Isolationsjacken (1383 Artikel)

Damen Microlight Alpine Jacke Damen Microlight Alpine Jacke Damen Microlight Alpine Jacke Damen Hoodie Hybrid Jacke Herren Freney V Jacke Damen Hoodie Hybrid Jacke Herren Freney V Jacke Damen Hoodie Hybrid Jacke Damen Mezzalama 2 PTC Alpha Jacke Damen Hoodie Hybrid Jacke Herren Eigerjoch Hybrid Jacke Herren Brenta Jacke Damen Micro Puff Hooded Jacke Damen Micro Puff Hooded Jacke Herren Eigerjoch Hybrid Jacke Damen Micro Puff Hooded Jacke Herren Freney V Jacke Herren Arrow Jacke Herren Arrow Jacke Herren L.I.M Mimic Hoodie Jacke Herren Brenta Jacke Herren Arrow Jacke Herren Nano Puff Jacke Damen Nair Ml Jacke Herren Explorair Ascent Polar Jacke Herren Explorair Ascent Polar Jacke Damen Down Sweater Herren Minaki III Jacke Herren Minaki III Jacke Herren Nano Puff Jacke Herren Swisswool Zinal Jacke Damen Micro Puff Jacke Damen Cirrus Flex 2.0 Hoodie Jacke Damen Cirrus Flex 2.0 Hoodie Jacke Damen Cirrus Flex 2.0 Hoodie Jacke Damen Nair Ml Hoodie Jacke Damen Nair Ml Hoodie Jacke Herren Nano Puff Jacke Herren Nano Puff Jacke Herren Nano Puff Jacke Herren Brenta Jacke Damen Nano Puff Jacke Damen Nano Puff Jacke Damen Nano Puff Jacke Damen Nano Puff Jacke Damen Cirrus Jacke Herren L.I.M Mimic Hoodie Jacke Damen Faithful DownWool Jacke Herren Cirrus Flex 2.0 Hoodie Jacke Herren Ortles Stretch Hybrid Jacke Damen Naknek Jacke Herren Micro Puff Hooded Jacke Damen Micro Puff Jacke Damen Radical 3 Primaloft Jacke Herren Swisswool Zinal Jacke Damen Nair Ml Jacke Damen Nair Ml Jacke Damen Nair Ml Jacke Damen Nair Ml Jacke Damen Okakura Jacke

Was ist eine Isolationsjacke?

Eine Isolationsjacke schützt als Mittelschicht im Zwiebelprinzip vor Kälte. Isolierende Füllmaterialien wie Daunen oder Kunstfasern bilden Lufteinschlüsse, die die Wärme an Deinem Körper halten. Wie stark bzw. gut eine Jacke isoliert, hängt vom Füllmaterial, dessen Qualität und der Produktgestaltung ab.

So findest Du die für Dich beste Isolationsjacke

Die beste Isolationsjacke findest Du nur individuell mit einem genauen Blick auf Deine Anforderungen bzw. den angepeilten Einsatzbereich der Jacke. Denn ob Klettern, Skitouren, Wanderungen oder Stadtbummel - so vielfältig wie Deine Outdoor-Hobbys, sind auch die Unterschiede bei der Modellgestaltung. Allem voran macht das für die Isolationsfähigkeit verantwortliche Füllmaterial einen Unterschied. Häufig zu finden sind dabei Wolle, Daune oder Kunstfasern - alle drei können je nach Einsatzbereich die beste Wahl darstellen.

Daunenjacken mit kleinem Packmaß

Daunen bieten die beste Isolationsleistung im Verhältnis zu Gewicht und Packmaß und sind überall dort unschlagbar, wo ein Maximum an Wärme gefragt ist. Sie sind leicht und langlebig, aber auch teurer und anfälliger bzw. pflegeintensiver als Kunstfasern und Wolle. 

Bist Du speziell auf der Suche nach Daunenjacken mit kleinem Packmaß, hilft Dir unser Filter "allgemeine Materialeigenschaften" weiter. Hier findest Du die Eigenschaft "klein verpackbar". 

Wasserdichte Isolationsjacken

Unser Shop-Filter "allgemeine Materialeigenschaften" hilft Dir auch weiter, wenn Du eine wasserdichte Isolationsjacke suchst. 

Atmungsaktive Isolationsjacken

Mit Daunen gefüllte Isolationsjacken sind atmungsaktiv und sorgen für ein angenehmes Körperklima, solang es nicht zu schweißtreibend wird. Denn die hohe Feuchtigkeitsaufnahme ist der Nachteil einer Daunenfüllung. Bei Nässe verkleben die feinen Verästelungen und die Daunen verlieren ihre Isolationswirkung. 

Eine alternative zur natürlichen Daune stellen Kunstfasern wie Primaloft oder Polartec dar, die Isolationsjacken ebenfalls sehr atmungsaktiv machen. Vorteil der Kunstfaser ist, dass sie kaum Feuchtigkeit aufnehmen und auch dann isolieren, wenn sie durchgeschwitzt sind.

Atmungsaktive Isolationsjacken findest Du ebenfalls über unseren Filter "allgemeine Materialeigenschaften".

Isolationsjacken mit Wolle ...

... sind eine natürliche Alternative zur Kunstfaser, wenn es Dir nicht auf das beste Wärme-Gewicht-Verhältnis bzw. Minimalgewicht ankommt. Eine Isolation aus Schurwolle, wie beispielsweise Merinowolle, Swisswool oder Tirolwool, wirkt temperaturausgleichend und feuchtigkeitsregulierend. Sie ist relativ unempfindlich gegenüber Nässe und wärmt auch in nassem Zustand. Wolle ist selbstreinigend, robust und lädt sich nicht elektrostatisch auf. Zudem wirkt sie unangenehmer Geruchsbildung entgegen.

Hardshell & Isolationsjacke

Eine Kombination aus Hardshell und Isolationsjacke bietet Dir im Zwiebelprinzip den besten Schutz für alle Wind-  und Wetterverhältnis. Die Hardshell ist wind- und wasserdicht, die Isolationsjacke wiederrum wärmt Dich zuverlässig.

Isolationsjacke mit oder ohne Kapuze?

Kapuzen wärmen Kopf und Hals und sind daher sehr angenehm, wenn Du die Isolationsjacke als äußerste Bekleidungsschicht trägst. Beim Einsatz als Midlayer kann eine Kapuze bzw. ein Hoody aber auch stören und unter Deiner Hardshell unangenehm auftragen. Achte deshalb immer auf ein ideales Zusammenspiel von mittlerer und äußerer Bekleidungsschicht.

Isolationsjacke oder Fleecejacke?

Ob Deine Wahl anstelle einer Isolationsjacke eher auf eine Fleecejacke fallen sollte, hängt wie so oft vom Einsatzzweck und damit auch verbunden mit Temperatur und Wetter ab. Bei Fleecejacken handelt es sich im Grunde ebenfalls um eine Art Isolationsjacke, allerdings mit weniger Wärmerückhalt und deutlich weniger Wetterfestigkeit. Da sie weder wasserdicht, wasserabweisend noch winddicht sind, musst Du eine Fleecejacke bei den genannten Bedingungen zwangsläufig als Midlayer mit einer weiteren Outer Shell tragen, um ausreichend geschützt zu sein.

Zu den Isolationsjacken bei Bergzeit


Isolationsjacken im Test

Richtige Pflege von Isolationsjacken