ein, noch nicht ganz sicher, was sie erwarten wird und vor allem auch, wer. Die Gruppe kannte sich untereinander bis dato nicht, höchstens von der gemeinsamen Anreise als Fahrgemeinschaft, doch die Stimmung war trotz, oder vielleicht auch gerade wegen, des Überraschungsfaktor sehr gut. Bei Sonnenschein startete direkt die erste Aktivität des Wochenendes, die gemeinsame Wanderung aufs Kreuzeckhaus über den Jägersteig. Von Anfang an hörte man überall angeregte Gespräche. Hätte man es nicht besser gewusst, hätte man bereits nach kurzer Zeit geglaubt, es wäre eine große Freundesgruppe gemeinsam angereist. Ziemlich vielversprechende Aussichten auf ein harmonisches Wochenende!

Nach der Anreise am Freitag lernte sich die Gruppe der Stammkund*innen kennen, ...

Bergzeit

Nach der Anreise am Freitag lernte sich die Gruppe der Stammkund*innen kennen, …


.... während sie über den Jägersteig hinauf zum Kreuzeckhaus wanderte.

Bergzeit

…. während sie über den Jägersteig hinauf zum Kreuzeckhaus wanderte.


Testival mit hochwertigen Marken und neustem Material

Auf dem Kreuzeckhaus angekommen wartete nicht nur das Gepäck auf die Gäste. Vor der beeindruckenden Panorama-Kulisse über Garmisch war ein Testival, für das einige unserer Premiumhersteller extra angereist waren, aufgebaut. Mit einem Willkommensgetränk in der Hand konnten die Gäste in Ruhe die Neuheiten der Marken begutachten und sich beraten lassen, welche Produkte sie das Wochenende über testen könnten. Praktischerweise konnte man so auch mit dem Zug und leichtem Gepäck anreisen, denn für die richtige Ausrüstung war durch die Hersteller gesorgt. Bei Edelrid und Red Chili konnten sich alle Gäste, die sich fürs Sportklettern und Klettersteig gehen interessierten, mit den passenden Gurten, Helmen, Kletterschuhen und Sicherheitsausrüstung ausstatten lassen. Deuter hatte für jede Rückenlänge und Sportart den passenden Rucksack parat und bei Leki konnte man sich Wanderstöcke aussuchen, die man bei den Aktivitäten des Wochenendes auf Herz und Nieren testen wollte. Ergänzt wurde das Sortiment durch Salewa und Mammut mit den neusten Schuhen fürs Wandern und Klettersteig gehen und weiteren Rucksäcken für alle Bedürfnisse. Das große Angebot erfüllte alle Wünsche der Gäste, die ganz begeistert waren über die exzellente Auswahl und die spannenden Neuheiten. Vielen Dank nochmal an die Hersteller und ihre Vertreter*innen, dass sie das Event so bereichert haben!

Oben angekommen, warteten schon Vertreter*innen von verschiedenen Marken auf die Gäste, ...

Bergzeit

Oben angekommen, warteten schon Vertreter*innen von verschiedenen Marken auf die Gäste, …


... um sie zu beraten und mit neustem Testmaterial für das Wochenende auszurüsten.

Bergzeit

… um sie zu beraten und mit neustem Testmaterial für das Wochenende auszurüsten.


Willkommen, liebe (VIP-)Gäste

Ausgestattet mit den temporären Schätzen und der Bergzeit Goodie Bag warteten dann alle gespannt auf den Willkommensgruß. Bergzeit Geschäftsführer Martin Stolzenberger hatte sich unter die Gruppe gemischt und war mit aufs Kreuzeck gewandert, um die Gäste willkommen zu heißen und das Event vor dem grandiosen Ausblick offiziell zu eröffnen. Mit von der Partie waren auch noch drei besondere, prominente Gäste: der Extremkletterer und Abenteurer Stefan Glowacz und die beiden Profikletterer und Brüder Philipp und Moritz Hans. Die drei sorgten nicht nur für die Gestaltung des spannenden und unterhaltsamen Abendprogramms, sondern mischten sich das ganze Wochenende lang unter die Stammkund*innen. Das Event, das schon vor dem offiziellen Startschuss vielversprechend war, konnte also spätestens jetzt so richtig losgehen!

Das Grillen draußen war eine gesellige Angelegenheit, doch das Lagerfeuer tat gut zum Aufwärmen.

Bergzeit

Das Grillen draußen war eine gesellige Angelegenheit, doch das Lagerfeuer tat gut zum Aufwärmen.


