Bergzeit Adventskalender bergzeit Adventskalender Daunenjacken 15% Bergzeit Adventskalender Code: Gift14

Daunenjacken 15% Bergzeit Adventskalender Code: Gift14

Jetzt einlösen
© ortovox

Westen für Outdoorsportler: Eine Kaufberatung

Ärmellos und klein im Packmaß punkten Westen als Windschutz und Wärmespender. Doch was unterscheidet eine Fleeceweste von einer Thermoweste? Und was zeichnet eine Softshellweste aus? Diese und andere Fragen klärt unsere Kaufberatung. Weiterlesen

Weste  (321 Artikel)

  • Seite
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Kategorie & Filter
Filter & Kategorien
30%
Maloja Herren FalkenseeM. Weste
Maloja Herren FalkenseeM. Weste
66,47 € statt 94,95 €
  (1)
  • charcoal
  • glacier
  • mustard
  • mountain lake
  • S
  • L
  • XL
  • M
  • M
  • S
  • L
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Optimal belüftete, wasserabweisende Funktionsweste mit breitem Einsatzbereich

30%
Maloja Herren FalkenseeM. Weste
Maloja Herren FalkenseeM. Weste
66,47 € statt 94,95 €
  (1)
  • mustard
  • glacier
  • charcoal
  • mountain lake
  • M
  • M
  • S
  • L
  • XL
  • S
  • L
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Optimal belüftete, wasserabweisende Funktionsweste mit breitem Einsatzbereich

30%
Maloja Herren FalkenseeM. Weste
Maloja Herren FalkenseeM. Weste
66,47 € statt 94,95 €
  (1)
  • glacier
  • mustard
  • charcoal
  • mountain lake
  • M
  • M
  • S
  • L
  • XL
  • S
  • L
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Optimal belüftete, wasserabweisende Funktionsweste mit breitem Einsatzbereich

30%
Maloja Damen JennerM. Weste
Maloja Damen JennerM. Weste
80,47 € statt 114,95 €
  • wood
  • vintage red
  • charcoal
  • mountain lake
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XS
  • M
  • L
  • XL
  • S
  • M
  • L
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Winddichte Multisportweste aus Vier-Wege-Stretch Microfleece

30%
Maloja Damen JennerM. Weste
Maloja Damen JennerM. Weste
80,47 € statt 114,95 €
  • charcoal
  • vintage red
  • wood
  • mountain lake
  • XS
  • M
  • L
  • XL
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • S
  • M
  • L
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Winddichte Multisportweste aus Vier-Wege-Stretch Microfleece

30%
Maloja Damen JennerM. Weste
Maloja Damen JennerM. Weste
80,47 € statt 114,95 €
  • vintage red
  • charcoal
  • wood
  • mountain lake
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XS
  • M
  • L
  • XL
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • S
  • M
  • L
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Winddichte Multisportweste aus Vier-Wege-Stretch Microfleece

Neu
Löffler Damen Primaloft® Mix Hotbond® Weste
Löffler Damen Primaloft® Mix Hotbond® Weste
149,95 €
  • 38
  • 40
  • 42
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Hochwertige Weste mit PrimaLoft® Isolierung

Neu
Devold Herren Tinden Spacer Vest
Devold Herren Tinden Spacer Vest
179,95 €
  • S
  • M
  • L
  • XL
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Funktionelle Weste für den sportlichen Einsatz bei kühleren Temperaturen

directalpine Herren Alpha Weste
directalpine Herren Alpha Weste
159,95 €
  • black
  • blue-black
  • M
  • L
  • S
  • M
  • L
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Funktionelle und komfortable Weste als wärmende Zusatzschicht bei Langlauf und Ski-Touren

Martini Herren Pallavicini Weste
Martini Herren Pallavicini Weste
189,90 €
  • black-black-white
  • flame-black-white
  • S
  • L
  • XL
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Primaloft® Weste mit Kapuze und hohem Stretch-Anteil

