Langlaufhandschuhe (70 Artikel)

Damen Touch Screen Grip Glove Terro STORMBLOXX™ Handschuhe Sierra Handschuhe Herren Touch Screen Grip Glove Lyngen Handschuhe Herren Storm Handschuhe Nuuk Fast Dry Handschuhe Herren Power Stretch Contact Grip Handschuhe Waterproof Light Handschuhe Lightweight Softshell Handschuhe Midweight Wool Tech Handschuhe Damen CaveM. Handschuhe Damen Nordic Thermo Handschuhe Infinium Stretch Liner Light Handschuhe Damen Phantom Grip Handschuhe Basodino II Handschuhe Herren Phantom Contact Grip Handschuhe Lycra Race Handschuhe Nordic Breeze Shark short Handschuhe Herren GORE-TEX INFINIUM™ Stretch Handschuhe Ian Handschuhe Core Insulate Handschuhe Lycra Race Handschuhe Unico Handschuhe Roald STORMBLOXX™ Handschuhe Speed Handschuhe Multi Breeze Short Handschuhe Multi Breeze Short Handschuhe Intensity Safety Light Handschuhe Damen Elena Handschuhe Infinium Momentum Handschuhe Herren GORE-TEX INFINIUM™ Stretch Handschuhe Nordic Thermo Handschuhe Damen XC Primaloft Handschuhe Ceramiwarm Light Handschuhe Element Warm Handschuhe Nordic Breeze Shark short Handschuhe Nordic Circuit Shark Handschuhe Ceramiwarm Grip Handschuhe Nordic Course Shark Handschuhe Nordic Shark Thermo Handschuhe Nordic Race Shark Handschuhe Nordic Move Shark Handschuhe Nordic Race Shark Handschuhe Nordic Tune Shark Boa Handschuhe Nordic Tune Shark Boa TH Handschuhe Kinder Steady Handschuhe Competition Plus Handschuhe Ugo GTX INF Crosscountry Handschuhe Damen Apex Light Handschuhe Kinder Unico Crosscountry Handschuhe Kinder Tracker Jr. Hanschuhe Ilko GTX INF Multisport Handschuhe Kinder Tracker Jr. Hanschuhe Nordic Breeze Shark short Handschuhe Damen XC Primaloft Fäustlinge Lillby Handschuhe Nordic Circuit Shark Handschuhe Nordic Circuit Shark Lobster Handschuhe Windstopper Race Tracker Handschuhe

Langlaufhandschuhe schützen die Hände beim Langlaufen vor den winterlichen Witterungsbedingungen. Wie warm sie sein sollten und welches Material von Vorteil ist, zeigt der folgende Überblick.


Wie warm sollten Langlaufhandschuhe sein?


Da Langlaufen bewegungsintensiv und schweißtreibend ist, sollten Deine Langlaufhandschuhe zwar den Temperaturen angemessen, aber keinesfalls zu dick sein. Denn diese sind im Zweifel nicht nur zu warm, sondern sie können auch den wichtigen, präzisen Stockeinsatz und damit Deine Performance auf der Loipe behindern. Die Handschuhe sollten in erster Linie also dünn und elastisch genug sein, um Dir ausreichend Bewegungsfreiheit zu garantieren.


Solltest Du eher verfroren sein, empfehlen wir Dir, ein zweites Paar trockene oder Überhandschuhe für hinterher im Auto zu deponieren.


Welches Material bei Langlaufhandschuhen?


Auch bei Langlaufhandschuhen haben sich atmungsaktive und feuchtigkeittransportierende Funktionsmaterialien aus Kunstfaser oder Merinowolle bewährt. Kunstfaser ist witterungsbeständig, abriebfest, atmungsaktiv, strapazierfähig und pflegeleicht. Merinowolle zeichnet sich vor allem durch flexible Temperaturregulation aus. Sie wärmt bei Kälte (auch in feuchtem Zustand) und kühlt bei Hitze, zudem besitzt sie geruchsneutralisierende und selbstreinigende Eigenschaften.


Für sehr kalte und windige Bedingungen sind winddichte Materialien wie zum Beispiel Gore Infinium Windstopper sinnvoll. Eng anliegende Bündchen schützen Dich zusätzlich vor Wind und Kälte. Wenn Du es hingegen besonders robust und langlebig magst, empfehlen wir Dir Handschuhe mit Echtleder-Einsatz. Achtung: Billige Lederqualitäten können Wasser ziehen!


Achte beim Kauf auch darauf, dass die Innenhand griffig und möglichst nahtfrei ist, um einen gezielten und scheuerfreien Stockeinsatz zu ermöglichen.


Hardshell oder Softshell?


Hardshellhandschuhe bestehen aus drei Lagen (wärmender Innen- bzw. Futterhandschuh, Isolierschicht, robuster Außenhandschuh) sowie optional einer wasserdichten Membran. Je wärmender und isolierender der Handschuh, desto weniger Feingefühl hast Du in den Fingern. Viele Hersteller wirken dem Thema Schwitzen zwar mit dem gezielten Einsatz unterschiedlicher Isolationsstärken entgegen - dennoch sind Hardshellhandschuhe beim Langlaufen nicht die erste Wahl.


Bei Softshellhandschuhen wird in der Regel auf die dicke Isolierschicht verzichtet, was Dir eine bessere Bewegungsfreiheit garantiert. Modelle mit integrierter Membran sind atmungsaktiv, winddicht und für das Langlaufen ausreichend wasserabweisend. Und das sind im Zweifel wichtigere Eigenschaften als wasserdicht zu sein, wie es nur Hardshell bieten kann.


Zusätzliche Funktionen


Viele neue Handschuh-Modelle sind Touchscreen-tauglich und eignen sich natürlich ebenso gut zum Winterlaufen oder Trailrunning.


Langlaufhandschuhe im Test

Mehr zum Thema Langlauf