Anschließend ließen es sich alle beim BBQ schmecken, was nach der Anreise und dem Aufstieg mehr als verdient war. Das Team vom Kreuzeckhaus hat nicht nur für alle Geschmäcker das richtige gegrillt, sondern auch ein Lagerfeuer angezündet, an dem man sich in geselliger Runde wärmen konnte, nachdem die Sonne weg war. Trotzdem waren alle froh, dass der nächste Programmpunkt drinnen stattfand: Philipp Hans, der 2018 seine erste Expedition gemeistert hat, berichtete von der dreimonatigen Unternehmung „Coast to Coast“, bei der er gemeinsam mit Stefan Glowacz und Thomas Ulrich Grönland von der West- zur Ostküste über das Inlandeis überquerte. Mit beeindruckenden Bildern und unterhaltsamen Anekdoten nahm er uns mit auf die Reise, auf der sie zuerst von Schottland an die Westküste Grönlands segelten, um dann mit Skiern, Snowkites und zu Fuß 1000 km über das Eis zurückzulegen. Die Erzählungen von tiefsten Temperaturen, einsamer, weißer Weite und mangelnder Körperhygiene weckten einerseits die eigene Abenteuerlust, machten andererseits aber auch ziemlich froh, das Bergzeit Wochenende im gemütlichen Kreuzeckhaus verbringen zu können. Jedenfalls wusste man nach dem kurzweiligen Vortrag das Bett, in das man sich am Ende des Abends fallen lassen konnte, sehr zu schätzen.

Was die prominenten Gäste über das Wochenende zu sagen haben, kannst Du übrigens hier nachlesen!

Sportliche Bergzeit rund um die Alpspitze

Am Samstag ging es früh raus, um in die geplanten Bergsport-Aktivitäten des Tages zu starten. Die Gäste konnte sich zwischen Klettersteiggehen in zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, Sportklettern und Wandern entscheiden, jeweils begleitet von einem Bergführer. Entgegen der schlechten Wettervorhersage war es trocken und nur bedeckt und es sah so aus, als sei das Glück auf unserer Seite. Sobald die Teilnehmer*innen in die verschiedenen Gruppen aufgeteilt waren, konnte es schon los gehen.

Am Samstag hatten die Gäste die Wahl zwischen Sportklettern, wandern ...

Bergzeit

Am Samstag hatten die Gäste die Wahl zwischen Sportklettern, wandern …


und Klettersteiggehen in zwei Schwierigkeitsgraden, wie hier der Mauerläufersteig für Expert*innen.

Bergzeit

und Klettersteiggehen in zwei Schwierigkeitsgraden, wie hier der Mauerläufersteig für Expert*innen.


Die Klettersteiganfänger*innen machten sich auf den Weg zur Ferrata, einem Klettersteig-Klassiker, der auf die Alpspitze führt. Den Gipfel erreichten sie nach dem beliebten Klettersteig genau in dem kurzen Zeitfenster, als die Wolkendecke aufriss und einen fantastischen Blick ins Höllental und die Zugspitzregion ermöglichte. Wenn das kein glückliches Timing war! Die Klettersteigexpert*innen nahmen den Mauerläufer-Steig in Angriff, der mit dem Schwierigkeitsgrad D/E und mehreren steilen, teils überhängenden Wänden eine echte Herausforderung darstellt. Dementsprechend stolz war die Gruppe, als sie nach Einsatz all ihrer Armkraft den Gipfel des Bernadeinkopf erreichte.

Von Stefan Glowacz beim Klettern gesichert werden? Das war beim Stammkundenevent Programm!

Bergzeit

Von Stefan Glowacz beim Klettern gesichert werden? Das war beim Stammkundenevent Programm!


Die Sportklettergruppe versuchte sich unter der Aufsicht von Bergführer Peter an den Routen im Klettergarten Himmelsburg, der in Nebel gehüllt war. Nachdem sie die Basics über Knoten, Abseilen und alles weitere Wichtige gelernt hatten, ging es an die Wand. Die motivierte Gruppe war sehr ehrgeizig und meisterte Routen bis zum VII-ten Schwierigkeitsgrad – kein Wunder, wenn man dabei von Stefan Glowacz gesichert und gecoacht wird! Die Wandergruppe ließ es etwas gemütlicher angehen und machte sich über kleine Wege und schöne Almwiesen auf eine Rundtour zur Stuibenhütte, bei der viel Zeit zum Genießen, fotografieren und plaudern war.
Auf der gemütlichen Terrasse des Kreuzeckhauses erzählten sich alle von ihren Erlebnissen.

Bergzeit

Auf der gemütlichen Terrasse des Kreuzeckhauses erzählten sich alle von ihren Erlebnissen.


Nach dem Tag voller Action und Bergerlebnisse fanden sich am späteren Nachmittag nach und nach alle Gruppen wieder auf der Terrasse des Kreuzeckhauses ein. Hier genossen sie noch die letzten Sonnenstrahlen bei erfrischenden Getränken und guten Gesprächen, bevor es zum Abendessen in die urige Gaststube der Hütte ging. Überall gab es rege Unterhaltungen und es war wirklich schön zu sehen, wie harmonisch die Gruppe war. Alle tauschten sich über ihre Abenteuer des Tages aus und es wurde schnell klar, wieviel Spaß alle hatten beim ausprobieren verschiedener, teilweise neuer, Sportarten!