Martini Damen Donna Weste
Martini Damen Donna Weste
199,90 €
  • white-black-black
  • white-barberry-white
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XS
  • S
  • M
  • L
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Feminine, sportliche Midlayer Weste mit Primaloft® und Polartec® Einsätzen

Martini Damen Donna Weste
Martini Damen Donna Weste
199,90 €
  • white-barberry-white
  • white-black-black
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Feminine, sportliche Midlayer Weste mit Primaloft® und Polartec® Einsätzen

Endura Herren Windchill II Gilet Weste
Endura Herren Windchill II Gilet Weste
79,95 €
  • M
  • L
  • XL
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Weste zum Mountainbiken und Rennradeln mit wasserdichten Einsätzen an der Vorderseite

La Sportiva Herren Trace Primaloft Weste
La Sportiva Herren Trace Primaloft Weste
148,95 €
  • S
  • M
  • L
  • XL
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Atmungsaktive Weste mit hochwertiger Primaloft® Isolierung

CMP Herren Ripstop Hoody Weste
CMP Herren Ripstop Hoody Weste
99,95 €
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Kapuzenweste mit warmer Daunenfüllung mit gutem Preis-Leistungsverhältnis

Neu
Martini Herren Pallavicini Weste
Martini Herren Pallavicini Weste
189,90 €
  • flame-black-white
  • black-black-white
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • S
  • L
  • XL
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Primaloft® Weste mit Kapuze und hohem Stretch-Anteil

Peak Performance Herren Frost Down Weste
Peak Performance Herren Frost Down Weste
199,95 €
  • S
  • M
  • XL
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Gut balancierte Daunenweste - genau richtig, wenn das Thermometer nach etwas mehr Extra-Wärme ruft

Gore Bike Wear Herren Element WS SO Weste
Gore Bike Wear Herren Element WS SO Weste
99,95 €
  • S
  • M
  • L
  • XL
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Leichte Windstopper® Weste mit reflektierenden Elementen für den Straßenverkehr

Martini Damen Defense Weste
Martini Damen Defense Weste
189,90 €
  • black
  • white
  • XS
  • XS
  • S
  • L
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Primaloft® Weste mit Kapuze und elastischen Einsätzen

Martini Damen Any Time Weste
Martini Damen Any Time Weste
209,90 €
  • black-white
  • barberry-white
  • S
  • M
  • XS
  • S
  • M
  • L
Auf Lager, Lieferzeit 1-3 Tage

Klein verpackbare Primaloft® Gold Weste für den alpinen Wintersport

Mehr Artikel laden

Lieblingsthemen

Westen für Outdoorsportler: Eine Kaufberatung

Per Duden-Definition ist die Weste - neben ähnlichen Bedeutungen - eine ärmellose Schutzbekleidung für den Oberkörper. Im Outdoorsport bedeutet dies, dass Westen vorwiegend dann zum Einsatz kommen, wenn Schutz vor Wind und/oder Kälte gefordert ist. Weniger drastisch ausgedrückt punkten Westen immer dann, wenn eine vollständige Jacke zu warm ist oder die Bewegungsfreiheit unnötig einschränkt - oft ist das beim Wandern, Biken oder Klettern in der sogenannten Übergangszeit, im Frühjahr und Herbst, bei intensivem Sport oder an frischeren Sommertagen und -abenden der Fall.

Durch die ärmellose Konstruktion schützt und wärmt eine Weste gezielt den Rumpf, während die Arme frei bleiben. Das erlaubt die angesprochene Bewegungsfreiheit und ermöglicht im Zusammenspiel mit der weiteren Bekleidung ein fein abgestimmtes Klimamanagement. Darüber hinaus sind Westen aufgrund ihres im Vergleich zu Jacken geringeren Packmaßes interessant. Mangels Ärmel benötigen sie weniger Platz im Rucksack und engen auch als zusätzliche Isolierschicht unter einer Hardshelljacke an Schultern und Armen weniger ein.

