• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Schönes für den Schnee

Bergzeit empfiehlt: Geschenke fürs Skitourengehen

6 Minuten Lesezeit
Du bist noch auf der Suche nach einem Geschenk für leidenschaftliche Tourengeher? Bergzeit Redakteurin und Skifahrerin Lisa stellt Dir ihre Tipps vor.

Das mit den Weihnachtsgeschenken ist ja oft so eine Sache: Meist hat man irgendwann im Jahr eine super Idee, die schreibt man sich bzw. ich mir dann aber nie auf und dann suche ich verzweifelt in den letzten beiden Wochen (und das ist noch positiv formuliert) vor Heiligabend nach Geschenken. Es soll cool sein, nützlich, aber nicht zu nützlich und auf keinen Fall Krimskrams. Damit es Dir nicht so geht wie mir jedes Jahr, habe ich Dir ein paar Tipps für Tourengeher zusammengestellt.

Lisa Amenda

Achso, aber davor noch kurz zu mir und warum ich das hier eigentlich mache: Ich stehe ungefähr so lange auf Ski wie ich laufen kann. Alles hat mit dem aufgeschütteten Hügel vor dem Haus meiner Eltern angefangen, ging dann über den Allgäuer Skiverband, meine Arbeit als Skilehrerin bis zu meiner Liebe zu tiefem, fluffigem Powder, der mich dazu bringt auch selber den Berg hochzulaufen. Ganz und gar als Skitouren-Freak würde ich mich dennoch nicht bezeichnen, denn dafür liegt mir die Abfahrt zu sehr am Herzen. Deswegen stelle ich Dir hier meine Geschenketipps fürs Skitourengehen vor – und verzeih mir, wenn bei mir die Abfahrt und nicht der lange Anstieg im Vordergrund steht.

Geschenke für Skitourengeher bis 50 Euro

Wissen ist Macht: Lawinenhandbuch

Zur Tourenvorbereitung sollte immer die aktuelle Lawinenlage miteinbezogen werden. Der Rother Bergverlag hat sein geballtes Wissen in dem Buch „Lawinen“ zusammengefasst. Grund genug, das Buch unter den Baum zu legen und sich selbst lebensrettendes Wissen anzueignen.

Saubermacher: Skibürste von Pomoca

Der nervigste Part für mich beim Skitourengehen ist, nach einem langen Tag Eis und Schnee von meinen Ski zu kratzen. Dazu habe ich extra einen Handbesen im Auto, aber alles bekomme ich damit unter der Bindung nicht raus und es bleibt immer ein letzter Rest Schnee an der Bindung kleben. Eigentlich halb so wild und taut dann eh von selber, aber mit der Pomoca Ski Brush kommt man jetzt an jede noch so verwinkelte Ecke. Auf jeden Fall was für Sauberkeits-Fanatiker.

Die Bürste für Sauberkeits-Fanatiker – aber eben auch alle anderen, die sich wie ich mit dem lästigen Eis an der Bindung vor dem Einladen ins Auto abrackern.

Bergzeit Redakteurin Lisa

Geschenke für Skitourengeher bis 200 Euro

Felle für die Hütte: Hüttenschuhe von Doghammer

Das ultimative Geschenk für alle Tourengeher? Hüttenschuhe im Tourendesign! Die Chiemgauer von Doghammer nutzen dafür Verschnittreste der Skifell-Produktion des österreichischen Herstellers Contour und verbinden das mit einem Futter aus Schaffell. Super warm, bequem und für zuhause wie die Skihütte.

Sicheres Gadget: Neigungsmesser von Pieps

Das Wichtigste beim Skitourengehen? Die Sicherheit! Die erhöhst Du mit diesem kleinen Teil hier. Der Neigungsmesser von Pieps kann einfach am Stock befestigt werden und Du kannst damit die Hangneigung bestimmen. Außerdem zeigt er Dir noch die Temperatur an.

Stylische Franzosen: Tourenstöcke von Black Crows

Stylisch, stylischer, Black Crows. Nicht nur bei Ski haben die Franzosen ein Händchen für zeitloses Design, auch bei ihren Tourenstöcken. Die Oxus sind maximal unkompliziert. Aus Aluminium gefertig punktet der Stock mit lang heruntergzogenem Griff und ist so angenehm im Aufstieg wie in der Abfahrt.

Kuschelige Finger: Fäustlinge von Hestra

Ich kann’s nicht anders sagen: Ich liebe Hestra Handschuhe! Und vor allem diese. Ich bin absoluter Fäustling-Fan, was anderes kommt mir sozusagen überhaupt nicht zwischen Stock und Hand und wer jetzt gleich schreit, da hat man doch nicht so viel Gefühl: Auf gar keinen Fall. Ich trage die Handschuhe beim Tourengehen wie beim normalen Skifahren und es gibt nichts Wärmeres und Gemütlicheres. Absolute Lieblingsempfehlung.

