• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Daune mit Komfortgarantie

Mountain Equipment Helium 250 Schlafsack im Test

5 Minuten Lesezeit
Der Mountain Equipment Schlafsack Helium 250 erfüllt alle Ansprüche, die ein Outdoor-Abenteurer haben kann. Unser Autor hat den leichten, komfortablen und strapazierfähigen Daunenschlafsack auf einer mehrwöchigen Kajaktour getestet.
Imprägniertes Außenmaterial und ein wasserdichter Packsack haben dafür gesorgt, dass der Schlafsack auch auf der Kajaktour immer trocken blieb.
Imprägniertes Außenmaterial und ein wasserdichter Packsack haben dafür gesorgt, dass der Schlafsack auch auf der Kajaktour immer trocken blieb.

Das Vorhaben, Österreich von West nach Ost mit dem Kajak zu durchqueren und dabei auf jegliche technische Fortbewegungsmittel zu verzichten, stellte unser Team in den Punkten Vorbereitung und Umsetzung vor allem vor folgende Herausforderungen: Gewicht reduzieren, Stauraum schaffen, mit der ständigen Nässe umgehen, Komfort garantieren. Wenn man ein etwa 20 Kilogramm schweres Kajak über einen Berg tragen möchte oder vorhat, mit einem vollbeladenen Boot schwerere Stromschnellen zu befahren, dann freut man sich über jedes Gramm, das man einsparen kann, und über jeden Zentimeter, der im Kajak für andere Ausrüstungsgegenstände verfügbar bleibt.

Mit dem ultraleichten und strapazierfähigen ME Helium 250 Schlafsack hatten wir den perfekten Begleiter für unsere Tour. Der Daunenschlafsack des Herstellers Mountain Equipment bestand in all den zuvor genannten Bereichen – geringes Gewicht, Platzsparen, Schutz vor Nässe und Komfort – mit Bravour. Stichwort Daunenschlafsack: Mountain Equipment ist sprichwörtlich federführend im Bereich der artgerechten und tierfreundlichen Herstellung von Daunenprodukten und hat zu diesem Zweck 2009 den Down Codex ins Leben gerufen.

Gewicht und Volumen des ME Helium 250

Der Mountain Equipment Schlafsack Helium 250 besitzt ein kleines Packmaß und ist besonders leicht. | Foto: Max Gassner
Der Mountain Equipment Schlafsack Helium 250 besitzt ein kleines Packmaß und ist besonders leicht. | Foto: Max Gassner

Das Füllgewicht des Helium 250 beträgt 280 Gramm in Größe Regular, 330 Gramm in Größe XL (Anmerkung der Redaktion: Test-Modell von 2014, Daten zum aktuellen Modell siehe unten). Der alpine Schnitt des Schlafsacks sowie die Verwendung hochwertiger Außen- und Innenmaterialien ermöglichen ein sehr geringes Packvolumen bei ebenso geringem Gewicht – Einsparungen, die sich bei jeglichen Outdooraktivitäten bezahlt machen, sei es beim Wandern, Bergsteigen, Klettern oder eben einer Kajakexpedition.

Komfortabel gebettet

Neben allen Extremen und Entbehrungen, die man als Outdoorsportler auf sich nimmt, will man sich wenigstens in einem Bereich auf etwas verlassen können – eine warme und bequeme Nacht. Im Bereich Komfort überzeugt der Mountain Equipment Schlafsack durch seine gut gewählte Form in Verbindung mit der Verarbeitung angenehmer Stoffe.

Box-Kammersysteme im Kopf- und Fußbereich sorgen für eine optimale Entfaltung und gleichmäßige Verteilung der Daunen und damit für ausgezeichneten Liegekomfort. Lediglich das Finden der richtigen Schlafposition und das Umdrehen in der Nacht sowie die Handhabung des Reißverschlusses stellten manchmal eine kleine Herausforderung dar. Obwohl der Reißverschluss mit einem Einklemmschutz versehen ist, war es ab und an knifflig, aus dem Schlafsack wieder herauszukommen, besonders wenn es mal schnell gehen sollte wie beim nächtlichen Klogang.