Westen schützen vor Wind und Kälte

Isolation und Windschutz sind die beiden Kernkompetenzen von Westen im Bereich Outdoorbekleidung. Oft beschränken sich die unterschiedlichen Modelle auf eine Funktion, teilweise gibt es jedoch auch isolierende Westen aus winddichten Materialien. Der maßgeblichste Unterschied bei Westen ist demnach die Art der Konstruktion bzw. das verarbeitete Material, denn hier entscheidet sich, ob eine Weste stark isoliert oder "nur" vor Wind und Nieselregen schützt. Wichtigstes Auswahlkriterium ist daher - wie so oft im Outdoorbereich - der Einsatzweck bzw. die dafür erforderliche Wärmeleistung.

Warme Westen: Daunenwesten und Thermowesten mit Kunstfaserfüllung

Daunen- und Thermowesten aus Kunstfasern bieten grundsätzlich die höchste Wärmeleistung, wobei die Spanne innerhalb dieser Kategorie von voluminösen Daunenwesten für Höhenbergsteiger bis zu ultraleichten Hybrid-Konstruktionen reicht, die für intensive Sportarten entwickelt wurden.

Daunenwesten: Woran erkennt man Qualität?

Wie Daunenjacken bieten auch Daunenwesten innerhalb ihrer Kategorie die beste Wärmeleistung. Sie sind besonders bei trockenen Bedingungen die Waffe der Wahl. Als Qualitätsmerkmal für hochwertige, stark wärmende Produkte ist zunächst die Bausch- oder Füllkraft (Loft) der Daunen zu nennen. Diese wird in Cuin (cubic inches, Kubikzoll) angegeben. Je höher der Wert, desto besser die Wärmeleistung im Verhältnis zum Packvolumen. Zusätzlich gibt das Mischungsverhältnis Aufschluss über die Qualität der Fülle: 90/10 bedeutet, dass den feinen Daunen rund zehn Prozent Stützfedern beigefügt wurden - je Höher der Federanteil, desto geringer ist die Wärmeleistung. Je weniger Federn, desto höher ist aber auch der Preis. Darüber hinaus ist auch die Füllmenge ein Kriterium, ob es sich um eine sehr warme oder eher moderate Daunenweste handelt, und auch die Konstruktion spielt eine Rolle: Die Kammern von Daunenwesten sind - mit Ausnahme weniger High-End-Modelle für Extrembedingungen - in der Regel durchgesteppt. Je mehr Nähte eine Weste aufweist, desto mehr Kältebrücken sind vorhanden. Wer also eine absolut warme Daunenweste sucht, sollte nach großen Kammern mit hohem Füllvolumen Ausschau halten.

Tipps für Daunenwesten

  • Feuchtigkeit wie Regen oder Schweißnässe gilt als Feind von Daunenbekleidung. Stark wasserabweisende Außenstoffe mit DWR-Ausrüstung (Durable Water Repellent) wie beispielsweise Pertex schützen die Daunen auch bei Nieselregen. Jüngster Trend ist eine wasserabweisend ausgerüstete Daunenfüllung, die auch gröberen Herausforderungen standhält.
  • Mehr zum Thema Daune gibt's in unserer Kaufberatung Daunenjacke

Thermowesten mit Kunstfaser-Isolation

Kunstfaserfüllungen sind bei Outdoorbekleidung immer dann empfehlenswert, wenn diese mit Feuchtigkeit in Berührung kommen kann - zum Beispiel bei Schlechtwetter, bei intensivem Sport oder Stop-and-Go-Aktivitäten wie etwa Skifahren. Die synthetischen Fasern behalten auch im durchnässten Zustand ihre Bauschkraft, der Wärmerückhalt funktioniert uneingeschränkt. Die Fasern gelten insgesamt als sehr pflegeleicht und atmungsaktiv.