Stretch it out: Pro Plus 4,5 mm Yogamatte von Joy in me

Was gibt es Besseres als die müden Muskeln nach einem langen Tag im Schnee nochmal richtig durchzudehnen? Für mich nichts. Deswegen schwöre ich auch auf Yoga für Skitourengeher! Die Asanas sind ideal für die Vorbereitung auf eine Tour, aber vor allem auch danach für die Regeneration. Was da noch fehlt? Klar, die passende Matte. Und die gibt’s von Joy in me. Sie ist etwas länger und etwas breiter als herkömmliche Matten und spendet vor allem super Halt. Egal in welcher Asana!

Ich schwöre auf Yoga als Vorbereitung fürs Skitourengehen! Aber nicht nur das: Auch nach einem Tag im Schnee ist die Matte die beste Regeneration.

Bergzeit Redakteurin Lisa

Geschenke für Skitourengeher über 200 Euro

Safety first: Helm und Goggle von Sweet Protection

Zur Sicherheit auf Skitouren gehören für mich auf jeden Fall Helm und Brille. Skifahren ohne sie kann ich mir wirklich beim besten Willen nicht mehr vorstellen. Und wenn sie dann auch noch gut aussehen, dann will man sie gar nicht mehr absetzen. Wie diese beiden Kandidaten von Sweet Protection.

Take it iso: Isolationsjacke von Norrøna

Okay, eins ist klar: Auf Skitour muss eine Isolationsjacke mit. Und ich hab da einen echten Liebling gefunden: die Trollveggen von Norrøna. Ich hab sie zum Skitourengehen an – eh klar – aber sie ist vor allem mein konstanter Begleiter im Alltag. Die Wattierung aus Primaloft CrossCore wärmt auch auf der kältesten Tour oder frühmorgens beim Bäcker und das Außenmaterial aus Cordura hält trotzdem jedem Abenteuer stand. Absolute Jackenempfehlung!

Kluge Hülle: Skitourenjacke von Maloja

Beim Skitourengehen kommt es vor allem auf kluges Equipment an. Eine wattierte Jacke? Schleppe ich nicht bis zum Gipfel. Dann lieber eine astreine Skitourenjacke wie die GeraniumM. von Maloja. Die XFAST Gore-Tex Infinium Membran hält Wind und Kälte zuverlässig ab und mit der enganliegenden Kapuze und der integrierten Sturmmaske bist Du für jedes Wetter und jede Tour gerüstet.

Leichter Allrounder: Kästle TX 87 Up

Ich bin jemand, der sich am liebsten auf breiten Latten ins Gelände begibt. Allerdings habe ich in den letzten Jahren gemerkt, dass das doch ziemlich einschränkt. Ich bin oft die Langsamste bergauf, weil ich mit meinen Freeridern eine Menge Gewicht mit mir rumschleppe. Das soll sich in diesem Jahr ändern. Ich habe mir vorgenommen auf einen ganz klassischen, aber doch sehr sportlichen Tourenski umzusteigen. Wie eben den Kästle TX 87 Up. Denn bei Kästle kann ich mir auf jeden Fall sicher sein, dass die Abfahrtsperformance stimmt, sie aber mit einer sehr leichten Aufstiegsperformance kombiniert wurde.

Alles Pin, oder? Tecton 12 von Fritschi

Wie schon erwähnt, bin ich im Gelände vor allem abfahrtsorientiert unterwegs. Der Aufstieg ist nur Mittel zum Zweck, um die besten Abfahrten zu ergattern. Deswegen findest Du hier auch eine abfahrtsorientierte Bindung, die verspricht, wie eine Alpinbindung am Schuh zu sitzen: die Tecton 12 von Fritschi. Allein das Versprechen in unserem Shop hat mich hellhörig gemacht: „Leistungsstarke, leichte und innovative Pin-Tourenbindung mit der Performance und Sicherheit einer Alpinbindung.“ Na dann mal rauf damit auf den Ski und mal schauen, was der Winter so verspricht.

Nachhaltige Schönheit: Agent 4.0 Callab Pow von Faction

Alles klar, ich bin schockverliebt. Obwohl ich dieses Wort eigentlich sonst überhaupt nicht leiden kann. Aber wie schön ist bitte der Agent 4.0 Callab Pow Freetouringski von Faction? Und dann ist er auch noch nachhaltig produziert. Klar, eine Mittelbreite von 116mm verspricht jetzt nicht unbedingt den größten Spaß beim Aufstieg, dafür uneingeschränkten Spaß in der Abfahrt. Vor allem sprechen ein Radius von 21 bzw. 23 Metern pure Wendigkeit im Powder. Und wenn wir schon von Powder sprechen: Warum dann bitte nicht auch nachhaltig durch die Schneekristalle surfen? Das macht Faction hier nämlich möglich. Der Ski besteht aus pflanzenbasierten Bestandteilen, außerdem sind Seitenwange, Base und Topsheet aus recycelten Materialien. Dazu kommt ein Holzkern aus nachhaltiger Forstwirtschaft und Faction unterstützt mit jedem Verkauf dieses Skis Protect our Winters Switzerland. Was will man mehr von einem Freetourer?

Weitere Geschenktipps aus der Bergzeit Redaktion

 

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.