Exklusive Einblicke in das neuste Glowaczsche Abenteuer

Obwohl der Tag schon ein Highlight war und man mit dem hervorragenden Menü im Bauch den Abend unspektakulär hätte ausklingen lassen können, wartete noch ein weiteres Schmankerl auf uns. Die Einblicke in die Grönland-Expedition am Vorabend hatten unseren Abenteuerhunger geweckt, der durch unsere VIP-Gäste erneut gestillt wurde. In Form eines Kamingesprächs, untermalt mit eindrucksvollen Fotos, berichteten Stefan und Philipp erstmals einem Publikum von ihrem jüngsten Abenteuer. Im Sommer 2021 waren sie erneut gemeinsam unterwegs, diesmal aber direkt vor der eigenen Haustür. Bei ihrer Unternehmung „Wallride“ fuhren sie mit dem Fahrrad durch die Alpen und planten drei Erstbegehungen an Wänden in Italien, Frankreich und der Schweiz. Ein Abenteuer in den vollständig erschlossenen Alpen erleben? Das ist möglich, bewiesen die beiden bei ihrer exklusiven Vorab-Präsentation. Begleitet von ihren mitreißenden Erzählungen ging der Abend im Nu zu Ende.

Ende des Wochenendes, aber Anfang neuer Bergfreundschaften

Auch das schönste Bergwochenende geht leider zu Ende. Ein letztes Gruppenfoto, ...

Bergzeit

Auch das schönste Bergwochenende geht leider zu Ende. Ein letztes Gruppenfoto, …


... danach ging es dann zu den Schöngängen, ....

Bergzeit

… danach ging es dann zu den Schöngängen, ….


... um über den Bernadeinkopf und den Nordwandsteig zur Bergstation der Alpspitzbahn zu gelangen.

Bergzeit

… um über den Bernadeinkopf und den Nordwandsteig zur Bergstation der Alpspitzbahn zu gelangen.


Am Sonntagmorgen mussten wir leider unsere Sachen wieder packen, doch eine letzte gemeinsame Unternehmung stand glücklicherweise noch bevor. Diesmal brach die ganze Gruppe zusammen auf und erklomm über den leichten Klettersteig Schöngänge den Gipfel des Bernadeinkopfs, um dort nochmal die wunderschöne Aussicht zu genießen, beeinträchtigt nur von einigen wenigen Wolken. Über den Nordwandsteig und durch seine dunklen Tunnel erreichten wir schließlich die Bergstation der Alpspitzbahn, die uns zurück ins Tal brachte, wo wir am Freitag aufgebrochen waren. In nur 48 Stunden war aus Fremden eine harmonische Gruppe geworden, die sich untereinander angefreundet hatte und bereits die nächsten gemeinsamen Bergabenteuer plante. Überall wurden Nummern getauscht und Pläne für mehr Bergzeit mit gleichgesinnten Bergzeit-Fans geschmiedet, für die unser Bergzeit-Wochenende auf dem Kreuzeckhaus quasi nur der Anfang war!

Wie hat es den Stammkund*innen gefallen?

Doch was sagen unsere Stammkund*innen eigentlich über das Wochenende? Lest selbst:

„Der Event war MEGA! Top organisiert, tolle Gegend, VIPs aus der Kletter-Szene hautnah und mitten im Geschehen dabei, qualitativ hochwertiges Leih- und Test-Equipment, ein motiviertes und allzeit freundliches Team und überhaupt eine tolle Truppe [..].
Ihr seid echt top und habt mir mit diesem Event mit Sicherheit eines der Berg-Highlights 2021 beschert. Ich freue mich auf die nächste Gelegenheit, ein paar Tage mit euch in den Bergen zu verbringen. DANKE!“

„Das letzte Wochenende am Kreuzeck haben wir in aller bester Erinnerung!!!
 Danke dem tollen Bergzeit Team für die super Organisation, es war alles sehr gut durchdacht und perfekt!
Danke den vielen weiteren tollen Leuten […] sowie allen Teilnehmern, es war eine tolle Truppe!“

„Super schönes, erlebnis- und actionreiches Wochenende mit einer coolen Truppe und einem mega-sympathischen und engagierten Bergzeit-Team ?“

Noch kein Bergzeit Club-Mitglied? Dann melde Dich am besten direkt hier an. Derzeit ist der Bergzeit Club allerdings nur für Kunden aus Deutschland und Österreich verfügbar.

Jetzt im Bergzeit Club anmelden!

Das war’s noch lange nicht…

Wenn es nach unseren Gästen gegangen wäre, hätte das Wochenende ruhig noch länger dauern können. Doch man soll bekanntlich aufhören, wenn’s am schönsten ist. Und dann ist die Vorfreude auf das nächste Jahr direkt umso größer! Was dann ansteht, wird aktuell hinter den Kulissen bei Bergzeit ausgetüftelt und es wird eine Überraschung werden, in welcher Form genau das Stammkundenevent 2022 stattfindet – spruchreif ist auf jeden Fall, dass man die Chance hat, teilzunehmen, wenn man im Bergzeit Club fleißig Punkte gesammelt hat.

Rubriken und Themen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.