Kunstfaser-Füllungen können in Westen von Vorteil sein. | Foto: Salewa
Kunstfaser-Füllungen können in Westen von Vorteil sein. | Foto: Salewa

Wie bei Daunenwesten gibt es auch im Kunstfaser-Bereich eine breite Produktvielfalt von warmen, voluminösen Thermowesten bis hin zu ultraleichten Modellen mit einem sehr flachen Profil für den Ausdauersport. Wichtig bei der Modellauswahl ist die Frage, wofür die Thermoweste benötigt wird. Geht es vorwiegend um maximale Wärme bei Gipfelrast und Abfahrt, dann kommt vermutlich eine dickere Primaloft-Weste in Frage. Soll die Weste beim Trailrunnig oder Skitourenaufstieg das Klimamanagement perfektionieren, dann ist eine leichte Hybridweste wie die Mountain Equipment Switch einen nähren Blick wert.

Übersicht Kunstfaserfüllungen

  • PrimaLoft ist Technologieführer in Sachen Kunstfaserfüllungen, wobei die Isolationsfaser in vielen unterschiedlichen Qualitäten zum Einsatz kommt. Einen umfassenden Überblick dazu liefert unsere Materialinfo PrimaLoft: Die clevere Alternative zu Daune.
  • Polartec Alpha ist ein leichtes, grobmaschiges Gewirke, das durch seinen feinen Faserflor Platz Wärme am Körper hält, während Feuchtigkeit einfach nach Außen entweichen kann. Das Material wird als eigene Lage zwischen Futter und Oberstoff verarbeitet, daher sind sehr schlanke und Konstruktionen ohne viele Nähte oder Kammern möglich. Auch Polartec Alpha gibt es in unterschiedlichen Materialstärken. Weitere Infos liefert unsere Materialinfo zu den Polartec Produktklassen: Base-Layer, Isolation und Wetterschutz.
  • Thinsulate ist ein Kunstfaser-Isolationsmaterial aus Mikrofasern, das in Bekleidung meist als feines Vlies eingearbeitet wird. Wiederum gibt es unterschiedliche Produktformen, wobei seit 2015 unter dem Namen Thinsulate auch ein lose verarbeitetes Isolationsmaterial auf dem Markt ist.

Wolle in Isolationswesten

Wolle spielt seit einigen Jahren im Outdoorbereich auch als Füllung für Thermojacken und -westen eine Rolle, wobei in der Regel ein mehr oder weniger großer Anteil an Kunstfasern beigemengt ist. Federführend dabei sind die Merino-Marken wie beispielsweise Ortovox, Icebreaker oder Super.Natural. Da Wolle bis zu 35 Prozent ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen kann, ohne sich nass anzufühlen, sind Westen mit Wolle-Kunstfaser-Füllung ideal für intensiven Sport an kalten Tagen.

Fleecewesten: Die optimale Zwischenschicht

Fleecewesten sind die luftig-schlanken Verwandten der Thermowesten, denn auch ihre Hauptaufgabe ist es zu wärmen. Sie sind in der Regel nicht winddicht und aufgrund der fehlenden Ärmel luftiger als eine Fleecejacke. Dennoch bieten Fleecewesten am Rumpf einen guten Wärmerückhalt, weshalb sie besonders an kalten Tagen als (zusätzliches) Midlayer geschätzt werden. Aber auch als Außenschicht lassen sich die vielseitigen Fleecewesten tragen, beispielsweise beim Wandern an warmen Herbsttagen oder bei einer sommerlichen Gipfelrast. Mehr über die unterschiedlichen Fleece-Arten, Qualitätskriterien und Materialien verrät unsere Kaufberatung Fleecejacken.

Softshellwesten sind vielseitig und funktional

Die Materialbezeichnung Softshell kennzeichnet Bekleidungsstücke, die nicht komplett wasserdicht sind. Die verarbeiteten Stoffe sind robust, haben eine weichen Griff und kombinieren die zweite und dritte Schicht im Zwiebelprinzip - Isolation und Wetterschutz fallen also zusammen. In der Regel haben Softshellwesten eine weiche Innen- und eine wind- und wasserabweisende Außenseite. Sie bieten daher einen besseren Wetterschutz als Fleecewesten, aber weniger Wärme als Thermowesten. Varianten mit eingearbeiteter Membran wie beispielsweise Gore Windstopper sind zudem absolut winddicht, weshalb Softshellwesten besonders im Radbereich stark vertreten sind. Auch in zahlreichen Hybrid-Konstruktionen kommen Softshellmaterialien an den besonders exponierten Stellen, z.B. Front und Schultern, zum Einsatz.