Warm und trocken: der Schlafsack in der Praxis

Ein Schlafsack auf der Wiese
Einsatzbereich des Helium 250: Frühjahr bis Herbst. | Foto: Max Gassner

Auf unserer 19-tägigen Reise quer durch Österreich wurden wir mit den verschiedensten Wettersituationen konfrontiert: einmal Starkregen, dann wieder brütende Hitze oder kühle Temperaturen auf den Bergetappen. Der Schlafsack der Helium-Serie von Mountain Equipment garantierte in allen Situationen eine angenehme Temperatur. Angenehm bedeutet dabei, dass der Schlafsack sowohl in der Hängematte während der Mittagspause als auch die ganze Nacht hindurch unter freiem Himmel ein gleichbleibendes Klima gewährleistete, ohne dass der darin Schlafende unter Schweißausbrüchen oder gefrorenen Füßen leiden musste. Der vom Hersteller empfohlene Temperaturbereich reicht von sechs Grad Celsius (Komfort) bis minus zwei Grad Celsius (Limit). Aufgrund dieser Tatsache lässt sich der Mountain Equipment Schlafsack für eine ausgedehnte Einsatzdauer vom Frühjahr bis in den Herbst hinein empfehlen, was sich nicht zuletzt in Sachen Anschaffungskosten bezahlt macht.

Kajakfahren ist bekanntermaßen ein Wassersport und Wasser ist nicht gerade der Freund eines Daunenschlafsacks. Die leicht wasserabweisende DWR-Imprägnierung des Außenmaterials, der wasserdichte Packsack sowie der dazugehörige Mesh-Aufbewahrungssack haben es ermöglicht, auch diesem Problem mit ruhigem Gewissen entgegenzutreten und das Innenfutter ausreichend trocken zu halten.

  • Info: Alle Schlafsäcke von Mountain Equipment haben eine DWR-Imprägnierung (leicht wasserabweisend). Wer einen wasserdichten Schlafsack sucht, sollte auf eine PU-Beschichtung achten, wie sie Mountain Equipment zum Beispiel in der Glacier-Serie einsetzt.

Mein Fazit zum Mountain Equipment Schlafsack Helium 250

Der Mountain Equipment Helium 250 Schlafsack lässt sich in wenigen Worten beschreiben: leicht, klein, pflegeleicht, warm und gemütlich. Der Daunenschlafsack ist ein strapazierfähiger, vielseitiger und verlässlicher Wegbegleiter für jegliche Outdoor-Projekte und ist, auch den Tieren zuliebe, jeden Cent wert!

Verbesserung des Helium 250 (Update der Redaktion 2018)

Zwei Personen im Schlafsack und Panorama
Noch leichter: die Überarbeitung des Helium 250. | Foto: Mountain Equipment

Das 2014-Modell des Schlafsacks in diesem Testbericht wurde von Mountain Equipment stetig weiterentwickelt, weshalb sich ein paar Neuerungen ergeben haben, die wir euch kurz vorstellen:

Wie der Autor beschreibt, war der Helium 250 schon immer ein sehr leichter Schlafsack. Dennoch konnte das Gewicht um knapp 30 Gramm auf ein Füllgewicht von 254 Gramm in Größe Regular gesenkt werden. Der Temperaturbereich des aktuellen Modells liegt bei acht (Komfort) bis drei Grad Celsius (Limit).

Beibehalten wurden der wasserfeste Aufbewahrungssack sowie das geringe Packmaß.

Das aktuelle Modell des Mountain Equipment Helium 250 gibt es im Bergzeit Shop (übrigens auch als Damenmodell):

Mehr zum Thema Schlafsäcke im Bergzeit Magazin:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
älteste
neueste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.