Outdoor-Westen: Worauf es sonst noch ankommt

Einige Details können bei Westen sehr angenehm sein. |Foto: Maloja
Einige Details können bei Westen sehr angenehm sein. | Foto: Maloja

Neben Material, Füllmaterial und Materialstärke spielt auch die weitere Ausstattung bzw. Produktgestaltung bei der Funktionalität einer Weste eine Rolle. Folgende Punkte gelten für alle Arten von Outdoor- und Bergsport-Westen, egal ob es sich um eine leichte Fleeceweste oder eine dicke Daunenweste handelt.

  • Ein körpernaher, schlanker Schnitt hält die Wärme eng am Körper und trägt weniger auf, wenn die Weste als zusätzliche Isolationsschicht unter einer Jacke getragen wird.
  • Weitere Modelle sind wiederum leichter über einer Jacke oder einem Hoody zu tragen.
  • Um die Wärme möglichst gut am Körper zu halten, sollten die Armausschnitte möglichst nah am Körper liegen. Auch Bund und Stehkragen sollten gut schließen, damit Wind und Kälte draußen bleiben.
  • Angeschnittene Ärmel sind ein aktueller Trend bei Outdoor-Westen. Abgesehen vom Style-Faktor bieten die kurzen Ärmel im Schulterbereich einen verbesserten Wärmerückhalt und sind ein guter Kompromiss für verfrorene WestenträgerInnen.
  • Ein wasserabweisendes Obermaterial schützt nicht nur Daunenwesten vor Feuchtigkeit. Auch bei Wolle, synthetischem Füllmaterial und Hybrid-Konstruktionen ist eine DWR-Ausrüstung sinnvoll.
  • Kapuzen haben etwas heimeliges und schützen besonders den Nackenbereich. Wer seine Weste vorwiegend als Außenschicht trägt, der muss sich über den Sinn oder Unsinn einer Kapuze wenig Gedanken machen. Fungiert die Weste auch als Zwischenschicht, dann sollte klar sein, dass eine (weitere) Kapuze unterm Jackenkragen zu mehr Gebausche und weniger Bewegungsfreiheit führt.
  • Winddichte Obermaterialien sorgen bei Isolations-, Softshell- und Bikewesten dafür, dass kein kalter Luftzug von außen das wohlig-warme Klima im inneren der Weste ins Wanken bringt. Das ist nicht nur bei windigen Verhältnissen besonders sinnvoll sondern auch dann, wenn beim Lieblingssport mit Fahrt- oder Gegenwind zu rechnen ist. Etwa beim Laufen, bei Skiabfahrten oder am Fahrrad.

Fazit zur Kaufberatung Outdoor-Weste

Westen schützen den Rumpf vor Wind und Kälte und erlauben aufgrund der fehlenden Ärmel mehr Bewegungsfreiheit als eine Jacke. Besonders beim Sport bieten sie eine bessere Belüftung und ermöglichen ein fein abgestimmtes Klimamanagement - der Oberkörper ist geschützt, während überschüssige Wärme über die Arme entweichen kann. Besonders ideal sind Westen daher für intensiven Outdoorsport oder bei Bedingungen für die keine vollständige Jacke erforderlich ist.
Wichtigstes Auswahlkriterium ist die für den angestrebten Einsatzzweck passende Wärmeleistung wobei anzumerken ist, dass Westen durch die gezielte Kombination mit anderer Outdoorbekleidung sehr vielseitig verwendbar sind.

Mehr zum Thema Outdoorbekleidung

Unsere Top Outdoor Marken 

Alle Marken